+ Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 93
  1. gesperrt
    Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    6.387

    AW: Haben sich die Konfektionsgrößen geändert?

    Ich habe Anfang des Jahres in einem Laden 2 Hosen Groeße 48 anprobiert.

    Die erste bekam ich nicht zu. Klar zu eng.

    Die zweite saß etwas locker, ich habe sie dann gekauft und trage sie auch gerade... mit Gürtel, ohne rutscht sie.


    Selbe Groeße. Warum auch immer.

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.912

    AW: Haben sich die Konfektionsgrößen geändert?

    Ich hatte das früher, daß die Jeansgröße, die ich brauchte, davon abhing, wo der Bund saß. Hoch in der Taille: 38 (inches), knapp über den Hüftknochen: 36, auf/unter den Hüftknochen: 34. Alles Modelle des gleichen Herstellers.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  3. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    42

    AW: Haben sich die Konfektionsgrößen geändert?

    Zitat Zitat von heidpofferl Beitrag anzeigen
    Mir fallen die engen Ärmel und fehlenden Brustabnäher auf,vor allem die Ärmel sind am Oberarm teilweise enger als am Unterarm geschnitten und passen so unmöglich.
    Und eine grössere Grösse zu wählen macht auch keinen Sinn weil dann eben die Weite am Körper zu weit ist oder das Oberteil wie ein Herrenhemd absteht.Man kann auch weiblichere Formen in Gr.38 haben...inzwischen ist es so dass ich bei Hosen 38 brauche und bei Blusen 42.Da ich alte "Vergleichsstücke" habe sehe ich auch,dass es an den genannten Dingen liegt.
    Ich trage in der wärmeren Jahreszeit gerne Kleider,das wird nun immer schwieriger weil es dann nicht passt-unten zu weit und oben zu eng.Es ist übrigens egal ob teuer oder günstig,die Ärmelschnitte finde ich überall so.Früher passte die Ärmellänge nicht,war zu kurz(bin 1.72cm),heute passt die Länge und die Breite ist nicht passend.
    Stimmt, das hatte ich neulich auch! Ein Kleid bei Kookai (was nicht eben günstig ist) musste ich in 36 (frz.Größe= dt.38 wenn ich mich nicht täusche) nehmen weil es an der Brust und an der Schulter spannte! Ich habe ein A-Körbchen und trage i.d.R. dt. 34 und habe sehr schlanke Arme...
    Bei den Hosen macht shoppen egal ob online oder offline, schon lange keinen Spass mehr... zu DDR-Zeiten hatte ich die 38 seitdem habe ich nicht in Größenordnungen zugenommen. Aber: Der Po rutscht nach unten, daher wirkt es breiter... Die Asiatinnen nähen eben nach Ihresgleichen, egal welches Label oder welche Marke. Leider gibt es kein "made in Germany" mehr, dann hätten wir dieses Problem nicht.
    Bei Hosen mit Elastan kaufe ich immer ganz eng und 7/8-Länge, weil die eh ausleiern, aber einen Hosenanzug für die Arbeit? Fast aussichtslos...
    Komischerweise passt die Unterwäsche noch- wenigstens etwas:-)

  4. Avatar von Jil_Maj
    Registriert seit
    28.05.2004
    Beiträge
    2.056

    AW: Haben sich die Konfektionsgrößen geändert?

    Eine französische 36 ist eine deutsche 34, und eine italienische 38.

  5. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.396

    AW: Haben sich die Konfektionsgrößen geändert?

    Ich wusste, ich habe mich schon einmal darüber geärgert. Ich war heute bei Massimo Dutti und habe drei unterschiedliche Hosen mit in die Umkleide genommen. Zwei 38, eine 40. Gepasst haben sie alle, aber .....
    ich stand auf dem Bund.
    Die Beine waren so lange, da waren 10 cm zu viel oder zu wenig.

    Ich musste mich jetzt einfach öffentlich ärgern.

    Ich bin kein Zwerg: 1,69 m.

    suzie
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  6. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.604

    AW: Haben sich die Konfektionsgrößen geändert?

    Da es inzwischen viele Frauen gibt, die die 1,80 und mehr erreichen, finde ich persönlich es gut, wenn Hosen von Herstellern generell länger gefertigt werden.
    Kürzen kann man schließlich immer, aber wer als große Frau x Hosen anprobiert und nur auf Hochwasser schaut, verzweifelt irgendwann.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  7. Registriert seit
    21.03.2018
    Beiträge
    441

    AW: Haben sich die Konfektionsgrößen geändert?

    kürzen geht bis zu einem bestimmten level, aber irgendwann schaut das auch wie gewollt und nicht gekonnt aus weil die hose ja auf proportionen von einem großen menschen geschneidert ist und nicht auf eine kleine person. daher finde ich unterschiedliche längenmodelle wie k größen m größen und l größen ganz gut.

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.912

    AW: Haben sich die Konfektionsgrößen geändert?

    Das ist etwas, daß mich an klassichen Jeans immer sehr freut: Daß es sie in vielen verschiedenen Längen gibt.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  9. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.396

    AW: Haben sich die Konfektionsgrößen geändert?

    Wahrscheinlich bin ich da speziell: wenn ich etwa neu kaufe, dann muss es sitzen. Gekürzt/geändert wird nichts. Wenn es nicht passt, dann kaufe ich es nicht. Und 50 Jahre bin ich damit gut gefahren.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.912

    AW: Haben sich die Konfektionsgrößen geändert?

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich bin ich da speziell: wenn ich etwa neu kaufe, dann muss es sitzen. Gekürzt/geändert wird nichts. Wenn es nicht passt, dann kaufe ich es nicht. Und 50 Jahre bin ich damit gut gefahren.
    Deswegen probiere ich normalerweise mindestens 20 Hosen an. Mit Glück ist eine passende dabei.

    Wobei, kürzen bei geraden Schnitten (Straight Cuts oder Marlenehosen) ... da mach ich eine Ausnahme. Das ändert nicht an der Paßform oder dem Gesamtbild (meist ist ja nur 1 inch zu kürzen), und die geänderte Hose abzuholen ist weniger Aufwand als *noch mal* 20 Hosen anzuprobieren.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •