+ Antworten
Seite 2 von 46 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 453
  1. Inaktiver User

    AW: Wie oft melden normal nach erstem date? Ruhe bewahren?

    Ich gucke auch nicht auf mein Handy im Büro... ich arbeite *g*

  2. Inaktiver User

    AW: Wie oft melden normal nach erstem date? Ruhe bewahren?

    Verlustangst und auch Eifersucht sind oft schon in der Kindheit begründet.

    Gibt es da etwas aus deiner Kindheit?

    Manchmal hilft es schon zu wissen, woher diese Ängste kommen,


  3. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    4.243

    AW: Wie oft melden normal nach erstem date? Ruhe bewahren?

    Lass doch diese Mann-Frau-Plattheiten, die bringen doch rein gar nichts.

    Diese Ängste sollten behandelt werden, wenn du nach einem Date und ein paar Stunden ohne WA derart aus der Fasson bist.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  4. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    581

    AW: Wie oft melden normal nach erstem date? Ruhe bewahren?

    Es ist wirklich erschreckend, wie sehr du dein Wohlbefinden von einer anderen Person abhängig machst.

    Wie du das ändern kannst?

    Indem du anfängst, dich selbst wertzuschätzen.
    Indem du lernst, dass nur du selbst dir das geben kannst, was du brauchst.

    Selbstliebe nennt sich das.
    Solange du deinen Wert nur aus irgendwelchen Zeichen/Zuwendungen von außen definierst, wird das nix.

    Solche Dinge aufzuarbeiten kann sehr schmerzhaft sein, dauert meist sehr lange und ist harte Arbeit.
    Aber solange du an die Wurzel des Übels nicht ran willst, wirst du dich zwangsläufig immer weiter quälen müssen.

    Jedenfalls wir kein Mann auf dieser Welt, dich aus deinem "Elend" erlösen könne/wollen.
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —


  5. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.110

    AW: Wie oft melden normal nach erstem date? Ruhe bewahren?

    Das sind doch keine Verlustängste. Du "besitzt" ja gar nichts, was du verlieren kannst. Das ist nichts als extreme Bedürftigkeit und zwar so krass, dass ich denke, dass das in professionelle Hände gehört.


  6. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    378

    AW: Wie oft melden normal nach erstem date? Ruhe bewahren?

    Es gibt Arbeitsstellen, an denen Handys definitiv nicht benutzt werden, ausser ein Notfall.

    Es gibt Menschen, die nicht WA-freundlich sind und denen die Tipperei auf die Nerven geht.

    Wenn du Wert darauf legst, dass jeden Tag geschrieben wird und nie mehr als 30 Minuten vergehen, bis die Antwort kommt, weil du dich sonst nicht wohl fühlst, dann muss du einen Mann suchen, der auch so tickt. Der hier scheint ja weniger Kontakt zu brauchen.


  7. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    3.175

    AW: Wie oft melden normal nach erstem date? Ruhe bewahren?

    Es gibt kein "Normal" für Kontakthäufigkeit.

    Wenn sich sein Kontaktverhalten bei dir in negativen Emotionen niederschlägt, ist schon von vornherein der Wurm drin.

    Du kannst ihn nicht wohlwollend so annehmen, wie er eben ist.

  8. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4.955

    AW: Wie oft melden normal nach erstem date? Ruhe bewahren?

    Wenn er Chirurg ist und gerade einen mit dem Rasenmäher abgeschnittenen Finger neu an die Hand des Patienten zu fummeln hat, dann dauert das ein wenig und ich wäre an Stelle des Patienten sehr dankbar, wenn er nicht das Handy neben seinem Arbeitsplatz liegen hat und immer wieder draufschaut.
    Will sagen, es sei denn du weißt dezidiert schon das er eine Arbeit hat, die ihm viel Zeit und Muße schenkt und er ständig Zeit übrig hat, die er kaum auszufüllen weiß, kann es sein, dass er gar nicht dauernd an sein Handy kann.

    Ich sag, die beste Rettung gegen solche überbordende Bedürftigkeit nach jemand anderem, beinahe egal wer das ist, ist, durch all die schlechten Gefühle des Alleinseins .... zu gehen. Sie auszuhalten und zu erkennen, dass du daran nicht zu Grunde gehst. Am Ende des Prozesses steht die Freiheit. Die Freiheit mit dir selbst in deinem Leben glücklich zu sein.
    Solange du dich von deiner Angst herjagend läßt findest du das Glück nicht oder vielleicht immer wieder kurze Momente davon, aber nie innere Ruhe, die beständigeres Glück fühlen läßt.

    Ich würde dir wünschen das du jetzt über längere Zeit niemanden triffst und keine neue Paarbeziehung anstrebst.

    Da es aber ein neues OdB gibt, versuche zumindest innerhalb des Kontaktes den Dingen ihren Lauf zu lassen. Ihr seid für Freitag verabredet. Also vergiß jede Spekulation bis dahin, entspanne dich, kümmere dich um dich selbst, mach gezielt Dinge, die dich auf andere Gedanken bringen.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  9. Registriert seit
    16.11.2015
    Beiträge
    340

    AW: Wie oft melden normal nach erstem date? Ruhe bewahren?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Verlustangst und auch Eifersucht sind oft schon in der Kindheit begründet.

    Gibt es da etwas aus deiner Kindheit?

    Manchmal hilft es schon zu wissen, woher diese Ängste kommen,
    Ich weiß, habe darüber schon mit einer Freundin gesprochen, bei welcher es aus der Kindheit erklärbar ist. Ich bin behütet aufgewachsen und kann mir beim besten Willen nicht erklären, wo das her kommt. Ich habe da keinen Ansatzpunkt, außer vielleicht gescheiterte Beziehungen und dass ich meist verlassen wurde.


  10. Registriert seit
    16.11.2015
    Beiträge
    340

    AW: Wie oft melden normal nach erstem date? Ruhe bewahren?

    Zitat Zitat von AweSomeOne Beitrag anzeigen
    Es ist wirklich erschreckend, wie sehr du dein Wohlbefinden von einer anderen Person abhängig machst.

    Wie du das ändern kannst?

    Indem du anfängst, dich selbst wertzuschätzen.
    Indem du lernst, dass nur du selbst dir das geben kannst, was du brauchst.

    Selbstliebe nennt sich das.
    Solange du deinen Wert nur aus irgendwelchen Zeichen/Zuwendungen von außen definierst, wird das nix.

    Solche Dinge aufzuarbeiten kann sehr schmerzhaft sein, dauert meist sehr lange und ist harte Arbeit.
    Aber solange du an die Wurzel des Übels nicht ran willst, wirst du dich zwangsläufig immer weiter quälen müssen.

    Jedenfalls wir kein Mann auf dieser Welt, dich aus deinem "Elend" erlösen könne/wollen.
    Das ist einfach gesagt, höre ich immer wieder. Ich soll mit mir selbst glücklich sein. Ich bin aber nicht alleine glücklich und ein Beziehungsmensch.

+ Antworten
Seite 2 von 46 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •