+ Antworten
Seite 44 von 55 ErsteErste ... 34424344454654 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 549

  1. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    11.032

    AW: Einsam- ist das normal?

    Hier!
    Durch "Offenbarung nach Sternenfliegerin Kap. 1"

    Dank sei ihr

  2. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    5.104

    AW: Einsam- ist das normal?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    "Lieben was ist" .. auch wenn es der größte Mist ist, denk ihn dir schön und halte alles aus bis dir die Haare vom Kopf fallen, weil vielleicht ist ja alles gar nicht wahr. Nein, ich möchte nicht einfach alles lieben was ist, nur weil es ist. Besten Dank. Ich nehme mir immer wieder heraus das ich Dinge, Menschen, Vorgänge und Handlungen nicht liebe.
    Nö. So eben nicht.

    Schau auf das, was ist.
    Und nicht auf das "es hat sich für mich so angefühlt, als ob..." oder "er hat bestimmt in Wirklichkeit anders gedacht..." und solche Dinge.

    Er war 10 Tage im Urlaub, er hat nicht angerufen. Das IST.

    Ob er das gemacht hat, weil er lunlun vergessen hat, weil er nicht gern telefoniert, weil er lieber Whatsapp schreibt, weil er sich auf seine erwachsenen Kinder fokussiert und sie außen vorlässt ==> Who knows. In einer idealen Welt hätte er sich jeden Tag einmal telefonisch bei ihr gemeldet und ihr versichert, dass er sie nicht vergessen hat. Das IST aber nicht.

    Ganz wertfrei.

    Sie interpretiert da etwas hinein, das stimmen kann, aber auch nicht stimmen kann.
    Und damit macht sie sich ihn in ihrem Kopf madig. Nur allein auf diesen Aspekt wollte ich hinweisen.

    Er HAT sie angerufen nach dem Urlaub. Er hat sie NICHT angerufen im Urlaub.
    Er hätte sie aus ihrer Sicht im Urlaub anrufen sollen.

    Mehr ist da nicht. Aber auch nicht weniger.
    Wenn sie ihm sagt: Du hättest mich im Urlaub anrufen sollen, ist das ein Vorwurf.
    Aber keine Basis für eine Beziehung.
    Aber dann muss ich eben auch sagen: das passt nicht zu mir. Und dann loslassen.

  3. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    5.104

    AW: Einsam- ist das normal?

    Zitat Zitat von lulun Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich muss man 20jährige mehrstündig füttern. *ironieoff*(...)
    Er quälte sich ein Lächeln ab und benahm sich, als sei ich eine Kollegin oder so.(...)
    Was ICH bei dem ganzen Thread nicht kapiere:
    Liebst Du diesen Mann überhaupt?

    Du schreibst hier in einer Tour lieblos von ihm, voller Erwartungen, die er nicht erfüllt.
    Man könnte eher meinen, Du schreibst von einem Ex als von einem aktuellen Partner.


  4. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    303

    AW: Einsam- ist das normal?

    Naja, der Mann klingt aber auch lieblos. Mich würde es auch sehr verletzen, wenn er die ganze Zeit mit seinen Freunden rumhängt und nicht nach mir schaut. oder auch, wenn er sich aus dem Urlaub nicht meldet. Also ich wäre stinksauer und auch megaverletzt, wenn er sich 10! Tage lang nicht aus dem Urlaub meldet.
    Unter einer richtigen Beziehung sprich Partnerschaft stelle ich mir einfach was anderes vor.

  5. Avatar von Syriana
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    8.366

    AW: Einsam- ist das normal?

    Zitat Zitat von Tinkerbell123 Beitrag anzeigen
    oder auch, wenn er sich aus dem Urlaub nicht meldet. Also ich wäre stinksauer und auch megaverletzt, wenn er sich 10! Tage lang nicht aus dem Urlaub meldet.
    ... zum 27sten Mal: er HAT sich gemeldet... er hat geschrieben.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Du hast mich in Licht getaucht -
    Hast mir gezeigt, dass wenn ich glaub`
    Meine Sehnsucht Sterne schmelzen kann."
    Halleluja - M. M. Westernhagen


  6. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    303

    AW: Einsam- ist das normal?

    Achso. Sorry. Dann habe ich das falsch verstanden.

    Trotzdem klingt es nicht gut, wenn man sich schon so nen Kopf machen muss.

  7. Avatar von Milk_
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.863

    AW: Einsam- ist das normal?

    Zitat Zitat von lulun Beitrag anzeigen
    Er sagt oft, dass er mich liebt und ich spüre das auch, wenn wir allein sind.

    Das Verhalten passt nicht dazu.
    Er sprach immer davon, dass er ein Familienmensch ist und sich eine feste, tiefe Partnerschaft wünscht.

    Diese Widersprüche machen mich verrückt.
    Das war Post Nr. #9 vom 02.02.2020.
    Zu diesem Zeitpunkt sagte er lulun schon oft, dass er sie liebt.
    Wie passt das zum Rest, Thema "seine Kinder" usw.?
    Ich finde GARNICHT.
    Das man seine Kinder erstmal außen vor lassen möchte, ist okay, dann verwendet man das große Wort Liebe aber auch noch nicht.
    Oder anders, wenn er sich ernsthast verliebt hat, dann könnte er es doch seinen Kindern erzählen, muss ja nicht im Detail sein, aber dass es eine neue Frau in seinem Leben gibt.
    Lulun, dein Bauchgefühl funktioniert, lass dir das nicht schlecht reden.
    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_


  8. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    1.069

    AW: Einsam- ist das normal?

    Zitat Zitat von Nykara Beitrag anzeigen
    Ich würde keinen Mann wollen, der nicht zu mir steht. Das finde ich tatsächlich richtig demütigend.
    Genau, volle Zustimmung!
    Leider habe ich damals beim Partner mit zwei fast erwachsenen Kindern fünf Jahre gewartet....es wurde nicht besser


  9. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    1.069

    AW: Einsam- ist das normal?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Ich halte ihn für wesentlich verantwortungsbewusster im Umgang "neuer Flirtpartner und Kinder".
    Denn mehr als ein Flirt mit Potenzial ist nach so kurzer Zeit niemand. Und ob die Kinder welche sind vom Alter oder vom Grad der Verwandtschaft ist egal. Ich finde es gut und erwachsen, niemandem nach 3 Monaten LiebhaberInnen vorzusetzen.

    Ich fand, dass du deinem noch sehr kleinen Kind das auch nicht zumuten solltest. Erst, wenn ihr euch wirklich sicher seid. Und zwar im erwachsenen Sinne und nicht im "romantischen".
    Beware dein Kind vor solchen Liebeleien und Verstrickungen.


    Du wolltest darüber nachdenken. Gibt es schon ein paar Gedanken dazu?
    Auch wenn ich nicht lulun bin, Gedanken habe ich mir gerade zu deinem Post gemacht, hoffe es ist o.k.?

    Es handelt sich bei den Kindern des besagten Mannes um volljährige Erwachsenen, zumindest vom Alter her, denen man ja mal zumuten kann, dass der Vater ein eigenes Leben bzw. Liebesleben hat. Muss man Scheidungskinder immer mit Samthandschuhe anfassen, nur weil man ihnen die Realität verheimlichen will....bekommen die Ü18 Jährigen einen Schaden fürs Leben, wenn sie erfahren, dass der Vater wieder (geschiedenen Vater!!!) eine Freundin hat?

    Ganz ehrlich, sorry für die Aufregung, da ich selber davon betroffen war....finde manche Kommentare hier einfach nur unsensible, herablassend und wahrscheinlich von Menschen getätigt, die noch nie in ihrem Leben einen geschiedenen Partner mit eigenen Kindern hatten...das ist ein ganz anderes Kaliber!

    Mein Ex wollte mich auch so ca. 1 Monat nach unserem Kennenlernen seinen Kindern (beide Ü18und noch bei ihm wohnend) vorstellen, dass war mir wieder rum zu früh. Mir gegenüber hat er immer betont, dass er ja nun lange genug alleine war und voll und ganz für die Kids da war und er nun ja auch mal wieder ein eigenen Leben haben wollte.
    Sobald wir aber mit seinen Kindern zusammen waren oder etwas unternommen, hat er mich vor ihnen auch behandelt, als sei ich nur eine flüchtige Bekannte usw. usf.

    So war es ja kein Wunder, dass die Kinder sich dann mir gegenüber auch so verhalten haben.

    Daher kann ich lulun sehr gut verstehen und ihr nur Raten, bald das Weite zu suchen...wenn es schon so anfängt, dass wird nicht besser!


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    11.032

    AW: Einsam- ist das normal?

    Ich finde zwischen 3 Monaten und 5 Jahren liegen 4 Jahre und 9 Monate, in denen sich was ändern könnte....

    Weder ist es gut, 5 Jahre auszuharren, noch nach ein paar Wochen (die haben sich ja nicht 3 Monate am Stück gesehen, sondern an den jew. kinderfreien Wochenenden: 6?) zu erwarten, dass man komplett und lückenlos ins Leben des Partners integriert wäre.

    Das würde ich nicht mal bei zwei 17jährigen erwarten. Ganz sicher nicht, bei Menschen mit Kindern und einem vollständigen eigenen Erwachsenenleben.

    Manchmal läuft es so. Wenn beide das wollen und können. Aber oft brauchen Menschen mit Vergangenheiten länger. Auch wegen der Vergangenheit.

    Wenn der Mann sich Luluns nicht sicher ist, dann wird er sie nicht als neue Frau seines Lebens seinen Kindern vorstellen. Das muss schon sitzen, wenn man den Kindern nicht jedes Jahr eine andere "Frau des Lebens"auftischen möchte.

    Nochmal @Lulun bist DU DIR so sicher, dass du das DEINEM kleinen! Kind zumuten möchtest? Wirklich? Echt?

    Im Grunde wirfst du ihm (in einer Wortwahl, die ich bedenklich finde, da sie vor allem zeigt, dass du sehr wütend und nicht sehr verliebt bist) vor, dass er nicht 100% auf dich abfährt und macht, was du willst.

    Du glaubst von dir, du wärst ihm gegenüber so. Nun, ich glaube das nicht. Das kommt dir nur so vor....

    Du kannst niemandem vorwerfen, dass er dich nicht "genug" liebt. Das kann derjenige nämlich nicht beeinflussen!

    Du musst DICH genug lieben, @Lulun. Dich (und dein Kind). Wenn du da eine schmerzhafte Lücke fühlen solltest, dann kann kein anderer Mensch die füllen. Nur du.

    Klingt jetzt blöd und bedrohlich. Ist aber ein immenser Vorteil, wenn man die Lücken selber füllen kann: dann ist man freier


+ Antworten
Seite 44 von 55 ErsteErste ... 34424344454654 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •