Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Nun- sie kann an der Anatomie des Autos nichts ändern- er aber an seiner Beinhaltung
    Und braucht er erst eine Aufforderung? Der arme Kerl......?
    Ließ mal genau.
    Genau den Punkt meine ich.
    Es wird nur die Seite des Mannes betrachtet und gleich Sexismus geschrieben, statt sich auf den Kern zu konzentrieren.

    Sie will es, initiiert es, forciert es, denkt nach Feierabend an ihn und will hier Bestätigung.
    Alles Andere ist obsolet.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  2. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Nun- sie kann an der Anatomie des Autos nichts ändern- er aber an seiner Beinhaltung
    Und braucht er erst eine Aufforderung? Der arme Kerl......?
    Hättest Du das auch einer Frau geantwortet, die den umgekehrten Fall beschrieben hätte?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Hättest Du das auch einer Frau geantwortet, die den umgekehrten Fall beschrieben hätte?
    Na was ich geschrieben habe, ist ein Fakt- was hat das jetzt mit Mann oder Frau zu tun?
    Muss ich mich so hinsetzen, dass der andere mich berühren muss?

    Im übrigen- wir reden hier auch von Machtmissbrauch, der nicht wegzudiskutieren ist.
    Wäre es hier Chefin und Angestellter, wäre es genau dasselbe.

  4. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Genau den Punkt meine ich.
    Es wird nur die Seite des Mannes betrachtet und gleich Sexismus geschrieben, statt sich auf den Kern zu konzentrieren.

    Sie will es, initiiert es, forciert es, denkt nach Feierabend an ihn und will hier Bestätigung.
    Alles Andere ist obsolet.
    Wenn du meinen Beitrag gelesen hast, dann hast du sicher gelesen, dass ich NICHT nur die Seite des Mannes betrachtet habe.
    Und es ist keinesfalls obsolet, dass er CHEF ist - ist in deinen Augen der Chef nun der Arme?

  5. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Keiner ist hier "der/die Arme"... Es geben sich beide nichts, zwei Erwachsene, die sich gegenseitig anflirten.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  6. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Keiner ist hier "der/die Arme"... Es geben sich beide nichts, zwei Erwachsene, die sich gegenseitig anflirten.
    Eben.
    Niemand hat etwas von "Arme/er" geschrieben.

    Sexismus oder gar metoo fängt erst da an, wo sich eine Seite dadurch belästigt fühlt.

    Sonst müsste ich demnächst Angst haben, dass ich von hinten angpöbelt werde, wenn ich auf einer Rolltreppe meiner Frau in den Arm nehme und die Hand auf den Po lege....
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  7. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Wenn er Mitte 40 ist und sie 15-20 Jahre jünger ist sie zwischen 25 und 30. Das empfinde ich persönlich zumindest nicht als "ganz jung". In dem Alter versteht man normalerweise solche Machtgefälle und weiß, dass das was der Chef macht null in Ordnung ist (extremes Necken auch vor Kollegen, sexistische Altherrenwitze, die Situation im Auto ein absolutes NoGo).

    Ich wäre komplett bei Kenzia, wenn es sich hier um eine Azubine um die 18 Jahren handelt. Aber da du einige Jahre älter bist, traue ich dir durchaus zu, die Situation einzuschätzen. Du genießt Pap... ehh Chefs Liebling zu sein, unterstützt es und gibst dich der Schwärmerei hin. Mach weiter, vielleicht kriegst du ihn rum, wenn er so richtig doof ist. Dann hast du komplett die professionelle Ebene zwischen euch zerstört, du wirst über kurz oder lang den Job wechseln müssen, weil du dich verliebst und es nicht erwidert wird, es auffliegt tbc. und ihm gegenüber den Kürzeren ziehen wirst. Aber dann hast du definitiv was für deine zukünftige Laufbahn gelernt.

    Edit.
    Ich sehe grad das 95 im Namen. Ich geh also einfach mal von 25 Jahren aus. Da solltest du spätestens jetzt verstehen, was da läuft und wie da die Verhältnisse sind.

  8. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Liebe TE, die Info, ob du auf ältere, jüngere, dicke, dünne, glatzköpfige, grünkarierte ............... Männer stehst, hat am Arbeitsplatz gegenüber Arbeitskollegen und/oder Chefs absolut gar nichts verloren, auch nicht in einem privaten Gespräch.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  9. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von AvadaKedavra Beitrag anzeigen
    Wenn er Mitte 40 ist und sie 15-20 Jahre jünger ist sie zwischen 25 und 30. Das empfinde ich persönlich zumindest nicht als "ganz jung". In dem Alter versteht man normalerweise solche Machtgefälle und weiß, dass das was der Chef macht null in Ordnung ist (extremes Necken auch vor Kollegen, sexistische Altherrenwitze, die Situation im Auto ein absolutes NoGo)..
    Naja- wenn sie 15-20 Jahre jünger ist- dann kreist das zwischen 20 und 25 und ich glaube, dass sehr viele Frauen in dem Alter noch recht wenig Erfahrung damit haben. Naives Rumflirten und sich in den Chef verlieben- ist durchaus möglich. Kommt natürlich drauf an, wann man das Arbeiten angefangen hat.
    Wer mit 16 in die Lehre geht- hat dann mit 25 ganz sicher Lebenserfahrung darin- wer bis 20 in der Schule war, dann eine Lehre gemacht hat......kann mit Mitte 20 wirklich noch recht unbedarft sein.
    Ihre Fragestellung spricht da doch auch eine eindeutige Sprache- würde sie es anders überblicken, würde sie gar nicht erst fragen.

  10. User Info Menu

    AW: Verhalten vom Chef

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Sexismus oder gar metoo fängt erst da an, wo sich eine Seite dadurch belästigt fühlt.
    Hervorhebung von kenzia

    Mitnichten.........
    Die Kampagne richtet sich doch nicht nur an Geschehenes- sondern soll das Verhalten für zukünftige Situationen verbessern!

    Im übrigen: Kann es sein, dass sich die TE nach den Beiträgen hier, davon durchaus belästigt fühlen kann!
    Geändert von skirbifax (12.08.2020 um 15:57 Uhr) Grund: Zitatveränderung gekennzeichnet - Änderungen am Originalzitat bitte selbst angeben

Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •