+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52
  1. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.728

    AW: Kollegin verdreht mir den Kopf

    Zitat Zitat von Kai100 Beitrag anzeigen
    - irgendwann stehe ich nackt vor deiner Tür
    Ich muss diese Aussage jetzt auch noch mal aufgreifen ... findest Du selbst das
    denn gar nicht geschmacklos hoch zehn??


    unter dem Tisch wurde gefüsselt.
    Sorry, aber damit hast Du definitiv eine Grenze - ebenfalls des guten Geschmacks -
    deutlich überschritten.

  2. Inaktiver User

    AW: Kollegin verdreht mir den Kopf

    Ja. Das ist in meinen Augen eindeutig sexuelle Belästung am Arbeitsplatz.

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    19.295

    AW: Kollegin verdreht mir den Kopf

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ich muss diese Aussage jetzt auch noch mal aufgreifen ... findest Du selbst das
    denn gar nicht geschmacklos hoch zehn??
    Manchen scheint ja gar nichts peinlich zu sein.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.


  4. Registriert seit
    03.01.2020
    Beiträge
    738

    AW: Kollegin verdreht mir den Kopf

    Zitat Zitat von Kai100 Beitrag anzeigen
    eine Kollegin (49, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, Mann selbständiger Handwerker) kennengelernt.

    [ed.]

    Ich finde diese Frau grenzüberschreitend. Im Grunde ist es sexuelle Belästigung, was sie da am Arbeitsplatz gebracht hat. Ich glaube auch nicht, dass die sich trennen wird. Ich finde sie auch nicht sympathisch sondern sehr dreist emotional manipulativ, auch was ihren Ehemann betrifft. Mit welcher Offenheit sie andere anbaggert. Da scheint es keine Schamgrenze zu geben. Ich würde an deiner Stelle damit rechnen, dass sie mit dir haargenauso umgeht und im Prinzip schon verfährt. Sie genießt es einfach, dass du dich nach ihr verzehrst, in sie verliebt bist und schürt das. Diese Aufmerksamkeit wird sie immer brauchen und dazu inszeniert sie Freundlichkeit mit Charme. Wenn man das mal geblickt hat, ist das eher armselig als anziehend. Es wundert mich einfach immer wieder. dass bei Frauen solch ein Fehlverhalten durchgeht.
    Wenn du schüchtern bist, dann informiere dich wie man datet und geh raus ins Leben und lern dazu, auch wenn da nicht sofort Erfolg kommt. Online ist es z.B. nicht einfach aber du kannst es als Übung betrachtem. Zum Dazulernen ist es nie zu spät. Ich würde der Dame nicht mehr antworten und auf ihre dämlichen SMS oder Whatsapp im Königskinderstil verzichten.
    Geändert von skirbifax (13.02.2020 um 09:27 Uhr) Grund: Vollzitat gekürzt


  5. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    13.467

    AW: Kollegin verdreht mir den Kopf

    Sorry, die Dame geht null, das ist kein Benehmen auf der Arbeit solche Äußerungen offen zu machen, Peinlich....

    Sie will spielen, sie ist nicht glücklich, aber sie weiss auch nicht wie sie leben will!!!

    So schwer es Dir auch fällt, halte Dich komplett auf Abstand und schütze Dich, denn es wird weh tun!

    Natürlich kannst Du es auch zulassen, es gibt Affären aus denen werden Beziehungen...

    Aber eine Frau die so offene Worte öffentlich findet, die will spielen...
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  6. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    25.294

    AW: Kollegin verdreht mir den Kopf

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ich muss diese Aussage jetzt auch noch mal aufgreifen ... findest Du selbst das
    denn gar nicht geschmacklos hoch zehn??
    Nun ja -- er jedenfalls steht auf solche Sprüche und ebenso auf solch ein Verhalten, wie man in Beitrag 1 lesen kann:
    Leider haben langfristig ihr Verhalten und Sprüche die Wirkung nicht verfehlt. Ich fing an mich zu verlieben und ein ernsthaftes Interesse zu entwickeln.
    Gleichzeitg scheint er es zu bedauern ("leider"), dass er auf solche Sprüche und solch ein Verhalten steht?!
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile


  7. Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    244

    AW: Kollegin verdreht mir den Kopf

    Denk' doch mal einen Zacken weiter!
    Willst Du mit so Jemandem wirklich eine Beziehung führen? Und dann mitbekommen, dass sie ihr Spielchen nahtlos weiter fortsetzt, halt mit dem nächsten Trottel?

    Junge, Junge!
    Hol' mal Dein Selbstbewusstsein wieder aus dem Keller!


  8. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    790

    AW: Kollegin verdreht mir den Kopf

    Sag ihr ganz klar, wenn sie Dich will und richtig kennenlernen möchte, geht das nur, wenn sie sich trennt!
    Und steh dazu! Lass Dich nicht um den Finger wickeln.
    Entweder ganz oder gar nicht.

    Du bist kein Mann für Machtspielchen oder Affären. Klare Abfuhr!

  9. Inaktiver User

    AW: Kollegin verdreht mir den Kopf

    Zitat Zitat von Kai100 Beitrag anzeigen
    Im Laufe der Zeit jedoch, schoss sie in meine Richtung (auch im Beisein von Kollegen) in aller Regelmäßigkeit beispielsweise Sprüche folgender Natur ab:

    - du bist so ein toller Mensch
    - wenn wir uns nur 20 Jahre vorher kennengelernt hätten
    - am liebsten würde ich mich jetzt auf dich stürzen
    - du bist immer mein Highlight auf der Arbeit
    - ich habe gestern die ganze Zeit an dich gedacht
    - ich bin so froh, dass es dich gibt
    - du könntest gar nicht so schnell rennen, damit ich dich bekommen könnte
    - dich würde ich sofort heiraten
    - wir beide dürften uns nie alleine treffen, es ginge nicht gut
    - irgendwann stehe ich nackt vor deiner Tür

    Wie ich erfahren habe, hat sie diese Sprüche auch hinter meinem Rücken im weiträumigen Kollegenkreis getätigt. Auch hat sie bei Veranstaltungen geselliger Natur immer meine Nähe gesucht. Zudem verkündet sie in aller Regelmäßigkeit im gesamten Kollegenkreis, wie unglücklich sie in der Ehe ist, sich am liebsten trennen würde, jedoch den "Absprung" nicht schafft. Dies erzählt sie, wie ich erfahren habe, jedoch schon länger.
    ...
    Vor drei Wochen waren wir auf privater Ebene bei einem Kollegen eingeladen. Auch hier saßen wir wie selbstverständlich nebeneinander und unter dem Tisch wurde gefüsselt. Vor dem Nach-Hause-Weg, gingen wir beide auf die Terrasse, haben eine Zigarette geraucht und uns unterhalten. Dabei kam es zu einem Kuss. Nach dem Kuss sah sie mich an und sagte: "Mmmhhhh, mehr". Dazu kam es natürlich nicht, denn es hätte ja jemand mitbekommen können.
    ---
    Soll ich ihr signalisieren, dass ich im Falle einer Trennung für sie da wäre oder soll ich lieber konsequent den Kontakt einstellen?
    Ich komme mir derzeit wirklich wie ein kopflos verliebter Teenager vor und trete gedanklich komplett auf der Stelle und wäre für Ratschläge sehr dankbar.
    Lies dir das selbst noch mal durch und dann: Klare Ansage und Kontakt einstellen.

  10. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.728

    AW: Kollegin verdreht mir den Kopf

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja. Das ist in meinen Augen eindeutig sexuelle Belästung am Arbeitsplatz.
    Aber er geht ja bis zu einem gewissen Grad drauf ein.

    Ich nehme an, die Frau wäre relativ einfach zu "bändigen", würde er sie in ihre
    Schranken verweisen.


    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Gleichzeitg scheint er es zu bedauern ("leider"), dass er auf solche Sprüche und solch ein Verhalten steht?!
    Stimmt.

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •