Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. User Info Menu

    AW: Woran kann es liegen das ich immer nur Pech mit Männern habe?

    1. Was dein Ex dir heute erzählt, dient dazu sein Selbstbewutßsein aufzumöbeln.

    2. Wie kommst du dazu einen Mann, den du kaum kennst mit deinen Problemen zuzutexten. Als er dich am Bahnhof gesehen hat, mußte er zum Zug oder er ist vor dir und einen Problemen abgehauen. Klar meldet er sich nicht mehr.

    Ich kenne eine Frau, die hatte 175 Dates bis sie den Passenden gefunden hat. Schaff dir ein dickes Fell an und quatsch Menschen, die du nicht kennst nicht mit deinen Problemen voll. Und denk dran. so bald ein Mann eine Frau halbwegs erotisch findet, will er mit ihr ins Bett aber er will sie möglicherweise nicht heiraten und wird sich evtl. auch nicht mehr melden.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  2. User Info Menu

    AW: Woran kann es liegen das ich immer nur Pech mit Männern habe?

    Zitat Zitat von Corry79 Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Monaten habe ich hier im Forum über einen Mann geschrieben den ich übers Internet kennegelernt habe. Leider habe ich recht spät erkannt das er nur mit mir spielen wollte.
    Ich erinnere mich - mit etwas Grausen, wenn ich ehrlich bin - an diesen Spiel-Strang.
    Mir war auch da nicht klar, warum es so vieler Argumente bedurfte, um Dir klar zu
    machen, was da lief.

    In so fern kann ich die Aussage des Ex bezüglich der Naivität schon gut nachempfinden.

    Du selbst siehst das offenbar anders, oder?


    Doch er zeigte Richtung Gleise und sagte nur mit grimmigen Gesichtsausdruck das er weiter müsste.
    Auch diese alltägliche Situation scheinst Du nicht einordnen zu können.
    Offensichtlich war er auf dem Weg zu seinem Zug - der wohl kaum auf ihn gewartet
    hätte.

    Wie kann man da mehr hinein interpretieren??


    Ich selbst sehe mich als lieben und gutmütigen Menschen, habe aber nicht viel Selbstbewusstsein.
    Kann es daran liegen?
    Nur eine vorsichtige Einschätzung - aber Naivität bei einer Frau in Deinem Alter
    kommt bei den meisten Männern nicht gut an. Damit wird nämlich auch Kindlichkeit
    und sogar Einfältigkeit assoziiert.

    Kannst Du mit diesem Eindruck etwas anfangen?
    Bzw. wie ist Deine diesbezügliche Selbsteinschätzung?

    .

  3. User Info Menu

    AW: Woran kann es liegen das ich immer nur Pech mit Männern habe?

    Warum liebe Corry, gibst Du solchen Typen überhaupt soviel Raum? Wenn ich merken würde, einer will sich nur am Telefon aufgeilen, dann wärs das für mich gewesen. Warum legst Du nicht auf und machst stattdessen ewig weiter mit dem?
    Dann der andere, der 50-jährige vom Bahnhof. Du wolltest doch gar nix von dem. Also nix Näheres. Warum willst du jetzt doch, dass er sich bemühen sollte und Dich toll finden soll.

    Besser irgendein Heini findet Dich gut als gar keiner? Ist es das? Was anderes lese ich aus Deiner Geschichte leider nicht raus. Sorry.

    Kleinmädchenhaft irgendwie und ganz wenig zielführend wirkt das auf mich. Apropos. Wie definierst Du deine Ziele eigentlich? Was wünscht Du Dir?
    Geändert von fairysister (03.08.2020 um 22:02 Uhr) Grund: tipfehler
    life's a beach

  4. User Info Menu

    AW: Woran kann es liegen das ich immer nur Pech mit Männern habe?

    Zitat Zitat von Corry79 Beitrag anzeigen


    Ich bin echt frustriert.
    Woran kann es liegen das Männerbekanntschaften bei mir jedes Mal so verlaufen?

    Liebe Grüße,
    Corry
    Das ist doch sehr einfach.

    Was will ich als Mann mit einer Frau, die mir sagt, sie will nix und mir trotzdem hinterher läuft.

    Warum soll man sich mit einer "Freundin" abgeben, wenn man eine Partnerin sucht.

    Was soll man mit einer Frau, die ihren Ex noch im Kopf hat?


    Und an Deinen von Dir angesprochenen alten Thread erinnere ich mich auch noch sehr gut..
    Geändert von chaos99 (04.08.2020 um 06:18 Uhr)

  5. User Info Menu

    AW: Woran kann es liegen das ich immer nur Pech mit Männern habe?

    Liebe TE, Du hast kein Pech mit Männern, Du kannst eher keine Grenzen ziehen und verplemperst viel zu viel Zeit mit Leuten, die Dir nicht guttun und kein ernsthaftes Interesse an einer Beziehung haben, andererseits fragt man sich, warum du einem Mann sagst Du willst nix , ihm aber quasi weiter hinterherläufst. Geht es dir nur um Bestätigung um Dein Selbstwertgefühl aufzupolieren?? Auch der Thread mit dem Telefonsextypen. Warum hast du da wochenlang rumgehirnt und ihm so viel Raum gegeben??

  6. User Info Menu

    AW: Woran kann es liegen das ich immer nur Pech mit Männern habe?

    Zitat Zitat von Jule211 Beitrag anzeigen
    Auch der Thread mit dem Telefonsextypen.
    Oje, ich erinnere mich ....

    Corry: wie geht es dir jetzt und was kannst du aus diesem Thread für dich mitnehmen?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  7. User Info Menu

    AW: Woran kann es liegen das ich immer nur Pech mit Männern habe?

    Zitat Zitat von Jule211 Beitrag anzeigen
    Auch der Thread mit dem Telefonsextypen. Warum hast du da wochenlang rumgehirnt und ihm so viel Raum gegeben??
    Vielleicht ist genau hier der Hund begraben:

    Zitat Zitat von Corry79 Beitrag anzeigen
    Ich selbst sehe mich als lieben und gutmütigen Menschen, habe aber nicht viel Selbstbewusstsein.
    Kann es daran liegen?
    @Corry,
    der Mann aus dem anderen Thread hat dich wochenlang hingehalten und dich in unflätiger Weise am Telefon genervt.
    Du hast all dem nicht rechtzeitig ein Ende gesetzt.

    Warum?
    Weil du so lieb und gutmütig bist? Sogar richtig nett?

    Ich habe es hier schon oft gelesen und auch im RL erlebt, dass Leute, die sich selber als "lieb", "gutmütig" und "nett" bezeichnen, von anderen häufiger abgelehnt werden, als solche, die weniger "lieb" sind... ja, geradezu als unsympathisch wahrgenommen werden.

    Warum ist das so?

    Leute, die immer nur nett sind, die alles hinnehmen und alles mit sich machen lassen, die sich nie beklagen, sind doch nur deswegen so, weil sie Angst vor Ablehnung haben. Sie verfolgen mit ihrer Nettigkeit eine ganz bestimmte Absicht, die sofort durchschaut wird.

    Das ist unecht, eben weil ein bestimmtes Ziel erreicht werden soll:
    Bitte, bitte hab mich lieb... ich mach auch ganz brav Männchen und gebe auf Befehl Pfötchen....

    Sowas mögen Leute nicht.
    Das ist Manipulation in Reinkultur. Das lässt die Leute Reißaus nehmen.

    Und der liebe, nette Mensch steht da und versteht die Welt nicht mehr....

    Und ja, das wirkt naiv, weil eine gestandene Frau nicht mehr knickst und lieb und brav und artig ist, wie das kleine Kind, das von der Liebe der Erwachsenen/Eltern abhängig ist.

    Hör einfach mal auf, lieb, gutmütig und nett zu sein.
    Das heißt aber nicht, dass du grob und unfreundlich sein sollst!

    Man kann auch nicht nett sein - und dabei freundlich bleiben.

    Hör auf damit, immer lieb zu sein.
    Und fang an, dein Leben und deine Probleme (Stichwort: Nachbar) selber zu regeln.

    Du ahnst nicht, welche Wirkung du auf Menschen hast, wenn du einfach mal weniger lieb bist.
    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln,
    einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

    (Maxim Gorki)

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Woran kann es liegen das ich immer nur Pech mit Männern habe?

    Zitat Zitat von Magalie_J Beitrag anzeigen
    Du ahnst nicht, welche Wirkung du auf Menschen hast, wenn du einfach mal weniger lieb bist.
    Das sehe ich auch so. Zum anderen ist es nicht "nicht nett" oder "unfreundlich", wenn man nein sagt, sich abgrenzt, nicht zur Verfügung steht. Und, ganz wichtig, das musst du nicht begründen. Du möchtest etwas nicht, dir gefällt etwas nicht, dir ist etwas unangenehm. Punkt, Aus, Ende. Keine weitere Erklärung, keine Diskussion. Versuch das mal im Kleinen.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  9. User Info Menu

    AW: Woran kann es liegen das ich immer nur Pech mit Männern habe?

    Wenn ich an deinen beruflichen Thread denke, fällt mir ein, dass dort eine recht große Diskrepanz zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung gab. Es ist wahrscheinlich, dass das im privaten ähnlich ist, könnte also der Grund sein.

    Warum die Erde rund und auf keinen Fall flach ist?
    Wenn sie flach wäre, hatten Katzen schon längst alles runter geschubst.
    .

  10. User Info Menu

    AW: Woran kann es liegen das ich immer nur Pech mit Männern habe?

    Danke für die vielen Antworten!

    Ich glaube, einige von euch haben DEN Grund erkannt, warum es bei mir mit Männern bisher immer schlecht gelaufen ist.

    Lange Zeit habe ich mich tatsächlich auf fast jeden eingelassen der gerade verfügbar war und halbwegs Interesse signalisiert hat. Ich denke das war nicht unbedingt Naivität, sondern weil ich so einsam war und auch Selbstbestätigung gesucht habe. Denn es waren weitaus mehr Männer als die, von denen ich hier geschrieben habe.

    Ein paar Bekannte hatten sich schon Sorgen gemacht und meinten, ich solle doch erst mal abchecken bevor ich einen Mann näher an mich ranlasse.
    Einige Geschichten sind echt übel abgelaufen.
    Und GENAU DA liegt auch mein Problem. Ich habe oft früh erkannt das der Typ gar nichts taugte, doch ich habe ihn immer weitermachen lassen, immer weiter Grenzen überschreiten lassen. Heute schäme ich mich dafür, aber gerade der Ex der mir gesagt hat das ich so naiv und hilflos war, hat mich besonders schlecht behandelt. Er hat mir ganz offen erzählt das er schon eine andere (!) Frau verarscht hat. Er war ständig mit seiner Ex im Bett und als ich ihn ganz direkt darauf angesprochen habe, hat er mir eine geknallt. Auch das reichte aber noch nicht das ich von ihm abgelassen habe! Es reichte erst als er mir sagte das er einen Kumpel hat der ein guter Fic*er ist, er könnte mir den gern mal vorstellen!

    Ein anderer wurde mir von Bekannten als "Mann aus guten Hause" vorgestellt. Nachdem wir uns einige Male getroffen hatten sagte er mir er wäre besseres gewohnt.

    Ich könnte so viel schreiben, aber dann würde ich kein Ende finden.

    Der Bekannte, den ich letzte Woche zufällig zweimal gesehen habe und der sich mit mir verabreden wollte ist doch im Grunde auch nicht mein Fall. Ich glaube das war nur ein vorgeschobener Grund von mir als ich damals sagte, ich wäre noch zu verletzt von meinem Ex und wollte deshalb keine neue Beziehung. Denn ich war enttäuscht das dieser Bekannte zu einem der Treffen schon leicht schwankend ankam. Wenigstens war er ehrlich und hatte vorher schon erzählt das er manchmal zu viel Alkohol trinkt. Doch ich habe mir das schöngeredet das er trotzdem immer einen Job hatte und das dann nicht so schlimm ist.
    Wenn er sich jetzt gemeldet hätte, hätte ich mich vielleicht trotzdem mit ihm getroffen. Einfach weil Sommer ist und ich zu oft allein zuhause sitze. Ich habe mir vorgestellt wie wir am Wochenende abends an einem Lokal am Marktplatz sitzen und uns unterhalten und über alles mögliche lachen.

    Ich glaube übrigens das er schon bedient war von meinem Gejammere über meinen Job und den psychopathischen Nachbarn. Klar kann es sein das er unbedingt einen Zug erwischen musste aber ich habe seinen Blick als grimmig und abweisend empfunden. Vielleicht hat er gedacht: Oh nee, nicht die schon wieder...

    Das Thema Sex war lange Zeit nie ein Problem für mich. Manchmal hätte ich noch warten sollen, habe aber zu schnell irgendwelchen Dränglern nachgegeben. Als sie hatten, was sie wollten verschwanden sie.
    Somit habe ich JETZT ein Problem damit. Ich möchte erst sehen ob ein Mann auch an mir als Person interessiert ist. Ich möchte mich erst ein paar mal mit ihm treffen bevor man im Bett landet.

    Was mir bei einem Mann wichtig ist, weiß ich eigentlich.
    Ich glaube, es sind die typischen Eigenschaften die für jede Frau wichtig sind wie Treue, Ehrlichkeit, Verständnis, Humor und ein gepflegtes Äußeres.
    Ich habe die Nase voll von Typen die mich nur benutzen wollen, egal ob für Sex oder um ihr angeschlagenes Selbstwertgefühl wieder aufzumöbeln.

    Es stimmt auch das ich es jeden immer recht machen wollte. So bin ich aufgewachsen. Ich musste meinen Eltern alles recht machen, sonst hagelte es Geschrei und Drohungen. Deshalb habe ich ständig die brave Tochter gespielt. Das hat sich aber leider im Erwachsenenleben fortgesetzt. Ich habe diese Rolle nie abgelegt, weder im Job noch in Beziehungen mit Männern. Nur bei Frauenfreundschaften habe ich öfter mal den Mund aufgemacht und diese "Freundinnen" waren schnell weg.
    Auch über dieses Probem habe ich schon mal mit dem Bekannten "vom Bahnhof" gesprochen. Er meinte, das wäre doch klar. Wenn ich nie den Mund aufmache und mich dann plötzlich abzugrenzen versuche, denken andere: was will die denn?

    Ich weiß, ich muss gewaltig an mir arbeiten.
    Geändert von Corry79 (05.08.2020 um 18:11 Uhr)

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •