Thema geschlossen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. User Info Menu

    AW: Kennenlernen pausieren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Also, ich habe eigentlich nach Erfahrungen von anderen gefragt, ob sie jemals ein Kennenlernen pausiert oder verlangsamt haben.
    Du als Psychologin müsstest doch gerade wissen, dass du die Erfahrung von Heike mit Paul und Birgit mit Marcel nicht auf dich übertragen kannst. Ich verstehe nicht, was das Vergleichen dir nützen könnte.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    die TE fragt nach Erfahrungen und Anekdoten, die User starten aber eher eine Auseinandersetzung über das aktuelle Problem. Das kann ich zwar nachvollziehen, ist aber eben nicht, was ich mir hier von dem Austausch erhofft habe.
    (ich fettete)

    OK, dann bin ich raus. Ich hab nie ein rauschendes Kennenlernen pausiert und dann Monate später wieder die > Taste gedrückt. Erscheint mir unmöglich. Gerade auch, weil er sagt: er will keine Beziehung. Das wird nix.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  2. Inaktiver User

    AW: Kennenlernen pausieren

    Du bist Psychologin?

    Der Mann will keine Beziehung.
    Du auch nicht.
    Er bringt Sachen, die für dich „dealbreaker“ sind.
    Er ist depressiv.
    Er hat seine vorige Beziehung noch nicht verarbeitet.
    Du musst hier rumfragen, ob irgendwer vielleicht schon mal...

    Antwort auf deine Frage: Nein.
    Gegenfrage: was erwartest du ernsthaft von dem Mann?

    Setz deine hormonelle rosa Brille mal ab und guck mal pragmatisch-fachlich auf die Sache.

  3. Inaktiver User

    AW: Kennenlernen pausieren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Also, ich habe eigentlich nach Erfahrungen von anderen gefragt,.
    Im Seitensprungforum gibt es ein TE, die eine für sich offene Ehe möchte, weil ihr Mann aufgrund einer Depression immer wieder ausfällt. Und zum Rest, ok vielleicht ist dir ja langweilig. Ich sehe eigentlich genügend Ansätze, dass du dir selbst helfen könntest.

    Was hast du dir denn vom Austausch erhofft, dass sich einige melden, die in einer losen Beziehung mit einem Depressiven sich verwirklicht haben? Sollte eher selten vorkommen, wenn man eine klare Haltung hat und ein Kennenlernen für ein solches sowie das ODB ernst nimmt. Er hat ja selbst gesagt, dass er nur was loses will und du übrigens auch. Manche Liebe taugt nicht für den Alltag. Aber gut, für was erwähne ich das überhaupt?

    Und ja, immer noch, ganz ehrlich, ich habe wirklich große Zweifel an deinen Kenntnissen der Psychologie in Punkto psychischer Erkrankungen und Bindung. Ich sage es ganz ehrlich, dass ich dir nicht glaube. Auch diese ganzen Widersprüche in deinen Schilderungen. Da kommt manchmal im nächsten Absastz schon wieder was anderes. Sich selbst kann man oft viel mehr was vormachen als anderen.

    Gut, vielleicht liegt es auch daran, dass du noch recht jung bist. Ich würde jetzt mich wirklich mal intensiver mit mir selbst und meinen Bindungsmustern auseinandersetzen sowie Klarheit und Konsequenz, dies kann ebenfalls dich selbst betreffen. Du wirst zum Spielball, wenn deine Meinung von A nach Z binnen 1 Minute springt und da keine Linie für dein Leben drin ist. Der letzte Typ war schon zum Davonlaufen für die meisten und dieser ist es im Grunde auch. Er will keine Beziehung, hat die letzte Frau noch im Kopf und ist wegen Depression nicht in Behandlung. Irgendetwas hat dieses Bindungsverhalten und die eigene Konsequenz auch mit dir zu tun.
    Geändert von Inaktiver User (12.07.2020 um 13:01 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: Kennenlernen pausieren

    Liebe TE,

    ich habe so die Idee, dass ich nicht ganz unähnlich ticke wie Du, und möchte Dir von meinen Erfahrungen etwas mitteilen:

    ich hatte lange mit einem Mann zu tun, der einige Jahre lang Antidepressiva genommen hat und viele Jahre Therapie hatte. Aber: dieser Mann bestand ja nicht nur aus seinen Problemen. Und deshalb war er auch meine noch immer bei Weitem unerreichte grosse Liebe.
    Es hat sich dann so entwickelt, dass ich "irgendwann" doch etwas mehr Aufmerksamkeit, Beziehungsbestätigung und Gemeinsamkeiten wollte, und genug hatte vom ewigen "es geht nicht" und ewigen Theraklinik-Aufenthalten.

    Wenn ich gewusst hätte, was ich heute weiss, nämlich dass ich danach nie mehr einen Mann kennen lernen würde, wo eine ähnliche Tiefe, Nähe und Verstehen ohne Worte möglich sind, hätte ich mich nicht getrennt.
    (Er hat sich übrigens völlig eingekriegt seit Langem und ist beruflich endlich ans Ziel gekommen, sowie privat auch, soweit ich weiss, das nur am Rande)

    Für mich stellt sich die Frage, welche Vorstellungen Du mit einer Beziehungspause verbindest. Was soll denn genau in dieser Zeit passieren? Wie ich es wahrgenommen habe, machen weder Therapie noch Medikamente eine Person zu einer Anderen, und auf der anderen Seite ist es sehr schwierig, überhaupt einen passenden Therapeuten zu finden, der die Situation nicht auch noch verschlimmbessert...

    Pro Therapie würde ich anführen, dass Du als Beziehungsmensch nicht alleine die ganzen Probleme mit ihm besprechen musst, sondern er Stück für Stück es dort lassen kann. Du bist nämlich nicht seine Psychotherapeutin und diesen Satz würde ich mir mal über den Schreibtisch pinnen...
    Pro Medikamente steht ganz klar eine (vielleicht) eintretende Verbesserung seiner Stimmungslage und vielleicht mehr mögliche Aktivität (für den Fall, dass er da eingeschränkt ist, was ja typisch wäre...)
    Kontra Medis: Hohes Risiko von Libido- und Potenzverlust und das wäre jetzt grad ja echt blöd. Da muss man Nutzen und Nebenwirkungen abwägen.

    Wenn er sich wirklich auch als verliebt definiert (?), dann ist das ein Zeichen, dass seine Depri nicht gargar so schlimm ist (Du weisst ja auch, dass er sich bei schlimmer Depri garnicht verlieben könnte) und andererseits ist Verliebtsein DAS Antidepressivum schlechthin.

    Ich halte eine Beziehungspause nicht für zielführend, es sei denn, dass Du selbst Deinen Kopf sortieren möchtest, Deine Erlebnisse mit ihm überdenken möchtest, überlegen möchtest, ob Deine Erwartungen und Wünsche in einer wie auch immer definierten Beziehung mit ihm realistisch wären...oder wo Du Dir einfach mal die Frage stellst: "Bin ich glücklich/zufrieden? Wenn nein, was muss passieren, damit ich es werde?"
    Ich würde aber dafür keine Beziehungspause einlegen, sondern in der Alleine-Zeit dafür sorgen, dass ich mal zu "Verstand" komme. Meiner Meinung nach wird Dir mit der Zeit so umso klarer, was wird das Ganze wird und was auch nicht.
    Alles Gute für Dich!

  5. Inaktiver User

    AW: Kennenlernen pausieren

    Liebe Frau Winter
    nachdem ich hier die Antworten auf Dein Anliegen durchgelesen habe frage ich mich ob es nur mir so geht oder ob der Ton der Antworten wirklich ganz schön harsch ist ?
    Da wird sogar an Deinen beruflichen Kenntnissen gezweifelt und noch so einiges unterstellt.
    Diese Menschen scheinen Dich genau zu kennen da sie Dich so treffend beschreiben ?

    Nun stelle ich mir gerade vor wie es einer Fragestellenden hier ergehen mag die keine Kenntnisse in der Psychologie besitzt und dann diese Antworten vor den Kopf geknallt bekommt ?

    Sehr lange würde diese mit Sicherheit nicht hier mitschreiben was MIR aber allzu verständlich ist.

    Ich kann Dir auf Deine Frage leider nichts zielführendes antworten da ich mich selbst noch nie in solch einer Lage befunden habe aber ich wünsche Dir und Deinem Freund ganz viel Glück und dass Ihr Eure Probleme zusammen lösen könnt und vielleicht doch eine erfüllende Beziehung leben könnt .
    Alles Gute für Euch !

  6. Inaktiver User

    AW: Kennenlernen pausieren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Liebe Frau Winter
    nachdem ich hier die Antworten auf Dein Anliegen durchgelesen habe frage ich mich ob es nur mir so geht oder ob der Ton der Antworten wirklich ganz schön harsch ist ?
    Da wird sogar an Deinen beruflichen Kenntnissen gezweifelt und noch so einiges unterstellt.
    Ach, weißt du Glasmurmel, manchmal schadet es auch nicht wirklich eine klare Meinung zu haben und diese einfach frei raus zu äußern. Das klärt schnell und schützt ggf. auch vor schwurbeligen Kontakten und komischen Beziehungen. Ich sehe das nicht so negativ, dass man nicht nur super super einfühlsam und unbedingt empathisch handelt. Vermutlich hat man keine große Halbwertszeit bei einem Partner mit Problemen, die er nicht angehen will, wenn man unbequem wird. Als Empathiebollwerk dagegen kann man sich oft Jahrzehnte aufopfern und für was eigentlich?

  7. Inaktiver User

    AW: Kennenlernen pausieren

    @ wilde20er
    ach wilde 20er ich habe auch eine klare Meinung bin aber durchaus bereit die Meinung von anderen gelten zu lassen ohne dass ich da so argumentiere wie das hier oft der Fall ist jemanden der Lüge zu bezichtigen ist keine klare Meinung haben sondern einfach nur übergriffig und dreist.
    So zumindest meine Meinung .

  8. Inaktiver User

    AW: Kennenlernen pausieren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ... jemanden der Lüge zu bezichtigen...
    Wo ist das denn hier passiert?

  9. Inaktiver User

    AW: Kennenlernen pausieren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    eine klare Meinung bin aber durchaus bereit die Meinung von anderen gelten zu lassen ohne dass ich da so argumentiere wie das hier oft der Fall ist jemanden der Lüge zu bezichtigen ist keine klare Meinung haben sondern einfach nur übergriffig und dreist.
    So zumindest meine Meinung .
    Das ist mir herzlichst egal, wenn ich solche Diskrepanzen und Widersprüche wahrnehme. Denken würde ich es sonst auch. Im Alltag würde ich es vielleicht nicht aussprechen, aber schon hinterfragen oder eben auf Abstand gehen und ja, online glaube ich manchmal noch weniger, gerade wenn solche Widersprüche für mich da sind. Es mag alles geben oder am Alter der TE liegen, wie auch immer. Ich bin da leider nicht so leichtgläubig.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kennenlernen pausieren

    Kommt jetzt bitte wieder zum Thema zurück. Es gibt die PN-Funktion, da könnt ihr euch weiter austauschen.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

Thema geschlossen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •