+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 66

  1. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    367

    AW: Warum täuschen manche Menschen Interesse vor?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Es kann viele Gründe dafür geben.
    Unsicherheit, mangelndes Selbstvertrauen, Minderwertigkeitsgefühle, Hass auf Frauen, Angst vor Frauen, vor Beziehungen, Bindungsunfähigkeit, Angst vor Nähe und wasweißich noch alles...
    ...
    Bitte nicht auf Geschlecht beziehen, die Frage ist warum täuschen manche Menschen Interesse vor.
    Hass auf andere Geschlecht/andere Menschen, Angst vor anderem Geschlecht ist die richtige Antwort.
    Sowas gibts natürlich bei beiden Geschlechtern.

  2. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.033

    AW: Warum täuschen manche Menschen Interesse vor?

    Zitat Zitat von Gaensebluemchen2019 Beitrag anzeigen
    Ich hatte es hier ja schon angedeutet, ich habe einen Mann kennengelernt, der mir sehr übertriebene Dinge gesagt hat, wie toll er mich findet, z.b. "der Abend mit dir war wunderschön" "du bist jemand ganz besonderes" "ich kann es nicht abwarten dich wieder zu sehen"
    Aber im Endeffekt wollte er mich nicht wieder sehen. Da ich selbst nicht so ticke, verstehe ich nicht was dieses Verhalten diesen Menschen bringt. Warum täuscht man Interesse vor? Die Frage bezieht sich nicht nur auf mein Date, sondern ganz allgemein. Ich verstehe es nämlich nicht.
    In den 50iger sind Frauen scharrenweise auf die neuen Männer hereingefallen. Man nannte sie Papagallo´s und war eine Nebenerscheinung der neuen Reiselust der Deutschen. Die Italiener verstanden es geschickt durch Sprache, die (deutsche) Frau gefügig zu machen. Das deutsche Weib, geprägt vom puritanischen Mann und Umfeld daheim, war völlig hin und weg, plötzlich die Göttin auf Erden zu sein.

    Unterdessen sind wir ja ein Stückchen weiter und wissen, es gehört zum Flirten, die Sprache, die Anmache. Frau, die aus diesem Schwall von Worten, vor allem in der Frühzeit des Kennenlernens, mehr daraus erhofft, legt wohl eher ihre Wünsche, als die Worte des Mannes in die Waagschale.

    Von daher sind diese Männer (oder Frauen) nicht irgendwie gestört oder dergleichen, sondern sie beherrschen das Spiel und finden ihre Gespielinnen oder eben auch nicht.

    Darüber zu sinnieren und das Seitenweise, kommt der Quadratur des Kreises gleich.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

  3. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.156

    AW: Warum täuschen manche Menschen Interesse vor?

    Zitat Zitat von Gaensebluemchen2019 Beitrag anzeigen
    Ich hatte es hier ja schon angedeutet, ich habe einen Mann kennengelernt, der mir sehr übertriebene Dinge gesagt hat, wie toll er mich findet, z.b. "der Abend mit dir war wunderschön" "du bist jemand ganz besonderes" "ich kann es nicht abwarten dich wieder zu sehen"
    Ganz ehrlich? In meiner Dating-Zeit habe ich über solche und ähnliche Sprüche die Augenbraue hoch gezogen.

    Das hatte eine Wirkung wie eine kalte Dusche.
    Da wusste ich aber, es passt nicht.
    Aber Gottes Garten ist groß und es gibt eine Menge Frauen, die wegen ein paar Worte hin und weg sind und alles glauben.

    ,möglicherweise weiß dieser Mann was Frauen hören möchten.
    Du machst Dir viel zu viele Gedanken.

    Warum dieser Mann das tut, weiß nur er. Und er kann nur für sich sprechen, nicht für alle Männer.
    Viele tun es weil sie es können und es genug Frauen gibt, die dafür empfänglich sind.
    Möglicherweise weiß es der Mann aber auch selbst nicht.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  4. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    488

    AW: Warum täuschen manche Menschen Interesse vor?

    Zitat Zitat von sonic99 Beitrag anzeigen
    Bitte nicht auf Geschlecht beziehen, die Frage ist warum täuschen manche Menschen Interesse vor.
    Hass auf andere Geschlecht/andere Menschen, Angst vor anderem Geschlecht ist die richtige Antwort.
    Sowas gibts natürlich bei beiden Geschlechtern.

    Das ist richtig.

    Da die TE von einem Mann sprach, habe ich in meiner Antwort Männer erwähnt, weil ich davon ausgehe, dass ihre Frage impliziert Männer meint.
    Wenn man in diesem Kontext Männer thematisiert, muss das nicht bedeuten, dass es bei Frauen so ein Verhalten nicht vorkommt.
    Wer diese Schussfolgerung zieht, liest etwas hinein, was nicht drin steht.


  5. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    1.092

    AW: Warum täuschen manche Menschen Interesse vor?

    Zitat Zitat von Gaensebluemchen2019 Beitrag anzeigen
    Ich hatte es hier ja schon angedeutet, ich habe einen Mann kennengelernt, der mir sehr übertriebene Dinge gesagt hat, wie toll er mich findet, z.b. "der Abend mit dir war wunderschön" "du bist jemand ganz besonderes" "ich kann es nicht abwarten dich wieder zu sehen"
    Hm, er empfindet die Dinge so,

    Er findet Dich toll, empfindest Du dich nicht als toll?
    Er empfand den Abend mit Dir als wunderschön, wie war der Abend für Dich? Fandest Du ihn langweilig, nicht schön, anstrengend, als eher vergeudete Zeit?
    Und auch das er über Dich sagt, Du bist etwas ganz besonderes, bist Du das nicht? Hast Du so wenig Selbstwert, bist Du da anderer Meinung als er?

    Er empfindet das so, jetzt kommt es nur darauf an WAS Du da hineininterpretierst. Willst Du da mehr raushören, als dass er gesagt hat? Das fände ich wiederum übertrieben, denn ein Abend kann doch wunderschön sein, auch wenn er einmalig ist. Und wenn mir jemand sagt, er findet mich toll und ich sei etwas besonderes, dann nehme ich das als ein Kompliment an. Und wenn es mich interessiert warum er mich toll fand oder den Abend oder was auch immer, dann frag ich nach.

    Warum soll das übertrieben sein, wenn er sagt er möchte Dich wiedersehen und kann es kaum erwarten? Kann doch so sein. Was ich nicht mache, die Deutungshoheit über seine Worte übernehmen: Wenn er es kaum erwarten kann dann..... Damit lege ich doch nur fest dass er genauso denken, fühlen und sich verhalten muss wie ich. Das könnte der andere dann doch auch von mir erwarten, dass ich mich genauso verhalte und fühle wie der andere. Will ich mir das von jemand anderem vorgeben lassen? Nein, ich bestimme immer noch über mich selbst, so wie jeder andere auch über sich bestimmen kann und auch sollte.

    Wenn Du mit seinem Satz nichts anfangen kannst, was meint ER genau damit, dann frag nach. Und dann entscheide, ob Du seine Nachtschicht oder oder oder abwarten willst. Wie gesagt, DU entscheidest über Dich, über Deine Gefühle und Dein Verhalten, so dass es Dir gut tut.
    Fang an zu reagieren (werde aktiv) und agiere nicht nur passiv auf Dein Gegenüber.

    Und so allgemein. Ich schließe nicht von meinem Verhalten auf andere, ich erwarte nicht von meinem Gegenüber genauso zu denken und zu handeln wie ich. Ich versuche genau hinzuhören und interpretiere in eine Aussage nicht mehr hinein. Wenn mir jemand am ersten Abend sagt dass er mich toll findet, erwarte ich nicht dass derjenige auf einem weißen Pferd kommt und mit mir in den Sonnenuntergang reitet. Denn der andere hat doch erstmal nur eine Momentaufnahme von mir, so wie ich auch vom anderen. Ich entscheide doch nicht über die ganze Person (und mein gesamtes Leben), wenn ich nur (erstmal) einen Abend mit ihr verbringe.

    Ich selbst hab schon schöne und auch wunderschöne Abende verbracht und die haben sich nicht wiederholt. Trotzdem empfand ich sie als schön und auch als Bereicherung. Mir sind auch Menschen begegnet die etwas besonderes sind und trotzdem wollte ich nicht mehr. Warum darf ich das in dem Moment nicht über den Abend oder die Person sagen? Weil der andere mehr daraus machen könnte? Hm, damit würde ich über den anderen bestimmen wollen, wie was er/sie daraus macht. Und das steht mir nicht zu.


  6. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    988

    AW: Warum täuschen manche Menschen Interesse vor?

    @ Hummelbein
    einiges was Du in Deinem Beitrag schreibst kann ich durchaus auch so sehen .
    Doch wenn einer so enthusiastisch übertreibt wie es das Date in MEINEN Augen tut wäre ich zumindest etwas skeptisch .
    Denn hier passen ja offensichtlich Worte nicht zu Taten .
    Auch wenn ich Nachtschicht habe - eine Frau die mich nach seinen Worten zu schließen so geflasht hat die treffe ich so schnell wie möglich wieder und glaube mir die Zeit die kann man(n) sofern er wirklich will auf jeden Fall finden .

  7. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4.990

    AW: Warum täuschen manche Menschen Interesse vor?

    Wenn mir jemand sagt er möchte mich wiedersehen, dann nehme ich an, dass er mich wiedersehen möchte und nicht das er heiße Luft ausbläst.
    Wenn es ohne Absicht so dahingeplappert wäre hielte ich jene Person nicht für eine superfähige, talentierte Flirtkoryphäe sondern für einen seichten oberfächlichen Dampfplauderer den ich künftig nicht mehr ernst nehmen könnte. Ich mag Menschen die kongruent und echt agieren und deren Aussagen und Verhalten sich auch so anfühlen. Wo ich weiß, wer mir gegenüber sitzt. Schönes Gesäusel, wie Admaro es so entzückt beklatscht, ist nicht sexy.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  8. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.197

    AW: Warum täuschen manche Menschen Interesse vor?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen

    Schönes Gesäusel, wie Admaro es so entzückt beklatscht, ist nicht sexy.
    Sexy ist es nicht aber bisweilen schmeichelt es dem eigenen Ego.


  9. Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    27

    AW: Warum täuschen manche Menschen Interesse vor?

    Zitat Zitat von Gaensebluemchen2019 Beitrag anzeigen
    Ich hatte es hier ja schon angedeutet, ich habe einen Mann kennengelernt, der mir sehr übertriebene Dinge gesagt hat, wie toll er mich findet, z.b. "der Abend mit dir war wunderschön" "du bist jemand ganz besonderes" "ich kann es nicht abwarten dich wieder zu sehen"
    Aber im Endeffekt wollte er mich nicht wieder sehen. Da ich selbst nicht so ticke, verstehe ich nicht was dieses Verhalten diesen Menschen bringt. Warum täuscht man Interesse vor? Die Frage bezieht sich nicht nur auf mein Date, sondern ganz allgemein. Ich verstehe es nämlich nicht.
    Kann es sein, dass die betreffenden Menschen in diesem Augenblick tatsächlich so empfinden? Ich hatte mal jemanden, der mir "verfallen war" (sein Ausdruck), mit mir zusammenziehen wollte et c. pp. Dann tauchte seine erste Flamme auf, er ward nicht mehr gesehen, was im Nachhinein gut war, denn er hatte viele Probleme.

    Aber weh tut es trotzdem.


  10. Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    78

    AW: Warum täuschen manche Menschen Interesse vor?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Wenn mir jemand sagt er möchte mich wiedersehen, dann nehme ich an, dass er mich wiedersehen möchte und nicht das er heiße Luft ausbläst.
    Wenn es ohne Absicht so dahingeplappert wäre hielte ich jene Person nicht für eine superfähige, talentierte Flirtkoryphäe sondern für einen seichten oberfächlichen Dampfplauderer den ich künftig nicht mehr ernst nehmen könnte. Ich mag Menschen die kongruent und echt agieren und deren Aussagen und Verhalten sich auch so anfühlen. Wo ich weiß, wer mir gegenüber sitzt. Schönes Gesäusel, wie Admaro es so entzückt beklatscht, ist nicht sexy.
    Genauso sehe ich das auch! Auf was kann ich mich denn sonst verlassen, wenn nicht auf so eine klare Ansage?

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •