Antworten
Seite 1 von 32 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 311
  1. User Info Menu

    verwirrt Frauen und "nette Männer" ?

    Moin.

    Ich versuche es mal hier: Ich suche Antworten und Gedanken auf etwas, das mich schon ziemlich lange beschäftigt.

    Jede/Jeder hier wird sicherlich schon von dem Text "Warum Frauen keine netten Männer mögen" gehört haben. Eine kurze Internetsuche dürfte Hunderte dieser Textversionen zu Tage fördern.

    In allem Zynismus, der in diesem Text steckt, habe ich - als Mann - doch immer wieder das Gefühl, es sei ein Körnchen Wahrheit darin. Ich bin nett, einfühlsam, sehe nicht besonders gut aus, habe dafür aber eher "innere Werte". Und, was noch dazu kommt, ich gehöre zur eher schüchternen, introvertierten Sorte (außer im Beisammensein mit guten Freunden). Dann kann ich sehr lustig sein (obwohl eine Bekannte immernoch der Meinung sei, ich "sei zu ernst").

    Ich würde gerne mal von euch Antworten, Meinungen, Gedanken dazu hören. Warum findet ein "netter Mann" keine Frau, die sich für ihn interessiert ? Was ist falsch, der Mann, oder die Frau, oder das eingespielte Rollenverhalten ? Entspreche ich nicht den Träumen "der Frauen" ? Wie sehen diese überhaupt aus ?

    Ich bin manchmal echt ratlos (trotz meines Alters), und frage mich "wie Frauen ticken". In meinen bitteren Momenten fühle ich mich durch diesen erwähnten Text ziemlich bestätigt, weil er einfach das zu bestätigen scheint, was ich selbst an Erfahrungen gemacht habe, obwohl ich ganz genau weiß, daß er *sehr* zynisch ist.
    Wahrscheinlich wurde dieser Text ebenfalls von einem verbitterten Mann auf Partnersuche verfaßt, vermute ich mal.

    Was denkt ihr über diesen Text und seinem Inhalt ?

    akrproject

  2. Inaktiver User

    AW: Frauen und "nette Männer" ?

    Was bedeutet denn nett? Ich kann damit gar nichts anfangen. Den Text kenne ich leider nicht.
    Aber wenn ich höre, jemand sei nett, dann erwarte ich immer ein aber......

  3. User Info Menu

    AW: Frauen und "nette Männer" ?

    Zitat Zitat von akrproject
    Moin.

    Ich .... sehe nicht besonders gut aus, gehöre zur eher schüchternen, introvertierten Sorte (außer im Beisammensein mit guten Freunden). (obwohl eine Bekannte immernoch der Meinung sei, ich "sei zu ernst").
    Wenn Du nicht durch Äusserlichkeiten punkten kannst, bzw. Aufmerksamkeit auf Dich ziehen kannst und dann gleichzeitig vom Wesen her nicht aus Dir herausgehen kannst, wie sollen Fremde dann Dein wahres Selbst "erkennen"?

    So wie Du Dich beschreibst, kommst Du wahrscheinlich nicht "nett" rüber, (so wie Du Dich selbst siehst), sondern für andere vielleicht "langweilig" (weil zu ernst und wenig kommunikativ).
    Wenn man einen Fehler gemacht hat, kommt manchmal etwas ganz Wunderbares dabei heraus.

  4. User Info Menu

    AW: Frauen und "nette Männer" ?

    @akrproject

    ich glaube, ich verstehe was du meinst.
    Meine Cousine ist auf der Suche nach einem Freund und sie hat mir vor einiger Zeit einen netten Mann vorgestellt, mit dem sie schon öfter weg war.
    Ich fragte..."und???"
    Sie sagt: "Ach der ist zu nett." Sie bräuchte einen Mann, der sich verhält wie ein A....loch (O-Ton meiner Cousine) nur dann hätte sie Respekt vor ihm....netten Männern würde sie auf der Nase rum tanzen....
    Ich war völlig irritiert von dieser Aussage, habe viel darüber nachgedacht und es scheint mir aber was Wahres darin zu liegen - zumindest für meine Cousine gesprochen....

    Ich für mich kann dieser Ansicht zwar nicht zustimmen....aber ich bin ja auch nicht das Maß aller Dinge

    bellchen

  5. User Info Menu

    AW: Frauen und "nette Männer" ?

    Hallo akrprojekt,

    also ich für meinen Teil habe kein Problem mit "netten Männern".

    Das ist aber vielleicht bei einigen Frauen anders. Das sind vielleicht die, die etwas filmgeprägte Vorstellungen vom Mann haben: Abenteurer, dramatische Kennenlernsituationen, etc. Es kann auch nach dem Motto gehen: Was ich nicht sofort kriege wird interessanter. Das bedeutet, wenn Mann ein bisschen schwierig wirkt, oder von anderen umschwärmt wird, dann ist er für diesen Typ Frau interessant.

    Was hast du denn für Erfahrungen bis dato gemacht?
    Wie hast du denn versucht Frauen, also Menschen kennenzulernen?

    Chennai

  6. Inaktiver User

    AW: Frauen und "nette Männer" ?

    Zitat Zitat von .gerrimee.
    Wenn Du nicht durch Äusserlichkeiten punkten kannst, bzw. Aufmerksamkeit auf Dich ziehen kannst und dann gleichzeitig vom Wesen her nicht aus Dir herausgehen kannst, wie sollen Fremde dann Dein wahres Selbst "erkennen"?

    So wie Du Dich beschreibst, kommst Du wahrscheinlich nicht "nett" rüber, (so wie Du Dich selbst siehst), sondern für andere vielleicht "langweilig" (weil zu ernst und wenig kommunikativ).
    so sehe ich das auch. Du findest dich nett. Vielleicht bist du aber aus Frauensicht ein Egoist, oder geizig, oder ungepflegt, oder hast keine Manieren...Hast du mal eine gute Freundin gefragt? Oder dir mal über dich Gedanken gemacht? Oder machst du dir nur Gedanken über andere?

    Ich wollte nur ein paar Denkanstöße geben. Bitte nicht persönlich nehmen. Im I-Net schreibt man eben Leuten, die man nicht kennt.

    Grüße von Neddy

  7. User Info Menu

    AW: Frauen und "nette Männer" ?

    Viele meinen "langweilig", wenn sie "nett" sagen, wie .gerrimee. schon schrieb. Und ich denke, das ist der Punkt.

    Ich kann nicht glauben, dass sich eine Frau ein A...loch zum Partner wünscht.

  8. Inaktiver User

    AW: Frauen und "nette Männer" ?

    Nett? Kann auch kantenlos sein. Charakterlos im Sinne von, kein Partner an dem ich mich reiben kann. Arschlöcher meine ich damit nicht, sondern Männer, die gewachsen sind an ihrer Lebenserfahrung und das Leben nehmen, wie es ist. und auf eigenen Füßen stehen. Suchst Du eine Anlehnstation, oder eine Frau?

    Und was bedeutet Frau für Dich? Hast Du eine Liste? Wie muss sie sein. Welche inneren Werte überscheinen Dein äußeres Erscheinungsbild? Bist Du innerlich unabhängig?

    nathaliethor

  9. User Info Menu

    AW: Frauen und "nette Männer" ?

    Für Fliegenbiene

    hoffe es ist der richtige

    Du hast in Deinem Freundeskreis Unmengen von hübschen, intelligenten Frauen, von denen Du jede einzelne irgendwann einmal begehrt hast. Jede dieser Frauen hat Dein Geständnis - vorgetragen in einem edlen italienischen Restaurant , in der Hand ein Strauss mit 1.000 roten Rosen (mindestens!) - folgendermaßen quittiert: "Du bist echt ein netter Kerl und ich habe Dich wahnsinnig gern, aber nur als Freund".

    Und weil Du so ein echt netter Kerl bist... hast Du Dich der Bitte "Lass uns doch weiterhin Freunde bleiben, ja?" gebeugt, statt der Schlampe Dir gegenüber zu sagen, dass sie für das teure Essen wenigstens einmal die Beine breit machen könnte.

    Zum Beispiel so, wie sie es für ihren monatlich wechselnden Idioten von Freund tut, der sie mindestens zweimal die Woche verprügelt und außerdem mit ihrer besten Freundin fremdgeht.

    Woher Du das weißt? Du bist schließlich ihre Telefonseelsorge. Deine Nummer ist bei Deiner Freundin ganz oben auf den Schnellwahltasten ihres Telefons gespeichert. Natürlich unter "Oma" oder "Tanja", denn die südländischen Macker, mit denen sie derzeit herumhängt, sind rasend eifersüchtig.
    Meistens ruft sie nachts um 3 an, wenn das Veilchen gerade frisch blüht und sie ungeachtet dessen noch vor 5 Minuten Versöhnungs-Sex mit ihm hatte. In schöner Regelmäßigkeit stößt sie Dir mit "Wenn er doch nur ein bisschen so wäre wie Du!" die verrostete Nagelfeile tiefer ins Herz, während sie Dir Dein C&A-Hemd mit wasser- und waschmittelfester Wimperntusche verschmiert.
    Ein bisschen so wie Du? Mädel, hier sitzen 100%, warum bekommst Du das nicht in Deinen dummen blonden Schädel? Trotzdem wartest Du, denn Du bist Dir ganz sicher, dass sie irgendwann dieses muskelbepackte Wanzenhirn abschießen und merken wird, dass DU der Richtige bist.

    Ja, und die Zeit gibt Dir in einem Punkt recht: eines Tages steht sie vor Deiner Tür und heult, bis sich Dein Laminatboden wellt. Er ist weg, durchgebrannt, ein komischer Typ der nur mit seinem Schwanz denken kann und Du hättest ja so recht gehabt und überhaupt. Du bist sozusagen seit Jahren bereit zur Übernahme und krempelst schon die Ärmel hoch, da sagt sie plötzlich "Du, Dein Freund, der Sebastian.. ist der eigentlich noch solo?".

    Und in genau dem Moment wünscht Du dir die Hexenverbrennung zurück.
    Aber weil Du ein echt netter Kerl bist....
    bist Du ihr Trauzeuge, wenn sie nächste Woche Sebastian heiratet.
    Deine Exfreundinnen, die sich für kurze Zeit in einem Anfall von Mitleid (und weil barmherzige Hilfsorganisationen gerade "in" waren) in Dein Leben verirrt haben, reden ausnahmslos nur Gutes über Dich.

    Und zwar, dass Du zärtlich, verständnisvoll und ein guter Zuhörer bist und immer für sie da warst, wenn sie Dich brauchten. Und dass Du natürlich der beste Partner bist, den eine Frau sich wünschen kann.

    Doch den Satz "Du bist mein bester Kumpel und der einzige, der mich wirklich versteht!" hast Du so oft gehört, dass Du inzwischen das Copyright darauf haben müsstest.
    Auf die Frage, warum sie Dich dann verlassen haben, sagen sie, dass sie es selbst nicht wissen und es wahrscheinlich irgendwann bereuen werden... Alle Welt denkt jetzt, dass Du eine riesengroße Niete im Bett bist. Du bereust, dass Du in eurer Beziehung deine Sado-Maso-Fesselphantasien aus Rücksichtsnahme nicht ausgelebt hast.
    .
    „Leben ist das, was uns zustößt,
    während wir uns etwas ganz anderes
    vorgenommen haben..“
    . Henry Miller
    *********************************

    LG Sun

  10. User Info Menu

    AW: Frauen und "nette Männer" ?

    wenn man als "nett" bezeichnet wird ist das doch heute schon fast eine beleidigung. und normal nett sein reicht heutzutage auch in keinster weise mehr aus. wenn man nicht mindestens ein besonderes merkmal besitz von den dingen wie gutes aussehen, herausragende intelligenz, humor oder auch das "gewisse etwas" etc. fehlt hat man (frau auch) keine chance.
    niemand will was gewöhnliches. ein arschloch muss es auch nicht sein aber den absoluten durchschnitt will auch keiner.
    wo der durchschnitt liegt, macht ja jeder selbst fest. aber wenn man (oder frau) so gar nichts zu bieten hat außer einer schnöden existenz, dann kann man lange suchen.
    hört sich übel an....ist aber mein momentaner eindruck vom singlemarkt.
    es ist aber generell für niemanden leicht heutzutage einen partner zu finden. auch nicht für diejenigen die scheinbar alles haben was der endverbraucher wünscht.....
    Maybe I'm too young to keep good love from going wrong
    But tonight you're on my mind so you never know

    I'm broken down and hungry for your love with no way to feed it
    Where are you tonight, you know how much I need it
    Too young to hold on and too old to break free and run


    __________________________________

    Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis (Woody Allen)

Antworten
Seite 1 von 32 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •