Antworten
Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 166
  1. User Info Menu

    Woran erkannt man Absichten beim anderen?

    Hallo, Ihr Lieben,

    nach einigen Überlegungen, in welche Rubrik mein Anliegen passen könnte, habe ich mich für diese entschieden.

    Zur Situation rund mein Anliegen:
    Mein Nachbar (knapp in den 70ern) und ich (Mitte 40) haben uns im Sportverein kennengelernt, in dem wir auch gemeinsam ein Projekt betreuen, ich aktiv, er formal. Außerhalb dieser Ebene doch eher beruflichen Ebene gehen wir ab und zu mal Joggen oder Wandern und haben uns auch schon privat getroffen, teilweise auch mit anderen Personen. Seine Frau ist schwer erkrankt und lebt in einem Heim.
    Bisher haben wir uns immer angenehm unterhalten können, wobei es meist um Sport, Politik, Gesundheit und Zeitgeschehen ging. Eine über diese Freundschaft und Nachbarschaft hinausgehende Beziehung haben wir nicht.

    Jetzt merke ich bei den Unterhaltungen, dass er mich immer öfter in Frage stellt. Meine Meinung erscheint ihm nicht angemessen und oft wirke ich auf ihn wohl zu direkt. Allerdings formuliert er Abneigungen nicht konkret, sondern belässt es dabei, sich zu wundern ("ich wundere mich, das verstehe ich nicht").

    Einige Male hat er sich auch schon gewundert, dass ich als Freiberuflerin in der Umgebung schon viele Konktakte geknüpft habe und viele Menschen kenne und mich mit ihnen austausche.

    Konkret kommt sein "Wundern" bei mir immer in einem Ton an, als wollte er mir sagen, dass mir irgendetwas nicht zusteht, eine Meinung, eine Haltung, eine Beziehung zu einem anderen Menschen, vielleicht auch eine Bewertung über irgendetwas, die mir rausrutscht, jedoch nichts mit ihm zu tun hat. Er selbst umgeht Konflikte jeder Art und reduziert sich darauf, sich zu wundern. Sein Unterton dabei ist mir unangenehm.

    Ich frage mich, was sein Verhalten mit mir zu tun hat. Als ich ihm beiläufig mitteilte, einem gemeinsamen Bekannten, mit dem wir beide beruflich zu tun hatten, kurz telefonisch zum Geburtstag gratuliert zu haben, wurde ich hellhörig. Eine Person aus meinem Umfeld hielt das für Eifersucht.

    Nun frage ich mich, ob er in seiner Einsamkeit (ich wiederhole, Frau ist im Heim) eifersüchtig auf meine sozialen Kontakte ist oder eventuell doch mehr von mir will. Ein Thema war es bisher nicht zwischen uns. Wenn es so wäre, was könnten verdeckte Anzeichen sein?

  2. User Info Menu

    AW: Woran erkannt man Absichten beim anderen?

    Was hat denn das jetzt mit Kennenlernen zu tun?
    Meinst du, er ist an dir als Partnerin interessiert? Oder du an ihm?

    Scheint ein unangenehmer Typ zu sein. Wie auch immer. Bitte den aktuell geforderten Abstand einhalten halten. Auch mit Mundschutz.

    P.S.: Diesen Satz verstehe ich nicht:
    Als ich ihm beiläufig mitteilte, einem gemeinsamen Bekannten, mit dem wir beide beruflich zu tun hatten, kurz telefonisch zum Geburtstag gratuliert zu haben, wurde ich hellhörig.
    (Hervorhebung von mir)
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  3. User Info Menu

    AW: Woran erkannt man Absichten beim anderen?

    Zitat Zitat von schneegans Beitrag anzeigen
    Als ich ihm beiläufig mitteilte, einem gemeinsamen Bekannten, mit dem wir beide beruflich zu tun hatten, kurz telefonisch zum Geburtstag gratuliert zu haben, wurde ich hellhörig. Eine Person aus meinem Umfeld hielt das für Eifersucht.
    Du meinst sicher, dass ER hellhörig wurde, oder?
    Und wie hat sich das geäußert?

    Warum unterhältst Du Dich über etwas derart Banales mit jemandem aus Deinem Umfeld?


    Nun frage ich mich, ob er in seiner Einsamkeit (ich wiederhole, Frau ist im Heim) eifersüchtig auf meine sozialen Kontakte ist oder eventuell doch mehr von mir will.
    Das kann doch hier niemand einschätzen, da keiner die Art und Weise Eures Umgangs
    mit einander noch den Mann und seine Absichten kennt.

    Du kannst ja, bei eindeutigen Avancen, bestimmt Grenzen setzen bzw. diese klar artikulieren.

    PS
    Mit Mitte 40 sollte einem eigentlich auch die Lebenserfahrung dabei helfen,
    eindeutige Absichten zu erkennen ;).
    Geändert von schafwolle (27.04.2020 um 19:42 Uhr) Grund: PS hinzugefügt

  4. User Info Menu

    AW: Woran erkannt man Absichten beim anderen?

    Zitat Zitat von schneegans Beitrag anzeigen
    Jetzt merke ich bei den Unterhaltungen, dass er mich immer öfter in Frage stellt. Meine Meinung erscheint ihm nicht angemessen und oft wirke ich auf ihn wohl zu direkt.
    Konkret kommt sein "Wundern" bei mir immer in einem Ton an, als wollte er mir sagen, dass mir irgendetwas nicht zusteht
    Unangenehmer Mensch, scheint mir.

    Überheblich, old school (Männer haben die Deutungshoheit), sich Frauen überlegen fühlend.

    KANN natürlich sein, dass er mit seiner Abwertung andeutet, dass er scharf auf dich ist und dich lieber dümmer hätte, kann aber auch sein, dass das völlig wumpe ist, und wenn du dich nicht mehr wohl mit ihm fühlst, dann gehst du halt nicht mehr mit ihm joggen. Oder ist da mehr bei dir? Fühlst du dich ihm verpflichtet? Unterlegen?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  5. User Info Menu

    AW: Woran erkannt man Absichten beim anderen?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Das kann doch hier niemand einschätzen, da keiner die Art und Weise Eures Umgangs
    mit einander noch den Mann und seine Absichten kennt.
    Demnach dürfte es um menschliche und zwischenmenschliche Situationen keine Rubriken in Foren geben.

  6. User Info Menu

    AW: Woran erkannt man Absichten beim anderen?

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    KANN natürlich sein, dass er mit seiner Abwertung andeutet, dass er scharf auf dich ist und dich lieber dümmer hätte, kann aber auch sein, dass das völlig wumpe ist, und wenn du dich nicht mehr wohl mit ihm fühlst, dann gehst du halt nicht mehr mit ihm joggen. Oder ist da mehr bei dir? Fühlst du dich ihm verpflichtet? Unterlegen?
    Du drückst das aus, was ich fühle. Vielen Dank ! Auf so eine Antwort habe ich gewartet, die ist hilfreich.

    Wäre es für mich eindeutig mit den Avancen eines Verehrers, hätte ich den Beitrag nicht geschrieben. Doch weiß ich derzeit nicht, warum er mich klein halten will. Mit Frau und Tochter tut er das übrigens auch, sein Sohn hingegen ist sein King.

    Es kamen noch keine expliziten Avancen, auch keine Andeutungen. Doch gibt es eine Nörgelei an meinem Verhalten, weil ic mich generell nicht so verhalte, wie er es für richtig hält. Innerhalb einer Kameradschaft oder erweiterten Nachbarschaft wäre das kein Problem. Mir stellt sich die Frage, warum er an mir nörgelt bzw. wie ich an diesem für mich uneindeutigen Verhalten erkennen kann, ob er sich etwas erhofft. Nein, für mich kommt er nicht in Frage.

  7. User Info Menu

    AW: Woran erkannt man Absichten beim anderen?

    Zitat Zitat von schneegans Beitrag anzeigen
    Demnach dürfte es um menschliche und zwischenmenschliche Situationen keine Rubriken in Foren geben.
    Haha, gutes Contra! Lass uns weiter spekulieren!

    Magst du ihn eigentlich?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  8. User Info Menu

    AW: Woran erkannt man Absichten beim anderen?

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    KANN natürlich sein, dass er mit seiner Abwertung andeutet, dass er scharf auf dich ist und dich lieber dümmer hätte...
    Auch nicht so ganz das Grüne vom Ei.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  9. User Info Menu

    AW: Woran erkannt man Absichten beim anderen?

    Zitat Zitat von schneegans Beitrag anzeigen
    Doch weiß ich derzeit nicht, warum er mich klein halten will. Mit Frau und Tochter tut er das übrigens auch, sein Sohn hingegen ist sein King.
    Ich nehme an, weil er ein altmodisches Ar … äääh … Macker ist, der Frauen nur als Dienerinnen mag und sie für weitaus wertloser als den "Stammhalter" hält. Wie gesagt: unangenehmerZeitgenosse, abblitzen lassen.

    Zitat Zitat von schneegans Beitrag anzeigen
    Mir stellt sich die Frage, warum er an mir nörgelt bzw. wie ich an diesem für mich uneindeutigen Verhalten erkennen kann, ob er sich etwas erhofft. Nein, für mich kommt er nicht in Frage.
    Weil er ein klassischer Frauenhasser ist.

    Keinen weiteren Gedanken wert, finde ich. Und wenn er sich was von dir erhofft? Pech gehabt.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  10. User Info Menu

    AW: Woran erkannt man Absichten beim anderen?

    Zitat Zitat von schneegans Beitrag anzeigen
    Doch weiß ich derzeit nicht, warum er mich klein halten will. Mit Frau und Tochter tut er das übrigens auch, sein Sohn hingegen ist sein King.
    Du lieferst die Erklärung doch gleich mit: Weil Frauen eben doof sind - und Männer die allwissenden Könige!

    Und natürlich gibt es Verhaltenscodes für jedes Geschlecht, die einzuhalten sind...

    Zitat Zitat von schneegans Beitrag anzeigen
    Doch gibt es eine Nörgelei an meinem Verhalten, weil ic mich generell nicht so verhalte, wie er es für richtig hält.
    Na bitte!

    Was ist an diesem Menschen so faszinierend (alt, verheiratet, unsympathisch) - abgesehen von der Faszination des Grauens?
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

Antworten
Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •