+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

  1. Registriert seit
    27.03.2020
    Beiträge
    4

    Gegensätze ziehen sich an?

    Hallo ihr Lieben.

    Ich als Kopfmensch frage euch: hatte schon mal jemand eine Beziehung mit jemanden, der eigentlich komplett gegen das bisherige "Beuteschema" sprach?
    Ich weiß, dass die Antworten darauf keine Garantie für oder gegen meine Situation sind, aber irgendwie sehne ich mich nach Erfahrungswerten...

    Folgendes:
    vor gut einem Jahr lernte ich jemanden kennen, gut verstanden, aber mehr auch nicht (Ich war da noch in einer Beziehung), er gab sein Interesse schon sehr schnell preis, welches ich aber lange abegetan habe (hallo geringes Selbstbewusstsein). Irgendwann zerbrach meine laufende Beziehung, was aber nichts mit diesem Mann zu tun hat, allerdings war dieser dann sehr für mich da. Wir kamen uns durch verschiedene Situationen näher und ich entwickelte Gefühle. Das eigentliche Problem ist, dass wir so verschieden sind, er ist eine ganze Ecke älter als ich (mehr als 10 Jahre), verschiedene Herkunft, er hat schon ein Kind, andere Bildung etc... eine Seite in mir möchte es einfach zulassen, schauen was daraus wird- genießen. Die andere Seite ist jedoch total verkopft, stellt sich dem total in den Weg. Ständig frage ich mich "was sagt deine Familie dazu, passt er darein?", "was sagen andere dazu?", "was, wenns nicht klappt?"- vor allem für die ersten beiden hasse ich mich enorm, ich bin was meine Familie betrifft sehr beeinflussbar und das hemmt mich extrem. Weil ich weiß, dass sie dagegen sind. Ich bin jedoch in einem Alter, wo mir das schnuppe sein sollte- und doch schaffe ich es nicht.
    Daraus resultiert- dass ich zu besagtem Mann anders bin als ich eigentlich bin. Ich bin eigentlich sehr warmherzig, Nähebezogen und Aufmerksamkeitsgebend. Jedoch durch diese Hemmschwelle kann ich das kaum zulassen. Das betrifft allein schon den Kontakt aufrecht erhalten- ich melde mich kaum als erste bei ihm, rufe ihn kaum an, frage nicht nach Treffen. Er jedoch immer, bis vor wenigen Tagen hat er nicht abgelassen (nicht auf die bedrängende Weise, sondern dass er einfach darum gekämpft hat, dass der Kontakt nicht einschläft). Ich habe das Gefühl, dass ich (unbewusst?) versuche ihn wegzuekeln, damit ich mir sagen kann, dass es nicht funktioniert hat und dass ich mich dem Konflikt mit Familie und Umfeld nicht stellen muss.
    Vor einigen Tagen habe ich dann den Kontakt mehr oder weniger "kalt" abgebrochen- teils auch, weil ich einfach nicht mehr Egoistisch sein möchte- ich habe in den letzten Monaten ja quasi nur genommen. Seine Wärme, seine Aufmerksamkeit, alles positive, was er mir gegeben hat. Er möchte was festes, hat wohl tiefere Gefühle für mich und ich halte ihn durch meine Hemmschwelle an der langen Leine. Und tue nicht nur ihm, sondern auch mir selbst damit weh. Denn ich vermisse ihn, habe den Drang, den Kontakt wieder aufzubauen und scheue mich davor, weil ich nicht weiter mit ihm "spielen" will (was wirklich wirklich nicht meine Absicht ist oder je war...) Es ist als könne ich weder mit noch ohne.

    Ich habe keine Ahnung was ich tun soll. Gerade ist die einzige Option, ihn zu lassen, damit er auf eine weniger kraftsaugende Frau als mich treffen kann. Dennoch fehlt er mir sehr.

    Das ganze wurde nun doch länger als geplant
    Danke an jeden, der sich vielleicht hier durchkämpft. Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    Dandelion

  2. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.819

    AW: Gegensätze ziehen sich an?

    Warum lässt du dich von deiner Familie/Freunden so beeinflussen? Wie alt bist du?

    Wenn du ein gutes Gefühl bei diesem Mann hast und gerne ausprobieren möchtest, ob eine Beziehung funktionieren würde, dann mach das doch. Sonst wirst du es nicht wissen. Gegensätze können zu wunderschönen Ergänzungen und Bereicherungen werden oder sie machen das Leben kompliziert und eine Partnerschaft nicht lebbar. Aber du musst es ausprobieren.

    Sonst kannst du dir ja gleich von deiner Familie einen "passenden" Mann aussuchen lassen. Hat sich dein bisheriges Beuteschema nach deinen Wünschen gerichtet oder nach denen deiner Familie?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  3. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    66.585

    AW: Gegensätze ziehen sich an?

    Dandelionflying, Willkommen hier im Forum.

    Ich verschiebe in ein passenderes Forum und wünsche einen interessanten und lebhaften Austausch.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  4. Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    27.766

    AW: Gegensätze ziehen sich an?

    Moin,

    Wie alt bist Du denn? Entweder habe ich es überlesen oder Du hast es nicht erwähnst.

    Rein aus dem Bauch raus stellt sich mir die Frage, ob Du mit ihm mal darüber gesprochen hast. Viele Deiner Selbstzweifel oder Fragen, die Dich beschäftigen und sicher auch hemmt, sind nach einem offenen Gespräch mit ihm ggf geklärt und Du bist erleichterten. Und drehst Dich nicht so gedanklich.

    Ich hatte auch mal einen, der das ziemliche Gegenteil von mir war. Es war meine längste Beziehung. Gescheitert ist sie im Endeffekt nicht an unseren Gegensätzen, sondern daran, dass er plötzlich komplett grundlos eifersüchtig auf meinem besten Freund war. Ich dachte echt, ich spinne.

    Wie gesagt -> ich würde mit ihm reden. Vielleicht lädst Du ihm zu einem Essen zu Dir ein. ;-)
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  5. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    22.487

    AW: Gegensätze ziehen sich an?

    Willkommen in der bri

    Was hat das mit Beuteschema zu tun

    Hmh, ich würde ja sagen, dass Du Dein Innerstes überzeugen oder austricksen musst.
    Du kannst nicht aus Deiner Haut, behandelst einen Menschen schlecht, obwohl Du behauptest,dass Du so nicht bist.
    Sich Menschen gegenüber so zu Verhalten ist nicht Dein. Und m.E. gehört dieser Strang ins Persönlichkeitsforum

    Vielleicht bist Du aber auch noch nicht erwachsen und hast Dich vernünftig abgenabelt?

    Du schreibst ihr seid euch schon näher gekommen?
    Was genau meinst Du damit?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  6. Registriert seit
    27.03.2020
    Beiträge
    4

    AW: Gegensätze ziehen sich an?

    Danke für die Antworten.

    Ich bin 30, ja, viel VIEL zu alt, um eine Beziehung an der Meinung der Familie scheitern lasse. Bisher konnte ich das aber noch nicht ablegen.
    Beuteschema ist wohl das falsche Wort gewesen. Ich weiß jetzt spontan aber auch kein anderes.
    Nein, ich habe meine bisherigen Beziehungen nicht nach den Wünschen meiner Familie ausgesucht.
    Aber bisher ist auch keine der bisherigen auf so viel Gegenwind seitens meiner Familie gestoßen.

    Komplett erwachsen bin ich sicher noch nicht, hilft mir gerade aber auch wenig weiter. Also bitte keine Kommentare die einfach nur "werd erwachsen" beinhalten :)

    Wir sind uns in Form von Gesprächen und auch privaten Treffen näher gekommen. Körperlich auch.
    Wenn wir real zusammen sind, ist auch alles schön, dann habe ich auch keine Probleme Zärtlichkeiten auszuteilen usw.
    Aber sobald wir wieder räumlich voneinander getrennt sind, gewinnt wieder der Kopf und ich zerdenke das Ganze immer wieder aufs Neue.

  7. Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    27.766

    AW: Gegensätze ziehen sich an?

    Meinst Du denn, dass Du mit ihm darüber reden kannst? Wie oben bereits erwähnt, kann es ja sehr gut sein, dass sich dann viele Deiner zweifelnden Gedanken erledigen. Weil sie einfach unbegründet sind.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.


  8. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.885

    AW: Gegensätze ziehen sich an?

    Wenn man nicht weiß ob oder ob nicht, dann bringt es nichts.

    Ich würde es lassen und jemanden daten, auf den du wirklich abfährst.

  9. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    66.585

    AW: Gegensätze ziehen sich an?

    Zitat Zitat von Dandelionflying Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten.

    Ich bin 30, ja, viel VIEL zu alt, um eine Beziehung an der Meinung der Familie scheitern lasse. Bisher konnte ich das aber noch nicht ablegen.
    Beuteschema ist wohl das falsche Wort gewesen. Ich weiß jetzt spontan aber auch kein anderes.
    Nein, ich habe meine bisherigen Beziehungen nicht nach den Wünschen meiner Familie ausgesucht.
    Aber bisher ist auch keine der bisherigen auf so viel Gegenwind seitens meiner Familie gestoßen.
    Wenn du deine bisherigen Beziehungen nicht nach den Wünschen deiner Familie ausgesucht hast, weshalb ist es denn jetzt so dass das für dich so wichtig ist? Was missfällt denn deiner Familie an ihm?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  10. Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    27.766

    AW: Gegensätze ziehen sich an?

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen

    Was missfällt denn deiner Familie an ihm?
    So wie ich das verstanden habe, kennt ihre Familie den Mann noch gar nicht. Die Frage müsste also in dem Fall eher heißen -> was könnte der Familie an dem Mann missfallen?
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •