Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34
  1. User Info Menu

    AW: Wie nennt man das Verhalten?

    Zitat Zitat von Meiru Beitrag anzeigen
    ... die Nachricht, dass er sich über meine Nachrichten sich gefreut hat und , da er viel um die Ohren momentan hat musste er sich um seine Firma kümmern und er werde unser Trefefn eher in 2021 schieben. Das ganze war im Dezember bis kurz vor Weihnachten.
    Daran, dass er viel um die Ohren hat und ein Treffen auf heuer verschoben hätte, finde ich jetzt überhaupt nichts Verfängliches oder Unglaubwürdiges.

    Gerade in Corona-Zeiten sind viele Menschen beruflich extrem gefordert und setzen da auch verständlicherweise erst mal ihre Prioritäten.

    Allerdings ... wenn Du die letzte Nachricht vor Weihnachten erhalten hast und an Weihnachten selbst keine Nachricht, keinen Gruß, dann würde ich das als mangelndes Interesse verstehen.

    Vermutlich war das seine Art, Euren Kontakt "auszuschleichen".


    Wenn man Interesse hat, schlägt etwas konkretes vor, oder? Arbeit ist für mich keine Erklärung für Unverbindlichkeit?
    Warum hätte er denn nach den wenigen Kontakten überhaupt verbindlich sein sollen? Wolltest Du denn hören *Wir treffen uns am 8. Januar um 19 Uhr im Stadtpark.*?

    Verabredungen kann man auch spontan vereinbaren.
    Wobei es mir persönlich generell nicht sonderlich vernünftig erscheint, jetzt, während Corona, überhaupt einen Fremden zu daten.

  2. User Info Menu

    AW: Wie nennt man das Verhalten?

    Zitat Zitat von Meiru Beitrag anzeigen
    Danke für die Rückmeldung, es wird aber keinen weiteren Versuch geben, da ich tatsächlich auch meine BEstätigung bekommen hab, dass die Onlinebörsen eher anonym und sehr unverbindlich sind, viel Schrott drinne steckt, aber was soll es, einfach schlechte Erfahrung, die mir die Augen geöffnet hat.
    Das finde ich jetzt tatsächlich schon etwas hart.
    Meins war es auf lange Sicht auch nix aber ich habe trotzdem online zwei tolle Männer kennengelernt, mit denen ich längere Beziehungen hatte.
    Man braucht halt ein dickes Fell und am besten ist es nicht zu viel Zeit zu „investieren“ denn dann läuft die Projektion auf Hochtouren und die Gefahr besteht, das die Realität dann doch enttäuscht.

  3. User Info Menu

    AW: Wie nennt man das Verhalten?

    Zitat Zitat von Prima_Vera Beitrag anzeigen
    Weisst du, wie viele von solchen Exemplaren deine Freundin getroffen hat, bis sie den Richtigen traf und mit ihm glücklich wurde? Wahrscheinlich mehr als du.

    Aber ich finde es gut, wenn du das Onlinedating erstmal beiseite stellst, wenn dir danach ist. Es läuft dir ja niemand weg und mit Misstrauen ist es ja auch schwer, sich anderen zu öffnen um sich kennenzulernen.

    Aber.. ich würde mir von einem der mal herumgeeirt hat nicht die Lust und die Freude am Kennenlernen und am Dating vermiesen lassen. Der hat einfach nicht gepasst. Stell dir vor, du bist soweit dass du erstaunt auf so ein Verhalten gucken kannst und dich dann achselzuckend abwendest, um weiter dein Leben zu führen und vielleicht einen tollen Mann kennenzulernen. Mehr Beachtung hat die ganze Sache nicht verdient.
    Danke Prima_vera für deine liebe und ehrliche Rückmeldung.
    Man braucht Zeit, aber bin mir sicher, schaffe es auch.

  4. User Info Menu

    AW: Wie nennt man das Verhalten?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Daran, dass er viel um die Ohren hat und ein Treffen auf heuer verschoben hätte, finde ich jetzt überhaupt nichts Verfängliches oder Unglaubwürdiges.

    Gerade in Corona-Zeiten sind viele Menschen beruflich extrem gefordert und setzen da auch verständlicherweise erst mal ihre Prioritäten.

    Allerdings ... wenn Du die letzte Nachricht vor Weihnachten erhalten hast und an Weihnachten selbst keine Nachricht, keinen Gruß, dann würde ich das als mangelndes Interesse verstehen.

    Vermutlich war das seine Art, Euren Kontakt "auszuschleichen".

    Warum hätte er denn nach den wenigen Kontakten überhaupt verbindlich sein sollen? Wolltest Du denn hören *Wir treffen uns am 8. Januar um 19 Uhr im Stadtpark.*?
    Danke für die Antwort

    Fand ich ehrlich gesagt auch nicht schlimm, dass man das Treffen verschiebt, da ich auch sehr viel arbeite, aber die Art und Wiese wie er das kommunizierte, gab mir anders zu denken, nenne es einfach Bauchgefühl. Das kann ich jetzt nur per Schreiben dir nicht erklären, wollte aber nur aus Höfflichkeit es einfach erwähnen.

    Zweitens mit Verbindlichkeit meinte nicht so konkret wie du es geschrieben hast, da es sehr utopisch sich anhört, aber eher das man es etwas zeitlich begrenzt z.B. keine Ahnung, Januar, Februar, da ich tendenziell nicht auf die Zeit von anderen so disponieren kann, wie ich will, oder? Ich nenne es einfach Respekt oder in jeder Situation gibt einen zu verstehen, dass es noch etwas passieren wird, ohne Erwartungen , selbstverständlich. ISt einfach eine ungeschriebene Regen in der Erwachsenenwelt.
    Geändert von skirbifax (14.01.2021 um 20:48 Uhr) Grund: Zitat repariert

Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •