Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57
  1. User Info Menu

    Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Hallo liebe Community,

    wie geht ihr denn damit um, wenn ihr jemanden über das Internet aus einer entfernteren Stadt kennenlernt, wo Übernachtungen vorprogrammiert sind?

    Vorgeschichte: Singlestatus von ihm: leider nur getrenntlebend... allerdings stetig erreichbar... ich denke das stimmt so.
    Er will mich besuchen, möchte aber nur und ausschließlich das ganze Wochenende hier verbringen (Freitag bis Sonntag). Er hat sich ein Hotel gebucht. Soweit, so gut..

    Mir persönlich wären allerdings 3 ganze Tage am Stück zu verbringen von Freitag bis Sonntag für den Anfang einfach deutlich zu viel, mit jemanden den ich nicht real kenne. Ich habe ihm das gesagt.
    Natürlich habe ich schon Vorstellungen, was man machen könnte, ein kleines "Programm" zurecht gelegt. Allerdings ist das nicht flächendeckend, sondern eben ein paar Stunden, weil es mir selbst auch zu viel wäre, jemanden mir vorerst noch unbekannten, soo lange zu sehen und ich generell auch ehr immer wieder Rückzugsphasen brauche, um das ganze auf mich wirken zu lassen, selbst, wenn ich denjenigen mag. Versteht das jemand?
    Er selbst sieht das anders, er denkt, man müsste sofort überdurchschnittlich viel Zeit miteinander verbringen, sonst wäre das alles nichts und die Zeit zu kurz. Ist das jetzt ein totgeborenes "Kind", wie man so schön sagt? Bei dem Gedanken bekomme ich schon wieder das Gefühl massiv unter Druck zu stehen.

    Wenn jemand 3 Tage auf Besuch kommt, den ihr nicht kennt, zwingt ihr Euch dann 3 Tage für denjenigen "Rund-um-die-Uhr-Programmservice" zu bieten, wenn es nicht Eurer Natur entspricht, nur, weil derjenige so weit entfernt lebt und sich das so vorstellt?

    Man weiß ja nie, ob es überhaupt menschlich real passt, selbst, wenn es im Internet bisher ganz gut lief, auch telefonisch etc.

    Wenn es so gar nicht passt, für Euch, zieht ihr Euch dann für den Rest des WEs zurück oder würdet ihr "durchhalten", weil es sich so gehört?

  2. Inaktiver User

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Guten Morgen,

    nein! Nein! Nochmals nein! Sich für eine wildfremde Person zu irgendwas zu zwingen kommt nicht in die Tüte.
    Ich würde mir - an deiner Stelle - den Menschen am ersten Tag des WE für ein zwei Stunden einplanen. Und für den Rest des WE nichts verbindliches planen. Er könnte ja ganz grässlich stinken. Und dass er so übergriffig mit deiner Zeit umgeht, finde ich eher kein so gutes Zeichen.
    Naja, vielleicht schlägt ja auch Amor zu und du freust dich, dass er so vorausschauend war. ;-)

  3. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Wenn er "aber nur und ausschließlich das ganze Wochenende hier verbringen" will- dann darf er sich auch ein Programm erstellen, falls nach 1 h Kaffee trinken, dieses Treffen nichts ist

    Ich würde das als zudringlich empfinden - wie du nun auch schon siehst- zumindest im ersten Moment in der Pflicht, das nun abzudecken!- einmal nachgedacht, geht das aber gar nicht!

    Du nimmst tatsächlich "durchhalten" als Option an???
    Bist du nun erwachsen oder ein kleines Schulkind, welches brav gehorchen muss??

    Schau mal in deinen Spiegel und vergewissere dich, dass du erwachsen bist

  4. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Finde ich aufdringlich und frech! Ich weiß jetzt nicht, wie interessant deine Stadt ist. Wenn er das als Städtereise kombiniert mit dem Kennenlernen nutzen wurde, aber So?
    Ok wäre, wenn es sich die Stadt ansehen würde und ihr euch zB zum Frühstück und/ oder für 1 Aktivität trefft.
    Auf den ersten Blick klingt er sehr bestimmend/stur/kompromisslos. Fände ich nicht angenehm.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  5. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Hui ,da hätte ich wohl Probleme wenn mir vor dem WE schon so mulmig ist.
    Seine Seite kann ich durchaus verstehen,aber die TE-Seite auch.Was ist wenns trotz vorherigen Gesprächen am Schleppi doch nicht passt?!Ich glaube,ich würde da ganz klar werden müssen und dem guten Mann meine Grenzen setzen,sonst wird das nix und wenn er nur zum P... kommt hat er halt Pech gehabt.
    Also,wie von andern auch schon geraten,das Ganze eingrenzen und den Druck rausnehmen.Das was Du willst ist für Dich wichtiger!!
    Recherchen haben ergeben,dass manche Leute gar keine Laktose brauchen um intolerant zu sein




  6. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    TE..
    Komme mal weg von Zwang und auch der Schwarzmalerei, die hier sehr gerne forciert wird....

    Er hat ein Hotel für drei Tage gebucht.

    Ihr wollt Euch das erste Mal sehen.

    Wenn Ihr Euch beim ersten Mal nicht mögt, war es das.
    Du gehst nach Hause und er verbringt das WE in der Umgebung.

    Wenn es passt, hat er den Puffer mit dem Hotel, egal, was Ihr tatsächlich macht.

    Vorher rumhirnen, sich so kirre machen, dass Du Dich gedrängt fühlst, Zwang erzeugt wird im Kopf(!) oder Verbindlichkeiten abgeleitet werden, die Dich grundsätzlich negativ denkend zum Date gehen lassen, sind Gift erster Güte.

    Du wolltest ihn auch sehen und das hat Gründe.

    Wenn Ihr Euch einig seid, dass Alles passieren kann, von beidseitiger Ablehnung bis himmelhoch jauchzend, Ergo neutral ran geht, kann nichts schief gehen.


    Übrigens kenne ich ein Ehepaar, dass sich genau so kennen gelernt hat.

  7. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Sehe ich auch so.
    Er hat eine lange Anreise. Dass er über das ganze Wochenende bleiben will, kann ich verstehen. Das heisst aber nicht unbedingt dass er es mit dir verbringt. Wenn es passt, auf jeden Fall, das wird unvergesslich. Wenn nicht, gehst du nach Hause und er in sein Hotel.

    Bei mir war es auch mal so. Damals musste ich in seine Stadt von Donnerstag bis Sonntag. Es war das erste Mal, dass wir uns sahen.
    Am Donnerstag waren wir ganz normal Abendessen und er brachte mich in mein Hotel und ging nach Hause. Aber da war schon klar, wir verbringen auch die restlichen Tage zusammen.

  8. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    wie weit entfernt ist denn seine Stadt, dass er gleich 2x in deiner Stadt übernachten "muss"?
    Warum hast du ihm nicht von Anfang an gesagt, dass dir das ganze We zu lange ist?
    Und warum willst du überhaupt jemanden kennenlernen, der weit entfernt von dir wohnt? Wär dir das nicht auf Dauer zu viel Fahrerei?

  9. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Es gibt da kein pauschales richtig oder falsch.

    Wichtig ist, dass sich beide bei der Sache wohlfühlen. Du fühlst dich da unter Druck gesetzt.

    Deswegen ist es für dich eindeutig falsch.

    Mir persönlich wäre das übrigens auch deutlich zu viel. Und mich würde die Aussage, dass das so sein muss, ebenfalls massiv unter Druck setzen. Irgendwie wirkt das übergriffig und vereinnahmend.

    Letzteres ist aber nur meine persönliche Meinung, die niemand teilen muss.

  10. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Wie lang ist seine Anfahrt?

Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •