+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

  1. Registriert seit
    22.02.2020
    Beiträge
    2

    Wie kann ich es "leichter nehmen" und kann sich daraus etwas entwickeln?

    Achtung das wird etwas länger.
    Ich habe angefangen einen Typen zu daten und ich muss sagen es hat mich schon ein bisschen erwischt.
    Wir haben uns online kennengelernt und ein wenig geschrieben. Schon seit Anfang ist er sehr wortkarg in seinen Nachrichten. Als wir es geschafft haben uns zu treffen war er alles andere als wortkarg. Er hat mich total viel über mich gefragt, Komplimente gemacht und wir hatten wirklich einen super Abend.
    Er schrieb mir noch als ich auf dem Heimweg war wie viel Spaß er hatte und dass er noch die ganze Nacht mit mir hätte reden können. Dann am nächsten Tag war wieder alles beim Alten. Kurz angebundene Nachrichten, mehr oder weniger nur Ja-Nein Antworten (ich muss dazu sagen, dass wenn ich schreibe fast immer recht schnell etwas zurückkommt nur eben nichts, dass in eine Konversation führt oder von ihm aus mal was kommt). Wenn er lieber Telefonieren würde könnte er mich ja auch einfach anrufen. Wir haben ausgemacht wir sehen uns wieder aber auch hier war ich die treibende Kraft um das Treffen zustande zu bringen. Er ist zu mir nach Hause gekommen, ich hatte etwas gekocht, wir hatten einen schönen Abend und sind auch in der Kiste gelandet. Es war alles sehr unkompliziert, natürlich und angenehm. Ich habe gefragt ob er bleibt (vielleicht hat ihn das erschreckt?) und er meinte er hätte ja gar nichts dabei (Kontaktlinsen zeug, Zahnbürste etc). Also ist er nach Hause. Beim Verabschieden meinte er "also wir sehen uns bald dann wieder, vielleicht morgen Nachmittag, wenn du frei bist" und schrieb mir auch noch auf dem Weg nach Hause, bedankte sich für den schönen Abend (und, peinlich aber, wir hatten eine ehrliche Verhütungspanne und er bot mir an die Pille danach mit zu finanzieren (was ich dankend ablehnte)).
    Heute kam den ganzen Tag nichts. Nachmittags schickte ich ihm eine unverbindliche kurze Nachricht um zu sagen, dass ich nichts geplant hätte für den Nachmittag und er sich melden soll, falls er etwas unternehmen möchte. Er antwortete "Okay, das werde ich". Dann jetzt am Abend (ca. 6h später) kommen Nachrichten, wie "hey"und "was machst".
    Ich verstehe es nicht, wenn wir zusammen sind haben wir eine super Harmonie und Chemie (und ich idealisiere hier nicht, den ich habe schon viele abgef***te Typen gedated und bin recht analytisch wenn es um Schönrederei geht) und ich halte mich wirklich sehr rar, also lasse ihn nicht spüren wie sehr es mich trifft, dass er so untätig ist was den Kontakt angeht, zwischen den Treffen.
    Ich weiß nicht wie ich darauf reagieren soll, ich will jetzt nicht schon wieder die sein, die aus seinem "hey" ein Treffen fabriziert und auch nicht gleich gerannt kommen, wenn er sich nach 6h entscheidet sich zu melden (also wollen tu ich es schon aber ich habe das Gefühl es ist eher kontraproduktiv)...


    Noch ein paar Facts;
    1. Wir hatten darüber gesprochen, nach was wir beide "suchen" und er meinte, da er häufig umgezogen ist in der Vergangenheit und auch im Dezember wieder wo anders hinziehen wird könne er nicht definieren wonach er suche, weil er nicht wirklich niedergelassen ist und ein bisschen ein Einzelgänger sei. Daraufhin habe ich gesagt (und das stimmt auch) dass ich auch nicht wirklich niedergelassen bin und zwar nicht gleich heiraten will, aber kein Mensch für Casual-Dating bin, klar man muss sich erstmal kennen lernen, aber dann ist es für mich "All-In or nothing" und gemeinsam auf eine Freundschaft/Partnerschaft hinarbeiten auch wenn die Zukunft ungewiss ist. Danach hat er sich wieder mit mir getroffen, also so sehr kann ihm das ja dann nicht zuwider sein, zumal ich sehr klar darüber war.
    2. Er ist eigentlich vom Auftreten her ein sehr besonnener und umsichtiger Mensch und auch, wenn er visuell Potential hätte, ist sein Verhalten nicht das eines Players. Er hat auch nebenbei verlauten lassen, dass es für ihn "schon länger her sei", dass er mit jemandem geschlafen hatte (mir ist klar, dass das eine Lüge sein kann aber der Moment/momentane Umstand ließ mich eher auf Wahrheit schließen).

    Also meine Fragen nach all dem Geschreibsel;

    -Glaubt ihr es lohnt sich dran zu bleiben? Ist er vielleicht einfach nur irgendwie schüchtern und zurückgezogen oder stinkt es nach Verasche?

    - Wie um Himmels Willen kann ich bei mir die Bremse reinhauen, ich merke jetzt schon wie ich verletzt bin von ihm obwohl wir grade erst zwei Dates hatten. Mir ist völlig klar, dass es zu früh ist um irgendwas zu entscheiden, wir kennen uns ja noch nicht richtig aber ich bin (leider Gottes) so, dass wenn mir jemand gefällt und ich einen guten "Vibe" mit ihm entwickle, es um mich geschehen ist. Ich kann mich zwar ihm gegenüber zusammenreisen und cool spielen aber wenn ich alleine bin, bin ich ein nervliches Wrack und checke dauernd meine Nachrichten. Ablenkung bringt nur bedingt was, wenn mit Bewegung verbunden (ich kann ja auch nicht den ganzen Tag auf hochtouren irgendwelche anstrengenden Dinge tun)? Und parallel jemand anderen zu Daten um Ablenkung oder Abwechslung geht einfach total gegen meine eigene Moral (jedem das Seine)...
    Ich wäre wirklich sehr dankbar um jeden Ratschlag.

    Danke


  2. Registriert seit
    02.02.2020
    Beiträge
    706

    AW: Wie kann ich es "leichter nehmen" und kann sich daraus etwas entwickeln?

    von wem ist denn die initiative für die dates ausgegangen bisher?

    ich würde mich jedenfalls etwas zurücknehmen und ihm raum geben, etwas zu tun und zu lassen, so dass sichtbar wird, was er will.

    wenn dir das schwer fällt, lenk dich ab. dafür muss man doch nicht doppelgleisig fahren?
    warum verabredest du dich nicht einfach mit freunden?
    verplan dich und sieh zu, dass du die regie über deine zeit in der hand behältst oder sie wiedergewinnst.

    rumsitzen und warten ist immer das blödeste, finde ich.

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    4.485

    AW: Wie kann ich es "leichter nehmen" und kann sich daraus etwas entwickeln?

    Puh, du haust aber ganz schön Druck in die Sache rein.....


    Am verliebt sein hat mir immer die Leichtigkeit am besten gefallen.....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)


  4. Registriert seit
    22.02.2020
    Beiträge
    2

    AW: Wie kann ich es "leichter nehmen" und kann sich daraus etwas entwickeln?

    Das kann schon sein, kommt aber vielleicht daher, dass ich schon ein paar mal sehr sehr verletzt wurde und bei mir sofort alle Warnsignale angehen, weil wie gesagt bin ich jemand, die emotional sehr schnell involviert ist, wenn es von meiner Seite aus passt.

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    4.485

    AW: Wie kann ich es "leichter nehmen" und kann sich daraus etwas entwickeln?

    Zitat Zitat von Sunnyside_2234 Beitrag anzeigen
    Das kann schon sein, kommt aber vielleicht daher, dass ich schon ein paar mal sehr sehr verletzt wurde und bei mir sofort alle Warnsignale angehen, weil wie gesagt bin ich jemand, die emotional sehr schnell involviert ist, wenn es von meiner Seite aus passt.
    Auch wenn deine Erklärung logisch ist..... der neue Mann kann nix für deine schlechten Erfahrungen, da solltest du fair sein.


    Entweder hast du den Mut ihm das genau so zu sagen oder es passt halt einfach nicht.

    Ich empfinde es als Spielchen (von Dir).... du willst ihm sofort schreiben, tust es aber aus taktischen Gründen nicht,

    Das ist nicht authentisch.

    Verstehst du wie ich das meine?

    Sei du selbst und wenn ihn das verschreckt dann ist es halt so.

    ------

    Für mein Empfinden legst du auch zu viel Wert auf sein Melde-verhalten wenn er nicht da ist. Vielleicht hat er ein Hobby wo das Handy nicht immer am Mann ist?

    Vielleicht ist er kein großer Schreiber? Vielleicht ist er sich noch unsicher und will sich nach nur 2 Dates nicht festlegen.....möchte dich als Mensch erst besser Kennenlernen (sehr vernünftig)

    Sehen ob es wirklich passst, anstatt sich einem Strohfeuer völlig hinzubgeben und danach knallt es
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  6. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    6.010

    AW: Wie kann ich es "leichter nehmen" und kann sich daraus etwas entwickeln?

    Casual Dating. Ich glaube damit hast du das beste Wort schon gefunden.

    Das läuft hier gerade.

    Hallo, du meinst es wäre ein Gütesiegel für seine Beziehungsabsichten weil er dich wieder treffen wollte "obwohl" du ihm gesagt hast das du an einer Beziehung und nicht an Sex vorrangig interessiert bist? Sehe ich gar nicht wie du. Du kannst davon ausgehen das ihm das 90% der Frauen sagen die er online datet. Was soll ihn daran stören. Abseilen kann er sich ja trotzdem wenn er genug gesehen hat .. und das tut ja eindeutig.

    Obwohl er dich nach dem Sexabend (huhu 2. Date: Einladung bei dir daheim, du kochst: eindeutiger geht's ja kaum) fragte ob du am Nachmittag drauf Zeit hättest ihn zu treffen UND du ihm an dem Nachmittag noch eine extra Einladung schickst kommt von ihm nach verstrichener Zeit nur flapsiges Nichts?

    Das Ding ist gelaufen und war auch nichts.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

  7. Avatar von Syriana
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    8.372

    AW: Wie kann ich es "leichter nehmen" und kann sich daraus etwas entwickeln?

    Zitat Zitat von Sunnyside_2234 Beitrag anzeigen
    Ist er vielleicht einfach nur irgendwie schüchtern und zurückgezogen oder stinkt es nach Verasche?
    Weder noch, sagt meine Glaskugel...

    Bislang gab es zwei Treffen, die - so habe ich es verstanden - du angeleiert hast, zumindest das zweite.

    Aktuell kommt nicht viel von ihm, der grosse Schreiber ist er halt nicht, sagst du.

    Ich würde mich jetzt mal mit Vorschlägen zurücknehmen und so gut es geht, ablenken.

    Er wird sich schon melden, wenn er dich wiedersehen möchte. Du erreichst nichts dadurch, daß du es forcieren möchtest.

    Schalte mal einen Gang herunter und versuche dich zu entspannen..
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Du hast mich in Licht getaucht -
    Hast mir gezeigt, dass wenn ich glaub`
    Meine Sehnsucht Sterne schmelzen kann."
    Halleluja - M. M. Westernhagen

  8. Avatar von Greenbird0
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    803

    AW: Wie kann ich es "leichter nehmen" und kann sich daraus etwas entwickeln?

    Dein Bauchgefühl täuscht dich nicht, dieser Mann hat kein reges Interesse an dir, so vermute ich. Weiß auch nicht, warum du gleich soviel Gas gibst, von Leichtigkeit keine Spur. Verdaue erstmal deine alten Geschichten und finde deine Mitte, so wird das nichts mit einer Beziehung, sowas spüren die Kerle auch sofort. Seine kargen Antworten sprechen doch für sich. Lass ihn mal kommen, dann siehst du genau wie groß sein Interesse ist.
    Glaube nicht alles, was du denkst

    Elliot bzw Daylong

    R.I.P Mama 22.04.2019


  9. Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    996

    AW: Wie kann ich es "leichter nehmen" und kann sich daraus etwas entwickeln?

    Ich sehe nicht, dass das noch was wird außer einer komplett unverbindlichen Geschichte. Und du hast zwar gesagt, dass du was "Festes" suchst, lädst ihn aber zum zweiten Treffen schon zu dir nach Hause ein, was nicht so ganz zu der expliziten Aussage deinerseits passt, das es eben nicht unverbindlich sein soll.

    Wenn du außerdem die Treffen beide anleiern musstest, hat er wohl nicht viel Lust, dich zu sehen.


  10. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    598

    AW: Wie kann ich es "leichter nehmen" und kann sich daraus etwas entwickeln?

    Für mich klingt er auch nicht sehr interessiert, aber es waren ja erst zwei Dates.

    Ich würde auch sagen, lass ihn jetzt mal machen. Das nächste Date soll er organisieren, vielleicht kommt er nicht dazu, weil du immer zuerst fragst.
    Wenn er nicht viel schreibt, dann ist das so. Daran würde ich nicht unbedingt ausmachen, dass er kein Interesse hat. Aber wenn es dich stört, ist das schon mal nicht so gut für eine Beziehung zwischen euch, du brauchst mehr Austausch, er ist nicht der grosse Schreiber. Das würde sich später nicht ändern.

    Ich würde ihn weiter kennenlernen, wenn es sich bei den Treffen gut anfühlt.

    Woran ich arbeiten würde, ist an deinem Hang, dich so schnell emotional zu involvieren. Du kennst ihn noch garnicht richtig, nach zwei Treffen. Wie oft stellt sich ein vermeintlicher Traummann(frau) im Alltag als inkompatibel (oder sogar Vollpfosten) heraus? Da kann er noch so gut aussehen. Du hast Zeit. Wenn er interessiert ist, wird er dran bleiben. Wenn nicht, dann ist er eben weg.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •