+ Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 150
  1. Avatar von Kitty1670
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.094

    AW: Die ersten drei Sekunden

    Ich kenne es auch aus Vorstellungsgesprächen, die Entscheidung fällt quasi wenn die Person den Raum betritt, bzw. in der ersten Minute des Gesprächs. Da konnte hinterher alles, was gesagt wurde, tipptopp sein, wenn dieses "Etwas" nicht stimmte, hatte der Kandidat keine Chance. Vielleicht: Passt er/sie ins Team?"

    Privat ist es bei mir nicht so extrem, muss gerade an eine Bekannte denken, die ich vom ersten Eindruck her eher merkwürdig fand, heute mag ich sie sehr gern. Online gedatet habe ich noch nie, ist ja fast schon mit einem Vorstellungsgespraech vergleichbar, also gelten dort ähnliche Gesetze?
    Coat check girl: Goodness! What lovely diamonds!
    Mae West: Goodness had nothing to do with it...

  2. Avatar von Kitty1670
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.094

    AW: Die ersten drei Sekunden

    Zitat Zitat von Macholino Beitrag anzeigen
    Und das hatte mit dem Aussehen, der Aufmachung, der Figur, der Größe, der Kleidung
    sprich: all dem worum Frauen so einen Bohei machen, nicht das Allergeringste zu tun.
    Ja, in der Tat. Wobei Sauberkeit und eine einigermassen nette Aufmachung schon helfen.
    Coat check girl: Goodness! What lovely diamonds!
    Mae West: Goodness had nothing to do with it...

  3. Avatar von Milk_
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.860

    AW: Die ersten drei Sekunden

    Ein schönes Thema für einen Freitag Abend!
    Ich denke, da spielt viel Unbewusstes evtl. aus der Kindheit mit rein und natürlich auch die sehr wichtige Chemie.
    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

  4. Inaktiver User

    AW: Die ersten drei Sekunden

    bei drei sekunden bin ich dabei, aber: müssen es wirklich die ersten drei sein?

    bei mir fällt nur die negativ-entscheidung in den ersten drei sekunden.

    dass ich mich verliebe, passiert auch innerhalb von drei sekunden - auslöser kann ein lachen, ein blick, eine geste sein.
    das ist aber auch möglich, wenn ich mit dem mann schon länger bekannt bin - also, ihn nicht näher kenne, aber halt ein kollege oder freund von freunden oder nachbar oder so.
    wenn sich dann ein näheres gespräch ergibt, kann der funken auch irgendwann noch überspringen.

  5. Inaktiver User

    AW: Die ersten drei Sekunden

    Ich glaube daß ich JEDE Begegnung innerhalb dieser wenigen Sekunden beurteile, vermutlich voreilig und ich bin mir nicht sicher ob es Intuition ist oder Vorurteile, Schubladendenken. Mit den meisten Menschen fühle ich mich nicht wohl.

  6. Inaktiver User

    AW: Die ersten drei Sekunden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich glaube daß ich JEDE Begegnung innerhalb dieser wenigen Sekunden beurteile, vermutlich voreilig und ich bin mir nicht sicher ob es Intuition ist oder Vorurteile, Schubladendenken.
    Das wird man nie so genau trennen können, denke ich.
    Ich erlebe das eher im Negativen. Noch nie hat sich das Verhältnis zu jemandem, der mir auf Anhieb unsympathisch war, verbessert.

  7. Inaktiver User

    AW: Die ersten drei Sekunden

    Meine Antwort:
    Das morphische Feld
    Unterbewusstsein von Mensch 1 und Unterbewusstsein von Mensch 2 kommunizieren über das morphische Feld.
    Pheromone sind eine von mehreren Infos, die darüber ausgetauscht werden, andere sind z.B. Charakterpassung, optische und akkustische Passung, etc.
    Der Grad der Übereinstimmung, erfahren durch das Unterbewusstsein über das morphische Feld, wird dem Bewusstsein übermittelt. I.d.R. kommt bei beiden das Gleiche an. Wenn eine der beiden Personen mental abgelenkt ist, also gerade nicht in direktem Kontakt mit ihrem Unterbewusstsein, spürt zunächst nur die andere Person die Übereinstimmung und wird entsprechend aktiv. Spätestens dann wird die andere Person aufmerksam und empfängt ebenfalls die Botschaft ihres Unterbewusstseins.

    In Situationen wie Dates und Vorstellungsgesprächen ist die Aufmerksamkeit von beiden gleich voll da, weshalb sich nicht nur der Informationsaustausch innerhalb von Sekunden vollzieht, sondern auch das Ergebnis sofort bei beiden präsent ist.

    Zitat Zitat von Kitty1670 Beitrag anzeigen
    Ich kenne es auch aus Vorstellungsgesprächen, die Entscheidung fällt quasi wenn die Person den Raum betritt, bzw. in der ersten Minute des Gesprächs.
    Aus Bewerbersicht erlebte ich es bisher immer genauso. Nach der ersten Minute wusste ich, ob ich die Stelle bekommen würde oder nicht.

  8. Inaktiver User

    AW: Die ersten drei Sekunden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das morphische Feld
    Wow. Davon hatte ich noch nichts gehört.
    Eigentlich halte ich von so abgefahrenen Eso/spirituellen Dingen nicht wirklich etwas, in letzter Zeit frage ich mich immer mehr ob ich nicht doch irgendwie super sensibel für solche Dinge bin weil ich zB sofort total überladen bin wenn mehrere Menschen gleichzeitig in meiner Nähe sind und bei meinen Tanzpartnerinnen innerhalb von Sekunden spüre ob ich die in meiner Nähe haben will oder nicht.
    Gibt es das daß man nur mit sehr wenigen Menschen positiv in Resonanz zu geht?
    Bin vor einem Jahr auf Human Design gestossen, da ist das auch ein Thema daß einen jeder "konditioniert" der in den Bereich seiner Aura kommt, ich weiß nichtmal ob ich an eine Aura glaube.
    Vielleicht sollte ich mal ein Seminar dazu machen, vor allem auch wie man sich dagegen schützt was da alles reinkommt.
    Geändert von Inaktiver User (25.01.2020 um 18:29 Uhr)

  9. Inaktiver User

    AW: Die ersten drei Sekunden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wow. Davon hatte ich noch nichts gehört.
    Eigentlich halte ich von so abgefahrenen Eso/spirituellen Dingen nicht wirklich etwas, in letzter Zeit frage ich mich immer mehr ob ich nicht doch irgendwie super sensibel für solche Dinge bin und zB schnell total überladen bin wenn mehrere Menschen gleichzeitig in meiner Nähe sind.
    Gibt es das daß man nur mit sehr wenigen Menschen positiv in Resonanz zu geht?
    Bin vor einem Jahr auf Human Design gestossen, da ist das auch ein Thema daß einen jeder "konditioniert" der in den Bereich seiner Aura kommt, ich weiß nichtmal ob ich an eine Aura glaube.
    Ja, das ist so.
    Du hast nicht nur eine Aura, Du kommunizierst über die Aura.

    Deine hohe Sensibilität in dieser Hinsicht ist Segen und Fluch zugleich.

    Segen: Weil (- meine persönliche Meinung) es toll im Sinne von authentisch ist, wenn man so einen direkten Zugang zu seinem Unterbewusstsein hat
    Fluch: Weil Du Dein Bewusstsein nicht durch Intellektualisieren und Abschottung vor einer Überflutung aus dem Unterbewusstsein schützen kannst. Bei Dir dringen Deine Ur-Sehnsüchte ungefiltert ins Bewusstsein und vereinnahmen Dich so komplett, dass Dir ein "normaler" sozialer Umgang unmöglich ist.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    19.01.2020
    Beiträge
    80

    AW: Die ersten drei Sekunden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Eigentlich halte ich von so abgefahrenen Eso/spirituellen Dingen nicht wirklich etwas...Vielleicht sollte ich mal ein Seminar dazu machen, vor allem auch wie man sich dagegen schützt was da alles reinkommt.
    Jeder soll glauben was er will!

    Vor kurzem sprach mich auf einem Parkplatz eine Frau an. Ob ich mir mein
    Autokennzeichen (XY - Z 666) bewußt ausgesucht habe. Auf meine Frage
    wie sie das meint, sagte sie "Wissen Sie denn nicht, daß das (666) ein Hexen-
    zeichen ist?" Dann stieg sie in ihr Auto. Ich wollte noch fragen, was ihr eigenes
    (777) zu bedeuten habe, aber sie raste mit pfeifenden Reifen davon. Ja mei ...

+ Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •