Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46
  1. User Info Menu

    AW: Entstehen Gefühle manchmal erst mit der Zeit?

    Um noch mal auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen:

    Ja, Gefühle können auch erst mit der Zeit entstehen.

    Dieses "Ich fühle mich sehr wohl mit ihm"-Geühl, das hatte ich aber immer von Sekunde 1 an.
    The original Karla
    est. 2006


  2. User Info Menu

    AW: Entstehen Gefühle manchmal erst mit der Zeit?

    Zitat Zitat von Roxy_Music Beitrag anzeigen
    Ich war anfangs gar nicht verliebt. Er machte mir beharrlich den Hof und ich ließ mich ohne Begeisterung hofieren. Nach einigen Monaten hat es plötzlich peng! gemacht. Wir saßen beim Italiener und er studierte die Speisekarte. Da habe ich mich plötzlich in ihn verliebt.
    Mittlerweile sind wir drei Jahre zusammen. Es ist die glücklichste und erfüllendste Beziehung, die ich je hatte. es ist für immer, das wissen wir beide.
    Insofern: ja, Gefühle können auch erst mit der Zeit entstehen. Zumindest bei manchen Menschen.
    Wie schön. Ich hatte spontan eine Gänsehaut...

    Das wünsche ich mir auch nochmal wenn meine Ehe irgendwann vedaut ist.

    Euch beiden alles Liebe

  3. Inaktiver User

    AW: Entstehen Gefühle manchmal erst mit der Zeit?

    Zitat Zitat von Herbstbaum Beitrag anzeigen
    Niemand will Euch was Böses.

    Ich werde nur hellhörig,wenn der Mann sagt,er möchte das nicht nochmal eine Frau bei ihm auszieht.Der Gute scheint sehr besitzergreifend und eifersüchtig zu sein.Ist nur eine Vermutung.Ich kenne die Hintergründe seiner Trennung nicht.

    Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Euch und Ich hoffe nur das Beste für Eure Zukunft.
    Was ist da besitzergreifend wenn der Mann nicht will dass die Beziehung scheitert oder bzw endet wenn einer um seine Beziehung kämpft. Heutzutage machen es sich viele zu einfach und gehen und beenden die Beziehung oder suchen sich einen neuen Partner und sagen es ist vorbei es geht nicht mehr?

  4. User Info Menu

    AW: Entstehen Gefühle manchmal erst mit der Zeit?

    Es ist wie ich geschrieben hatte nur eine Vermutung.

    Ich kenne die Beiden nicht und wollte nichts Böses sagen.

    Ausserdem kann man es vielleicht etwas anders ausdrücken,na ja egal.

    Jeder soll glücklich werden wie er es für richtig hält.

  5. User Info Menu

    AW: Entstehen Gefühle manchmal erst mit der Zeit?

    Der Thread ist zwar schon ein bisschen älter und nach hinten gerückt, aber ich würde dazu auch gerne was schreiben.

    Ich kannte den Mann schon ewig, zehn Jahre sicher, und ich mochte ihn, weil er ständig gute Laune verbreitete. Irgendwann küsste er mich im Vorbeigehen am Tresen meiner Stammkneipe, einfach so, völlig unvermittelt, und ich dachte nur: Igitt! :-D Kein Witz. Darauf war ich echt nicht vorbereitet gewesen und war entsprechend irritiert.

    Nochmal einige Zeit später, vielleicht ein Jahr oder so, besuchte er mich spontan, erst einmal, dann immer öfter. Er übernachtete auch schon mal bei mir, wenn er in der Stadt war (er wohnte auf dem Land). Alles rein platonisch, weil er null meine Typ war. Ich fand es schön mit ihm. Ich konnte mit ihn lachen, wir hatten so viel Spaß miteinander, aber mehr war von meiner Seite aus nicht. Im Nachhinein betrachtet, war das verdammt viel.

    An einem Abend, nachdem die Stammkneipe zu früh zugemacht hatte, sind wir noch weitergezogen, saßen als einzige Gäste in einer kleinen Kellerbar und quatschten. Er strahlte mich an. Dann sah ich auf seine Hände und ich weiß nicht warum, aber in dem Augenblick erwischte es mich aus heiterem Himmel. Als wäre ein anderer Geist in mich gefahren.

    Ein Happy End gab es nicht wirklich, aber das ist eine andere Geschichte. Für mich ist er nach wie vor die Sonne meines Lebens. Ich hab mich nie wohler und freier mit einem Menschen gefühlt als mit ihm. Vielleicht hätten wir mit einer Beziehung alles kaputt gemacht, doch so haben wir diese Liebe auf eigentümliche Weise konserviert. Seit damals sind sechzehn Jahre vergangen, kennen tun wir uns sechsundzwanzig Jahren und wir sind heute noch in herzlichem Kontakt, auch wenn uns viele viele Kilometer trennen.

  6. User Info Menu

    AW: Entstehen Gefühle manchmal erst mit der Zeit?

    Zitat Zitat von annakathrin Beitrag anzeigen
    Ich war schon ein paar Mal total Hals über Kopf verliebt.

    Im Nachhinein kann ich sagen: beim mir ist das ein Warnzeichen! Ich verliebe mich nämlich leicht in Männer, die mich genauso arrogant auflaufen lassen wir mein Vater und dann schauen, was ich als nächstes Thema zu bieten habe.

    Und dass solche Männer auf die Dauer keine guten Familienväter sind, das habe ich ja schon als Kind erlebt.

    Dann wurde mit mal ein ganz netter, freundlicher Mann vorgestellt. Unsere Freunde dachten, wir müssten total gut zusammen passen. Und ich hatte es nicht, dieses Gefühl das einen umfallen lässt und Quatsch faseln.

    Aber mit ihm war es viel besser und man konnte gut mit ihm über alles reden. Er hat sich Mühe gegeben und mich nicht ausgenützt. Wir sind jetzt schon 11 Jahre zusammen und ich kann Dir nur sagen: auf das Kribbeln kann ich gut verzichten.

    Aber ich sehe ihn manchmal an und kann es nicht glauben, dass ich am Ende mit so einem tollen Typen zusammen gekommen bin
    Da muss ich schnell mitschreiben. Ich hatte eigentlich mit Männern abgeschlossen. Dachte mit 52 könne man das. Dann ist durch ein Date, zu dem ich nur aus Anstand hingegangen bin, alles wieder hochgekommen, dass ich doch wieder lieben möchte etc.

    Ich bin Dozentin und war vor einem guten Jahr total in einen Studenten verknallt. Er ist "nur" 11 Jahre jünger, also nicht Anfang 30 oder so. Ich war echt total verknallt, was das Arbeiten nicht einfacher gemacht hat. (Allerdings habe ich mir Mühe gegeben wie selten und war teilweise unglaublich drauf.) Aber ich wusste, dass er mich total nerven würde, wären wir wirklich ein Paar. Ich wusste, dass ich ihn würde mitschleppen müssen, emotional und finanziell. Irgendwann war ich entliebt und echt froh, dass nichts geworden ist. Ich habe ihn natürlich nicht angebaggert, aber hätte er mich, dann wäre ich wohl schwach geworden.

    Für mich sind diese Schmetterlinge ganz schön, aber auch nicht viel Wert.

    Und bei meinem Ex war es tragisch: Er war zu Beginn schon total verliebt in mich. Ich fand ihn nett und habe ihn daher wieder getroffen und wieder, denn die Treffen waren ja sehr schön. Gleichzeitig habe ich ihn um Geduld und Zeit geben, eigentlich recht lange. Ich habe immer auf die Schmetterlinge gewartet, aber die kamen nicht. Aber irgendwann habe ich gemerkt, dass ich ihn wohl liebe. Dummerweise war er da schon wieder weg und ich habe echt gelitten, aber so was von.

    Also ich gehöre definitiv zur Fraktion "Gefühle können mit der Zeit entstehen."

Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •