+ Antworten
Seite 3 von 83 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 828

  1. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    850

    AW: Kennenlernen mit Kurven - wirklich ein Killerkriterium?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    ...Die Herren die sich so negativ aeussern würde ich dennoch gepflegt verabschieden. Man kann das auch freundlich verpacken, wenn man körperlich nicht auf jemand steht. Wenn dir das aber öfter passiert deutest du vielleicht auch das freundschaftliche Interesse falsch?
    Das sehe ich ganz genau so. So etwas muss sich niemand bieten lassen. Aber Du solltest mal überlegen, wieso Du gerade auf so viele Männer stößt, die Dir so was an den Kopf werfen. Satien2 hat weiter oben was in Sachen Beuteschema geschrieben, was möglicherweise zumindest zum Teil zutreffen könnte.

    Zitat Zitat von Paradieschen Beitrag anzeigen
    ...An die Männer: Sind ein paar Kilo zu viel echt so ein Killerkriterium?? Wie sollte eine Frau eurer Meinung nach damit umgehen?

    Sidenote: Ich bin Mitte 20 - die Männer Ende 20 bis Anfang 30
    So leid es mir tut, es zu sagen: Ja, für mich persönlich ist es tatsächlich ein "Killerkriterium" (und ich denke, das geht vielen Männern so). Da nützt leider auch ein einnehmendes Wesen oder "nett zurecht gemacht" nix. Freundschaft ja, sehr gern, aber Partnerschaft ganz klar nein. Mich mit meinen Segelohren muss ja auch nicht jede Frau toll finden.

  2. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.865

    AW: Kennenlernen mit Kurven - wirklich ein Killerkriterium?

    Zitat Zitat von Paradieschen Beitrag anzeigen
    Liebe BriCommunity,

    An die Frauen: Wie sind eure Erfahrungen beim Männern kennenlernen mit Kurven?
    Oberflächlich, ohne an ihnen tatsächlich einen potentiellen Partner sehen zu müssen, fallen mir 2 Männer ein die ich ansprechend finde obwohl sie recht rundlich sind.

    Aber grundsätzlich würde ich es wahrscheinlich dann doch nicht sexy finden, wenn es wirklich drauf ankäme mich einzulassen oder halt nicht.


    Ich weiß, falsch verstanden, du meinst, wenn die Frau die Kurven hat.

    Wie steht es denn um deinen Wunsch deine Kurven wieder in Kleidergröße 38 zu präsentieren? Du bist so jung, dein Stoffwechsel würde dir den Wunsch in absehbarer Zeit erfüllen, wenn du ihm ein bißchen auf die Sprünge hilfst ...

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Nein, Kurven sind kein Killerkriterium.
    Da bin ich mir auch ziemlich sicher. Kurvige Frauen können umwerfend sexy sein und .. wie schon geschrieben wurde .. auf der Straße sind genug Paare mit rundlichen Frauen unterwegs. Mit schlanken, dünnen, sportlichen oder auch molligen Partnern. Ob jung oder alt.

    Auch an meinen Freundinnen sehe ich das Frauen mit Kurven sehr begehrt sein können und die Männer eher magnetisch anziehen als abstoßen. Aber ich glaube das liegt nicht nur daran ob eine Frau Kurven hat oder nicht, es ist wohl das ganze Wesen, Mensch und Körper, dazu noch ob der Style stimmig ist, ob sie "eine Frau" ist im wahrsten Sinn des Wortes, ob sie sich selbst hübsch findet und sich mag. Und dann daran, ob sie (den anderen) Menschen mag und nicht nur sich selbst

    Ich habe auch die Erfahrung mit ganz dünnen oder schlanken Freundinnen, die darunter leiden keine Männer kennenzulernen. Ich bin aber auch da sicher das es nicht an der Figur liegt, denn die ist so, wie man es sich in unseren Breiten als ideal vorstellt. Und dann fällt mir noch eine ein die klein und sehr schmal und sehr blond ist und gar nicht mehr jung und von vielen Männern begehrt wird.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  3. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    556

    AW: Kennenlernen mit Kurven - wirklich ein Killerkriterium?

    Für viele Männer sicherlich, wie für viele Frauen Glatze oder unter 1,80 m. Es gilt eben den zu finden, der dich attraktiv findet, so wie du bist

    Und die gibt es definitiv! Aus eigener Erfahrung, auch ich habe zeitweise mehr Kilos drauf als mir lieb ist. Trotzdem hat mir niemand gesagt, ich sei hässlich oder dick. Und mich liebt ein sportlicher Mann der mich sexy findet, trotz Fettrollen hier und da. Wir sind schon lange zusammen, nie ist ihm eingefallen, meine Figur zu bemängeln.

    Ich finde GR 42 eigentlich eine ziemlich "normale"Größe. Ich glaube auch, es hat mehr mit der Ausstrahlung zu tun. Schau dir die Curvymodels an, selbstsicher und stark auf dem Laufsteg. Sie fühlen sich schön, also kommen sie auch so rüber. Wenn man sich versteckt, in zu grossen Kleidern oder überdimensionalen Pullis, ist es kein Wunder wenn man niemandem auffällt.

    Und.... Übergewicht ist sicher ein Ausschlusskriterium für viele, aber kein Hindernis für eine Beziehung. Sonst hätten nur schlanke Menschen eine, und das ist so nicht.
    Geändert von Prima_Vera (16.12.2019 um 11:27 Uhr)


  4. Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    233

    AW: Kennenlernen mit Kurven - wirklich ein Killerkriterium?

    Ich finde die Aussagen der Männer unter aller Sau. Allerdings ist deine Zunahme natürlich grundsätzlich schon nicht wenig - eine Kleidergröße sind 5 bis 7 Kilos, geht man von deiner Aussage 38 auf 42 bis 44 aus, sind das um die 15-18 Kilo Zunahme, natürlich ist das eine Hausnummer. Wenn du dich damit wohl fühlst, ist ja alles ok, aber natürlich verändert das optisch einen Menschen sehr, insbesondere von den Gesichtszügen her. Ich schätze auch, du musst dein Beuteschema verändern oder eben wieder etwas abnehmen, wenn du selbst auf schlanke Typen stehst und dir weiterhin solche suchst.


  5. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    850

    AW: Kennenlernen mit Kurven - wirklich ein Killerkriterium?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Oberflächlich, ohne an ihnen tatsächlich einen potentiellen Partner sehen zu müssen, fallen mir 2 Männer ein die ich ansprechend finde obwohl sie recht rundlich sind.

    Aber grundsätzlich würde ich es wahrscheinlich dann doch nicht sexy finden, wenn es wirklich drauf ankäme mich einzulassen oder halt nicht.


    Ich weiß, falsch verstanden, du meinst, wenn die Frau die Kurven hat.
    Ich denke schon, Du hast genau das zum Ausdruck gebracht, was sie (eigentlich von den Männern hier) wissen wollte.

    Wie steht es denn um deinen Wunsch deine Kurven wieder in Kleidergröße 38 zu präsentieren? Du bist so jung, dein Stoffwechsel würde dir den Wunsch in absehbarer Zeit erfüllen, wenn du ihm ein bißchen auf die Sprünge hilfst …
    Würde ich für den zielführendsten Weg halten, weil...

    Da bin ich mir auch ziemlich sicher. Kurvige Frauen können umwerfend sexy sein und .. wie schon geschrieben wurde .. auf der Straße sind genug Paare mit rundlichen Frauen unterwegs. Mit schlanken, dünnen, sportlichen oder auch molligen Partnern. Ob jung oder alt.

    Auch an meinen Freundinnen sehe ich das Frauen mit Kurven sehr begehrt sein können und die Männer eher magnetisch anziehen als abstoßen....
    auf viele Männer eben überhaupt nicht zutrifft (siehe mein Post eins drüber). So wie füllige Männer für Dich, wie Du selbst schreibst, in erotischer Hinsicht eben auch eher uninteressant sind. Was gerade beim Kennenlernen noch mal eine höhere Hürde darstellt und nicht vergleichbar ist damit, wenn ein Partner in der Beziehung ein paar Pfunde zulegt.


  6. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    688

    AW: Kennenlernen mit Kurven - wirklich ein Killerkriterium?

    Also falls es Dir hilft: ich trage Größe 40 (manchmal tendenz zur 42) und bin 1,78m groß. Ich hatte früher auch eher ne 38.
    Jetzt wo ich bei der Größe 40/42 bin bekomme ich auch mehr Modeljobs (das mach ich semiprofessionell) und obwohl ich 5 Jahre lang Single war, habe ich seit etwas über 2 Jahren wieder einen Partner (der meine Kurven sehr sehr gut findet!).
    Ich habe bei Männern eher die Erfahrung gemacht, dass die lieber was weibliches möchten zum Anfassen. Sogar die Männer, die selbst sehr sportlich und körperbewusst waren.

    Ich denke, dass ist ne Ausstrahlungssache. Und nebenbei: ich hab ne sehr kurvige Freundin (ca. 1,65m groß und trägt Größe 44/46) und die kommt megaaaa gut bei Männern an. Blonde Locken, freche Schnauze und viel am lachen. Da stehen die Verehrer Schlange!

  7. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    18.607

    AW: Kennenlernen mit Kurven - wirklich ein Killerkriterium?

    Zitat Zitat von Mondkatze80 Beitrag anzeigen
    Also falls es Dir hilft: ich trage Größe 40 (manchmal tendenz zur 42) und bin 1,78m groß. Ich hatte früher auch eher ne 38.
    Größe 42 bei 1.78 m ist nun schon ein anderes Kaliber als z.B. bei 1.65 m.
    Das ist dann nicht mehr kurvig.

    Ansonsten ...ich war vor Jahren um einiges schwerer als heute...ist mir noch kein Mann begegnet, der mir das direkt ins Gesicht gesagt hätte. Noch nie.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  8. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.943

    AW: Kennenlernen mit Kurven - wirklich ein Killerkriterium?

    Das wurde mir von einem Typen auch mal gesagt. Ich war aber schon immer 1,80 hatte damals ein paar Kilo mehr drauf. Als unsportliche Frau war das aber eben Schwabbel und keine Muskeln. Also ich wog ca 76 kg.

    Finde ich eigtl nicht zu viel, genauso wie ich nicht finde, dass Du zu dick bist.

    Im Nachhinein bin ich heute froh, dass das damals nichts wurde. Denn obwohl er bei mir taktvoll war, war er ein harter Typ, der mir nicht gutgetan hätte.

    Also, sei bitte froh, dass die Typen Dir die Augen geöffnet haben. So weißt Du wie sie innerlich ticken.

    Wenn Du Dich davon nicht unterkriegen läßt, wirst Du weiterhin sehr viele Männer kennenlernen.
    Irgendwann wird auch mal einer dabei sein, der nicht nur nett aussieht.

    Ich hatte eine Kollegin in Deinem Alter, die bestimmt Gr 44 getragen hat. Aber die hatte Esprit, oft gute Laune, die Augen strahlten. Natürlich hatte sie viel Erfolg bei den Männern, mehr als ihre modelmäßigen Freundinnen.

    Aber ihren Traumtypen hat sie auch erst vor kurzem kennengelernt und ruckzuck geheiratet.

    So kann es auch kommen.
    Geändert von Hair (16.12.2019 um 11:19 Uhr)

  9. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.943

    AW: Kennenlernen mit Kurven - wirklich ein Killerkriterium?

    Natürlich müßte man auch mal „kurvig“ definieren.
    Gewicht ist da aussagekräftiger als die Größenangaben, die schon sehr unterschiedlich ausfallen können.

    Bei 1,65 m, würde ich schon ein Gewicht über 70 kg schätzen für eine Größe 42/44.

    Bei sportlichen Typen, mit sehr guten Bindegewebe ist das voll in Ordnung. Angezogen sowieso.


    Bei mir mit 1,80, schlechtem Bindegewebe, kaum Muskeln, sieht es schon ab ca 72-74 kg nicht mehr attraktiv aus.

    Wobei das in meinem fortgeschrittenen Alter wahrscheinlich inzwischen auch anders ist.

  10. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    5.053

    AW: Kennenlernen mit Kurven - wirklich ein Killerkriterium?

    Wärst Du zwanzig oder dreißig Jahre älter, wärst Du bereits unteres Mittelmaß. Statistisch überwiegt bei Frauen erst ab dem Alter von 55 Jahren derzeit die Übergewichtigen.

    Also, Du bist in Deiner Altersgruppe "ungewöhnlich", und damit musst Du dann auch umgehen. Ich persönlich finde nicht, dass das grundsätzlich ein KO-Kriterium ist, es gibt immer einen unterschiedlichen Geschmack. Nur weichst Du quasi von der Norm ab, und das ist für Männer Deines Alters vielleicht schwierig(er).

    In meinem Alter (45+) bin ich mit dem Gewicht schon eher im Durchschnitt.... da ist das einfacher.

+ Antworten
Seite 3 von 83 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •