+ Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 136
  1. Avatar von Miriam68
    Registriert seit
    25.12.2004
    Beiträge
    2.522

    "Das werd ich (nie wiede) anziehen"

    Hallo ihr,

    Hand aufs Herz: Wieviele von den Dingen, die ihr niemals oder nie wieder anziehen wollt, habt ihr später doch getragen?

    Wie ich auf diese Frage komme? Dadurch:
    Karottenhosen & Co

    Ich erinnere mich, vor ein oder zwei Jahren "Leggins? Nie (wieder)!" gehört zu haben. Dennoch seh ich sie jetzt im Strassenbild sehr oft, wird wohl die eine oder andere Dame dabei sein, die sich geschworen hat, die Dinger nie wieder zu tragen.

    Bei den Karottenhosen hör ich das "Nie, niemals (wieder)" noch viel öfter, und mich würde interessieren, ob's in ein, zwei Jahren, wenn sich das Auge daran gewöhnt hat, auch noch so aussieht.

    Ich mach mal den Anfang: Leggins!

  2. Inaktiver User

    AW: "Das werd ich (nie wiede) anziehen"

    Schulterpolster!

    Allerdings habe ich in den 80ern und 90ern nie extreme Schulterpolster getragen, in Blusen und Pullis schon gar nicht.

    Aber im Herbst habe ich mir einen Blazer gekauft und der hat schon wieder betonte Schultern, jedenfalls mehr als meine älteren Exemplare.

    Schlimm fand ich die Kombination von weißen Blusen mit sichtbaren Polstern.

  3. Inaktiver User

    AW: "Das werd ich (nie wiede) anziehen"

    Zitat Zitat von Miriam68 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr,
    Hand aufs Herz: Wieviele von den Dingen, die ihr niemals oder nie wieder anziehen wollt, habt ihr später doch getragen?
    Das was man früher "Pfennigabsätze" nannte. Als Teenie habe ich sie getragen, dann jahrzehntelang nicht mehr. Vor etwa 5 Jahren habe ich mir mein erstes Paar wieder gekauft - und fand sie viel bequemer, als ich sie in Erinnerung hatte!

  4. VIP Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.290

    AW: "Das werd ich (nie wiede) anziehen"

    So eine "Extrem-Karotte", wie sie in den frühen 80ern modern war, werde ich ganz bestimmt nicht mehr anziehen. Und - wo hier gerade von Pfennigabsätzen die Rede ist: Womit man mich auch für den Rest meiner Zeit wird jagen können, falls es nochmal in Mode kommen sollte: Pfennigabsätze, die unten aus Metall sind. Klack-klack klack-klack klack-klack ... *grusel*

    Ansonsten bin ich Frau und änder hin und wieder meine Meinung, wenn man mich lang genug mit irgendwelchen Reizen bombardiert.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  5. Inaktiver User

    AW: "Das werd ich (nie wiede) anziehen"

    Was ich ganz bestimmt nieder wieder tragen werde, sind weiße Söckchen zu anders farbigen Hosen.

    Habe ich in den 80ern gemacht. Aber da hatte ich auch 3 Wickelkinder und hatte morgens keine Zeit nach den farblich passenden Socken zu suchen. Weiß passte halt immer irgendwie.

  6. VIP Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.290

    AW: "Das werd ich (nie wiede) anziehen"

    Oh, da muss ich gerade an meine Mutter denken, bei der wir Jahre gebraucht haben, bis sie aufhörte, weiße Söckchen, vorzugsweise mit Spitzenrand und umgeschlagen - zu Sandalen zu tragen. Wir standen immer da und riefen: MUTTER!!!! Sie zeigte sich lange unbeeindruckt.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  7. Inaktiver User

    AW: "Das werd ich (nie wiede) anziehen"

    Zitat Zitat von Zuza. Beitrag anzeigen
    So eine "Extrem-Karotte", wie sie in den frühen 80ern modern war, werde ich ganz bestimmt nicht mehr anziehen.
    Ach ich weiß noch nicht, mit den Karotten ist es so eine Sache....
    Richtig furchtbar sehen sie aus bei kleinen rundlichen Frauen mit Bauch und Po - und dann gucken unten noch kleine Füße raus

    Ich habe immer noch eine kleine Frau vor Augen, die Hose war aus richtig festem Jeansstoff und die Schühchen waren aus schwarzem Lackleder! Aber alles teure Markenklamotten!

  8. gesperrt Avatar von Sentenza
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    62.297

    AW: "Das werd ich (nie wiede) anziehen"

    Ich würde jederzeit wieder alles anziehen ... wenn ich Lust darauf habe. Mit zwei Ausnahmen. Die eine ist Stöckelschuhe, das geht nicht mehr.

    Die andere Ausnahme:

    Als ich 14 Jahre alt und um zwanzig Pfund übergewichtig war, da zwang mich meine Mutter, eine langbeinige Miederhose anzuziehen, weil das "vorteilhafter für Frauen mit unseren Schenkeln" sei. Eingetragen hat mir das keine schlankeren Beine, aber jahrelange Komplexe, und das wegen zwanzig Pfund. Nie mehr.
    Geändert von Sentenza (23.02.2010 um 17:46 Uhr)


  9. Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    981

    AW: "Das werd ich (nie wiede) anziehen"

    Streublümchenkleid mit Stufenrock!
    Als Studentin sah ich damit aus wie ein Bauernmädchen und das noch mit rundlicher Figur! Aber jetzt kommen die Streublümchen - heißen jetzt Mille Fleur- wieder in Mode. Ich trau mich gar nicht hinzusehen, aber wenn mir eins wirklich gefällt... wer weiß!

  10. Inaktiver User

    AW: "Das werd ich (nie wiede) anziehen"

    Zitat Zitat von Sentenza Beitrag anzeigen

    Als ich 14 Jahre alt und um zwanzig Pfund übergewichtig war, da zwang mich meine Mutter, eine langbeinige Miederhose anzuziehen, weil das "vorteilhafter für Frauen mit unseren Schenkeln" sei. Eingetragen hat mir das keine schlankeren Beine, aber jahrelange Komplexe, und das wegen zwanzig Pfund. Nie mehr.
    Das ist ja furchtbar, liebe Sentenza.

    Ich wurde von meiner Mutter gezwungen, Strumpfhosen und Unterwäsche aus Wolle zu tragen. Das werde ich auch nie wieder anziehen.

+ Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •