Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57
  1. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von wie_jetzt Beitrag anzeigen
    Er will mich besuchen, möchte aber nur und ausschließlich das ganze Wochenende hier verbringen (Freitag bis Sonntag). Er hat sich ein Hotel gebucht. Soweit, so gut..
    Super, dann kann er ja die restliche Zeit Sightseeing machen.

    Mir persönlich wären allerdings 3 ganze Tage am Stück zu verbringen von Freitag bis Sonntag für den Anfang einfach deutlich zu viel, mit jemanden den ich nicht real kenne. Ich habe ihm das gesagt.
    Das ist ohne Wenn und Aber zu respektieren, zu allererst mal von dir. Lass dich nicht belabern. Wer ist er denn, dass seine Vorstellungen wichtiger wären als deine und du auch nur darüber nachdenkst, etwas zu tun ,was du nicht möchtest?


    Natürlich habe ich schon Vorstellungen, was man machen könnte, ein kleines "Programm" zurecht gelegt. Allerdings ist das nicht flächendeckend, sondern eben ein paar Stunden, weil es mir selbst auch zu viel wäre, jemanden mir vorerst noch unbekannten, soo lange zu sehen und ich generell auch ehr immer wieder Rückzugsphasen brauche, um das ganze auf mich wirken zu lassen, selbst, wenn ich denjenigen mag. Versteht das jemand?
    Natürlich verstehe ich das. ich wundere mich eher, dass du überhaupt erwägst, jemandes Vorstellungen zu entsprechen, den du überhaupt nicht kennst und dem du nicht schuldest.
    Warum solltest du das tun? Gibt es einen vernünftigen Grund dafür, außer, dass er es gerne will?

    Bei dem Gedanken bekomme ich schon wieder das Gefühl massiv unter Druck zu stehen.
    Dann hör auf dein Gefühl. Wenn es schon mit Druck anfängt ,wie wird es weitergehen, wenn er meint, irgendwelche "Rechte" zu haben, auf deine Zeit, auf dich?

    Wenn jemand 3 Tage auf Besuch kommt, den ihr nicht kennt, zwingt ihr Euch dann 3 Tage für denjenigen "Rund-um-die-Uhr-Programmservice" zu bieten, wenn es nicht Eurer Natur entspricht, nur, weil derjenige so weit entfernt lebt und sich das so vorstellt?
    Nein. Es ist dein Recht und deine Pflicht (!), zuerstmal auf dich zu schauen.

    Wenn es so gar nicht passt, für Euch, zieht ihr Euch dann für den Rest des WEs zurück oder würdet ihr "durchhalten", weil es sich so gehört?
    Durchhalten ist Scheiße, "weil es sich so gehört" erst recht. Und ich würde von Anfang an nur so viel Zeit einplanen wie es für mich passt und er soll dann halt den Rest der Zeit was anderes machen.

    Sorry, der Typ klingt wie eine Dampfwalze. Das ist nicht gut.
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“

  2. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Ich käme gar nicht auf die Idee, jemanden so unter Druck zu setzen.
    Die meisten Frauen sind gerade bei so einer Reaktion doch erst mal abgeschreckt denke ich.

    Für mich wäre es völlig in Ordnung am Freitag erst mal anzureisen, etwas alleine zu essen, um dann am Samstag zusammen zu brunchen und ein paar schöne Stunden unterwegs zu verbringen.
    Ich würde wohl noch nicht einmal darauf hoffen, dass mein Date mich nach Hause mit nimmt, denn das wird sicher für so mache Frau auch eine große Überwindung sein, was man ja auch verstehen kann.
    Allerdings sind 3 Stunden Fahrzeit nichts, was man nicht an einem Tag schaffen könnte. Morgens hin, sich beschnuppern und dann entweder nachmittags / frühen Abend zurück oder notfalls ein Zimmer vor Ort nehmen. Ich würde da keine Frau für unter Druck setzen, fahre allerdings auch ganz andere Strecken, sowohl beruflich, als auch privat, so dass mich ein Date nicht so aus der Bahn werfen würde, dass ich gleich quasi dort einziehen müsste.
    Ich finde allerdings auch, dass man direkt merken dürfte, ob es passt oder nicht. Wenn dann schon Bauchschmerzen aufkommen, dann passt es ja vielleicht doch nicht und gerade dann solltest du bei deinem Standpunkt bleiben.
    ______________


    Männliches Fahrgestell mit H-Kennzeichen - jung war früher, ich trage jetzt Falten






    NOTHING ELSE MATTERS

    Who the f*ck is Else?

  3. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Ja, klingt ein bisschen wie Dampfwalze, und ich würde deutlich machen, dass ich nicht das ganze WE verfügbar bin. Andererseits finde ich es doch begrüßenswert, wenn möglichst rasch klar wird, ob es was werden kann mit diesem Menschen, statt sich so ein Bild zu machen, was dann an der Realität vorbeigeht. Wenn man schon hier nachfragen muss, ob das so gehen könnte mit dem Wochenende, ist da ja schon ein großes Fragezeichen dran.

    Andererseits bietet das Wochenende ja auch die Chance, das in ein Ausrufezeichen zu verwandeln. Von daher wäre ich da mal ein bisschen lockerer. Nach dem Wochenende steht bestimmt mehr Klarheit.

  4. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Wenn du keine Fernbeziehung willst, warum schreibst du dann überhaupt mit ihm. Dann ist der Drops doch "eigentlich" jetzt schon gelutscht.

  5. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?



    Zitat Zitat von Niehagen Beitrag anzeigen

    Schreibe/sage ihm, dass Du Dich gern am ersten Tag mit ihm auf einen Kaffe für 2 Stündchen oder so triffst, zum ersten Beschnuppern, aber noch keine Zusagen zum weiteren Verlauf des Wochenendes machen möchtest.
    für ein erstes Date veranschlage ich ca. 30 Minuten in Form von "einen Kaffee zusammen trinken" oder "einen kleinen Spaziergang"

    hat sich sehr bewährt, denn mehr als 30 min über die schreckliche Ex zu hören, tu ich mir nie mehr an...

    falls es sich nett entwickelt - länger geht immer
    Damit bin ich bisher bestens gefahren


    Liebe TE, mal ernsthaft:

    was erhoffst Du Dir denn von dieser Aktion? Der Mann lebt 200 km entfernt.....

    wie viel "Erfahrung" mit daten hast Du?

    mein Gefühl hier wäre: der will ein "nettes Wochenende" Flucht von seinem Alltag- wofür ich nicht zur Verfügung stünde


    wenn ich das schon lese:

    Zitat Zitat von wie_jetzt Beitrag anzeigen

    Vorgeschichte: Singlestatus von ihm: leider nur getrenntlebend... allerdings stetig erreichbar...
    Geändert von 1a2b (20.07.2020 um 05:48 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Wenn du keine Fernbeziehung willst, warum schreibst du dann überhaupt mit ihm. Dann ist der Drops doch "eigentlich" jetzt schon gelutscht.
    Das frage ich mich auch.

    Und ansonsten: Wenn es zwischen euch nicht passt, wird der Mann dich eh nicht wiedersehen wollen nach dem ersten Abend.
    Und wenn es doch passt: wirst du dich wahrscheinlich freuen, dass er noch weitere 2 Tage da ist.
    (Ausgehen würde ich von ersterem. )

  7. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von wie_jetzt Beitrag anzeigen
    Selbst, wenn der "LiebesBlitz" gewaltig bei mir einschlagen würde, wäre mir das dennoch zuviel, die 3 geplanten Tage ganz mit ihm zu verbringen. Ich bin jemand, der immer wieder Kontaktpausen benötigt, um die eigene "Batterie" aufzuladen. Viel Kontakt strengt mich an und nervt mich sogar irgendwann gewaltig, so dass ich mich dann wirklich längere Zeit absetzen müsste.

    :
    Der Aussage nach kann so eine Date nur scheitern bei Dir, da für so eine Date Dir und auch ihm die neutrale Haltung fehlt.

    Warum Du dann überhaupt überlegst, verstehe ich nicht wirklich.

    Zusammengefasst hast Du Dir nur die Bestätigung für Deine negative Haltung holen wollen hier ;)

    Aber es passt ja und dann ist es auch gut.

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Ich habe das vor ein paar Jahren mal gehabt.
    Weite Entfernung und er war am Telefon Feuer und Flamme.
    Ich nicht ganz so, aber durchaus neugierig.

    Er hat dann dann eine Ferienwohnung gemietet (er hatte nicht meine Adresse und nicht meinen Nachnamen) und wir haben uns dann getroffen, und nach zwei Stunden Stadtbummel war klar - das passt nicht. Er hat sich dann noch ein nettes Wochenende in meiner Stadt gemacht und ich mir ebenfalls - aber eben beide allein.

    Es hätte aber genau sein können, dass es passt und wir ein tolles Wochenende zusammen haben.


    Ich bin eine große Freundin von frühen ersten Dates, das kann eben nach 30 Minuten vorbei sein oder eben auch fünf Stunden oder länger dauern - gehen kann man schließlich immer. Mir als Frau war es immer wichtig, dass mein Gegenüber weder meinen Nachnamen noch meine Adresse kennt, damit er mich nicht stalken kann, falls es von meiner Seite nicht passt, er aber weiterhin interessiert wäre.


    Insofern würde ich ein kurzes Programm für das erste Treffen überlegen und klar machen, dass er sich im Zweifel den Rest des Wochenendes allein die Zeit vertreiben muss - was ja in einer Stadt offenbar kein Problem ist.
    Wenn er das nicht will, dann soll er zuhause bleiben.


    Und wenn du keine Fernbeziehung willst, würde ich direkt nach Entfernung aussortieren, und zwar vor dem ersten Treffen.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Ich würde das auf gar keinen Fall wollen. Ich verstehe dich da voll. Wenn der Mann schon jetzt deine persönlichen Grenzen nicht verstehen und respektieren will, dann wird das ein Krampf.

    Was spricht dagegen, sich für ein erstes Date in der Mitte zu treffen?

    Drei Stunden Fahrt finde ich übrigens nicht so schlimm, das würde ich auch an einem Tag machen (hin- und zurück), jedenfalls, wenn es eine Zugverbindung gibt.

  10. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Ganz grundsätzlich.

    Ist Fernbeziehung ein Thema oder nicht.

    Wenn nicht, macht das ganze Date doch überhaupt keinen Sinn.

Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •