Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 57
  1. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Spadina, da du das gefühlt in jedem Strang schreibst, in welchem es um Online-Dating geht.. wie definierst du denn, "sich vor jemandem nackig zu machen"?

  2. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von wie_jetzt Beitrag anzeigen
    Wenn es so gar nicht passt, für Euch, zieht ihr Euch dann für den Rest des WEs zurück oder würdet ihr "durchhalten", weil es sich so gehört?
    Mal abgesehen von dem, was du hier beschreibst, würde ich mich, wenn ich gesagt habe, dass mir was nicht passt, der andere jedoch auf seinem Wunsch beharrt, zurückziehen.

    Ich lass mich nicht gerne zu etwas zwingen, was ich nicht will.

    Wenn ich es doch täte und dem anderen schon beim ersten Treffen nachgeben würde, würde ich damit Zeichen setzen, die dem anderen signalisieren, er könne mit mir umspringen und ich ordne mich unter.

    Aus der Nummer dann wieder rauszukommen und Grenzen zu setzen, ist im weiteren Verlauf des Kennenlernens schwer.

    Zieh deine Grenzen jetzt, dann weiß, woran er bei dir ist.
    Dann fällt er später auch nicht aus allen Wolken, wenn du dann doch mal was sagst.
    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln,
    einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

    (Maxim Gorki)

  3. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Wie schon mehrfach hier geschrieben:
    Mit einem ganzen Wochenende zum Kennenlernen hätte ich kein Problem, sofern Beide das genau so wollen und es im Falle des Nicht-Passens Rückzugsorte gibt für Beide.

    Was mich jedoch stört ist die dominante Seite des Mannes, seine Kompromisslosigkeit und der Druck, den er Dir macht.
    Dadurch wäre er bei mir raus oder ich wäre zumindest seeehr vorsichtig, was das weitere Kennenlernen anbelangt.

    Es geht Dir ja bereits jetzt schon nicht gut, bevor Ihr Euch das erste Mal gesehen habt.

    Schreibe/sage ihm, dass Du Dich gern am ersten Tag mit ihm auf einen Kaffe für 2 Stündchen oder so triffst, zum ersten Beschnuppern, aber noch keine Zusagen zum weiteren Verlauf des Wochenendes machen möchtest.
    Das zeigt sich erst beim ersten Treffen, ob man sich sympathisch ist, und Du möchtest Dich da noch nicht festelegen.
    Alles Andere würde dem Kennenlernen die Leichtigkeit nehmen.

    Er kann gern kommen, aber kein Mammut-Treffen am Stück.

    Außerdem wäre das ein Kompromiss, Beide gehen aufeinander zu.

    Sollte er auf seinen "Forderungen" beharren und nicht Willens sein, sich ein Stück auf Dich zuzubewegen, bleib standhaft und lasse es notfalls ganz, das Treffen, denn dieses Überfahren Deiner Wünsche und Grenzen wird nicht besser im Laufe der Zeit.

  4. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Spadina, da du das gefühlt in jedem Strang schreibst, in welchem es um Online-Dating geht.. wie definierst du denn, "sich vor jemandem nackig zu machen"?
    Familiäre Zusammenhänge erklären, darauf antworten, wenn ER schon mal mit damit beginnt, sexuelle Vorlieben abzutasten, berufliche Dinge genauer anzusprechen, wo, wie, bei wem...

    Trifft auf mich persönlich alles nicht zu, aber was meine Tochter so alles erzählt, was deren Freundinnen da schon erlebt haben.... Grausame Sachen waren dabei...
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  5. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Vorgeschichte: Singlestatus von ihm: leider nur getrenntlebend... allerdings stetig erreichbar... ich denke das stimmt so.

    Aha. Das ist genau das. Dauernde Kontakte, vermutlich telefonisch, zu einem Mann, den du gar nicht kennst. Da werden die Stories des Lebens erzählt, wobei man nicht wirklich weiß, was macht derjenige mit den Inhalten....

    Was ich meinem Briefzusteller nicht erzählen würde, würde ich jemandem aus einem Datingportal, den ich noch nie gesichtet habe, nicht erzählen. Dazu weit entfernt...
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  6. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Aha. Das ist genau das. Dauernde Kontakte, vermutlich telefonisch, zu einem Mann, den du gar nicht kennst. Da werden die Stories des Lebens erzählt, wobei man nicht wirklich weiß, was macht derjenige mit den Inhalten....

    Was ich meinem Briefzusteller nicht erzählen würde, würde ich jemandem aus einem Datingportal, den ich noch nie gesichtet habe, nicht erzählen. Dazu weit entfernt...
    Das ist doch aber eine ganz normale und auch sehr wichtige Info, wenn man online datet.

  7. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Das ist doch aber eine ganz normale und auch sehr wichtige Info, wenn man online datet.
    Ich habe auch schon online gedatet, ist schon länger her. Allerdings hier in der Umgebung. Und bei übereinstimmenden Profilen gleich ein Date ausgemacht. Und was so romantisch wunderbar übereinstimmte, waren Flops. Weil eben tatsächlich Zähne nicht in Ordnung waren, Füße in Sandalen mit weißen Socken locken wollten, der Friseur lange nicht aufgesucht wurde, dazu fettige Haare...

    So etwas beschreibt doch niemand im Profil.... Zumal sich derjenige für u. U. gepflegt hält, wozu auch eine sichtbare Lücke in der Zahnreihe gehört....

    Übereinstimmungen in den Profilen sollte man kurzfristig vor Ort abklopfen. Auch hier wiederhole ich mich: alles andere halte ich für naiv.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  8. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Ihr Lieben,

    bin gerade wieder hier und hab begonnen Eure Antworten zu lesen.

    Vorweg, es sind etwas mehr als 3 Stunden Fahrzeit, einfache Strecke. Eigentlich sind Fernbeziehungen gar nicht mein Ding, aber wo die zumindest virtuelle Sympathie nun mal hinfällt.

    Generell hab ich nichts dagegen, wie lang er hier im Umkreis bleiben möchte (ist eine Urlaubsgegend), aber eben nicht rund-um-die-Uhr mit mir.
    Selbst, wenn der "LiebesBlitz" gewaltig bei mir einschlagen würde, wäre mir das dennoch zuviel, die 3 geplanten Tage ganz mit ihm zu verbringen. Ich bin jemand, der immer wieder Kontaktpausen benötigt, um die eigene "Batterie" aufzuladen. Viel Kontakt strengt mich an und nervt mich sogar irgendwann gewaltig, so dass ich mich dann wirklich längere Zeit absetzen müsste.

    Irgendwie wünsche ich mir jemanden, der den Freiraum, dann einfach selbst auch nutzen wollte und versucht die Umgegend neugierig auch etwas selbst zu entdecken. Er kam dann aber mit der "ich bin doch da fremd"-Nummer. War ein Punkt, den ich echt nicht gut finde, in Zeiten von Google und Co, wo man wirklich alles mit dem Handy in der Fremde erkunden kann und auch wieder zurück findet.

    Was das kleine "Programm" betraf, so geht es hier um einen längeren Spaziergang mit Sehenswürdigkeiten, Aussichten etc. für den Fall man ist sich nach dem ersten "Blickpunkt" sympathisch und läuft nicht schreiend auseinander . Je nachdem, wie langsam man läuft und über was man mehr wissen wollte, in etwa 2 -3 Stunden, inkl. Kaffeehaus (wo Kaffee selbst geröstet wird). Das kann man auch alles machen, wenn man sich nicht verliebt und einfach einen schönen Tag verbringen möchte.

    Aber ich danke Euch fürs Kopf zurechtrücken, ich sollte darauf achten, dass meine Grenze da nicht überschritten wird, denn ich glaube, die ist eindeutig da.
    Wenn ich mich da verunsichern lasse, liegt das wohl ehr daran, dass ich selbst zuweilen sehr eigenbrötlerisch bin und dann fehlt mir einfach eine neutrale Ansicht, wie Andere, die mich nicht kennen, wie Sache handhaben würden. Quasi um sicher zu gehen, dass ich es selbst grade nicht wieder "zu eng" sehe. Doch im Prinzip sehe ich mein Empfinden hier bestätigt.

    Ansonsten wurde hier gefragt, ob ich mich nackig gemacht habe... Ruhigen Gewissens kann ich Dir sagen,... nein.
    Weder bekleidungstechnisch noch emotional, noch arbeitstechnisch.
    Geändert von wie_jetzt (19.07.2020 um 13:11 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Ansonsten wurde hier gefragt, ob ich mich nackig gemacht habe... Ruhigen Gewissens kann ich Dir sagen,... nein.
    Weder bekleidungstechnisch noch emotional, noch arbeitstechnisch.
    Das ist schon mal sehr positiv. Hier gibt es ja genügend Stränge, wo dies mehr oder weniger erfolgt ist, dann wurde geghostet und der Jammer war groß.

    Ich vermute hier schon im vorab, dass da nicht auf der gleichen Wellenlänge geritten wird. Seine Antworten wären für mich abschreckend.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  10. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von wie_jetzt Beitrag anzeigen
    Irgendwie wünsche ich mir jemanden, der den Freiraum, dann einfach selbst auch nutzen wollte und versucht die Umgegend neugierig auch etwas selbst zu entdecken. Er kam dann aber mit der "ich bin doch da fremd"-Nummer. War ein Punkt, den ich echt nicht gut finde, in Zeiten von Google und Co, wo man wirklich alles mit dem Handy in der Fremde erkunden kann und auch wieder zurück findet.
    Mit dem Argument darf man heimische Gefilde eigentlich gleich gar nicht verlassen.

    Das törnt dich nicht ab?
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •