Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Inaktiver User

    verwirrt Flirten mit dem Arbeitskollegen

    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier. Ich war im Internet verzweifelt auf der Suche, ob es Menschen gibt, denen es ähnlich wie mir geht... Nun ja der Titel des Beitrages erklärt sich ja von allein.

    Ich fange mal an :

    Ich habe am 01.01.2019 meine Arbeit gewechselt. Nun in meinem Unternehmen bin ich das einzige junge Mädel (23). Ich sitze alleine im Vorzimmer und muss bürokram erledigen und alles was die Kollegen betrifft organisieren. Hier im Unternehmen sind überwiegend Männer im Alter von 25-60.
    Ich will nicht eingebildet klingen, denn das bin ich nun überhaupt nicht, aber da ich die einzige bin werde ich natürlich ab und zu mal angemacht, geärgert usw.
    Naja Mai 2019 hatten wir dann den ersten Betriebsausflug... ein ganzes Wochenende mit Übernachtung!

    Am ersten Tag waren wir in einer Kneipe und wollten später noch feiern gehen.
    Ich bin eine schüchterne Person ich rede nicht viel (vorallem nicht wenn ich die Neue bin)
    Ich saß an der Theke und hatte zugeguckt wie die Kollegen sich amüsierten. Naja dann kam der Kollege...

    Er setzte sich zu mir. Er hat mich gefragt, weshalb ich nicht tanzen würde etc.
    Bisschen smaltalk gehalten. Auf jeden Fall war er schon angetrunken und es war laut sodass wir uns näher kommen mussten um uns zu verstehen. Wir haben über Private wie auch berufliche Weiterentwicklungen gesprochen. In der Nacht auf der Party wollte ich wieder auf mein Zimmer und er wollte unbedingt, dass ich noch bleibe (andere Kollegen waren aber noch dabei). Er hat mir Getränke ausgegeben etc.

    Am nächsten Tag sind wir wandern gegangen. Wir waren an einem Ort wo man die Aussicht von oben betrachten konnte. Wir beide hatten keine Lust mit den Kollegen zu bleiben und sind dann spazieren gegangen haben uns dann auf eine Wiese gesetzt und weitergesprochen...
    Bis er erwähnte dass er eine Fernbeziehung führt. Er hat aber erwähnt, dass er nicht genau weiß wie das weiter laufen würde und ich hatte das Gefühl er wollte sich rechtfertigen. Ich hatte mir am Anfang ja eh nicht so große Hoffnungen gemacht aber in dem Moment war ich dann doch iwie überrascht und meinte "wie schön und was macht sie etc. und wie habt ihr euch kennengelernt"

    Naja am letzten Tag haben wir nicht viel unternommen es war aber etwas komisch zwischen uns...

    Seit dem Betriebsausflug haben wir durchgängig Kontakt gehabt (weiter geflirtet), ständig lange Augenkontakte (bis ich kribbeln im Bauch hatte), obwohl ich wusste er ist vergeben. Er hat mir immer privat geschrieben über Whatsapp meistens wg. Arbeit und hat versucht zu erfragen wie es mir geht, ob ich arbeiten würde (wir haben nicht immer gleiche Arbeitszeiten) und hat meistens auf meine Whatsapp Storys reagiert...
    Ich zitiere: "Deine Bilder sahen unglaublich aus, vermutlich nur weil du drauf zu sehen warst"und noch vieles mehr...

    Dann war er im Urlaub und hat mir dort mitten in der Nacht geschrieben wie es mir geht und so weiter...
    Ich hatte im Gespräch meine Prüfungstage erwähnt. Die hat er im Kopf behalten und hat mir immer ein Tag vorher oder am gleichen Morgen "Viel Glück ich bin mir sicher du schaffst das" geschrieben...
    Wenn unsere Urlaube nacheinander waren haben wir uns verabschiedet und geschrieben dass das schade ist dass wir uns dann solange nicht sehen werden...

    Naja auf jeden Fall hin und her mit den ganzen Komplimenten Flirtereien etc. hatten wir die Weihnachtsfeier. Da haben wir natürlich auch geflirtet. Wir saßen immer zusammen wie auch vorher schon in den ganzen Besprechungen etc. er hat sich immer neben mich gesetzt und ich fand das halt schön.

    Auf der Weihnachtsfeier waren wir sehr lange ...wir hatten beide getrunken und wir haben getanzt (er wollte unbedingt) obwohl ich erwähnt hatte dass ich nicht gut tanzen kann. Dann hatte er gefragt ob ich schon Urlaub geplant habe und ich daraufhin "Wieso sollen wir gemeinsam Urlaub machen" und er "Wieso nicht?" das hatte ich dann kommentarlos so stehen lassen...
    Nun ja in der Nacht hat mein Handy nicht aufgehört zu klingeln... Mein Ex-Freund hatte nämlich ständig angerufen und der "Kollege" hatte es natürlich mitbekommen und meinte "Dein heimlicher Veehrer?" ich meinte dann "Joa ist egal" er daraufhin "geh doch ran er macht sich bestimmt Sorgen" Ich meinte dann "Mir egal ich gehe nicht ran" Auf jeden Fall bestand immer Körperkontakt mein Kopf lag an seiner Schulter er hatte seine Hände ab und an mal auf meiner Oberschenkel... aber iwie war da auch nicht mehr... damit meine ich wir haben nicht mehr offen über Gefühle gesprochen und was zwischen uns jetzt wäre.

    Seit der Weihnachtsfeier schreibt er auch wirklich selten ich hatte kurz vor Weihnachten geschrieben dass ich ihm schöne Festtage wünsche etc. wirklich einen langen Text er ist auf darauf eingegangen und hat mir iwann aber nicht mehr geantwortet. Er war im Urlaub und ich bei der Arbeit... dann kam er wieder und meinte es wäre schön mich wieder zu sehen. Ich gehe davon aus, dass er über die Feiertage bei seiner Freundin war und deshalb nicht geantwortet hat... naja wir schreiben jetzt ab und zu aber flirten beim schreiben fast gar nicht. Nur wenn wir uns sehen flirtet er noch weiter und sagt zB: Wenn ich dich sehe geht die Sonne auf... oder ich hatte mit einem anderen Kollegen gesprochen und er meinte "was läuft da zwischen euch sag mal jetzt"

    Ich bin mir nicht sicher was er wollte und was er immernoch will. Ich schreibe ihm auch nicht mehr und versuche auf Arbeit auch iwie distanzierter zu sein. Ich bin manchmal kalt zu ihm aber kanns auch nicht lassen auf die Flirterein einzugehen...

    Könnt ihr mir sagen, was eventuell beim ihm abgeht? Sollte ich nicht mehr daran denken?

    Übrigens ich wechsele am 01.09. die Abteilung und werde dann nicht mehr dort arbeiten... er fands schön dass ich mich beruflich weiterntwickele...

    Liebe Grüße und sorry für den langen Text (es gibt eigentlich noch mehr Details, aber ich denke das reicht erstmal) :)

  2. User Info Menu

    AW: Flirten mit dem Arbeitskollegen

    Er flirtet halt gerne. Ist ja nichts dabei.
    Er ist vergeben.

  3. Inaktiver User

    AW: Flirten mit dem Arbeitskollegen

    Okay danke für die Antwort.
    Ich hatte iwie das Gefühl da wäre mehr ...

  4. User Info Menu

    AW: Flirten mit dem Arbeitskollegen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Könnt ihr mir sagen, was eventuell beim ihm abgeht? Sollte ich nicht mehr daran denken?
    so viele Gedanken um einen Flirt....

    Denn mehr ist es nicht, ein Flirt.
    Dein Kollege findet es sicher auch toll, ist es doch auch eine Bestätigung für ihn, dass er noch gut bei jungen Frauen ankommt.
    Aber mehr ist bei ihm nicht. Er bleibt ja auch oberflächlich. (Gott sei dank!)

    Er ist vergeben und wird es auch bleiben.
    Schaue dich anderweitig um und belasse es dabei. Es wäre wirklich gut, du würdest es auf kollegialer Ebene belassen und nicht weiter diesen Kontakt forcieren.

  5. User Info Menu

    AW: Flirten mit dem Arbeitskollegen

    Liebe TE
    selbst wenn da was " wäre " er ist in einer Beziehung und von daher ist es wohl besser Du suchst Dir jemanden der nicht gebunden ist .
    Wer weiß was da sonst an Herzschmerz auf Dich zukommen würde ?
    Aber wenn Du jetzt eh bald die Abteilung wechselst erledigt sich das ja sicher von selbst .

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Flirten mit dem Arbeitskollegen

    Da die TE nicht mehr diskutieren kann, schließe ich hier ab. Ich danke allen, die ihre Zeit und ihre Gedanken eingebracht haben.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •