Antworten
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 212
  1. User Info Menu

    Mann kennen gelernt und gleich am Anfang kleine Streitigkeiten

    Hallo zusammen!

    Da ich in meinem ersten Thread so viel positive Unterstützung bekommen habe, möchte ich mal ein anderes Thema ansprechen.

    Es geht um einen Mann, er 36, ich 31. Wir kennen uns schon etwas länger (ca. 2 Jahre) sporadisch, über eine gemeinsame Freundin. Mir ist schon früher aufgefallen, dass er Interesse an mir hat, allerdings war ich bis Mitte 2020 vergeben. So habe ich seine Vorschläge auf ein Treffen zu zweit anfangs abgelehnt.
    Anfang des Jahres haben wir angefangen uns zu zweit zu treffen. Was mir besonders gefallen hat, war, dass er sich sehr gut um mich gekümmert hat, als ich auf Krücken ging, wegen meiner Fußverletzung (siehe anderer Thread von mir ;) ). Er hat mich zum Arzt gefahren, für mich gekocht, immer gefragt wie es mir geht etc. So kamen wir uns immer näher und haben uns dann vor ca. 5 Wochen geküsst. Das hat sich so gut angefühlt! Ich habe ja schon ein paar Männer in meinem Leben geküsst, aber mit ihm fühlt es sich wirklich richtig gut an! Viele weitere Küsse folgten und ich fühle mich zu ihm körperlich wirklich sehr hingezogen.
    Getroffen haben wir uns auch sehr oft und oft telefoniert.

    Ich würde dieses Thema aber nicht eröffnen, wenn es nicht doch das ein oder andere Problem gebe:
    1) Er hat schon sehr früh über Kinder und Heirat gesprochen. Schon nach dem ersten Kuss fragte er, wann ich denn geplant hätte zu heiraten uns Kinder zu bekommen.
    Das alleine würde mich ja nicht stören. Was mich stört, ist dass ich gesagt habe, das so ein Thema noch zu früh für mich ist, dass ich es erst langsam angehen lassen wollte etc.
    Er aber immer wieder mit dem Thema anfängt, z.B. "Kein Druck, ich frage nur zum Spaß..." und dann Fragen kommen wie: Wie viele Kinder möchtest du haben? Könntest du dir vorstellen meinen Namen anzunehmen? Würdest du Hausfrau werden wollen?
    Ich bin da so in einem Zwiespalt. Einerseits gefällt es mir, weil ich auch sehr gerne mal Kinder möchte, andererseits fühle ich da schon einen Druck seinerseits... Mir kommt es nicht wie Spaß vor...
    2) Wir haben uns schon mal gestritten, weil er immer wieder mein Aussehen kommentiert, Falten ums Auge, trockenen Haare etc und frägt ob ich da nicht was dagegen machen möchte. Er sagt, er meint es ja nur gut, möchte mir Tipps geben, ihm sei mein Aussehen egal. Er findet mich so wie ich bin sehr hübsch, dass sagt er sehr oft. Ich möchte, dass er die Kritik lässt. Er macht es trotzdem...

    Mich stört es einfach, dass er meine Grenzen missachtet. Versteht ihr?

    Ich möchte dazu sagen, dass ich immer nur sehr kurze Beziehungen (falls man das überhaupt so nennen kann) hatte. Sie gingen so einige Wochen. Eine längere von einem 3/4 Jahr, das war allerdings eine Fernbeziehung. Also keine "Richtige", man sah sich nur 1x im Monat. Deswegen bin ich am Zweifeln, ob es nicht an mir liegt, dass ich zu empfindlich/kritisch bin, bzw. vllt sogar beziehungsunfähig. Kein Mann ist schließlich perfekt.

    Was meint ihr dazu? Ich bin für Kritik offen!

  2. User Info Menu

    AW: Mann kennen gelernt und gleich am Anfang kleine Streitigkeiten

    Passt nicht, lass es bleiben.
    Nur gute Küsse reichen nicht.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. User Info Menu

    AW: Mann kennen gelernt und gleich am Anfang kleine Streitigkeiten

    Aus den Erfahrungen, die ich in meinem Leben machen durfte:

    Sätze wie "das war doch nur Spaß" und "ich meine es doch nur gut" sind für mich mittlerweile sog "red flags", dh wenn diese fallen, werde ich zukünftig die Beine in die Hand nehmen und schauen, dass ich Land gewinne.

    "Das war doch nur ein Spaß" fiel von meiner Mutter, die eine Persönlichkeitsstörung hat, nachdem sie eine mehr als unverschämte, um nicht zu sagen unerfüllbare Forderung an mich gestellt hatte und ich wie hoch ging wie eine Rakete.

    Und "ich meine es doch nur gut" fiel von einer Bekannten, die einerseits ebenfalls eine verklausulierte total überzogene Forderung gestellt hatte bzw wenn sie über alle meine Grenzen in meinen Vorgarten latschte ...

  4. User Info Menu

    AW: Mann kennen gelernt und gleich am Anfang kleine Streitigkeiten

    Zitat Zitat von Crissie5 Beitrag anzeigen
    Mich stört es einfach, dass er meine Grenzen missachtet. Versteht ihr?
    Sehr gut sogar.
    Über das flappsige "Heirat, Kinder" könnte ich sogar hinwegsehen, denn er ist ja nicht mehr der Jüngste in Bezug auf das Thema.
    Und ob man Kinder möchte, muss man...finde ich...gleich klären, nicht erst später feststellen, das die Ansichten nicht zusammen passen.

    Aber die (nicht)versteckte Kritik am Äußeren geht für mich gar nicht. Und wenn du dir diese Art der Kritik verbeten hast und er dies ignoriert,
    nimm es als ein Zeichen. So etwas wird garantiert nicht besser.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  5. User Info Menu

    AW: Mann kennen gelernt und gleich am Anfang kleine Streitigkeiten

    Man könnte es auch so sehen:

    Er hat Torschlusspanik, macht sich Hoffnung durch dich noch an Frau und Nachwuchs zu kommen und möchte dich optisch etwas aufpeppen.

    Ob man es braucht, muss eine jede für sich selber entscheiden. Wäre ich du, wäre es mir zu stressig mich in eine Rolle reindrücken zu lassen, um besser ins Leben des anderen zu passen.
    Wenn du ihn magst, dich deine Augenfalten auch stören und du doch einen geheimen Kinder Wunsch haben, dann sieh drüber hinweg, wenn du ihn magst.
    Jeder Mensch hat Macken - er scheinbar, du aber sicherlich auch.

  6. User Info Menu

    AW: Mann kennen gelernt und gleich am Anfang kleine Streitigkeiten

    Weia. Lass das bleiben, das wird schlimmer.

    Da gehen bei mir sofort die Narzissten-Warnleuchten an, und ich hassehassehasse das eigentlich, Männer gleich in diese Schublade zu stecken.

  7. User Info Menu

    AW: Mann kennen gelernt und gleich am Anfang kleine Streitigkeiten

    Ich persönlich wäre bei der Frage "Würdest du Hausfrau werden wollen?" schreiend davon gelaufen.

    Ich mag es gar nicht glauben, das jemand von Mitte 30 eine solche Kostellation überhaupt in Erwägung zieht.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mann kennen gelernt und gleich am Anfang kleine Streitigkeiten

    @kleinfeld für Deinen ersten Beitrag.


    Das Geplänkel über eine mögliche Zukunft und Kinder gibt es in vielen frühen Kennlernphasen, eine spielerische Form, sich über tatsächlich Relevantes klarer zu werden, ohne sich selbst zu sehr verletzlich zu zeigen.
    Damit könnte ich umgehen.


    Die Hausfrau-Frage wirkt allerdings sehr befremdlich- da würde ich wohl flapsig mit sowas wie "Nur wenn Du Millionen nach Hause bringst und nur mit gutem Ehevertrag" geantwortet haben.



    Nicht aber könnte/wollte ich damit umgehen, daß in so einer frühen Kennlernphase schon Haare kommetiert werden, Augenfalten und Ähnliches.


    Es sei denn durch eine ganz klar liebevoll-neckend gemeinte Bemerkung, aber so beschreibst Du das ja nicht.


    Ich würde mir das jetzt wohl ein für alle mal deutlichst verbitten - und wenn danach trotzdem noch was Kränkendes käme, wäre es das für mich.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  9. User Info Menu

    AW: Mann kennen gelernt und gleich am Anfang kleine Streitigkeiten

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Das Geplänkel über eine mögliche Zukunft und Kinder gibt es in vielen frühen Kennlernphasen,
    Ich habe das tatsächlich beim 1. Date klargestellt.

    Ich bin sehr für Humor, gerade beim Kennenlernen. Das lockert es auf.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  10. User Info Menu

    AW: Mann kennen gelernt und gleich am Anfang kleine Streitigkeiten

    Naja, schreiend weglaufen würde ich ja nicht jetzt sofort. Du kennst ihn ja schon länger. Ob er, wie hier gleich gesagt wird, narzistische Züge hat, solltest Du also einschätzen können.
    Das mit den Zukunfstfragen finde ich auch nicht schräg. Schon eher, ob Du auch gern Hausfrau sein würdest? Wie kommt er denn auf das schmale Brett?
    Aber wenn es nur eine Frage ist und Du antwortest, nein, niemals und er sagt dann okay, in Ordnung, dann ist doch auch gut.
    Wäre also dikutierbar.

    Das mit dem Aussehen ist differenzierter. Wenn er nur mal sagen würde: Haare kurz würden dir sicherlich auch gut stehen, wäre das nur ein Hinweis. Auch das mit trockenen Haaren finde ich nicht so schlimm, das sagt man einmer Freundin ja auch.
    Aber Falten? Was sollst Du denn machen? Erst mal cremen und später botoxen?
    Und Du hast ihm - 8 Wochen schauen und dann versuchen Land zu gewinnen.

Antworten
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •