+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

  1. Registriert seit
    14.07.2019
    Beiträge
    38

    alles lief gut und plötzlich beendet er die "schöne" Zeit

    Hi,

    ich habe irgendwie beim Kennenlernen immer Pech. Vor ein paar Wochen habe ich jemanden kennen gelernt. Er war super nett und ich hätte auch nie gedacht, dass das was wird. Er war nett aber halt trotzdem ein anderer Typ Mann, als ich es gewohnt war. Lieb und freundlich, zuvorkommend und charmant.

    Obwohl ich ihn mir nicht als "Freund" hätte vorstellen können, hat er mich total begeistert (mit der Zeit). Wir waren beim ersten Date was essen und sind durch die Stadt gelaufen. Wir haben haben nicht gemerkt, wie die Zeit verflogen ist und waren fasziniert von einander und von der Tatsache, dass wir uns so zu einander hingezogen gefühlt haben.

    Beim zweiten Treffen wollten wir bei mir etwas essen. Ich hatte vorerst Angst, dass er nur das Eine wollte aber wie gesagt, ich war "neugierig" auf ihn. Es ist passiert und irgendwie lief es beim ersten Mal schief. Wir konnten uns nicht aufeinander einspielen. Doch mit jedem Mal und mit jedem Treffen wurde es besser. Sogar so gut, dass wir uns echt nicht mehr loslassen konnten. Wir lagen nur rum und haben geschmust etc. Das lief dann für weitere drei Abende an denen wir uns getroffen haben weiter. Irgendwie kam bei mir aber nicht mehr an Gefühlen hoch.

    Irgendwann fühlte sich das an, wie Freundschaft Plus. Wir hatten den selben Musikgeschmack. Den selben Humor und schon nach so kurzer Zeit enorm viele Insider und haben und Bilder und Minuten lange Sprachnachrichten hin und her geschickt.

    Aber alles war irgendwie auf einmal eher witzig als ernst. Ich frage ihn, ob das irgendwie in Freundschaft bei uns endet und er war geschockt von meiner Nachricht, hat seine Schichten auf der Arbeit gewechselt um mit mir darüber zu reden und als ich gesehen habe, welche Mühe er sich gegeben hat, das nicht in Freundschaft enden zu lassen, war ich auf einmal verknallt -endlich mal ein Mann, der nicht will, dass ich denke, dass ich ein Kumpel bin und mich als gewollte Frau fühle.

    Er zeigte mir seine Familie auf Handybildern und Videos von ihnen. Aber irgendwie viel mir unterbewusst auf, dass er mich nie raus eingeladen hat oder ins Kino oder zu ihm (er wohnte ca. 30 km von mir entfernt). Er kam immer nur zu mir nach Hause. Zwar war er (wenn ich noch ein Stückchen mit ihm nach unserem Treffen zu seinem Auto gegangen bin, damit wir noch ein wenig Zeit zusammen haben) genau so zärtlich und lieb unter anderen Menschen zu mir wie bei mir zu Hause aber dennoch fragte er nicht mehr, ob wir mal dies oder das machen wollen -ob wir nicht einmal in den Freizeitpark wollen (wie bei unserem und zweiten Treffen).. dafür erzählte er mir vermehrt, dass er den ganzen Tag an mich denkt und wenn er ehrlich sein soll mich auch vermisst... dass er sich auf das nächste Treffen freut etc.

    Und dann kam das AUS!
    Er wollte in den Männerurlaub und war zwei Tage vor Abreise auf der Hochzeit seines Bruders. Er hat mir gesagt, dass er den letzten Tag vor der Abreise Abends zu mir kommt bevor er weg fährt. Das musste er absagen. Sein Bruder hatte doch früher Urlaub bekommen und so konnten sie früher losfahren. Dafür wollte er nachdem er wiederkommt nachholen.

    Einen Tag vor Abreise schrieb er mir, dass die Frau seines Bruders im Krankenhaus liegt. Er fährt doch nicht in den Männerurlaub und wenn, dann vielleicht ein paar Tage später -er fragte, ob ich nicht doch noch Zeit hätte.

    Ich habe nicht sofort antworten können, da ich selber andere Pläne (nach der Absage) gemacht habe. Wollte mich aber natürlich mit ihm treffen. Also schrieb ich, wenn der Urlaub wirklich ausfällt, können wir uns wieder treffen... es kam keine Antwort. Erst am nächsten Morgen kam die Entschuldigung, dass er so spät antwortet, weil er noch mit Kumpels unterwegs war und gleich wieder weg fährt..

    Ich beachtete das nicht weiter und sagte, er könne sich ja melden, wenn er Zeit findet.. dann kam wieder keine Antwort. Erst am nächsten Tag zur selben Uhrzeit, dass er wohl eine menge Schlaf nachzuholen hatte und er jetzt erst wach ist.. dann am nächsten Tag kam eine Ansage, dass er morgen Vormittag ausfürlich schreiben kann, da er da etwas mehr Ruhe hat... und dann kam die Nachricht die mich so geschockt hat:

    Er schrieb, dass er sich dafür entschuldig, dass er nicht geantwortet hat und das eigentlich nicht seine Art ist. Dass sich etwas bei ihm ergeben habe, was ihn völlig aus der Bahn geworfen hat. Dass es ihm tatsächlich nicht leicht fällt, weil er mich (WIRKLICH) mag und nicht die schnelle Nummer wollte und gesucht hat. Das ich mir ja denken kann, dass da eine andere Frau daran Schuld ist und ihn zu einer Entscheidung zwingt oder gezwungen hat und er die schöne Zeit mit mir beenden will. Er wollte mir das nicht persönlich sagen, weil er mich nicht bis zum nächsten Treffen hinhalten wollte um mich dann zu überfallen...

    Dass er hofft, dass es für mich wie ein Pflaster abreißen anfühlt und er mit offenen Karten spielen will und nicht zweigleisig fahren möchte um alles zu verkomplizieren. Das er nie gedacht hätte, dass er mal sowas schreiben muss und dass er mir alles Gute wünscht und dass er hofft, dass ich nie wieder so enttäuscht werde.

    Ich verstehe diesen Kram absolut nicht. Die Komplimente, seine Aussagen, dass er sich so wohl bei mir fühlt und ihm einfach alles Spaß macht mit mir. Dass ich wunderschön bin und er an mich denkt und mich vermisst und das ihn viele Dinge an mich erinnern und er es genießt mir so viele Sprachnachrichten zu senden und viel von mir hören will. Dass er nie gedacht hätte, dass ich etwas von ihm wollen würde und das alles, was passiert ist und zusammen geführt hat etc... und dann DAS...

    Ich habe ihm gesagt, dass es mir echt weh tut und dass ich hoffe, dass er die richtige Entscheidung getroffen hat...

    Hattet ihr auch mal solche Erfahrungen? Ich kann mir das für mich selber in seiner Situation nicht vorstellen. Wie blöd kann man so etwas weg werfen, wenn er echt die Wahrheit gesagt hat..

    Könnt ihr mir vielleicht Eure Erfahrungen mitteilen? Das wäre lieb!

    Vielen Dank

  2. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.141

    AW: alles lief gut und plötzlich beendet er die "schöne" Zeit

    Er hat sich eben woanders verliebt.

    Kann passieren. Auch wenn es für dich natürlich schmerzhaft ist.

    Meine Freundin hatte Polterabend und der Studienfreund ihres Zukünftigen war über 2000 km aus dem Ausland angereist.

    Die beiden sahen sich und es war Liebe auf den 1. Blick.

    Die Hochzeit fand natürlich am nächsten Tag statt, aber die Ehe zerbrach 2 Monate später.

    Meine Freundin ist seit 30 Jahren nun schon mit der Liebe auf den 1. Blick verheiratet.

    Gegen Gefühle ist man machtlos..

    Ich würde das annehmen, so wie es ist.

    Du wirst das schon überwinden. Alles Gute!
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.


  3. Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    249

    AW: alles lief gut und plötzlich beendet er die "schöne" Zeit

    In Zeiten von Ghosting, Benching und Gaslightning hat er eure Beziehung doch fast elegant beendet. Zeitnah, ehrlich und ohne Schuldzuweisung.

    Natürlich schmerzt eine Abfuhr grundsätzlich, zumal du nach anfänglichen Schwierigkeiten gerade dabei warst, tiefere Gefühle zuzulassen. Es ist nie einfach, eine Trennungsabsicht zu formulieren, er hat es getan und du weißt, woran du bist und kannst mit den Fakten sicher besser zu einem Abschluss kommen, als wenn du dir wegen Ungewissheit und Lügenkonstrukten wochenlang den Kopf zerbrechen würdest.

  4. Inaktiver User

    AW: alles lief gut und plötzlich beendet er die "schöne" Zeit

    TE - du hast das gleiche Eingangsposting zweimal gestellt. Kannst du bitte ein der Moderatoren fragen, ob sie die Beitrage zusammenschieben / schliessen ? Danke

  5. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.053

    AW: alles lief gut und plötzlich beendet er die "schöne" Zeit

    Gemacht.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  6. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    955

    AW: alles lief gut und plötzlich beendet er die "schöne" Zeit

    ich find es echt arschig von ihm, dass er dich in seiner abschieds sms so umschmeichelt. vermutlich macht er das in der denke, dass es dir dann nicht so weh tut. quasi "es liegt nicht an dir, es liegt an mir".
    und du machst dir jetzt bestimmt hoffnungen, dass er sich doch noch umentscheidet. vermut ich mal.
    tut mir leid für dich! ich hoff du kommst schnell drüber hinweg!

  7. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.895

    AW: alles lief gut und plötzlich beendet er die "schöne" Zeit

    Zitat Zitat von Katialana Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Wochen habe ich jemanden kennen gelernt.
    Es sind doch nur ein paar wochen gewesen.....

    Er hat dir geschrieben, das es nix wird und fertig.

    Ihr hattet eine schöne Zeit und es muss nicht alles gelogen sein. Allerdings gab es ja viele Anzeichen, die du erfolgreich ausgeblendet hast.

    Er wollte nicht mit dir in seiner Umgebung weg gehen. Sich nur bei dir treffen oder weit außerhalb.....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  8. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.179

    AW: alles lief gut und plötzlich beendet er die "schöne" Zeit

    fuer mich liest sich der eingangsbeitrag eher so, als waere der herr in einer festen beziehung gewesen, und hat die te als spielerei nebenbei laufen lassen
    und jetzt ist es vielleicht aufgeflogen, und er macht sich schnell zurueck ins heimische nest
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  9. Registriert seit
    10.09.2019
    Beiträge
    18

    AW: alles lief gut und plötzlich beendet er die "schöne" Zeit

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    fuer mich liest sich der eingangsbeitrag eher so, als waere der herr in einer festen beziehung gewesen, und hat die te als spielerei nebenbei laufen lassen
    Für mich auch. Es ist doch merkwürdig, dass er immer nur in ihre Wohnung kam.


  10. Registriert seit
    14.07.2019
    Beiträge
    38

    AW: alles lief gut und plötzlich beendet er die "schöne" Zeit

    Also ich danke Euch für die vielen Antworten!! Diese Community ist wirklich super und entschuldigt das doppelte Posting :)

    Nein ich denke nicht, dass er sich um entscheidet. Er hat ja anscheinend ein paar Tage für die Überwindung es mir zu sagen gebraucht. Auf einmal kam nichts mehr von ihm. Und auch wenn er es tut, ich habe ihn geblockt (ja das klingt kindisch aber lieber so als eine böse Überraschung beim auf das Handy gucken und eine Nachricht von ihm zu lesen).

    Vielleicht war ich wie ein Ego kick und eine Andere ist darauf eingestiegen. War ja schon merkwürdig. Ein Jahr lang Single und nichts mit Frauen und auf einmal -zack -ich, die ja sooo toll ist und er nieee gedacht hätte, dass ICH mit ihm was anfangen könnte usw. usw. und dann eine Andere. Keine Ahnung das ist mir zu spanisch. Ja Liebe kann hinfallen wohin sie will -da hab ihr Recht. Dinge passieren. Aber das kam so plötzlich... ich war komplett verwirrt. An dem einen Tag will er mich unbedingt sehen und dann nie wieder. Auch noch mit der Begründung "es hat sich was für mich ergeben"


    Hätte er doch die Wahrheit sagen können mit konstruktiver Kritik. ....

    Naja

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •