+ Antworten
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 110
  1. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.907

    AW: Meldeverhalten zwischen Dates

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was du beschreibst waer mir nach drei Treffen too much.
    Ist doch ok, so legt jeder seine Prioritäten anders.
    Mir z.B. wäre Sex schon beim dritten Date sehr wahrscheinlich too much, für viele ist das von Date 1 oder 2 an völlig ok.
    Lieber erfahre ich, was ihn bewegt, geprägt hat etc. - erst dann weiß ich (!), ob ich auch genug Vertrauen in ihn für körperliche Intimität habe.

    Ich weiß gleich, ob er es ist oder nicht, das ja, aber dann lass ich mir gerne die Zeit, es muss sich für mich entwickeln können, so von 0 auf 100 wäre mir einfach zu viel Druck.
    Ist ja sowieso etwas sehr Individuelles und würde wahrscheinlich auch mit jedem Mann anders laufen, weil jeder Mensch anders ist und sich entsprechend auch anders öffnet oder nicht öffnen mag.

    Da fremdel ich noch, das ist doch noch ein wildfremder Mensch
    Kann ich verstehen und gut nachvollziehen, aber jeder kann doch sowieso soviel oder auch so wenig "preisgeben" wie er möchte.
    Fremdeln ist ein gutes Wort, finde ich, mir ginge es wie gesagt bei für mich sehr frühem Sex so.

    Immerhin weiß ich da noch gar nicht, ob ich den nächste Woche noch kenne oder nicht.
    Naja, die TE schrieb was von "körperlich näher gekommen".
    Ich für mich käme jemandem erst dann näher, wenn ich zumindest eine Woche hoffentlich überblicken kann.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  2. Avatar von Greenbird0
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    793

    AW: Meldeverhalten zwischen Dates

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber es waren doch alles schöne Treffen? Und dann schmeißt man hin weil der nicht per WA einen guten Morgen wuenscht?
    Nein, wenn die 3 Dates schön waren, würde ich erstmal weiter daten und schauen was sich entwickelt. Das wäre schon etwas vorschnell, aber auf Dauer muss die Te natürlich damit klar kommen, wenn er generell jemand ist, der nicht soviel Nähe braucht, das gilt es aber abzuwarten.
    Glaube nicht alles, was du denkst

    Elliot bzw Daylong

    R.I.P Mama 22.04.2019

  3. Inaktiver User

    AW: Meldeverhalten zwischen Dates

    Da bin ich bei dir. Auf Dauer und wenn man ein Paar ist wäre es mir auch zu wenig.

    Vorher würde ich diesen Bezug auf mich aber eher nicht erwarten.


  4. Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    962

    AW: Meldeverhalten zwischen Dates

    Es geht ja nicht zwingend darum lange texte zu schreiben oder jeden Tag. Es geht auch nicht darum sich schon festzulegen auf eine Beziehung.

    Aber letztendlich geht es beim dating doch genau darum, zu schauen was will ich, was will der andere.

    Und da gibt es einfach drei Möglichkeiten:
    1. ich lerne die andere Person kennen und es passt
    oder 2.es passt nicht
    oder 3.es ist im Grunde egal, weil man eh nichts festes sucht.

    Und wenn man sich bei den ersten beiden Punkten noch nicht sicher ist, der dritte Punkt aber nicht zutrifft, dann versuche ich doch es noch offen zu lassen. Und das bedeutet auch, dem anderen weiter näher zu kommen und ihn nicht "verlieren" zu wollen. Also im Sinne von, dass er sich abwendet bevor ich soweit bin.

    Und ein Mann der in so einer Situation so gar nicht mitschwingt, der will einfach nicht und ist längst bei Punkt drei.

    Und mitschwingen heißt auch, dass wenn er merkt, sie schreibt gerne ab und zu, da mindestens nicht einsilbig zu antworten. Zumindest zu versuchen einen gemeinsamen Rhythmus zu finden was das angeht. Wie gesagt grundsätzliches Interesse immer wieder dadurch zu signalisieren, dass es eben ein hin und her gibt und nicht der eine macht und der andere lässt geschehen. Ich weiß nicht, wie ich das besser beschreiben soll. Aber ein Mann der grundsätzlich eine Beziehungsanbahnung noch nicht ausgeschlossen hat, der lässt die Frau nicht auflaufen und ruht sich darauf aus, dass ja nächste Woche schon ein Treffen ansteht.


  5. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    597

    AW: Meldeverhalten zwischen Dates

    Ich habe mal einen Mann kennengelernt der sehr wenig schrieb. Alle paar Wochen mal. Während des Kennenlernens und als wir schließlich ein Paar wurden. Trotz Fernbeziehung. Trotzdem lernten wir uns immer mehr kennen.

    Von ihm kann ich nicht erwarten, dass er mir jeden Tag eine WA schickt, das tut er nicht. Hat er nie getan.

    Meint er es nicht ernst mit mir?

    Morgen habe ich Geburtstag. Ich weiß mit 100% Sicherheit, dass er mir heute pünktlich um 00.01 Uhr eine Nachricht schicken wird, mit liebevollen Glückwünschen und viel Sehnsucht. Obwohl wir seit einigen Tagen nichts von einander hören. Seit nun 8 Jahren ist das so.

    Ich bin so was von verliebt!❤️


  6. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.857

    AW: Meldeverhalten zwischen Dates

    Du hast 8 Jahre eine Fernbeziehung mit jemand, der wenig schreibt. Dir reicht also so ein achtel Mann?

    Kann die TE jetzt endlich mal sagen, ob sie mit dem Mann schon Sex hatte oder nicht? Das macht hier in der Diskussion schon einen Unterschied. [editiert]

    Aber wenn man schon in solchen Sachen nicht zusammen passt, wie soll das dann weiter gehen? So etwas wie Meldeverhalten, Enthusiasmus zeigen und wie man und über was man redet sind ganz wichtige Faktoren, die einem zeigen, wie der andere drauf ist. Z.B. mag ich keine Männer, die nicht spontan sind.
    Geändert von skirbifax (22.02.2020 um 09:55 Uhr) Grund: Verstoß gegen 14.1


  7. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.636

    AW: Meldeverhalten zwischen Dates

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die te schrieb ja, sie sind beide beruflich sehr eingespannt.

    Ich bin hier ein Sonderfall, ich weiß sehr schnell ob mir jemand gefällt oder nicht, und trotzdem hab ich nicht das Bedürfnis nach WA Nachrichten etc, mir gibt das einfach nix. Und wenn mir wer nach dem 2.Date schreiben würde, er vermisst mich oder was weiß ich faende ich das völlig überzogen. Gefallen ist das eine, trotzdem kennt er mich nicht.

    Ich versteh einfach den Druck nicht, ich finde schön wenn sich das entwickelt, das Interesse sich zu sehen da ist und die Dates schön sind.

    Wieso man jemand abschießen soll mit dem man 3! tolle Dates hatte versteh ich nicht. Wieso kann man nicht schauen wie sich das entwickelt??

    In einer Beziehung find ich täglichen Kontakt auch schön und wichtig, aber auch erst dann. Nach drei Treffen hat das für mich eher was von reinsteigern ohne Basis.
    Geht mir genau so.
    Ich liebe regelrecht die Sehnsucht die sich da entwickelt.
    Irgendwelche Alltags-Austausch-Apps. würden mich da stören.

    Mal eine Nachricht zwischen den Treffen wäre aber schön so a la: ich freue mich auf das Treffen...
    Ich war mal mit einem Mann aus Hamburg schon richtig verabredet, er wollte extra meinetwegen in meine Stadt fahren.

    Dann rief der doch jeden Morgen an.
    Da war dann jedes Geheimnis weg, alles banal.

    Den hab ich abgeschrieben.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre


  8. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.636

    AW: Meldeverhalten zwischen Dates

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Nö.
    Es muss beim ERSTEN Treffen passen.
    Was sollte denn wichtiger sein als das?
    Ich treff doch nicht noch x mal jemanden, bei dem ich direkt von Anfang an das Gefühl habe, es passt nicht?
    Also - diese Sicherheit will ich gar nicht.
    Ich finde diese Phase des Abtastens und der Ungewissheit total spannend und auch sexy.

    Irgendwas muss schon beim 1. Date passen.
    Schön, wenn einen ein Typ regelrecht umhaut.

    Aber, ein wenig mehr Vorlauf hätte ich schon gerne.
    Außerdem habe ich leider die Erfahrung gemacht: selbst wenn das 1. Date super verlief, dann kann das 2. Date doch noch ganz anders sein.

    Antennen ausfahren, sich ablenken - finde ich immer gut.
    Irgendwann erklärt man sich dann, oder bekennt sich.
    Ich benutze ausdrücklich diese überhöhten Ausdrücke, weil ich sie mal vor kurzem gelesen habe.

    So ein hin und her-Geplänkel gehört ja dazu.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre


  9. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.636

    AW: Meldeverhalten zwischen Dates

    Zitat Zitat von Prima_Vera Beitrag anzeigen
    Ich habe mal einen Mann kennengelernt der sehr wenig schrieb. Alle paar Wochen mal. Während des Kennenlernens und als wir schließlich ein Paar wurden. Trotz Fernbeziehung. Trotzdem lernten wir uns immer mehr kennen.

    Von ihm kann ich nicht erwarten, dass er mir jeden Tag eine WA schickt, das tut er nicht. Hat er nie getan.

    Meint er es nicht ernst mit mir?

    Morgen habe ich Geburtstag. Ich weiß mit 100% Sicherheit, dass er mir heute pünktlich um 00.01 Uhr eine Nachricht schicken wird, mit liebevollen Glückwünschen und viel Sehnsucht. Obwohl wir seit einigen Tagen nichts von einander hören. Seit nun 8 Jahren ist das so.

    Ich bin so was von verliebt!❤️
    Hab ich ja jetzt erst gelesen.
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

  10. Inaktiver User

    AW: Meldeverhalten zwischen Dates

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Prima_Vera!

+ Antworten
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •