+ Antworten
Seite 2 von 55 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 549
  1. Avatar von Syriana
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    8.255

    AW: Einsam- ist das normal?

    Zitat Zitat von lulun Beitrag anzeigen
    Beiderseits sind Gefühle da, wir fühlen uns beide wohl wenn wir zusammen sind.
    Das ist doch schonmal schön
    Zitat Zitat von lulun Beitrag anzeigen
    Ich kam neulich recht spontan mit zu ihm in seinen Ort.
    Er wollte an dem Abend mit Freunden zu einem Konzert gehen.
    Er freute sich, dass ich mitkommen wollte.

    Wir trafen dann die Freunde und als es losging, mischte er sich unter die Menge.
    Ich verlor ihn aus den Augen und blieb während des gesamten Auftritts mit einem Bekannten stehen.
    Am Ende des Konzerts kam er fröhlich an, ich fühlte mich richtig scheisse.
    Ich war extra nach längerer Trennung zu ihm gefahren und hätte gern mit ihm gemeinsam den Abend genossen.
    Hervorhebung von Syriana

    Du bist mit hohen Erwartungen zu ihm gefahren. Er wollte - schon vorher entschieden - den Abend mit Freunden bei einem Konzert verbringen -das wußtest du - und freute sich, dass du mitkommst.
    Zitat Zitat von lulun Beitrag anzeigen
    Er wusste, wo ich stand. Ich wollte einfach nicht mitten ins Getümmel.
    Ist es nicht normal, dass man nach einer Weile mal schaut, was der Partner so macht?
    Ist es normal, komplett sein Ding durchzuziehen, wenn man sich so selten sieht?
    Du fragst - auch in deinem Strangitel - nach "normal und unnormal"...
    Du, da gibt es keine Norm!
    Er fand das OK und du nicht - that's it.
    Er fühlte sich wohl - du nicht. Dafür ist er aber nicht verantwortlich. Zudem konnte er nicht riechen, dass du nicht dahin wlltest, wo er stand.
    Zitat Zitat von lulun Beitrag anzeigen
    Ich sagte ihm, dass ich es komisch fand und er meinte, ich hätte doch zu ihm kommen können.
    Spinne ich total?
    Ich find's schade, dass du gleich - mehr oder weniger - mit einer Anklage auf ihn zugegangen bist.. das du sein Verhalten "komisch" (ich vermute, du meinst: seltsam) fandest. Das ist erst mal ein Schuß vor den Bug, denn er hatte ja ganz offenbar nicht absichtlich etwas getan, was dich dich "einsam" fühlen ließ.

    Das du ihm sagst, wie du dich gefühlt hast und was dir gefehlt hat - OK.. hätte ich verstanden. Aber du gehst davon aus, sein Verhalten war blöd und er soll sich nun rechtfertigen.
    Zitat Zitat von lulun Beitrag anzeigen
    Es ist auch häufig so, dass er selbst an den Wochenenden an denen wir uns sehen könnten, er Freunde besucht (auch hinfährt und dort bleibt) und/ oder mit diesen weggeht.
    Er kommt dann am Nachmittag mal 1,2 Stunden bei uns vorbei. Das ist alles.
    Ich fühle mich einsam in diesen Momenten.
    Wie empfindet ihr das?
    Ihr kennt euch kaum. 3 Monate, und in diesen auch eher selten gesehen. Er hat ein ausgefülltes Leben. Wenn du einen Partner möchtest, der bereits nach sehr kurzer Zeit sein Leben komplett auf dich fokussiert, dann ist er möglicherweise nicht der Richtige.

    Das du dich "einsam" fühlst, finde ich widerum seltsam. Ich könnte verstehen, dass du bedauerst, ihn nicht länger sehen zu können, das du seine Anwesenheit länger genießen möchtest.. aber einsam? Nach den paar Mal, die ihr euch gesehen habt?

    Gib' dem ganzen doch noch ein paar Monate Zeit und schau erst mal, wie es sich entwickelt, bevor du bereits Einsamkeitsszenarien an die Wand malst.

    Du hast doch auch ein Leben! Und hoffentlich ebenfalls ein ausgefülltes...
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Du hast mich in Licht getaucht -
    Hast mir gezeigt, dass wenn ich glaub`
    Meine Sehnsucht Sterne schmelzen kann."
    Halleluja - M. M. Westernhagen
    Geändert von skirbifax (02.02.2020 um 13:47 Uhr) Grund: Zitatveränderung gekennzeichnet


  2. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    384

    AW: Einsam- ist das normal?

    Wenn Du sagst, er kommt dann bei “uns” vorbei, meinst Du damit, dass Dein Kind dann da ist oder nicht? Finde ich auch noch wichtig, denn das macht ja auch nochmal einen Unterschied, wie man dann das Zusammensein gestaltet.

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.080

    AW: Einsam- ist das normal?

    Wenn dein Date dich unter fremden Leuten stehen läßt, um mit seinen Freunden rumzuhängen ist es völlig normal, genervt, frustriert, verletzt, verunsichert, einsam oder fuchsteufelswild zu sein.

    Wenn du weißt, daß er damit nicht aufhören wird, gibt es für dich die Möglichkeit, eine solche Situation zu entschärfen, indem du z.B. auch mit Freunden unterwegs bist? Oder mit ihm nur zu Veranstaltungen gehst, wo du auch alleine hingegangen wärest?

    Ist es für dich OK, diese Bekanntschaft so dahinfließen zu lassen und zu gucken, ob sich daraus noch was ergibt, oder verschwendest du deine Zeit?

    Wenn das für dich nicht OK ist, solltest du ihm sagen, daß das nicht OK ist, und du es gerne hättest, wenn er dir unter Fremden zur Seite steht, damit du jemand zum Reden hast oder jemanden, der dich seinen Freunden vorstellt, oder was auch immer. Denn wenn es nicht OK ist, und sich nicht ändert, dann verschwendest du deine Zeit, und wenn du so tust, als sei es OK, dann gibt es für ihn keinen Grund, etwas zu ändern.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    19.686

    AW: Einsam- ist das normal?

    Zitat Zitat von lulun Beitrag anzeigen
    Wir trafen dann die Freunde und als es losging, mischte er sich unter die Menge.
    Ich verlor ihn aus den Augen und blieb während des gesamten Auftritts mit einem Bekannten stehen.
    Der Mann wollte auf ein Konzert, er liebt die Band und genießt es, im Getümmel zu stehen!

    Du kommst hinzu und hoffst, mit ihm zusammen zu sein, das Konzert ist zweitrangig. Für ihn aber nicht. Du hast da echt zuviel erwartet.

    Zitat Zitat von lulun Beitrag anzeigen
    Ist es nicht normal, dass man nach einer Weile mal schaut, was der Partner so macht?
    Normal gibt es nicht. Er schaute nicht nach dir, aber du auch nicht nach ihm.

    Könnte schwierig werden, ihr scheint unterschiedliche Nähebedürfnisse zu haben! Und er lässt es viel langsamer angehen, ich nehme an, du bist sein i-Tüpfelchen auf seinem Leben, er ist hingegen deine Erfüllug, überspitzt gesagt.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  5. Avatar von Spatz22
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    4.254

    AW: Einsam- ist das normal?

    Dass ihr nicht so viel Zweisamkeit habt, liegt doch hauptsächlich daran, dass du ein kleines Kind hast, das nur alle 14 Tage beim Vater ist.
    Du erwartest doch, dass er sich danach richtet. Umgekehrt findest du es Schade, wenn er Zeit mit seinen Freunden verbringt, statt mit euch.
    Schreibt eine, die selbst ein kleines Kind hat.

    Auf dem Konzert stürzt er sich ins Getümmel, weil er die Band toll findet und nah dran sein will. Du findest die Musik eher mau, denk ich, sonst wärst du auch nach vorn gekommen.
    Ich hätte keine Lust gehabt, auf einem Konzert, das mir total taugt, neben jemand zu tanzen, der stocksteif dasteht und wenig begeistert ist.

    Du hättest das Event mit ihm teilen können, gemeinsam vorn stehen, mit abgehen...nö.
    Könnte er auch sagen: schade...
    ...von Zeit zu Zeit denke ich über's Dickwerden nach...... wieviel Badewasser könnte ich jährlich sparen....!

    "Aus der Kindheit kommt so einiges, aber man könnte die auch mal beenden und JETZT für sich einstehen."
    (von Rotweinliebhaberin)

  6. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.986

    AW: Einsam- ist das normal?

    Bei dem "im Getümmel stehen" könnten die Prioritäten nicht gleich verteilt sein.

    Erkönnte vielleicht schreiben: "Sie wußte wo ich stand, sie hätte ins Getümmel rein kommen können", wäre er der TE.

    So wie lunlun schreibt: "Er hätte zu mir an den Rand kommen können, er wußte wo ich stand."

    Der Unterschied könnte brisant sein. Es gibt Menschen die verschiedene Ängste fühlen wenn sie mitten in einer Menschenmenge eingekeilt stehen. Darüber kanns du nicht einfach so mal eben springen. Das ist ein echtes Hemmnis. Diese Menschen verzichten nicht nur aus Bockigkeit darauf mitten drin zu sein, es ist für sie ziemlich wichtig am Rand zu bleiben, eine andere Möglichkeit haben sie nicht.

    Wenn das der Fall ist und lunluns Freund weiß das und ignoriert das, ist das kein partnerschaftliches Verhalten. Dann wäre es für ihn leichter möglich gewesen zumindest ab und an zu lunlun an den Rand zu kommen um zu sehen ob alles klar ist oder überhaupt mit ihr dort zu bleiben.

    Wenn lunlun aus nicht wichtigen Gründen drauf verzichtet hat sich aktiv zu ihrem Freund zu stellen, dann stimmen für mich die zwei Statements von oben. Dann waren die Möglichkeiten dafür zu sorgen das man an dem Abend mehr voneinander hat gleich verteilt und keiner hat sie genutzt.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

  7. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.986

    AW: Einsam- ist das normal?

    Den anderen Punkt sehe ich nicht tragisch. Das er nicht die ganze Zeit jener Wochenenden an denen ihr euch zwar sehen könnt weil er seine Kinder nicht trifft, eure Gestaltungsmöglichkeiten aber eingeschränkt sind weil du dein noch kleines Kind bei dir hast, bei euch verbringt finde ich eher richtiger als falsch.

    Warum sollte er nach so kurzer Zeit Kinderbetreuungszeit mit dir verbringen? Seine Kinder sind groß, er ist da raus. Mich würde es auch nicht mehr interessieren mich auf die Unterhaltung kleiner Kinder einzulassen und schon gar nicht auf die fremder.

    Er besucht dich trotzdem kurz an diesen Tagen, ich finde, dass das reicht.

    Legt eure Paarzeit auf die Wochenenden, an denen ihr beide frei seid. Achtet halt drauf das so gut es geht zu koordinieren wann du und wann er diese freien Wochenenden habt.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."
    Geändert von silberklar (02.02.2020 um 13:40 Uhr)

  8. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    19.686

    AW: Einsam- ist das normal?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    ...... Diese Menschen verzichten nicht nur aus Bockigkeit darauf mitten drin zu sein, es ist für sie ziemlich wichtig am Rand zu bleiben, eine andere Möglichkeit haben sie nicht.

    Wenn das der Fall ist und lunluns Freund weiß das und ignoriert das, ist das kein partnerschaftliches Verhalten.
    Er wollte auf das Konzert, weil er die Band sehen wollte. Sie kam nachher dazu, wollte ihn sehen, das Konzert war nur Beiwerk.

    Zwei unterschiedliche Bedürfnisse. Ich finde, sie hat da echt zuviel erwartet!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  9. Avatar von Milk_
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.833

    AW: Einsam- ist das normal?

    War es deine Idee, ihn spontan, vielleicht sogar als Überraschung zu begleiten?
    Oder wollte er, dass du unbedingt mit dabei bist?
    Der Herr scheint (noch) nicht sonderlich entflammt zu sein, sonst würden die Dinge wohl etwas anders laufen.
    Vielleicht solltest du dir mal den Bekannten näher anschauen, der während des Konzerts bei dir stand.
    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_


  10. Registriert seit
    02.02.2020
    Beiträge
    89

    AW: Einsam- ist das normal?

    Ich bin halt etwas irritiert, dass er Gefühle für mich hat, die ich auch wirklich spüre, und er dennoch so frei agiert.

    Kenne das einfach nicht, dass jemand so entspannt ist.
    Ich kam mehr oder weniger spontan hinzu, kann das auch in gewisser Weise nachvollziehen.

    Es ist ein Ungleichgewicht entstanden, weil ich mir wohl insgeheim schon viel zu viel ausgemalt und vorgestellt hatte.
    Als wir uns kennenlernten, war ich ähnlich entspannt und ausgefüllt.

    Bin wohl wieder in ein altes Muster getappt und durch die übergroße Erwartungshaltung meinerseits (ich spreche sie nicht aus, aber das spürt er ja) ist die Situation vielleicht, wie sie ist.
    Eigentlich könnte man es auch so interpretieren, dass er trotzdem noch da ist, obwohl ich nicht mehr entspannt bin.
    Geändert von lulun (02.02.2020 um 16:18 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 55 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •