Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 81
  1. User Info Menu

    Bin ich zu empfindlich?

    Hallo!

    Ich war bisher immer nur stille Mitleserin, jetzt habe ich auch ein Problem.

    Kurz zu mir: Ich, Mitte 30, bin alleinerziehend mit 6-jährigem Sohn. Die Beziehung mit dem Vater meines Sohnes endete kurz nach dessen Geburt. Seitdem hatte ich zwar paar Beziehungsversuche, die aber immer nach sehr kurzer Zeit scheiterten.

    Vor 3 Monaten lernte ich dann ganz klassisch einen Mann (Anfang 40) kennen. Seitdem sehen wir uns fast täglich. Er hat meinen Sohn recht bald kennengelernt, nicht als neuer Freund, sondern als Bekannter. Er hat auch eine Tochter aus früherer Ehe, die ich auch bald kennenlernte.


    Vor 2 Wochen ging es dann los, was mich stutzig macht. Er war bei mir, meinte, er geht schon früher nach Hause, weil er noch was erledigen müsse. Ich habe ganz banal - rein aus Interesse gefragt - was er denn noch machen müsse. Dann wurde ich schon angepflaumt, ich solle nicht so viel fragen Das ist mir ziemlich sauer aufgestoßen. Später meinte er dann, er müsse noch Schuhe putzen.

    Montag Abend haben wir uns zuletzt gesehen. Wir haben ausgemacht, am nächsten Abend zu telefonieren, da er zu einem Kumpel wollte. Okay, alles kein Problem für mich. Um halb 11 fragte ich dann an, ob wir denn noch telefonieren. "Nein, er ist schon so müde, er war gar nicht bei seinem Kumpel. Er ist schon in der Badewanne eingeschlafen."

    Sehe ich das zu eng, wenn ich erwarte, dass er wenigstens mal hätte schreiben können "sorry, bin zu müde zum telefonieren"?

    Heute Morgen rief er dann an, ich war schon auf Arbeit, konnte nicht rangehen. Er schrieb dann sofort, dass er mir nur einen Guten Morgen wünschen wollte. Das tut er sonst nie.

    Grundsätzlich habe ich das Gefühl, dass sein Interesse nicht so stark ist wie meins. Es fühlt sich jetzt schon alles recht eingefahren an, nicht wie alles frisch und neu... Klar, momentan kann man nicht viel machen, außer zu Hause sitzen. Wenn seine Tochter da ist, machen wir mal was mit den Kindern (Schlittenfahren, spazieren gehen etc.).

    Dass es ihm nur um Sex geht, glaube ich nicht. Er kommt auch öfter zu mir und meinem Sohn. Da ist Sex dann kaum möglich, da er früher gehen muss (wir haben hier Ausgangssperre ab 21 Uhr).

    Ich bin mir unschlüssig, ob meine Erwartungshaltung einfach zu groß ist oder ob mein Bauchgefühl recht hat, dass da "was nicht stimmt"...

    LG
    Alexia_

  2. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von Alexia_ Beitrag anzeigen
    Dann wurde ich schon angepflaumt
    Das reicht schon.

    Zitat Zitat von Alexia_ Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich habe ich das Gefühl, dass sein Interesse nicht so stark ist wie meins.
    Sieht so aus. Und jetzt wird es sogar NOCH weniger. Nach nur 3 Monate ein langweiliges, unfreundliches Gehabe … wozu?

    Ich denke, der orientiert sich schon woandershin. Erzählt dir einen vom Schuheputzen, klar … Bist du denn verliebt? Was verbindet euch?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  3. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von Alexia_ Beitrag anzeigen
    Ich bin mir unschlüssig, ob meine Erwartungshaltung einfach zu groß ist
    Ich finde, du kannst einen Mann erwarten, der dich weder anpflaumt noch dir einen Scheiß erzählt.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  4. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    willkommen in der bri

    nun, ob du zu empfindlich bist und zuviel erwartest, kann sein. kann auch nicht sein.

    sein verhalten passt nicht zu dem, was du dir wünschst.

    seltsam alles. und das in zeiten von corona. da wird sich getroffen und und un. na ja..... ist ja nicht das thema.

    bist du denn verliebt? ich mein, ihr seid ja noch in der kennen lern phase. und das mitten in einer pandemie. schwierig. da liegen ja oft schon mal die nerven blank.

    keine ahnung, wie du gefragt hast, dass er dich anpflaumt. ursache und wirkung.

    möglicherweise fühlt er sich kontrolliert und will einfach nur sein leben leben, ohne verantwortung zu übernehmen? das weiß aber hier niemand.
    willst du ihn denn als festen partner?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  5. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Ich habe ganz normal gefragt, ich wollte einfach Interesse zeigen. Seitdem habe ich schon "Angst" zu fragen, was er macht...

    Grundsätzlich konnte ich mir von Anfang an natürlich mehr vorstellen. Die Ereignisse der letzten beiden Wochen lassen mich daran allerdings zweifeln.

    Sehen wir uns allerdings mal 2 Tage nicht, weil er viel zu tun hat oder auch ich, meint er, er vermisst mich. Er hat mir auch schon gesagt, er hat mich lieb. Gut, ich weiß, dass das nicht wirklich was heißen muss...

  6. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von Alexia_ Beitrag anzeigen
    Seitdem habe ich schon "Angst" zu fragen, was er macht...
    Dickes fettes Gift in eurer Kennenlernphase.

    Du willst jetzt nach 3 Monaten schon schweigen und ducken, um sein Missfallen nicht mehr zu erregen? Das Pflänzchen ist kaputt.

    Er sagt nach 2 Tagen, er vermisse dich, er “hat auch schon gesagt, er hat dich lieb”, ja schön, reicht das? Das sind Worte.

    Bist du verliebt? Was findest du an ihm toll?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  7. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    lernt euch doch erstmal kennen. das ist unter den gegebenen umständen sicher schwierig. aber du hast es ja nicht eilig?

    schau dir das die nächsten wochen an. dann entscheidest du, ob du das so möchtest oder nicht.

    wir können zu dem mann und seinem verhalten nichts sagen, wir sind nicht dabei und kennen ihn nicht.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  8. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    ...oder ob mein Bauchgefühl recht hat, dass da "was nicht stimmt"...

    Könnte so sein....ignorier dich einfach nicht. Vielleicht lässt du ihn besser im "Bekanntenstatus".
    „And now we go nunner, in die Druckerwerkstatt.“

    – Jockel Fuchs: beim Besuch von Queen Elisabeth am 23. Mai 1978, nachdem das englische Manuskript verschwunden war.

  9. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Ich hätte da eine revolutionäre Idee: Rede mal mit ihm darüber.

    Sein Verhalten finde ich wenig liebevoll und zugewandt. Ich persönlich hätte keine große Hoffnung, dass sich das zum Positiven ändert.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.

    "In Deinem Alter..."
    "Ich bin nicht in meinem Alter!"


    It‘s called a joke. We used to tell them before people became offended by everything.

  10. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Der Mann gibt patzige Antworten, Du traust Dich nicht zu fragen, etc und das nach drei Monaten. Naja gefällt Dir sowas? Das ist doch wie immer die Frage und nicht was er will oder meint oder schreibt. Verhalten tut er sich nicht nett und nicht verliebt.

Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •