Antworten
Seite 6 von 19 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 189
  1. User Info Menu

    AW: Ich kann ihn nicht mehr einschätzen

    Zitat Zitat von mckenzie Beitrag anzeigen
    Natürlich, das kann jeder halten wie er will, aber die TE schrieb 8 Monate und nicht drei Monate.
    Lies nochmal das Eingangspost.
    Auch ein Hamster-Rad sieht von innen wie eine Karriere-Leiter aus.

    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

  2. User Info Menu

    AW: Ich kann ihn nicht mehr einschätzen

    Zitat Zitat von Anni92ka Beitrag anzeigen
    wir haben allerdings gesagt, dass wir alles langsam angehen lassen, dass wir einfach schauen, wo uns das ganze hinführt, da wir beide noch nicht allzu lange single sind.
    Ganz ehrlich, als ich diesen Satz zu Beginn des Eingangspostings gelesen habe, wusste ich direkt, was folgen wird.
    Das sind so die Standardsätze, wenn es eh nix Ernstes wird. Bei den meisten Männern heißt es einfach nur, dass es dann auch locker bleibt, nette kleine Freundschaft + halt. Habe es noch nie erlebt, dass aus sowas was Festes wurde.

  3. User Info Menu

    AW: Ich kann ihn nicht mehr einschätzen

    Zitat Zitat von Nykara Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, als ich diesen Satz zu Beginn des Eingangspostings gelesen habe, wusste ich direkt, was folgen wird.
    Das sind so die Standardsätze, wenn es eh nix Ernstes wird. Bei den meisten Männern heißt es einfach nur, dass es dann auch locker bleibt, nette kleine Freundschaft + halt. Habe es noch nie erlebt, dass aus sowas was Festes wurde.
    Ich kann deine Ansicht ein Stück weit verstehen.

    Wenn die TE aber geschrieben hätte, dass er nach gerade mal drei Monaten Trennung von einer siebenjährigen Beziehung sofort wieder was Festes sucht, dann hätten hier sicher einige gesagt "der kann nicht gut alleine sein, das wird nichts".

    Ich sehe es so: die TE will jetzt Verbindlichkeit, die ihr der Mann aber nicht gibt. Weil er keine Verbindlichkeit will.

    Weil er aber die Verbindlichkeit nicht liefert, hat sie keine Lust, sich auch mal zu engagieren, weil es sich ja nicht lohnt.

    So kommt es bei mir an. Es passt nicht. Dass er Dates kurzfristig absagt, ist für sie unangenehm. Und er hat keine Lust mehr auf eine Frau, die nicht mal von selber Interesse zeigt, sondern die Arbeit ihm überlässt.

    Und die TE sagt, dass sie ihn seit fünf Monaten kennt und er JETZT acht Monate getrennt ist. Also war er drei Monate getrennt, als er sie angesprochen hat.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  4. User Info Menu

    AW: Ich kann ihn nicht mehr einschätzen

    Hört sich nicht gut an.

    Erscheint eher so, als wolle er seinen Marktwert testen.

    Hätte er Interesse, dann würde er sich mehr bemühen.

    "Wir schlafen miteinander, haben aber keine Beziehung" ... mich irritiert das immer noch, ich bin aus einer anderen Generation. Es mag wohl sein, dass so was klappt ... aber ich denke, dass in dem meisten Fällen einer von beiden einen hohen Preis zahlt, den Preis der unerfüllten Hoffnung und Erwartungen, dass doch irgendwann mal "mehr" draus wird. So wie hier. Und dem anderen kann man noch nicht mal einen Vorwurf draus machen - die Spielregeln waren ja eindeutig.

    Und warum gibt es dann solche ellenlangen Threads wie diesen hier .... !?
    Liebe Grüße ... von der Nase ...

  5. User Info Menu

    AW: Ich kann ihn nicht mehr einschätzen

    Zitat Zitat von Anni92ka Beitrag anzeigen
    Ich weiß auch nicht, ob es daran liegt, dass ich zu wenig mache, es kann gut sein, dass er von nicht allzu starkem Interesse meinerseits ausgeht, ich bin extrem zurückhaltend, das gebe ich zu.
    Diese vornehme Zurückhaltung demonstriert die TE auch hier im Forum: Die anderen einfach mal machen lassen und sich selbst nicht allzu viel einbringen. Ich fühle mich da ein bisschen auf den Arm genommen und verliere die Lust, mich weiter an der Diskussion zu beteiligen. Vielleicht geht es dem Freund ja genauso?
    Geändert von gecko57 (25.09.2021 um 10:19 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: Ich kann ihn nicht mehr einschätzen

    Zitat Zitat von 555nase Beitrag anzeigen
    "Wir schlafen miteinander, haben aber keine Beziehung" ... mich irritiert das immer noch, ich bin aus einer anderen Generation. Es mag wohl sein, dass so was klappt ... aber ich denke, dass in dem meisten Fällen einer von beiden einen hohen Preis zahlt, den Preis der unerfüllten Hoffnung und Erwartungen, dass doch irgendwann mal "mehr" draus wird. So wie hier. Und dem anderen kann man noch nicht mal einen Vorwurf draus machen - die Spielregeln waren ja eindeutig.
    Nase, du hast das wunderbar auf den Punkt gebracht.

  7. User Info Menu

    AW: Ich kann ihn nicht mehr einschätzen

    Zitat Zitat von mckenzie Beitrag anzeigen
    Natürlich, das kann jeder halten wie er will, aber die TE schrieb 8 Monate und nicht drei Monate.
    Ja, und die TE lernte ihn vor 5 Monaten kennen. Das setzt den Punkt des Kennenlernens auf drei Monate nach der Trennung.

  8. User Info Menu

    AW: Ich kann ihn nicht mehr einschätzen

    Ich stelle mir gerade vor, wie ich jemandem sage, dass wir ein Treffen für die nächste Woche planen, von der Person kommt dann zwar eine Zusage, aber tagelang nichts weiter, keine Vorschläge, null. Nichtmal eine Nachfrage! Ich würde da auch denken: Die hat keine Lust.

    Mich wundert es nicht, dass er sie nicht nochmal darauf ansprach, er wollte etwas planen, das heißt "Ich habe Interesse, dich nächste Woche zu sehen". Von ihr kam leider gar nichts. Er hat doch den Anfang (schonwieder) gemacht, du wärst an der Reihe gewesen. Er hat dir ja auch nicht abgesagt und gesagt, dass es die Woche nicht passt, ich kann mir also vorstellen, dass er wartete, was da von dir kommt. Auch, dass er deshalb keinen Grund sieht, dir jetzt irgendeine Entschuldigung zu schreiben, weil er sich nicht mehr dazu äußerte, denn du hast es ebenfalls nicht getan, er könnte genauso von dir denken und sich vielleicht sogar ebenfalls darüber ärgern.

    Du erzählst, dass er zur Zeit mehr getan hätte, als er gewöhnlich tat, meinst du nicht, dass er verunsichert sein könnte und auch mal dein Interesse erkennen möchte?

    Falls du dich hier überhaupt nochmal meldest, ich würde gerne wissen, ob du mittlerweile mal über deinen Schatten gesprungen bist und ihm geschrieben hast.

  9. User Info Menu

    AW: Ich kann ihn nicht mehr einschätzen

    Es tut mir leid, dass ich mich erst so spät wieder hier melde, es war nicht meine Absicht. Es war einfach nur stressig und mir gingen so viele Gedanken durch den Kopf. Ich danke euch sehr, für all die Meinungen und Hilfe, das ist wirklich toll, ich schätze es sehr!

    Es ist richtig, dass er nun acht Monate getrennt ist, wir uns aber kennenlernten, als er gerade mal drei Monate getrennt war. Zu dieser Zeit zog er auch gerade erst in seine Wohnung, da die beiden zusammen wohnten. Es ist natürlich sehr kurz nach der Trennung gewesen, ich bemerkte auch, dass er nicht zu schnell in die nächste Beziehung wollte, aber so ging es mir ja auch. Ich war, als wir uns kennenlernten, sechs Monate getrennt, zu dieser Zeit hatte ich die Trennung gefühlsmäßig schon verarbeitet, ich war damals auch diejenige, die sich getrennt hat, nach jahrelangem on/off. Meine damalige Beziehung lief ewig nicht mehr gut, mein Ex war sehr narzisstisch, hat mich nicht gut behandelt, mich ständig belogen, betrogen, mir gedroht und mich schlecht gemacht, wo er nur konnte. Diese Beziehung hat mir viel Kraft geraubt, irgendwann war es dann soweit, dass ich den Absprung schaffte. Ich wollte so schnell keine neue Beziehung eingehen, einfach aus dem Grund, weil ich ehrlich gesagt auch ein wenig Angst davor hatte, auch ich wollte es langsam angehen. Über meinen Ex bin ich schon lange hinweg, da sind absolut keine Gefühle mehr, aber ein wenig Angst, die ist noch immer geblieben.
    Nun könnte ich mir eine neue Beziehung vorstellen, aber ich bin eben etwas vorsichtig.
    Ehrlich gesagt, fühle ich mich kaum noch selbstbewusst und ja, ich bin auch ziemlich schüchtern, mir fällt es wahnsinnig schwer, mich zu öffnen und den ersten Schritt zu machen, irgendwie habe ich enorme Selbstzweifel.
    Hier gehen die Meinungen auch sehr auseinander, die einen meinen, dass ich mich melden soll, die anderen sagen, dass er vielleicht doch nicht so interessiert ist.
    Noch habe ich nichts weiter von ihm gehört, ich hadere mit mir, ich würde mich so gerne melden und nach einem Treffen für nächste Woche fragen, doch kommt es mir so vor, als würde ich mich damit aufdrängen. Wie gesagt, ich kann absolut nicht mehr einschätzen, was er sich dabei denkt. Ob er nun auf mich wartete oder ob er einfach keine Lust hatte, mit mir Zeit zu verbringen, mich einfach nur hinhält, mich quasi als Notnagel sieht. Ich habe die Befürchtung, dass ich mich total lächerlich mache, wenn ich nun auch noch hinterher frage.

    Es ist ja nicht nur Sex zwischen uns, wir unternehmen wie gesagt viel zusammen, es sind auch jedesmal seine Vorschläge.
    Besonders die letzten Wochen hatte ich das Gefühl, dass er langsam immer mehr auf mich zukommt, diese Kleinigkeiten eben, wie sich häufiger melden, zügiger antworten, vorher hatte er sich gerne Stunden, auch mal einen Tag Zeit gelassen, somit waren Unterhaltungen immer sehr lahm. Nun schreibt er mir und antwortet gleichzeitig auch wieder ziemlich schnell, es hat sich sehr verändert. Oder auch, dass beim Treffen schon überlegt wird, was man als nächstes gemeinsam machen könnte, da war er vorher auch viel unverbindlicher, die Aufmerksamkeiten, wie eine gute Nacht wünschen oder die Frage, ob wir etwas mit Freunden machen wollen.
    Wirkte alles ziemlich positiv auf mich, jetzt aber wieder sein verschieben und nicht einhalten, mit mir etwas zu planen. Ich frage mich, ob ich mir alles nurnoch einbilde und mir falsche Hoffnungen machen.

    Meine Gedanken gehen aber mehr in die Richtung, dass ich ihn einfach fragen werde, ich werde ja sehen, wie er reagiert und ich muss mir keine Sorgen mehr darüber machen, zu wenig Interesse zu zeigen.

  10. User Info Menu

    AW: Ich kann ihn nicht mehr einschätzen

    Am besten lähmende Gedanken über sich lächerlich zu machen parken und proaktiv werden.
    Geändert von Sturmfest (25.09.2021 um 19:56 Uhr)

Antworten
Seite 6 von 19 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •