Antworten
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 101
  1. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Zeitungsinseraten

    Zitat Zitat von Wie-auch-immer Beitrag anzeigen
    [B]I
    Wären das Worte, die Euch (Frauen) zum Schmelzen bringen, oder eher Gelächter auslösen ?
    die eine wirds ansprechen, die andere nicht, ist doch ganz einfach. das lässt sich nicht pauschaliseren. dieses "ihr frauen"..... als ob alle gleich denken und fühlen würden.


    zu deinem sz beispielen, wer weiß auf welche andere art diese frauen schon inseriert haben, und keine reaktionen hatten?

    vielleicht wollen ja die männer gerne lesen, dass die dame charismatisch, jungaussehend und blondgelockt ist, damit sie anspringen.... wenn wir hier schon beim verallgemeinern sind.


    irgendwie komisch diese diskussion. dem einen gefällt dies und der anderen jenes. was willst du hier eigentlich "rausfinden"?

    suchst du eine partnerin oder ist die oben genannte berufstätige frau noch aktuell? wenn ja, was ist dein anliegen?

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Zeitungsinseraten

    Zitat Zitat von Wie-auch-immer Beitrag anzeigen
    Nein, das ist Originalton ! (PV-Agentur)


    "Herzilein" ist eine bayrische Umgangsfloskel, ähnlich wie "Spatzerl". Der Ruhrpottler neigt zum "Schätzelein", frag' den Kerkeling oder den von der Lippe.

    Nun hab' ich doch mal bei Männern gelesen. Wahrscheinlich mache ich alles falsch, denn auf die Idee wäre ich nie gekommen:

    Inserat:

    [editiert]

    Ja gut, ist ein Song-Text ... aber mal ehrlich ???
    Editiert weil die Quellenangabe fehlt ?

    Bitte ... [editiert]hier

    Quelle Inserat: SZ heute

    Inseratstext: die ersten 8 Zeilen des Songtextes.
    Geändert von skirbifax (24.01.2021 um 15:19 Uhr) Grund: kommerzieller Link - bitte AGB beachten

  3. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Zeitungsinseraten

    Zitat Zitat von ImeanIdream Beitrag anzeigen
    wenn ja, was ist dein anliegen?
    Ich denke, er wollte nur mal loswerden, wie gemein doch "die Frauen" sind.
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  4. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Zeitungsinseraten

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Ich denke, er wollte nur mal loswerden, wie gemein doch "die Frauen" sind.
    Auch dazu fällt mir sofort ein wunderbarer deutsche Liedtext ein.
    [editiert]
    Geändert von skirbifax (24.01.2021 um 16:26 Uhr) Grund: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation bitte per PN

  5. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Zeitungsinseraten

    Zitat Zitat von Wie-auch-immer Beitrag anzeigen
    ...
    Solange Männer sich an die AGBs halten und respektvoll schreiben, sind sie hier immer herzlich willkommen.
    Es gibt genügend Beispiele hier in der Bri. ��
    Geändert von skirbifax (24.01.2021 um 16:27 Uhr) Grund: Zitat angepasst

  6. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Zeitungsinseraten

    Zitat Zitat von Daliah-
    Hummel such flotte Biene
    Landeplatz vorhanden, grüne Wiese hinterm Haus
    Eigentlich wollte ich nie wieder in der Bri schreiben. Ich werd's wahrscheinlich wieder bereuen, aber ich mag Humor und Kreativität. Die von dir erwähnte Hummelanzeige hat beides. Wäre ich eine Frau, ich hätte auch darauf geantwortet. Allein durch die humorvolle Art der Anzeige, hätte die betreffende Person bereits 'nen Sympathiebonus.

    Zitat Zitat von Daliah-
    Wer weiß wo meine Hummel jetzt schwirrt?
    Ich werde es wohl nie erfahren.
    Vielleicht wirst du's irgendwann doch noch erfahren, wer weiß schon welche Wege das Leben einschlägt.

    Zitat Zitat von Daliah-
    Man könnte auch Understatement betreiben: übrig gebliebene, früh ergraute und erschöpfte Frau sucht wegen Insolvens Mann der ihr wieder den Mut zum Leben gibt....
    Ich hatte jetzt überlegt, wie ich mich in dem Falle beschreiben würde:

    Tageslichttauglich ... bei starker Bewölkung
    Sportlich durchtrainiert ... mit Waschbärbauch
    Volles Haar, ... jedoch nur am Rücken
    Reich ... an Erfahrung
    sexy, ... wenn's Licht aus ist


    Ich hätte nur die Befürchtung, dass wir beide auf unsere Anzeigen nur wenige Zuschriften erhalten würden. Aber vielleicht genügt manchmal auch nur eine Einzige.

  7. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Zeitungsinseraten

    Na ja, das Problem wäre ja zumindest in deinem Falle zunächst, dass die Annonce erst mal angegenommen wird.
    Klingt jetzt erstmal wie ein "Nicht-sesshafter", sorry....

    Es ist die Balance - man - in deinem Falle Frau muss denken, dahinter ist ein Millionör, so ein verkappter...
    Und dem gehen all die upper-class girls so richtig auf den Sender.

    Und dann trifft er die Richtige, richtig arm, richtig hübsch.

    Der geneigte Leser darf sich nicht veräppelt fühlen.
    Leider kann ich nicht auf Anhieb die Quelle nennen, aber, es gibt ein Buch über eine Frau in ihren 70igern die in einer seriösen Literaturzeitung so inseriert hat:
    Vor meinem ca. 72. Geburtstag am ......will ich noch mal Sex haben.
    Ist wirklich so passiert.

    Ihre Erklärung war: sie war alleinerziehend, und voll mit ihrem Job beschäftigt.

    Sie fand dann auch Männer - hatte Sex mit denen.
    Und fand: es machte sie entspannter.

    Was sagste nun?

    Ich steh ja so auf Cowboys, wo wir hier schon mal beim Thema sind.

    Du wolltest mich hier nicht anmachen?
    Wenn nein, zu spät, schon geschehen...


    Auf Hummeln hab ich aber nun keine Lust mehr....

  8. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Zeitungsinseraten

    Zitat Zitat von back4good Beitrag anzeigen
    Ich hatte jetzt überlegt, wie ich mich in dem Falle beschreiben würde:

    Tageslichttauglich ... bei starker Bewölkung
    Sportlich durchtrainiert ... mit Waschbärbauch
    Volles Haar, ... jedoch nur am Rücken
    Reich ... an Erfahrung
    sexy, ... wenn's Licht aus ist


    Ich hätte nur die Befürchtung, dass wir beide auf unsere Anzeigen nur wenige Zuschriften erhalten würden. Aber vielleicht genügt manchmal auch nur eine Einzige.
    Da hättest du bei mir schon mal einen Stein im Brett
    Geändert von Sariana (24.01.2021 um 18:15 Uhr)
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  9. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Zeitungsinseraten

    Zitat Zitat von back4good Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich nie wieder in der Bri schreiben.
    Das in Kombi mit dem Nickname

    Ich muss jetzt gleich Take that hören!
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  10. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Zeitungsinseraten

    Zitat Zitat von Sariana
    Da hättest du bei mir schon mal einen Stein im Brett
    Wenn schon ein Zeitungsinserat, dann sollte man auch sich selbst nicht so ernst nehmen.

    Zitat Zitat von hawaiianstarline
    Das in Kombi mit dem Nickname

    Ich muss jetzt gleich Take that hören!

    Stimmt ich suchte einen Nick, der so völlig konträr zu meinem Eingangssatz stand und da fielen mir sofort Gary, Robbie, Mark und Howard ein.

    Zitat Zitat von Daliah-
    Der geneigte Leser darf sich nicht veräppelt fühlen.
    Leider kann ich nicht auf Anhieb die Quelle nennen, aber, es gibt ein Buch über eine Frau in ihren 70igern die in einer seriösen
    Literaturzeitung so inseriert hat: Vor meinem ca. 72. Geburtstag am ......will ich noch mal Sex haben.
    Ist wirklich so passiert.
    Ich glaube, ich kenn' das Buch, weil du den 72. Geburtstag erwähntest. Es ging um eine Frau, ich glaube der Autor nannte sie Diana und hatte ihre Geschichte in diversen Rückblenden erzählt. Zu Beginn des Buches beschrieb er Diana als graues Mäuschen, durchschnittlich hübsch, durchschnittlich intelligent. Ich Verlauf der Geschichte stellte sich jedoch heraus, dass die Hauptfigur in der Geschichte, Diana, alles andere als durchschnittlich war. Sie hatte eine schwere psychische Störung. Ich glaube es war eine Persönlichkeitsstörung, dissoziative Identitätsstörung, wenn ich mich noch recht erinnere. Der Autor beschrieb in der Geschichte welchen Einfluß diese Störung auf ihren Lebensweg nahm und welche "Irrungen und Wirrungen" damit verbunden waren. Es gab verschiedenen Plots, u.a. hatte Sie ein Kind und ihr wurde Kindesentzug wegen psychischer Störungen unterstellt. Sie hatte viele Affären, die aber nie in Beziehungen endeten, da sie, bedingt durch ihre Erkrankung, nicht beziehungsfähig und konfliktfähig war. Am Ende der Geschichte wurde auch aufgelöst, was ihre Persönlichkeitsstörung verursachte. Sie war Kriegskind und musste einen schweren sexuellen Mißbrauch während des Krieges erfahren. Um psychisch "Überleben" zu können flüchtete Sie sich in verschiedene Persönlichkeiten.

    Das Buch hatte mich damals runtergezogen, da ich die Geschichte so traurig fand. So etwas wünscht man niemanden, auch wenn's sehr fiktiv war. Meintest du das Buch? Wenn ja, kennst du noch den Autor des Buches?

    ok, war jetzt Off Topic.


    Aber zurück zum Thema. Ich lese mir auch ab und an die Kontaktanzeigen in diversen Zeitungen durch. Ein Großteil der Anzeigen überfliege ich nur, weil sie sich in der Darstellung wie ein Ei dem anderen gleichen. Ich bin da bei chaos, als er schrieb

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Von daher...
    Auffallen unter dem Einheitsbrei zählt.
    Zeitungsannoncen haben imo zu wenig Infogehalt.

Antworten
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •