+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

  1. Registriert seit
    04.08.2019
    Beiträge
    21

    Ich vertraue meinen Gefühlen nicht

    Hallo liebes Forum!
    Dies ist mein erster Beitrag hier,
    schön, dass es euch gibt :-)

    (Ich suche nach einem Erfahrungsaustausch, nicht nach konkreten Handlungsanweisungen oder so)

    Es geht um folgendes:
    Kurz zu mir, bin 30 Jahre alt, weiblich.
    Ich habe einen Mann kennengelernt. Seit ein paar Monaten kenne ich ihn nun. Anfänglich wusste ich nicht ob ich ihn überhaupt mag. Dann habe ich Gefühle für ihn entwickelt. Er hat sie nicht erwiedert, ich war sehr traurig. Dann bin ich kalt geworden. Ein paar Tage später merke ich im Kontakt mit ihm, dass da doch noch Gefühle für ihn sind, ich bekomme Angst, fange an zu zittern, und sage das Treffen ab. Dann wieder Gefühlskälte. Und viel Anspannung/ Beklemmung. Ein paar Tage später treffen wir uns, obwohl ich den Kontakt erstmal auf Eis gelegt hatte, er ist sehr liebevoll mit mir, und plopp, meine Gefühle sind stärker da als zuvor. Die nächsten Tage bin ich verknallt, und gestehe ihm nochmal meine Gefühle. Er erwiedert sie nicht, ich bin am Boden. Dann kurz darauf bin ich wieder kalt.

    Aktueller Stand: Er hat nun Gefühle für mich entwickelt. Ich bin kalt, habe starke Anspannung, Beklemmung und bin deprimiert. Er hat mir sein Interesse vor 2 Tagen bekundigt, und ich habe ihm gesagt ich fühle nichts für ihn. Er wollte daraufhin den Kontakt abbrechen, ich musste weinen, und plopp, waren Gefühle für ihn da, die aber dann am selben Tag wieder verschwanden.

    Ich weiß nicht welchen Gefühlen ich trauen soll. Und warum meine Gefühle so stark schwanken :-(

    Ich hatte seit 12 Jahren keine erfüllende Beziehung, genaugenommen hatte ich noch nie eine. Ich war zwar damals sehr verliebt, aber auch total in mir gefangen. Seitdem war ich nie mehr so verliebt. Wenn ich mal Gefühle für jemand hatte, dann habe ich Verlustangst bekommen, und das mit dem Zittern hatte ich auch schonmal. Ich kann sehr gut allein sein, wünsche mir dennoch endlich eine erfüllende Beziehung, mit beständigen Gefühlen.

    Habe versucht mich kurzzufassen, hat nicht geklappt. Trotzdem zweifle ich ob man an Hand meines Textes sich ein Bild machen kann.

    Kennt das jemand?
    Bitte seid lieb und empathisch, ich bin derzeit sehr deprimiert <3

    Gruß
    Paula

  2. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.809

    AW: Ich vertraue meinen Gefühlen nicht

    Zitat Zitat von PaulaModersohn Beitrag anzeigen
    Anfänglich wusste ich nicht ob ich ihn überhaupt mag. Dann habe ich Gefühle für ihn entwickelt. Er hat sie nicht erwiedert, ich war sehr traurig. Dann bin ich kalt geworden. Ein paar Tage später merke ich im Kontakt mit ihm, dass da doch noch Gefühle für ihn sind, ich bekomme Angst, fange an zu zittern, und sage das Treffen ab. Dann wieder Gefühlskälte. Und viel Anspannung/ Beklemmung. Ein paar Tage später treffen wir uns, obwohl ich den Kontakt erstmal auf Eis gelegt hatte, er ist sehr liebevoll mit mir, und plopp, meine Gefühle sind stärker da als zuvor. Die nächsten Tage bin ich verknallt, und gestehe ihm nochmal meine Gefühle. Er erwiedert sie nicht, ich bin am Boden. Dann kurz darauf bin ich wieder kalt.

    Aktueller Stand: Er hat nun Gefühle für mich entwickelt.
    Oh, das klingt nicht gut.
    Wie: treffen sich zwei, die so in sich gefangen sind, sich aber trotzdem nach Liebe sehnen, dass sie nur wegstoßen können.

    Ist es sowas? Du mochtest ihn ja anfangs gar nicht. Wie kam es, dass sich das geändert hatte?

    Zitat Zitat von PaulaModersohn Beitrag anzeigen
    ...... aber auch total in mir gefangen
    Das scheint der Kern. Wie gehst du damit um? Insichgefangensein passt nicht zu Öffnen für Beziehung, und all deine widersprüchlichen Reaktionen, körperlich, deuten darauf.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  3. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.809

    AW: Ich vertraue meinen Gefühlen nicht

    und: willkommen hier!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  4. Registriert seit
    04.08.2019
    Beiträge
    21

    AW: Ich vertraue meinen Gefühlen nicht

    Liebe Rotweinliebhaberin,

    vielen Dank für deine freundliche Antwort! :-) Und, Danke für das Willkommen <3

    Ich weiß nicht wie das kam, dass ich ihn plötzlich mochte. Ich habe das bei mir nur schon beobachtet, dass ich wenig Sympathie und Gefühle für andere habe, wenn es mir nicht gut geht, wenn ich mich selbst nicht mag. Ich habe häufig Einbrüche wo ich mich stark ablehne. So auch in der Zeit in der ich ihn kennengelernt habe.

    Auch bei meiner jetzigen guten Freundin war das so. Sie hat mich 'umworben' und ich war mir lange Zeit unsicher ob ich Sie mag, und dann iwann plötzlich hat es plopp gemacht, um es mal so doof zu sagen.

    Ich weiß nur, dass er auch sehr vorsichtig ist, wenn es darum geht sich auf jmd. neues einzulassen.
    Geändert von PaulaModersohn (04.08.2019 um 14:30 Uhr) Grund: war noch nicht fertig

  5. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.996

    AW: Ich vertraue meinen Gefühlen nicht

    In Absprache mit Paula habe ich den Strang in ein passenderes Forum verschoben. Paula, ich wünsche dir einen interessanten und aufschlussreichen Austausch.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  6. Inaktiver User

    AW: Ich vertraue meinen Gefühlen nicht

    Zitat Zitat von PaulaModersohn Beitrag anzeigen
    Ich habe häufig Einbrüchewo ich mich stark ablehne. So auch in der Zeit in der ich ihn kennengelernt habe.
    Damit wird es wohl auch zusammenhängen.

    Auch bei meiner jetzigen guten Freundin war das so. Sie hat mich 'umworben' und ich war mir lange Zeit unsicher ob ich Sie mag, und dann iwann plötzlich hat es plopp gemacht, um es mal so doof zu sagen.
    Es macht plopp und du magst einen Menschen und genauso schnell kann es wieder vergehen oder bleibt es dann auch mal?
    Ich kenne es auch, dass ich lange brauche um zu vertrauen und andere an mich ranzulassen, aber unerklärliche Gefühlsschwankungen habe ich keine dabei. Es ist dann eine Weile kritisches Hinterfragen und irgendwann klare Sache.

    Ich weiß nur, dass er auch sehr vorsichtig ist, wenn es darum geht sich auf jmd. neues einzulassen.
    Hört sich kompliziert an bei euch beiden.


  7. Registriert seit
    10.04.2018
    Beiträge
    244

    AW: Ich vertraue meinen Gefühlen nicht

    Zitat Zitat von PaulaModersohn Beitrag anzeigen
    Ich habe das bei mir nur schon beobachtet, dass ich wenig Sympathie und Gefühle für andere habe, wenn es mir nicht gut geht, wenn ich mich selbst nicht mag. Ich habe häufig Einbrüche wo ich mich stark ablehne.
    Hallo,
    das Problem ist, daß Du Dich oft selbst nicht magst, es Dir oft nicht gut geht und Du Dich oft stark ablehnst.

    Mein Vorschlag ist, sorge dafür, daß es Dir immer /so oft wie möglich gut geht, oder wenigstens so gut wie möglich.
    Und zwar auch dann, wenn Du Dich nicht magst oder Dich ablehnst.
    Du mußt Dich um Dein Wohlbefinden und Deine Gesundheit kümmern.
    Regelmäßiger Schlaf, gesundes , leckeres Essen, frische Luft. Jeden Tag.

    Paß auf Dich auf,
    alles Gute,
    silvia


  8. Registriert seit
    04.08.2019
    Beiträge
    21

    AW: Ich vertraue meinen Gefühlen nicht

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    In Absprache mit Paula habe ich den Strang in ein passenderes Forum verschoben. Paula, ich wünsche dir einen interessanten und aufschlussreichen Austausch.
    Vielen Dank :-)


  9. Registriert seit
    04.08.2019
    Beiträge
    21

    AW: Ich vertraue meinen Gefühlen nicht

    Zitat Zitat von Silvia12 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    das Problem ist, daß Du Dich oft selbst nicht magst, es Dir oft nicht gut geht und Du Dich oft stark ablehnst.

    Mein Vorschlag ist, sorge dafür, daß es Dir immer /so oft wie möglich gut geht, oder wenigstens so gut wie möglich.
    Und zwar auch dann, wenn Du Dich nicht magst oder Dich ablehnst.
    Du mußt Dich um Dein Wohlbefinden und Deine Gesundheit kümmern.
    Regelmäßiger Schlaf, gesundes , leckeres Essen, frische Luft. Jeden Tag.

    Paß auf Dich auf,
    alles Gute,
    silvia
    Hallo liebe Silvia,
    Vielen Dank für deine freundliche Antwort!

    Meinst du, dass die Gefühlsschwankungen auf meinen instabilen Selbstwert zurückzuführen sind?

    Ich lese gerade das Buch 'vom Jein zum Ja' von Stefanie Stahl, und versuche meine Prägungen aus meiner Kindheit zu verstehen.

    Übrigens sind meine Gefühle für ihn nach meinem Beitragg hier wieder stark aufgetaucht, und ich war ein paar Tage total verliebt. Dann wollten wir uns treffen, und schon auf dem Weg zu ihm bin ich wieder kalt geworden. Das Treffen war dann schrecklich für mich. Ich war eiskalt, mochte nichts mehr an ihm, nur noch Zweifel und Anspannung. Das war vor zwei Tagen. Seitdem habe ich den Eindruck meine Gefühle werden nie wieder kommen.

    Ich habe mit ihm schon darüber gesprochen und bin offen und ehrlich mit ihm.

  10. Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Ich vertraue meinen Gefühlen nicht

    Hast du wegen den Depressionen schon eine Therapie gemacht? Oder möchtest sie machen?
    Gruss
    Meagan

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •