+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

  1. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    2.101

    AW: Verknallt - Gefühle verbergen, wie verhalten

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    Bei einem Teammeeting kann nicht jeder im 90Grad-Winkel sitzen. Außerdem war es wochenlang anders. Aber s. o. - es hat wohl nichts zu bedeuten.
    Achso, das klang so, als wäre das ein 4-Augen Meeting gewesen. Da ist das lehrbuchmäßig im 90 Grad Winkel.
    Aber wenn es mit mehreren war, sollte man sich erst Recht nichts darauf einbilden, mit irgendwem muss er dann ja im 90Grad Winkel sitzen.

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    Nur falls sich da was ergeben sollte...dann hätte sie auch beruflich die besseren Karten und großen Einfluss. Kann man das denn wirklich trennen?
    Das will ich doch hoffen, dass man das trennen kann! Nicht umsonst werden Beziehungen jeder Art zwischen Vorgesetzten und "untergebenen" nicht gern gesehen bzw. sind teilweise sogar "verboten". Bei uns wird einer von beiden, i.d.R. der Sachbearbeiter versetzt, wenn sich da etwas ergeben sollte um Bevorzugung zu verhindern. Je nach Persönlichkeit könnte es in einer privaten Situation sogar so sein, dass der Partner eher benachteiligt wird, um sich nicht dem Vorwurf aussetzen zu müssen, man würde ihn bevorzugen.

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    Logisch, dass letzteres außer Kummer nichts bringt. Aber was kann ich denn für meine Gefühle?
    Nichts, aber du kannst sie "bekämpfen" und nicht noch befeuern.


  2. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    153

    AW: Verknallt - Gefühle verbergen, wie verhalten

    Hallo,

    ich versuche ja wirklich, nicht zu viel in alles hineinzuinterpretieren. Letztens meinte er nur zu mir: "Dich lass' ich nicht mehr gehen." Okay, das geht ja noch.

    Zu einem engeren Geschäftspartner meinte er letztens (ich hörte es grade noch so im Rausgehen): "Ohne die kann ich nicht mehr leben." Könnte man das auch rein geschäftlich sehen?

    Ich bin schon ziemlich verwirrt...

    LG


  3. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    13.027

    AW: Verknallt - Gefühle verbergen, wie verhalten

    Mit diesen zwei Sätzen routiert dein Kopfkino. Kann ich nachvollziehen. Und die Fantasien dazu sind wirklich wunderschön... aber es sind nur Fantasien.

    Eigentlich hatte ich gehofft, dass du nach knapp drei Monaten schreibst, dass du weniger verknallt in diesen Mann bist. Aber offenbar ist deine rosa Brille samt Hormonrausch immer noch auf Höchststufe.

    Halte dich zurück und belasse es beim Lächeln.
    Denn seine Sätze sind rein beruflicher Natur...
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)


  4. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.699

    AW: Verknallt - Gefühle verbergen, wie verhalten

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich versuche ja wirklich, nicht zu viel in alles hineinzuinterpretieren. Letztens meinte er nur zu mir: "Dich lass' ich nicht mehr gehen." Okay, das geht ja noch.

    Zu einem engeren Geschäftspartner meinte er letztens (ich hörte es grade noch so im Rausgehen): "Ohne die kann ich nicht mehr leben." Könnte man das auch rein geschäftlich sehen?

    Ich bin schon ziemlich verwirrt...

    LG
    Das meint er auf deine Arbeit bezogen. Also nur auf die Arbeit bezogen. Glaubst du allen Ernstes, der meint das auf dich persönlich gemünzt? Oder hast du nun ein Verhältnis mit ihm und er will mit dir leben?

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.877

    AW: Verknallt - Gefühle verbergen, wie verhalten

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich versuche ja wirklich, nicht zu viel in alles hineinzuinterpretieren. Letztens meinte er nur zu mir: "Dich lass' ich nicht mehr gehen." Okay, das geht ja noch.

    Zu einem engeren Geschäftspartner meinte er letztens (ich hörte es grade noch so im Rausgehen): "Ohne die kann ich nicht mehr leben." Könnte man das auch rein geschäftlich sehen?

    Ich bin schon ziemlich verwirrt...

    LG
    Ich habe beim Lesen Deiner ganzen Schwärmereien und Hypothesen hier nur noch geschmunzelt.

    Dein Chef ist super im Motivieren der Frauen in seiner Firma.

    Alle Frauen kleben an ihm und glauben, die auserwählte Prinzessin zu sein...bis hin zur Eifersucht.
    Wie in der Schule, in der Mädels den Lehrer anhimmeln.
    Lasse es einfach.
    Du hast es selber schon geschrieben, also schiebe es auf Deine Defizite, dass Du Dich so verhälst.

    Regelmäßig ins Fitnesscenter oder auch mal unter Menschen am WE könnten Ablenkung bringen...
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  6. Avatar von Sonnenhuth
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    18

    AW: Verknallt - Gefühle verbergen, wie verhalten

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    ich versuche ja wirklich, nicht zu viel in alles hineinzuinterpretieren. Letztens meinte er nur zu mir: "Dich lass' ich nicht mehr gehen." Okay, das geht ja noch.

    Zu einem engeren Geschäftspartner meinte er letztens (ich hörte es grade noch so im Rausgehen): "Ohne die kann ich nicht mehr leben." Könnte man das auch rein geschäftlich sehen?

    Ich bin schon ziemlich verwirrt...
    Dein Verwirrtsein mal außen vor gelassen, es muss doch geradezu befreiend sein, sich vorerst nicht mehr um seinen Job Sorgen machen zu müssen.

  7. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.668

    AW: Verknallt - Gefühle verbergen, wie verhalten

    Zitat Zitat von Sonnenhuth Beitrag anzeigen
    Dein Verwirrtsein mal außen vor gelassen, es muss doch geradezu befreiend sein, sich vorerst nicht mehr um seinen Job Sorgen machen zu müssen.
    Launige Bemerkungen des Chefs als Garant für Jobsicherheit?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  8. Avatar von Sonnenhuth
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    18

    AW: Verknallt - Gefühle verbergen, wie verhalten

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Launige Bemerkungen des Chefs als Garant für Jobsicherheit?
    Ihre Sorge war auch eher unbegründet, würde ich sagen.


  9. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    153

    AW: Verknallt - Gefühle verbergen, wie verhalten

    Ja, reine Motivation, das kann wirklich sein. Natürlich habe ich daran auch schon gedacht und es ist natürlich viel Wunschdenken dabei oder so. Irgendwie möchte ich ja auch motiviert sein, morgens aufzustehen und brauche das eben vielleicht auch.

    Was mich diesbezüglich schon verwirrt ist, dass er eben auch bei anderen extrem von mir zu schwärmen scheint, und ich das eigentlich ja gar nicht mitkriege - es sei denn, jemand erzählt es mir, was eben doch vorkommt. Auch wird er öfter mal rot, wenn er mich anspricht (nicht vor Wut ) oder schaut mich heimlich von der Seite an usw. Letztens war ich eine Woche nicht da, weil krank, und als er mich wieder gesehen hat, hat er sich offensichtlich extrem gefreut und das war wirklich extrem. Also manchmal hat er das wohl gar nicht unter Kontrolle... Das finde ich halt schon verwirrend...

    Auch kommt er öfter an meinem Arbeitsplatz vorbei. Er könnte die Diktate, die er nicht ausformuliert trotzdem aufs Band sprechen und sammeln. Stattdessen kommt er oft für jedes einzelne dieser Sachen an meinem Platz vorbei Und ich bin so blöd und eiere hier herum, wie ich mehr Kontakt zu ihm aufbauen kann. Ich kriege ich es dann nicht mal hin, ihn anzugucken und einfach nett zu lächeln - so als kleinen Kontakt zwischendrin. Ich starre stur auf mein Blatt, wo ich mir dann kurz Notizen mache. Er kommt auch manchmal an meinen Rechner, um mit einem bestimmten Programm kurz zu arbeiten, obwohl er mir nur sagen müsste, dass ich kurz rausgehen soll aus dem Programm, dann könnte er an seinem Rechner arbeiten...

    Die anderen Kollegen haben es so leicht, mit ihm mal längere Gespräche zu führen. Ich kriege das überhaupt nicht hin. Bei uns läuft es immer nur so ab, dass ein paar kurze Sätze fallen, das war's dann irgendwie. Also ich frage ihn kurz, ob ich das jetzt so rausschicken soll o. ä., er sagt mir einen oder zwei kurze Sätze dazu - das war's dann wieder. Natürlich mache ich mir Sorgen, ob seine Begeisterung anhalten wird oder ob bald jemand Neues kommt, die sich bei ihm einschleimen kann oder so. Naja, kann mir schon vorstellen, dass der sich über hübsche Gesellschaft freut - das tun sie doch alle.

    Da ich ja eben diese Gefühle für ihn habe, bin ich auch etwas gehemmt im Kontakt. Doch auch ohne das bin ich sehr schüchtern und zurückgezogen. Ich möchte nicht bedürftig wirken oder ihn verschrecken, wenn ich mehr auf ihn zugehen würde.

    Vielleicht hätte jemand konkrete Beispiele für mich in meiner Situation (inkl. Verliebtheit) wie ich da eine professionelle Beziehung aufbauen könnte? Macht ihr euch konkrete Gedanken darum? Andere Kollegen bringen ihm manchmal morgens den Kaffee ins Büro und halten bei der Gelegenheit etwas Smalltalk. Falls ich das machen würde, würde ich ihm den Kaffee freundlich hinstellen und wäre wortlos sofort wieder verschwunden. Wisst ihr, was ich meine?

    Es ist schon sehr sehr schön, auch weil ich natürlich super motiviert bin und mich dort wohl fühle . Und er ist auch viel motivierter als früher. In den letzten Monaten flutscht es richtig. Aber ich habe irgendwie ständig Angst, dass ich eines morgens wach werde, es war alles gar nicht wahr oder es hat sich plötzlich alles für mich zum Negativen verändert. Ich denke oft, dass ich diese Angst mit mehr Kontakt zu ihm (professionell gesehen) vielleicht abschwächt? Oder bin ich hier auch auf dem Holzweg? Schließlich kann es ja auch sein, wenn ich mehr mit ihm reden würde, dass er mich dann vielleicht auf einmal doof findet, so nach dem Motto, ach herrje, dass die so blöd ist, wusste ich ja gar nicht. Daher weiß ich nicht so recht, was ich machen soll.

    LG


  10. Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    906

    AW: Verknallt - Gefühle verbergen, wie verhalten

    Ich habe unter Beitrag Nr. 27 am 9. September ein paar Tipps und Empfehlungen reingeschrieben. Auf meinen Beitrag bist du bislang nicht eingegangen.

    Daher frage ich mich, wie ernst es dir mit deinem "Gefühle verbergen" ist. Irgendwie habe ich den Eindruck, du willst ihn doch für eine Affäre haben. Er soll sich für dich als Frau interessieren.

    Was willst du wirklich? Das musst du dir zuerst eingestehen, denn nur wenn du ehrlich davon überzeugt bist, dass du keine Affäre willst, dann wirst du entsprechend handeln.

    Ansonsten wirst du dir weiter den Kopf über irgendwelche Äußerungen von ihm zerbrechen und sie so interpretieren, dass er was von dir will und das es was zu bedeuten hat.

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •