Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Ihr ist nur aufgefallen, dass er sein Knie nicht zurückgezogen hat, als sie "aus Versehen" drauf packte, statt auf die Schaltung.. .
    bitte - LIES doch einfach mal, was sie geschrieben hat!

    Zitat Zitat von carui95K Beitrag anzeigen
    Wiederum waren wir vor kurzem mit dem Auto unterwegs (ich bin gefahren, er war Beifahrer) und immer wenn ich die Gangschaltung betätigt habe, habe ich ganz leicht sein linkes Knie berührt, weil es eben "im Weg war". Das Auto ist groß genug, er hätte ohne Probleme ein wenig weg rücken können, tat es aber nicht.
    Hervorhebungen von kenzia

    Da steht doch gar nichts von "drauf packen"!

    Hast wohl mit mehr Phantasie gelesen
    Geändert von skirbifax (12.08.2020 um 16:01 Uhr) Grund: Zitatveränderung gekennzeichnet - Änderungen am Originalzitat bitte selbst angeben

  2. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Seufz....
    Was ändert es daran, dass Sie ihn anbaggert, anhimmelt und er reagiert?
    Nichts;)
    Seufz,
    es ändert aber auch nichts daran, dass er sich als Chef völlig unprofessionell seiner Mitarbeiterin gegenüber verhält.

  3. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von AvadaKedavra Beitrag anzeigen
    Seufz,
    es ändert aber auch nichts daran, dass er sich als Chef völlig unprofessionell seiner Mitarbeiterin gegenüber verhält.
    und sie verhält sich unprofessionell gegenüber ihrem Chef.

    Patt.

    Sie will was von ihm, er nicht unbedingt was von ihr.

    Sie ist auf jeden Fall in einer schlechteren Position, SOLLTE es zu "irgendwas" kommen.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  4. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    x
    Geändert von Rotweinliebhaberin (12.08.2020 um 14:35 Uhr) Grund: doppelt
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  5. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    und sie verhält sich unprofessionell gegenüber ihrem Chef.

    Patt.

    Sie will was von ihm, er nicht unbedingt was von ihr.

    Sie ist auf jeden Fall in einer schlechteren Position, SOLLTE es zu "irgendwas" kommen.
    Bin ich völlig bei dir. Gerade was die schlechtere Position angeht.

    Chaos redet allerdings die ganze Zeit davon, dass der Chef "nur" auf ihre Anbaggereien reagiert. Und ich empfinde das überhaupt nicht so. Er neckt sie anscheinend dauerhaft(auch vor Kollegen, was mir dermaßen unangenehm wäre), er reißt sexistische Witze, er sorgt dafür, dass sie sich im Auto unverfänglich berühren. Er benimmt sich einfach unfassbar unprofessionell.

    Ich habe bereits geschrieben, dass ich finde, dass man das mit 25 Jahren durchschauen kann und sich dem ganzen höflich entziehen sollte. Will sie offensichtlich nicht, weil sie das Ganze aufregend und toll findet. Natürlich ist das Ganze von ihr genauso unprofessionell.

    Nur dass sie eben 20 Jahre jünger ist und ich von einem Mittvierziger mehr Verstand erwarten würde.

  6. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von AvadaKedavra Beitrag anzeigen
    Nur dass sie eben 20 Jahre jünger ist und ich von einem Mittvierziger mehr Verstand erwarten würde.
    Der wird seine Position genießen. Er wird angehimmelt, kann seine Altmännerwitze reißen, und falls er ne Affaire wünscht, wird die TE sich darauf einlassen. Danach kann er sie schön absägen, und macht sie Schwierigkeiten, wird sie versetzt / entlassen.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  7. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von bliblablupp84 Beitrag anzeigen
    Hier war ja von #metoo die Rede, das ist dann ja schon sexuelle Belästigung. Dass es sexualisiert ist, steht außer Frage, aber ich sehe hier keine Unfreiwilligkeit der TE.
    Ja- da bin ich bei dir.
    Metoo resultiert aus aus Machtgefälle und sexueller Belästigung UND ich zitiere aus der Zeit: Die #MeToo-Debatte hat sich inzwischen zu einer umfangreichen Auseinandersetzung über den Stand der Gleichberechtigung von Mann und Frau entwickelt.

    Ich habe die TE auch nur aufgefordert, sich mit dem Thema zu befassen, denn was da gerade läuft, kann ruckzuck dort landen.


    Zitat Zitat von bliblablupp84 Beitrag anzeigen
    Fragwürdig ist es allemal. Mit zwingen meinte ich, dass sie beruflich darunter zu leiden hätte, wenn sie nicht "mitspielt". Das ist, zumindest noch, nicht der Fall. Interessant wäre es, wenn sie darum bitten würde, das zu unterlassen. Hätte das "Konsequenzen", wäre es eine andere Sachlage..
    Hervorhebung von kenzia
    Jepp genau so ist es.
    Geändert von skirbifax (12.08.2020 um 16:04 Uhr) Grund: Zitatveränderung gekennzeichnet - Änderungen am Originalzitat bitte selbst angeben

  8. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Sie will es, initiiert es, forciert es, denkt nach Feierabend an ihn ...
    Sehe ich ähnlich.

    Und das hier scheint mir die entscheidende Frage zu sein:
    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Und die große Preisfrage: was willst DU denn von ihm?
    @ carui95K:
    also was willst du?
    Willst du ausloten und ausprobieren? Oder weißt du jetzt schon, dass du mehr von ihm willst?
    Wie auch immer - wenn, dann musst DU (weiter) aktiv sein bzw. entscheidende Schritte gehen; er kann das nicht tun, er ist der Chef. Also liegt es an dir.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  9. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von carui95K Beitrag anzeigen
    Nun gibt es aber ein Problem - wenn man es denn so bezeichnen will - mit meinem "Chef", der unser kleines Team leitet. Das Verhältnis ist auch bis heute wirklich noch sehr gut und wir sind definitiv auf derselben Wellenlänge. Nur zieht er mich öfters mal auf, was für mich aber auf keinen Fall unangenehm ist, eher auf eine angenehme Ebene, auf die ich auch eingehe und zum Teil auch selbst mitmache.
    Was genau ist denn für dich das "Problem", wenn alles zwischen euch auf einer für dich angenehmen Ebene läuft, die du gerne mitmachst und auch aktiv befeuerst?
    Zitat Zitat von carui95K Beitrag anzeigen
    Am Anfang habe ich mir überhaupt nichts dabei gedacht, aber nun fällt mir auf, dass ich immer öfter an ihn denke, auch nach Feierabend, und dass ich mich besonders seinetwegen auf die Arbeit freue und enttäuscht bin, wenn er mal einen Tag nicht im Büro ist. Er ist ca. 15-20 Jahre älter als ich (Mitte 40) und Single und tatsächlich finde ich ihn optisch eigentlich nicht attraktiv, ich habe aber nebenbei bei unseren privaten Gesprächen fallen lassen, dass ich durchaus auf ältere Männer stehe und dass Männer ab 40 sowieso erst so richtig attraktiv sind.
    OK, das "Problem" sind also nicht seine platten Sprüche und Witze, sondern das du dich etwas in ihn verguckt hast und nicht sicher bist, ob es für ihn nicht nur belanglose Flapserei ist (was ich vermute...)
    Zitat Zitat von carui95K Beitrag anzeigen
    Nun gibt es aber auch merkwürdige Sachen, die meiner Meinung nach nicht zusammen passen. Beispielsweise sagt er mir an manchen Tagen, wenn nur noch er und ich von unserem Team im Büro sind, zum Feierabend nicht Tschüss und geht einfach an meinem Büro vorbei, während er andere Kollegen auf dem Flur verabschiedet. Wiederum waren wir vor kurzem mit dem Auto unterwegs (ich bin gefahren, er war Beifahrer) und immer wenn ich die Gangschaltung betätigt habe, habe ich ganz leicht sein linkes Knie berührt, weil es eben "im Weg war". Das Auto ist groß genug, er hätte ohne Probleme ein wenig weg rücken können, tat es aber nicht. Mit Ausnahme von dieser Situation, die ich vielleicht auch falsch einschätze (vielleicht hat ihn diese Berührung am Knie auch einfach komplett nicht interessiert), sucht er aber sonst keine Nähe.
    Was genau ist daran merkwürdig? Du meinst, weil ihr euch gut versteht und rumflapst, muss er dich auch täglich persönlich verabschieden?
    Du meinst, weil er auf plumpe Art das Knie nicht wegzieht, steht er auf dich?
    Zitat Zitat von carui95K Beitrag anzeigen
    Ich weiß einfach nicht so richtig, was ich von seinem zum Teil widersprüchlichen Verhalten halten und vor allem wie ich in Zukunft damit umgehen soll. Findet er mich einfach sympathisch und wir teilen den selben Humor? Oder nimmt er mich, vor allem wegen des Altersunterschieds, eigentlich überhaupt nicht Ernst und macht sich eigentlich lustig über mich? Oder ist das Ganze eher ein Necken auf Flirtbasis?
    Was meint ihr? Ich bin euch sehr für eure Hilfe dankbar! :smile
    Zunächst nochmal: ich vermute, der Mann denkt sich nicht viel bei alledem und vertreibt sich die Zeit. Guckt, was er sich bei dir erlauben kann. Checkt, dass er bei dir mit ein paar Sprüchen landen kann.

    Er ist nicht dein Typ. Er gefällt dir optisch nicht. Und trotzdem kommst du in so einen seltsamen Sog, das du glaubst, der wolle was.... dich geschmeichelt fühlst... der Chef und so...

    Ich rate dir auch: bleib' deutlich professioneller. Nichts gegen einen kleinen Flirt am Arbeitsplatz, aber mit dem Chef und bei Autofahrten zu zweit (wo fahrt ihr denn da ständig zusammen hin und wieso muss er als "Chef" mit der neuen Mitarbeiterin mitgurken..?) = unangebracht!

    Such dir in deiner Freizeit andere Beschäftigungen, als über ihn nachzudenken und triff Leute, die zu dir passen. Selbst WENN dieser Mann einer Affaire nicht abgeneigt wäre, solltest du das tunlichst lassen. Es sei denn, der Job ist dir egal.

    Überschätze sein Interesse an dir wegen ein paar flotten (abgedroschenen) Sprüchen nicht.

    Ich würde ihn nun nicht mit seinem Verhalten konfrontieren, sondern zukünftig souveräner reagieren. Du bist doch kein Freiwild für den...
    Lass die Finger davon. Er ist dein Vorgesetzter und gefällt dir eigentlich nicht. Ganz schlechte Voraussetzungen, da nur weil du dich geschmeichelt fühlst, was anzuleiern.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  10. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von AvadaKedavra Beitrag anzeigen
    Bin ich völlig bei dir. Gerade was die schlechtere Position angeht.

    Chaos redet allerdings die ganze Zeit davon, dass der Chef "nur" auf ihre Anbaggereien reagiert. Und ich empfinde das überhaupt nicht so. Er neckt sie anscheinend dauerhaft(auch vor Kollegen, was mir dermaßen unangenehm wäre), er reißt sexistische Witze, er sorgt dafür, dass sie sich im Auto unverfänglich berühren. Er benimmt sich einfach unfassbar unprofessionell.

    Ich habe bereits geschrieben, dass ich finde, dass man das mit 25 Jahren durchschauen kann und sich dem ganzen höflich entziehen sollte. Will sie offensichtlich nicht, weil sie das Ganze aufregend und toll findet. Natürlich ist das Ganze von ihr genauso unprofessionell.

    Nur dass sie eben 20 Jahre jünger ist und ich von einem Mittvierziger mehr Verstand erwarten würde.
    Unterschreib.
    Seh ich genau so.

    Liebe TE, sorry aber ich halte adich gelinde gesagt für etwas naiv.

    Natürlich schätzt Dich Dein Chef inhaltlich und fachlich, denn er hat Dich deshalb ja eingestellt. Das ist nix aussergewöhnlich tolles, sondern Grundvoraussetzung.
    Natürlich bringt er Dir viel bei, nicht, weil er so toll ist und nicht wegen Eurer “Wellenlänge“, sondern weil es ums Business geht, je mehr Du weisst und kannst, desto mehr kannst Du leisten. Punkt. Dafür bist Du da. Dafür bist Du eingestellt worden.

    Du hast ja scheints von Anfang an eure “Wellenlänge“ bemerkt und warum um alles in der Welt pochst Du gar so drauf?
    Warum erzählst Du Deinem Vorgesetztem als Neue in der Firma von Deiner Vorliebe für ältere Männer? Du kanntest den Mensch kaum, bis gar nicht, warst neu in der Firma, was hat Dich dazu getrieben?

    Warum findest Du es in einem Arbeitsverhältnis gut, über sehr Privates mit dem Vorgesetzten zu reden? FühstDu Dich dadurch Besonders, Auserwählt etwa, oder hast Du nur noch nie gehört, dass das ein No Go ist?
    Die Sache mit der Kupplung. Das ist so dermassen platt.... du tust mir schon fast leid, dass Du Dich hier nicht abgrenzen kannst und wie ich fürchte auch nicht willst.
    Ich schätze Dich auch so ein, dass Du hier nur Bestätigung hören willst. Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege, aber ich fürchte Du musst Deine Erfahrung machen also mach sie.

    Oder anders gefragt, was willst Du von uns hier wissen?
    life's a beach

Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •