Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 57
  1. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Ich sehe das wie Chaos (bin selbst überrascht)

    Nur weil er ein hotel bucht und 3 Tage bleiben möchte.... Musst du dich nicht unter Druck fühlen.

    Wenn ihr euch am Freitag seht und es passt nicht, dann gehst du einfach. Du bist ihm zu nichts verpflichtet.

    Dann weißt du auch, ok das passt nicht.
    Und musst nicht weiter Zeit verschwenden inkl. Hoffnung machen

    Und wenn es passt, hast du dadurch die Chance ihn am Samstag und Sonntag gleich wieder zu sehen und weiter kennen zu lernen.



    .
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  2. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ich sehe das wie Chaos (bin selbst überrascht)

    Nur weil er ein hotel bucht und 3 Tage bleiben möchte.... Musst du dich nicht unter Druck fühlen.

    Wenn ihr euch am Freitag seht und es passt nicht, dann gehst du einfach. Du bist ihm zu nichts verpflichtet.

    Dann weißt du auch, ok das passt nicht.
    Und musst nicht weiter Zeit verschwenden inkl. Hoffnung machen

    Und wenn es passt, hast du dadurch die Chance ihn am Samstag und Sonntag gleich wieder zu sehen und weiter kennen zu lernen.



    .
    Sie fühlt sich unter Druck gesetzt. Er will gleich viel Zeit mit ihr verbringen. Das hat er klar kommuniziert.

    Sie möchte das nicht.

    Das passt schon jetzt nicht zusammen. Die beiden haben unterschiedliche Vorstellungen vom Kennenlernen.

  3. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ich sehe das wie Chaos (bin selbst überrascht).



    .
    Ich auch. Beides 😂.

    Trotzdem würde mich auch noch interessieren, wie weit er fahren muss. Wäre es nicht so arg weit (keine Ahnung, so ca. 200 km oder weniger?), fände ich es schräg auf einen mehrtägigen Aufenthalt zu bestehen.
    - Wobei ihm das natürlich auch unbenommen ist, sofern er dich da nicht - über euer erstes Date hinaus - einplant.

  4. Inaktiver User

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von wie_jetzt Beitrag anzeigen
    Er selbst sieht das anders, er denkt, man müsste sofort überdurchschnittlich viel Zeit miteinander verbringen, sonst wäre das alles nichts und die Zeit zu kurz.
    Für mich wäre er damit aus dem Rennen. Ich fände im Übrigen auch die Vorbereitung eines mehrstündigen Sightseeingprogramms für einen quasi Unbekannten viel zu viel Aufwand für ein erstes Date.

  5. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von wie_jetzt Beitrag anzeigen
    Mir persönlich wären allerdings 3 ganze Tage am Stück zu verbringen von Freitag bis Sonntag für den Anfang einfach deutlich zu viel, mit jemanden den ich nicht real kenne. Ich habe ihm das gesagt.
    Du kommunizierst falsch. Nicht wäre, sondern ist.

    Du willst das nicht. Punkt.

    Er selbst sieht das anders, er denkt, man müsste sofort überdurchschnittlich viel Zeit miteinander verbringen, sonst wäre das alles nichts und die Zeit zu kurz. Ist das jetzt ein totgeborenes "Kind", wie man so schön sagt? Bei dem Gedanken bekomme ich schon wieder das Gefühl massiv unter Druck zu stehen.
    Was er will, kann man verstehen. Was Du willst kann man auch verstehen.
    Warum Du Dich überfahren lässt, weißt nur Du.

    Er wird ja auch kaum einen Nichtschwimmer überzeugen können, aus 3 Metern ins Wasser zu springen, nur damit der Nichtschwimmer weiß, wie sich Wasser anfühlt

    Wenn jemand 3 Tage auf Besuch kommt, den ihr nicht kennt, zwingt ihr Euch dann 3 Tage für denjenigen "Rund-um-die-Uhr-Programmservice" zu bieten, wenn es nicht Eurer Natur entspricht, nur, weil derjenige so weit entfernt lebt und sich das so vorstellt?
    Es geht nicht um uns, es geht um Dich und warum Du es zulässt, dass er Deine Grenzen überlatscht.

    Passiert Dir das öfter, dass Du Dich zu etwas überreden lässt, was nicht Deine Überzeugung ist?

    Was ist so toll an dem Mann?
    Du suchst eine Fernbeziehung?
    Oder wie stellst Du Dir das vor?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Für mich wäre er damit aus dem Rennen. Ich fände im Übrigen auch die Vorbereitung eines mehrstündigen Sightseeingprogramms für einen quasi Unbekannten viel zu viel Aufwand für ein erstes Date.
    Für mich auch.

    Ich habe nichts gegen den Wunsch aber viel gegen Die Erwartung, dass es so sein MUSS.

  7. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von wie_jetzt Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Community,

    wie geht ihr denn damit um, wenn ihr jemanden über das Internet aus einer entfernteren Stadt kennenlernt, wo Übernachtungen vorprogrammiert sind?
    Das passiert mir nicht, weil ich nur in meiner Stadt suche.


    Wenn jemand 3 Tage auf Besuch kommt, den ihr nicht kennt, zwingt ihr Euch dann 3 Tage für denjenigen "Rund-um-die-Uhr-Programmservice" zu bieten, wenn es nicht Eurer Natur entspricht, nur, weil derjenige so weit entfernt lebt und sich das so vorstellt?
    Sicher nicht.

    Zitat Zitat von Bina82 Beitrag anzeigen
    wie weit entfernt ist denn seine Stadt, dass er gleich 2x in deiner Stadt übernachten "muss"?
    Warum hast du ihm nicht von Anfang an gesagt, dass dir das ganze We zu lange ist?
    Und warum willst du überhaupt jemanden kennenlernen, der weit entfernt von dir wohnt? Wär dir das nicht auf Dauer zu viel Fahrerei?
    Ja das frage ich mich auch.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  8. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Für mich wäre er damit aus dem Rennen. Ich fände im Übrigen auch die Vorbereitung eines mehrstündigen Sightseeingprogramms für einen quasi Unbekannten viel zu viel Aufwand für ein erstes Date.
    Beim ersten Treffen habe ich immer so 2 bis 3 Stunden eingeplant, sollte erstmal reichen, wenn überhaupt, es waren auch schonmal 1 Minute...lach. Klar wenn man sich sehr symphatisch ist, kann man natürlich mehr Zeit dran hängen, aber meine Erfahrung mit so online Dates ist eher, dass die Realität sehr ernüchternd sein kann. Zudem würde ich mich nicht so unter Druck setzen lassen, jemand der gleich soviel Zeit mit mir verbringen will, obwohl er mich gar nicht kennt, wäre mir suspekt auch das mit dem getrennt leben.
    Glaube nicht alles, was du denkst

    Elliot bzw Daylong

    R.I.P Mama 22.04.2019

  9. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Sehe ich wie Chaos. Er hat das so für sich vereinbart. Wenn ihr euch kennenlernt und es paßt, dann ist es gut und ihr könnt das Wochenende zusammen verbringen. Wenn es nicht paßt, dann war es das und er hat Zeit sein Wochenende in deinem Ort zu verbringen.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  10. User Info Menu

    AW: Gleich ganzes Wochenende für ein erstes Treffen?

    Wenn du in Flensburg wohnen solltest, er in Waldshut, dann ist das mit seinen Übernachtungen im Hotel sicherlich ok.

    Aber wie es ihm hier vorschwebt, dass man intensiv, vermutlich auch hautnah ?, die ganze Zeit zusammenkluckt - au weia. Der legt ja schon jetzt fest, wie es u laufen hat...

    Auch von mir die Frage: suchst du eine Fernbeziehung? Was weißt du denn bereits von ihm? Hast du dich auch so schon per E-Mail oder WhatsApp ausführlichst über dein Leben nackig gemacht? Dann weiß er evtl. schon mal viel über dich...



    Olfaktorisch könnte das vielleicht wirklich so sein, dass die Chemie nicht stimmt, er stinkt, Grind an den Zähnen hat....

    Dann hättet du einem wildfremdem Mann viel erzählt, ohne zu wissen, wie er wirklich tickt, vielleicht postet er das dann alles sonstwo, schon aus Gemeinheit. Nur um dich zu treffen, auch wenn für dich klar ist, nach den ersten 20 Minuten gibt es keine Treffen mehr....

    Ich plädiere schon dafür, sich sehr früh zu treffen, um genau solche Dinge auszubaldowern. Ohne schon vorher das Leben nackig zu machen. Wenn es gleich sichtbar wird, das wird nichts, bin ich auf der sicheren Seite.

    Mir persönlich wären jedenfalls 3 Tage zu viel. Mir wäre auch an einer Fernbeziehung nicht gelegen.

    Aber um mich geht es ja nicht.

    Da du aber jetzt schon Bauchweh hast, dass du dazu sogar ein Forum befragen musst, statt für dich selbst klar zu sein, läßt in mir keine guten Gefühle für die Sache aufkommen.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •