Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
  1. User Info Menu

    AW: Lügen beim Kennenlernen

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Nee, ist auch nicht schlimm … aber so … praktisch. Mir würde es den Kennenlernzauber wegwischen.
    Ja, aber hattest du hier den Eindruck, dass die TE verliebt ist/war? Doch genauso wenig, möchte ich mal behaupten...

    Zitat Zitat von Jaspero Beitrag anzeigen
    Hm, aber warum?

    Vielleicht waren genau DAS die Dinge, die er vermisst hat in einer Beziehung?
    Und dann sagt er es besser gleich zu Beginn.

    Wenn ich persönlich das vorher wüsste, weiß ich gleich, woran ich bin.
    Ich finde Sex klasse, brauche aber nicht allzuviel Nähe (räumlich nicht und emotional auch nur bedingt).
    Da ist es gut, so etwas geich zu Beginn zu klären, finde ich.
    Ich sehe das mittlerweile genauso. Derart wichtige Dinge möchte ich mittlerweile doch auch lieber direkt klären.
    (Wobei ich sagen muss: in dem Alter der TE war ich ganz anders unterwegs, viel gefühlsgesteuerter und auch nicht so pragmatisch. Aber ist wohl auch Typsache.)

  2. User Info Menu

    AW: Lügen beim Kennenlernen

    Zitat Zitat von Jaspero Beitrag anzeigen
    Hm, aber warum?

    Vielleicht waren genau DAS die Dinge, die er vermisst hat in einer Beziehung?
    Und dann sagt er es besser gleich zu Beginn.

    Wenn ich persönlich das vorher wüsste, weiß ich gleich, woran ich bin.
    Ich finde Sex klasse, brauche aber nicht allzuviel Nähe (räumlich nicht und emotional auch nur bedingt).
    Da ist es gut, so etwas geich zu Beginn zu klären, finde ich.
    Ich finde es tatsächlich eigentlich auch gut. Oder ehrlich zumindest. Andererseits gemischt mit seiner Ansage, dass eine Beziehung nur Bestand für ihn hat, wenn seine Bedürfnisse erfüllt werden, kann das beim ersten Treffen schon unter Druck setzen.

    Und @noprincess - ja lustig! Ein wenig hat es sich wirklich so angefühlt! Nachdem wir uns näher kamen wurde ich eigentlich permanent angegrabbelt, Chats drehten sich 90% um das Eine von seiner Seite. Schwierig... aber letzten Endes macht ihn das nicht verkehrt. Vielleicht ist er wirklich einfach so und sucht das auch in seiner Partnerin. Allerdings ist dieses "beleidigt sein" wenn man es nicht bekommt und "himmelhochjauchzend", wenn der andere einem alles gibt was man will, schnell der Grundstein für eine toxische Dynamik (auch unbeabsichtigt).


    Nachtrag: nein, verliebt bin ich noch nicht, dazu war die Zeit zu kurz - gemocht habe ich ihn aber sehr, daher mache ich mir so meine Gedanken darüber.

  3. User Info Menu

    AW: Lügen beim Kennenlernen

    Ich würde sagen, der gute Mann kann nicht alleine bleiben und das sollte er mal lernen. Die jüngste Ex ist gerade ein paar Monate vorbei und schon muss die nächste Frau her. Wenn er Wert darauf legt, mit seinen Exen guten und öfter Kontakt zu haben, dann soll er das machen, aber er setzt dich unter Druck, dass er das machen kann und dir gefällt das nicht. Mir würde das auch nicht gefallen. Wozu soll das gut sein. Sich die Ehemaligen warmhalten? Das wäre eine Sache, einen Weg zu finden, bei dem jeder zufrieden ist und sich wohl fühlt.

    Er wird lernen müssen, dass viele Frauen eine solche Konstellation nicht mitmachen.

    Höre auf deine Gefühle, wenn die nein sagen laß es.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  4. User Info Menu

    AW: Lügen beim Kennenlernen

    Ich habe in jüngeren Jahren auch mal so wen kennengelernt, für den Sex ganz wichtig war und der das auch sofort sagte. Und der war auch immer beleidigt, wenn ich mal nicht wollte, weil er eine Absage zum Sex nämlich mit = ich mag/lieb dich nicht mehr gleichgesetzt hat. Wenn Jemand so drauf ist, ist es natürlich schwierig. (Ich war allerdings sehr verliebt und daher war Sex nicht unser Problem. Die Sache ist dann aus anderen Gründen kaputt gegangen, wir waren komplett toxisch füreinander. Leider.)
    Aber klar, kann sowas unter Druck setzen. Da muss Frau dann rigoros ihre Grenzen aufzeigen. Für mich hört sich das so an, als seid ihr einfach viel zu unterschiedlich. Ich denke nicht, dass du dir hier noch weiter über den Mann Gedanken machen solltest, auch wenn es schade ist. Das würde wohl nur eine Weile lang gutgehen, wenn einer von euch sich komplett verbiegt.

  5. User Info Menu

    AW: Lügen beim Kennenlernen

    Zitat Zitat von Jaspero Beitrag anzeigen
    Hm, aber warum?

    Vielleicht waren genau DAS die Dinge, die er vermisst hat in einer Beziehung?
    Und dann sagt er es besser gleich zu Beginn.
    Es ist plump und fordernd. Klar, auch direkt und ehrlich.
    Aber wie gesagt, mich würde es entzaubern.
    Man merkt's doch beim ersten Sex, wie der so drauf ist!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  6. User Info Menu

    AW: Lügen beim Kennenlernen

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Man merkt's doch beim ersten Sex, wie der so drauf ist!
    Ist dafür die Missionarsstellung ausschlaggebend?

    Die TE hatte ja mehrfach das Vergnügen oder auch nicht und dann kann sie ja beurteilen, obs so gut tat oder eben nicht, auch über den 1. Sex hinaus. Dieser kann ja manchmal noch nicht zur endgültigen Aussage über das mögliche Sexleben miteinander führen.

  7. User Info Menu

    AW: Lügen beim Kennenlernen

    Zitat Zitat von Nykara Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, ich finde das nicht großartig anders/schlimmer, als eine Frau, die direkt beim ersten Treffen verkündet, dass Kontakt zu Exen ein No-Go für sie sind. So haben doch BEIDE hier ihre Erfahrungen gemacht, und man kennt das doch selbst: waren die Erfahrungen schlecht, will man sowas möglichst beim nächsten Mal vermeiden. Ich wollte auch keine Beziehung mit wenig Nähe und wenig Sex - aber auch keine Beziehung, wo die Exfreundin über mir steht. Daher kann ich hier Beide irgendwo verstehen, leider hat das schlicht nicht gepasst.
    Kurz noch dazu: es waren ja 2 Exen. Die letzte hatte ich schon auf dem Schirm. Die steht wie gesagt heute noch vor seiner Tür aufgrund von Verbindlichkeiten. Damit hatte ich kein Problem, er hat’s mir gesagt, es war verständlich, offenes Thema.
    Bei dem Gespräch über die Exen erwähnte er auch, dass die besagte Dame ihn um ein Treffen nach der Trennung gebeten habe. Er meinte aber er fände es unnötig sich mit seiner Ex zu treffen… das wäre Vergangenheit und abgeschlossen.

    Und er sagte ja dann auch, mit der davor habe er sich auch nicht mehr getroffen.

    Dann kommt heraus, dass es anders ist (Treffen bei sich daheim). Und ja es liegt in der Vergangenheit und ich hab keine Ahnung was da war und ob es noch läuft.

    Aber wenn ich das Gefühl habe jemand redet mir nur nach dem Mund und wenn ich dann sauer bin, dass gelogen wurde, heißt es, da wäre doch kein Problem… nun, für mich persönlich ist Ehrlichkeit wichtig. Wenn es für ihn kein Problem ist, würde er es wieder tun.

    Ja Ehrlichkeit erfordert manchmal „Eier“. Aber wenn man schon aus Angst nicht ehrlich ist, muss man auch nicht so widersprüchlich (siehe oben) reden, weil man meint, der andere will das hören.

    Das Gespräch fand übrigens erst nach 4 1/2 Wochen Treffen statt.
    Geändert von Sunako (20.09.2021 um 22:30 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Lügen beim Kennenlernen

    Zitat Zitat von Sunako Beitrag anzeigen
    Ja Ehrlichkeit erfordert manchmal „Eier“. Aber wenn man schon aus Angst nicht ehrlich ist, muss man auch nicht so widersprüchlich (siehe oben) reden, weil man meint, der andere will das hören.
    Zum Glück noch rechtzeitig erkannt. So hat das keine Zukunft.
    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die du siehst, eine die ich sehe und eine die wir beide nicht sehen.
    Wusstest du, dass das Gehirn auf unnötige Informationen nicht antwortet, sondern ignoriert?

  9. User Info Menu

    AW: Lügen beim Kennenlernen

    Vielleicht macht er auch einfach nicht so ein Gewese darum. Er versteht es vielleicht nicht, was daran so extremst wichtig sein soll.

    Aber dass das keine Zukunft hat, ist klar.
    Du musst jemanden finden, der keinerlei Kontakt mehr zu seinen Exen hast. Dann müsstest du nur noch lernen das auch zu glauben. Vielleicht liegt da der Haken nicht immer nur bei den Männern.

  10. User Info Menu

    AW: Lügen beim Kennenlernen

    Zitat Zitat von Alwenia Beitrag anzeigen
    Vielleicht macht er auch einfach nicht so ein Gewese darum. Er versteht es vielleicht nicht, was daran so extremst wichtig sein soll.

    Aber dass das keine Zukunft hat, ist klar.
    Du musst jemanden finden, der keinerlei Kontakt mehr zu seinen Exen hast. Dann müsstest du nur noch lernen das auch zu glauben. Vielleicht liegt da der Haken nicht immer nur bei den Männern.
    Nun, daher habe ich versucht mich ihm zu öffnen und es ihm zu erklären. In der Situation zeigte er sich auch sehr verständnisvoll.
    Er hätte ja auch ehrlich sagen können: hey, ich nehme dein Angebot an dir dazu nichts zu sagen, einfach weil es für mich keine Relevanz hat... also ich weiß nicht.
    Über seine Bedürfnisse haben wir ja auch sehr häufig gesprochen, auch wenn ich zum Beispiel finde, dass Nähe natürlich entsteht und nicht dadurch, dass man sie permanent einfordert. Aber ich habe ihn da ernst genommen und wollte auch, dass er meine Sicht kennt. Egal wie unangenehm das sein kann.

    Und es war nur dieses eine Gespräch, einmal "klar Schiff" machen. Ich finde da kann man "durch" und gut ist... ist nicht so, als hätte ich das ständig zur Sprache gebracht. Ich wollte damit auch warten, bis er sich (so war mein Gefühl) wohl damit fühlt, mit mir darüber zu sprechen.

    Und ja, wahrscheinlich wäre es für mich einfacher mit jemandem, der darauf auch keinen Wert legt. Mir ist bewusst, dass das ein ganz wunder Punkt bei mir ist und ich mich bemühen muss, Vertrauen zu schenken.

Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •