Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 81
  1. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von Alexia_ Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ist FAST täglich. Mittlerweile haben wir uns schon vier Tage nicht mehr gesehen.
    Ach so. Ja dann.
    Mir wäre in der Kennenlernphase auch dreimal hintereinander gleich zu Beginn zu viel - und du schreibst ja, dass du das eigentlich dann doch auch nicht soo brauchst/willst.

    Denn das hier:
    Zitat Zitat von Alexia_ Beitrag anzeigen
    Es fühlt sich jetzt schon alles recht eingefahren an, nicht wie alles frisch und neu...
    klingt für mich halt wie die Folge von zu viel, zu abwechlungslos.
    Eingefahren nach knapp 3 Monaten?

    Hattest du denn zwischenzeitlich Gelegenheit, mit ihm über seine abrupte Anrüffelei zu reden? Wenn sich euer sehen nun bei weniger oft einpendelt und ihr das beide gut findet = war es eben doch vll etwas zu überfrachtend gleich so zu Beginn.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  2. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Wenn es denn wirklich mal 3x hintereinander war, dann war das Zufall und hat sich gerade so ergeben.

    Nein, ich habe noch nicht mit ihm darüber gesprochen. Das wäre eigentlich heute geplant gewesen, aber er hat mir heute geschrieben, dass er krank ist. Er will sich erst auf Corona testen lassen, bevor wir uns wieder sehen. Dann werde ich das ansprechen.

    Eingefahren und abwechslungslos ist wohl alles deshalb, weil wir uns genau seit diesem Zeitpunkt kennen, als die komplette Gastro schließen musste. Außer spazieren gehen und zu Hause sitzen ist momentan leider nicht viel drin.

    Er akzeptiert es auch, wenn wir uns mal paar Tage nicht sehen, auch wenn er es schade findet. Mal gucken, vielleicht wird doch noch alles gut

  3. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von Merrygoround Beitrag anzeigen
    Hallo, liebe TE,

    also mal vorweg.... Ich finde, jede Partnerschaft hat ihr eigenes Tempo und das bestimmt sich nicht nur aus den Vorstellungen der unmittelbar daran Beteiligten, sondern auch durch deren familiäres Umfeld, den Beruf und und und. Jetzt zu Corona Zeiten habt ihr nochmal eine besondere Herausforderung... Viele Unternehmungen sind nicht möglich und groß Ausgehen auch nicht. Es ist nicht das Wetter, um ständig draußen zu sein.. .
    Unter diesen Umständen kann ich es nicht nachvollziehen, wieso hier manche schreiben, ihr wärt wie ein altes Ehepaar!
    Man kann das Tempo ja auch etwas reduzieren... In der ersten Begeisterung lässt man sich halt mal mitreißen als der etwas gechilltere Part... Sag es ihm doch ganz offen, wie du das empfindest!
    Vielleicht ist es ja auch so, dass er denkt, du als Partnerin hättest gern so ein schnelles Tempo, weil er es von anderen Vorgängerinnen so kennt.
    Ich denke soundso ... Dich stört mehr die Tatsache, dass er dich so angemacht hat. Das finde ich auch nicht so toll, aber wenn es nicht häufiger vorkommt, auch nicht so bedenklich, dass man ihn an deiner Stelle raten könnte, ihn vom Hof zu jagen.
    Mal ehrlich, wer hat sich nicht schon seinem Liebsten gegenüber im Ton vergriffen?

    Ist es seither nochmal vorgekommen?!
    Besser hätte ich es nicht formulieren können! Danke!

  4. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von Merrygoround Beitrag anzeigen
    Dich stört mehr die Tatsache, dass er dich so angemacht hat. Das finde ich auch nicht so toll, aber wenn es nicht häufiger vorkommt, auch nicht so bedenklich, dass man ihn an deiner Stelle raten könnte, ihn vom Hof zu jagen.
    Mal ehrlich, wer hat sich nicht schon seinem Liebsten gegenüber im Ton vergriffen?
    Ist halt Geschmackssache.

    In den ersten Kennenlernwochen, wenn man sich noch kaum kennt und alles noch aufregend und prickelnd ist, wenn mich da einer plötzlich so blöde anraunzt … dann war's das mit dem Prickeln.

    Das könnte ich nicht relativieren mit “ach das macht doch jeder mal”.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  5. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von Alexia_ Beitrag anzeigen

    Er hat mir auch schon gesagt, er hat mich lieb.
    Meine Verwandten und sogar Freunde habe ich lieb, das ist allerdings bei weitem nicht mit den Gefühlen zu vergleichen, die ich für meine Partnerin hege.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  6. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von Merrygoround Beitrag anzeigen
    also mal vorweg.... Ich finde, jede Partnerschaft hat ihr eigenes Tempo und das bestimmt sich nicht nur aus den Vorstellungen der unmittelbar daran Beteiligten, sondern auch durch deren familiäres Umfeld, den Beruf und und und. Jetzt zu Corona Zeiten habt ihr nochmal eine besondere Herausforderung... Viele Unternehmungen sind nicht möglich und groß Ausgehen auch nicht. Es ist nicht das Wetter, um ständig draußen zu sein.. .
    Unter diesen Umständen kann ich es nicht nachvollziehen, wieso hier manche schreiben, ihr wärt wie ein altes Ehepaar!
    Man kann das Tempo ja auch etwas reduzieren... In der ersten Begeisterung lässt man sich halt mal mitreißen als der etwas gechilltere Part... Sag es ihm doch ganz offen, wie du das empfindest!
    Vielleicht ist es ja auch so, dass er denkt, du als Partnerin hättest gern so ein schnelles Tempo, weil er es von anderen Vorgängerinnen so kennt.
    Ich denke soundso ... Dich stört mehr die Tatsache, dass er dich so angemacht hat. Das finde ich auch nicht so toll, aber wenn es nicht häufiger vorkommt, auch nicht so bedenklich, dass man ihn an deiner Stelle raten könnte, ihn vom Hof zu jagen.
    Mal ehrlich, wer hat sich nicht schon seinem Liebsten gegenüber im Ton vergriffen?
    Ja!
    Also, ehrlich, welche Beziehung läuft denn von Anfang an und immer total harmonisch?!
    Ich bin froh, dass es "zu meiner Zeit" solche Foren noch nicht gab. Wir haben uns im ersten Jahr fast täglich furchtbar gezofft. Hätte ich da gleich das Handtuch geworfen, hätte ich auf weit über 30 Jahre tolle Partnerschaft und besten Mann der Welt verzichtet.
    Man muss sich doch erst mal zusammenraufen und auf einander eingrooven. Und natürlich kommen da peu à peu bei beiden (!) auch schlechtere Eigenschaften zutage. Natürlich hat jeder sein eigenes Tempo, aber wegen ein paar Mal Gezicke gleich hinwerfen? Leute ...

    Und: So technokratisch, wie das hier im Forum immer dargestellt wird, funktionieren Beziehungen doch gar nicht.

  7. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Wir haben uns im ersten Jahr fast täglich furchtbar gezofft / Man muss sich doch erst mal zusammenraufen
    Das liebe ich an Foren – man bekommt Einblicke in andere Welten, Möglichkeiten, Leben!

    Tägliches Zoffen in der Kennenlernphase – nein danke, nicht für mich! Rumzicken gleich am Anfang? Nö.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  8. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Natürlich hat jeder sein eigenes Tempo, aber wegen ein paar Mal Gezicke gleich hinwerfen? Leute ...
    ... wer sprach hier von "hinwerfen"? Es ging eher in Richtung: mal bei passender Gelegenheit die Situation ansprechen und - hoffentlich - aus der Welt schaffen.

    Wenn er aber nun befürchtet, sich im Lockdown Corona eingefangen zu haben, würde ich das auch verschieben...
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  9. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Ich habe halt mein Leben lang für mich festgestellt, dass mein Bauchgefühl immer richtig liegt. Und das würde ich der TE auch raten, statt imaginäre Strichlisten zu führen, was ein Partner alles "darf" und was nicht.

  10. User Info Menu

    AW: Bin ich zu empfindlich?

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    ... wer sprach hier von "hinwerfen"? Es ging eher in Richtung: mal bei passender Gelegenheit die Situation ansprechen und - hoffentlich - aus der Welt schaffen.

    Wenn er aber nun befürchtet, sich im Lockdown Corona eingefangen zu haben, würde ich das auch verschieben...
    Ja. Reden!
    Aber ich befürchte, dass hier demnächst auch angedeutet wird, dass er sich das mit der möglichen Infektion sicher nur ausgedacht habe ...

Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •