Jede neue Gelegenheit für zwei Menschen, einander begegnen und sich ehrlich austauschen, finde ich erst mal gut.
Fragt sich, warum sie auf Lovestatic ehrlicher sein sollten als auf irgendeiner anderen Online-Plattform.

Was die Bedeutung von Photos angeht:
Es geht ja nun mal um die Anbahnung einer erotisch-amourösen Beziehung. Selbst wenn dabei die inneren Werte im Vordergrund stehen (was so sein kann, aber nicht so sein muss), sind die äußerlich wahrnehmbaren Eigenschaften dennoch genauso spielentscheidend.

Ein Hinauszögern der Zurkenntnisnahme aller über ein Photo abbildbaren Äußerlichkeiten halte ich daher für unsinnig.
Wer sich ernsthaft für das Gegenüber interessiert, schaut sich BiIder länger und genauer an.
Wer sich selbst kennt, weiss, was "geht" und was wirklich nicht "geht".

Und es geht ja immer erst einmal darum zu entscheiden:
"Möchte ich den/die näher kennenlernen oder eben nicht?

Klassische dritte Stufe also: Telefonieren.
Das wäre für mich auch nicht mit einer Sprachnachricht ersetzbar.
Und dann eben Stufe 4, das persönliche Treffen.

Aber offenbar erwarten ja immer noch Viele, dass sie sich sofort, schon rein online verlieben bzw. Andere sich schon rein online in sie verlieben.
Passiert das nicht, wird weggewischt bzw. weitergeklickt.