Antworten
Seite 25 von 27 ErsteErste ... 152324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 261
  1. User Info Menu

    AW: Schon wieder ein Narzisst

    Als bestes Beispiel muss ich jetzt den Herrn aus dem anderen Strang nehmen.

    Du lernst ihn kennen alles vollgar und seine Tochter hat er dir bereits nach 1 Woche präsentiert.

    Dein bauchgefühl hat sich gemeldet.... Das sollte nicht sein....

    Du hast ihm das auch gesagt und er hat dich an die Wand geredet bis du zugestimmt hast.

    Du wolltest ihm glauben und hast dein eigenes bauchgefühl verdrängt...

    Und das ist der springende Punkt.

    Du hast eigentlich ein gesundes Bewusstsein, was ok ist und was nicht....

    Aber du vertraust ihm nicht.

    Und deswegen haben genau diese Herren freies Geleit um dich an der Nase rum zu führen.

    Wenn du dich selbst nicht ernst nimmst, wird es auch kein anderer machen
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  2. User Info Menu

    AW: Schon wieder ein Narzisst

    Es hat IMMER mit einem selbst zu tun, was man für Männer anzieht! Das habe ich schmerzlich lernen müssen im Leben. Also schau auf dich selbst, denn da liegt die Lösung des Problems. Hat übrigens nichts mit Beuteschema ändern zu tun, das ist etwas, was man nicht hinbekommt - aber es gibt auch selbstbewusste, charmante Machertypen, die KEINE Arschlöcher oder Dampfplauderer sind, die suchen aber keine Frauen wie dich, sorry for no better news.

  3. User Info Menu

    AW: Schon wieder ein Narzisst

    Zitat Zitat von Nykara Beitrag anzeigen
    Hat übrigens nichts mit Beuteschema ändern zu tun, das ist etwas, was man nicht hinbekommt - aber es gibt auch selbstbewusste, charmante Machertypen, die KEINE Arschlöcher oder Dampfplauderer sind, die suchen aber keine Frauen wie dich, sorry for no better news.
    Das widerspricht sich doch.

  4. User Info Menu

    AW: Schon wieder ein Narzisst

    "... die suchen aber keine Frauen wie dich..."

    Da dies nicht näher erläutert wird, könnte es beleidigend klingen.

  5. User Info Menu

    AW: Schon wieder ein Narzisst

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Das widerspricht sich doch.
    Nö, gar nicht. TE möchte einen charmanten, "schillernden", attraktiven Machertypen - die gibt es auch ohne Arxxloch-Verhalten. Da gibt es richtig Nette, die auch eine ernsthafte Beziehung suchen. Leider suchen die aber keine Frauen, die weder Grenzen setzen können/wollen, noch auf Teufel komm raus irgendeine Beziehung suchen. Männer, die auf sowas anspringen, sind Dampfplauderer und solche, die genauso ungefestigt unterwegs sind.

  6. User Info Menu

    AW: Schon wieder ein Narzisst

    Zitat Zitat von Nykara Beitrag anzeigen
    Nö, gar nicht. TE möchte einen charmanten, "schillernden", attraktiven Machertypen - die gibt es auch ohne Arxxloch-Verhalten. Da gibt es richtig Nette, die auch eine ernsthafte Beziehung suchen. Leider suchen die aber keine Frauen, die weder Grenzen setzen können/wollen, noch auf Teufel komm raus irgendeine Beziehung suchen. Männer, die auf sowas anspringen, sind Dampfplauderer und solche, die genauso ungefestigt unterwegs sind.
    Aber ihr Beuteschema sucht eben genau die aus, die solche Arschlöcher SIND. Und warum denkst du, dass man das Beuteschema nicht ändern könnte? Dafür müsste sie aber zuerst an sich selbst arbeiten.

  7. User Info Menu

    AW: Schon wieder ein Narzisst

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Aber ihr Beuteschema sucht eben genau die aus, die solche Arschlöcher SIND. Und warum denkst du, dass man das Beuteschema nicht ändern könnte? Dafür müsste sie aber zuerst an sich selbst arbeiten.
    Das hat mir eine befreundete Psychologin mal gesagt. Das steckt so tief in uns drin, in wen man sich verliebt bzw. auf was man (auch sexuell) anspringt (siehe auch Fetische), das kann man nicht mal eben ändern oder abtrainieren. Was man ändern kann: genauer hinschauen.
    Und ich sehe es auch nicht so, dass die TE (unbewusst) ein Arxxxloch sucht. Sie springt auf gewisse Dinge an, die aber auch Männer bieten können, die eben keine Arxxxlöcher sind. Ich sehe hier auch keine Bindungsangst oder Ähnliches - es ist schlicht der unbedingte Wunsch nach einer Beziehung und deshalb das nicht so "genaue Hinschauen". Berge ist 41 Jahre alt - mich wundert es da doch sehr, dass innerhalb weniger Monate gleich 2 Mr. Rights auf ihrem Radar sind. Das wirkt beliebig, mehr nicht. Ganz simpel. Es muss halt unbedingt ein Kerl her, einer der "was her macht". Dass sowas aber nicht an jeder Ecke zu finden ist, weil auch andere Frauen auf so einen Typus Mann stehen, kommt ihr wohl nicht in den Sinn. Also schaut sie nicht genau hin, nur auf das erstmal Offensichtliche: charmant, gutaussehend, wortgewandt. Die Redflags ignoriert sie gekonnt. Und so rennt die Zeit halt ins Land mit immer neuen ähnlichen Geschichten...

  8. User Info Menu

    AW: Schon wieder ein Narzisst

    Ich würde mich ja mal fragen warum mich bestimmte Menschen triggern und anziehen, also diese emotionalen Typen , den schillernden unterhaltsamen Macher wie die TE sie beschreibt
    Kann es sein ,dass sie Bewunderung sucht, darin sieht und sich selbst mit denen unbewusst aufwerten will , weil sie bei denen Dinge vermutet die sie nicht besitzt, gerne selbst haben würde oder generell als Erfolgreich, Lebensbejahrend , Unterhaltsam oder Aufregend ansieht ?

    Die ruhigen Netten, die zurückhaltend sind , bedacht reden, evt. zu sehr in Understaetment oder Selbstkritisch unterswegs sind, sind ihr viel zu langweilig, da spürt sie nichts , rein gar nichts
    Bei den "Selbstbewussten" nabhängig ob Gut oder schlechter Blender, die loslegen wie die Feuerwehr mit hoher Oktanzahl , da spürt sie immer sofort etwas ...

    Alle anderen hier bewerten es inhaltlich was diese Menschen zu ihr sagen und warum sie diese Warnsignale nicht beachtet.
    Die TE reagiert aber meiner Meinung nach weniger, kaum oder gar nicht auf den Inhalt sondern mehr um ...den äußeren Wert der "Heftigkeit, Ausstoss des sich "spürens" und "ankommens " als ganzer äußerer Reiz und weniger um das Gefühl für den richtigen an oder ungemessenen Inhalt samt dazu gehöriger Alarmglocken.

    Kennt doch fast jeder bei sich selbst :
    Wenn man längere Zeit bsw. 160 oder 180 km/h auf der Autobahn gefahren ist (Triggereiz , Macher, vermeintlich interessante Typen ?)
    Kommt einem kurz danach bsw. 100 oder 80 km/h so langsam vor als ob ich jetzt gefühlt während der Fahrt aussteigen und zum Blümchen pflücken gehen kann.
    Als ob das Bild eingefroren wäre, langweilig , die Zeit ist angehalten, es passiert nix, öde (langweilige Typen ?)

    Kann es sein , das die TE nur dann bei sich irgendetwas etwas spürt , drauf fixiert bzw. aus ist oder bei ihr ankommt , wenn es wirklich spürbar direkt, heftig und schnell ist ?
    Also bei "großen" Dingen die man sofort schnell unmittelbar spürt (reden, Emotionalität, Ideen, Kreativität, handeln, tun , ganz egal ob es schlecht oder gut ist, diesen Unterschied in der Signalität und Aus- Wertung erkennt sie gar nicht.
    Sie ist unkonzentriet und merkt nur das spüren
    Da ihr "spüren" eben auf etwas anderes fixiert ist und zwar nicht oder weniger untergelagert auf den Inhalt des Gegenübers.
    Sie erkennt nur die Heftigkeit, die Höhe und den gefühlten Ausschlag , aber nicht den inhaltlichen Wert (was das ist ? ) auch bei niederiger Geschwindigkeit

    Glaube bei der TE hilft kein allgemeines Ratgeberbuch , sie muss statt der geraden Ultraschnellen Gefühlsautobahn lernen, sich lieber auf der schwierigen und schlecht zu befahrenden Landstrasse mehr zu bewegen
    Auch wenn diese Strasse von ihr lieber gemeiden , ungern benutzt und diese gerade sehr Ausbesserungswürdig mit vielen Schlaglöchern und Rissen von den Strassenverhältnissen sind.
    Ist ungeil, ist unsexy,macht keinen Spass, spürt man weniger bis gar nix anfangs , viel mühselig selbst erarbeiten, kein hohes schnelles empfinden
    Aber nur mit Plan B wird man die Unterschiede im Inhalt und zur Person samt Warnsignale erkennen und einen anderen Weg einschlagen können.
    Ansonsten verlässt man sich nur auf den eigenen Rausch und liefert sich jemand anders (bsw. Blendern und Dampfplauderen ) aus.
    Wirkt dann natürlich nicht so schnell und heftig, was es schwierig macht da ernsthaft dran zu bleiben.



    Noch was zu Tinder :
    Da ist doch nichts für eine Beziehung und Herzensangelegenheit
    Schmalz, Verführung, Gesülze, Komplimente sind doch da Teil der allgemeinen Balz-Folklore und sind nur Teil der Dekoration oder Notwendigkeit um zum Ziel zu kommen
    Niemand darf das Ernst nehmen.
    Geändert von Punpun (04.07.2020 um 21:48 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Schon wieder ein Narzisst

    Nein nein... ich seh das anders. Ich stehe auch auf den selben Typ, wie die TE. Und das ist NICHTS Schlimmes!
    Ich muss mich nicht verbiegen, um dann plötzlich auf den ruhigen, sensiblen, unscheinbaren Typen zu stehen. Kann man sich eh nicht zu zwingen. Warum sollte ich auch, der passt gar nicht zu mir!
    Frau kann aber lernen, da mal genauer hinzuschauen. Liebe TE, seit ich das abgelegt habe, dass da unbedingt Einer kommen muss, egal wer, nur heiß.... da kommen dann auch plötzlich Andere- und die liefern genauso das, was ich möchte, nur verbindlich.
    Ich bleibe dabei: Es liegt an DIR, was für Typen du anziehst. Und du ziehst die unsteten Dampfplauderer an.

  10. User Info Menu

    AW: Schon wieder ein Narzisst

    Zitat Zitat von Nykara Beitrag anzeigen
    Es muss halt unbedingt ein Kerl her, einer der "was her macht". Dass sowas aber nicht an jeder Ecke zu finden ist, weil auch andere Frauen auf so einen Typus Mann stehen, kommt ihr wohl nicht in den Sinn. Also schaut sie nicht genau hin, nur auf das erstmal Offensichtliche: charmant, gutaussehend, wortgewandt. Die Redflags ignoriert sie gekonnt. Und so rennt die Zeit halt ins Land mit immer neuen ähnlichen Geschichten...
    Ich verfolge hier still diesen Strang und Nykara, du bringst es mit all deinen Beiträgen auf den Punkt Ich ticke wie du und denke auch gar nicht daran, mein Beuteschema zu ändern. Auch ich stehe zum Beispiel nur auf große Männer ab 1,90 und dunkelhaarig. Da wird sich nie was ändern, das bleibt so. Aber nicht jeder große, dunkelhaarige und dann vielleicht noch eloquente Kerl ist ein A****. Man muss genauer hinschauen und nicht nur unbedingt einen Kerl an seiner Seite haben wollen, weil die Uhr tickt oder man nicht alleine sein kann. Irgendwann kommt er. Ich suche als Frau auch altiv, aber lehne mich gleichzeitig zurück und lasse den Mann machen. Ich habe vieles im Laufe der Jahre auch schmerzhaft lernen müssen. Die Quelle des Übels ist immer die eigene Bedürftigkeit und das nicht Abwarten können. Alles gleich festzurren wollen. Weil der Mann sonst von einer anderen weggeschnappt wird. Nee, das Gegenteil ist der Fall. Desto unbeeindruckter du dich von solchen Männern zeigst, desto interessanter wirst du für sie. Die Frage ist, willst du so einen dann noch? Weil du in deiner neuen Lässigkeit erkennst, was für ein Dummschwätzer er ist?

    Und ja du hast so recht: Die Konkurrenz schläft nicht und Berge bedenkt wohl nicht, dass auch viele andere Frauen solche Männer wollen. Das wissen die Männer natürlich. Und wenn sie nicht gerade ein Supermodel ist oder Superstar...und dann eben auch noch so bedürftig agiert...ja mei, was soll das für eine Herausforderung für den Mann sein.

Antworten
Seite 25 von 27 ErsteErste ... 152324252627 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •