Antworten
Seite 422 von 429 ErsteErste ... 322372412420421422423424 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.211 bis 4.220 von 4285
  1. User Info Menu

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Dass er hofft, dass ich antworte: "Hey cool, dass du fragst. Ich suche quickificki!!!!"

    Aber wirklich jedesmal ... Mädchen!!!
    OD = Online Dating

    Beste Antwort. Die nehme ich nächstes Mal.

    Es kam noch hinterher, ob ich mich auch gerne oft und offen über Sex unterhalte.

  2. User Info Menu

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von Bonsche Beitrag anzeigen
    Was sagt es euch, wenn jamand fragt, was ihr beim OD sucht?
    .
    Das diese Typen mit dieser Anmache wohl nie aussterben.

  3. User Info Menu

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von Bonsche Beitrag anzeigen

    Beste Antwort. Die nehme ich nächstes Mal.

    :
    Würdest Du dich im realen Leben auch so anquatschen lassen? Also von so nem Typ.

  4. User Info Menu

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von Bonsche Beitrag anzeigen
    Es kam noch hinterher, ob ich mich auch gerne oft und offen über Sex unterhalte.
    Man merkt echt, dass die Puffs derzeit geschlossen sind.

  5. User Info Menu

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von Nykara Beitrag anzeigen
    Man merkt echt, dass die Puffs derzeit geschlossen sind.
    Schon, aber du glaubst doch nicht, dass die nicht trotzdem arbeiten. Da werden schon einige in den SBs unterwegs sein auf Kundenfang.

  6. User Info Menu

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von Nykara Beitrag anzeigen
    Man merkt echt, dass die Puffs derzeit geschlossen sind.
    Ich denke nicht, dass es damit etwas zu tun hat.. diese Sprüche kommen doch schon seit Jahren. Das war schon so als ich mit 15 bei Knuddels angemeldet war und irgendwelche alten Säcke sich als "süße Boys" ausgegeben haben. Online lässt es sich halt sehr leicht über sowas reden, in echt würde sich wahrscheinlich keiner von denen trauen, auf diese Weise eine Frau anzusprechen.

    Ich hab auch mal wieder ein bisschen rechts und links gewischt, aber meh.

  7. User Info Menu

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von Bonsche Beitrag anzeigen
    Es kam noch hinterher, ob ich mich auch gerne oft und offen über Sex unterhalte.
    Selbstverständlich, aber halt nicht mit dir/mit Fremden.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  8. User Info Menu

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    .

    Und du schreibst über alle sehr wohlwollend; wie kann das sein, dass alle eigentlich ganz toll waren? Redest du dir da nicht etwas schön?
    Ich finde es für die persönliche (emotionale) Unversehrtheit immens wichtig, Männer, die ich in mein Bett gelassen habe, mit einem gewissen Wohlwollen zu betrachten.

    Alles andere würde mich in eine ungute Position bringen und mein Verlass auf mein Bauchgefühl trüben. Dass es dann bei näherer Betrachtung nicht passt, kann passieren, aber mein erster Eindruck soll mich (gesund) durch die Männerwelt leiten können.
    Der Humor ist die Maske der Weisheit. Maskenlos ist die Weisheit unerbittlich. - Dürrenmatt -

  9. User Info Menu

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von Admaro Beitrag anzeigen
    Ich finde es für die persönliche (emotionale) Unversehrtheit immens wichtig, Männer, die ich in mein Bett gelassen habe, mit einem gewissen Wohlwollen zu betrachten.

    Alles andere würde mich in eine ungute Position bringen und mein Verlass auf mein Bauchgefühl trüben. Dass es dann bei näherer Betrachtung nicht passt, kann passieren, aber mein erster Eindruck soll mich (gesund) durch die Männerwelt leiten können.
    Meine Frage war auch an die TE gerichtet, die nicht so geerdet klingt wie du.
    Ich finde, man kann sich Fehler ruhig eingestehen. Deshalb muss man sich nicht selbst geißeln - aber zu sich selber zu sagen: "Gut & gescheit war das jetzt nicht, nächstes Mal mach ich's anders" bricht einem keinen Zacken aus der Krone.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  10. User Info Menu

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von Ambivalent Beitrag anzeigen
    Zunächst war ich kurz nach meiner Trennung (vor einem guten halben Jahr) einfach auf der Suche nach Spaß und hab diesen auch auf einer speziellen Online-Plattform gefunden, wirklich tolle Männer kennengelernt- Hab dann aber festgestellt, dass ich langfristig wieder etwas Verbindlicheres möchte und mir reine Sexgeschichten nichts mehr "geben".
    Spaß am Sex und die Erkenntnis, dass es erst einmal um deine Befriedigung geht, ist ziemlich reif und finde ich persönlich sehr schön, da Sex für mich auch einen sehr wichtigen Stellenwert hat. Trotzdem kann Sex mit vielen verschiedenen Männer einen faden Beigeschmack haben, eine Art Beliebigkeit. Wenn man diese Art von Sex mag, braucht man eine Konstante, z. B. den Partner mit dem man dann in einen Swingerclub geht. Denn man muss sich selbst treu bleiben können und die Oberhand bei diesem Spiel behalten. Bei ständig wechselnden Partnern kann diese Kontrolle über sich selbst verloren gehen. Diese Art der sexuellen Lust braucht jedoch Vertrauen und kann man nicht mit jedem und vor allem nicht ad hoc ausleben.

    Den Frust lese ich da bei dir raus.

    Zitat Zitat von Ambivalent Beitrag anzeigen
    Bin die letzten Tage sehr enttäuscht worden,. Vielleicht hab ich auch zuviel erwartet. Hab einen Mann mehrmals getroffen, solch eine Vertrautheit und Innigkeit habe ich lange nicht mehr gespürt. Er war sehr toll zu mir, betont aber gleichzeitig, dass er im "hier und jetzt" lebt, man nie wisse, wie es morgen sei; dass er es so toll fände, dass ich unkompliziert sei...
    Der Kontakt seinerseits ist von "lass uns sofort wieder ein Treffen festmachen, ich will dich so schnell wie möglich wiedersehen" zu einmal oberflächlich alle 2-3 Tage melden verkommen. Bin gespannt, wollten uns diese Woche nochmal treffen, aber gerade schreit alles in mir "tu´s nicht, du wirst wieder ewig brauchen, bis du dich lösen kannst".
    Vielleicht hast du den Blick auf dein gegenüber verloren, der rasante Partnerwechsel lässt das vermuten.

    Wenn ein Mann von dir begeistert ist, dann darfst du das ruhig glauben. Jedoch gilt dies nach so kurzer Zeit immer erst einmal der äußeren Hülle, des ersten Eindrucks. Wie auch soll er dich besser kennen. Das geht nur mit Zeit. Diese Zeit kannst du aber offenbar gerade nicht geben oder meinst, wenn es anfänglich gleich so hinhaut, muss gleich in die 3. Stufe übergegangen werden. Das kann dein Gegenüber verschrecken.

    Die Vielzahl der verschiedenen Kontakte, so aufregend sie auch waren, hat dich süchtig nach dem alles verändernden Kick gemacht. Dabei ist auch für die anfängliche Sympathie und auch dem WOW-Effekt Zeit ein wichtiger Faktor, um überhaupt ein Gespür zu bekommen, ob es passt.


    Zitat Zitat von Ambivalent Beitrag anzeigen
    Ganz oft war es so, dass die Männer nur von sich erzählen, wenig Interesse an mir als Person zeigen und am Schluss heißt es dann "du hast ja gar nichts von dir erzählt". Äh ja, Kommunikation lebt auch von Fragen stellen.
    Sicherlich gibt es diese Art von Männer und doch - vor allem wenn es mehrmals passiert - kann da auch ein Muster zum tragen kommen, dass du erwartest, aus der Reserve gelockt zu werden. Das Gegenüber kann das spüren. Hast du Gegenfragen gestellt, hast du an deren Erzählungen angedockt? Nur so als Beispiel.

    Zitat Zitat von Ambivalent Beitrag anzeigen
    Ich habe ein bisschen die Selbstachtung verloren, fühle mich bedürftig. Zu oft blieben die Männer (vor der Ausganssperre) zu lange bei mir, haben hier übernachtet, obwohl mir das nicht so recht war (aber der liebe Alkohol vernebelt manchmal die Sinne), ich hab zuviel gegeben (zu schnell meinen Körper - wobei ich in den Situationen ja auch Lust auf Sex hatte), zuviel Zigaretten/Alkohol, zu wenig Schlaf.
    Tu dies bitte nicht, die Selbstachtung verlieren. Aber vielleicht siehst du es als Warnung des Unterbewusstseins an, dass du deine Strategie ändern solltest oder/und die Schnelligkeit und Masse der Dates herunterfährst.

    Zitat Zitat von Ambivalent Beitrag anzeigen
    .....

    Vielleicht ist auch as der Fehler: dass ich zu schnell auf die sexuelle Schiene abdrifte. Aber durch dieses Ausleben bin ich wesentlich offener und selbstbewusster geworden und ich möchte keine Beziehung mehr führen (wie ich es schon hatte), in der dieser wichtige Teil nur so "lala" ist.

    Sexuell aktiv zu sein, ist doch kein Manko. Drehe doch, wie du es ja schon probiert hast, die Suche um. Erst muss der Sex passen und dann könntest du dir eine Beziehung vorstellen. Aber der richtige Sexpartner auf Dauer zeigt sich auch nicht in den ersten paar Treffen. Auch hier merkt man ja mit der Zeit, was kommt noch Interessantes und Passendes hervor, was stimmig ist. Wenn ein Mann sagt "du seist unkompliziert", dann sollte man nicht grundsätzlich dies als abwertend behandeln. Unkompliziert sein heißt auch, ich weiß was ich will und fordere das ein. Natürlich ist eine Frau, die sexuell offen ist, erstmal faszinierend (und wirkt unkompliziert). Aber Beliebigkeit sollte niemand ausstrahlen.

    Zitat Zitat von Ambivalent Beitrag anzeigen
    Irgendwie habe ich grad den Glauben an die Liebe verloren und das tut grad weh.
    Ich habe schon jetzt Entzugserscheinungen, habe Angst, einen Mann zu "verpassen":
    Aber ich bin einfach müde, datingmüde.
    Die immerwährende Verfügbarkeit von Datings, von Möglichkeiten Sex zu haben, kann süchtig machen. Aber schnell kann man sich auf diesem Trip verlieren und seine wahren Wünsche, wie auch die echte Persönlichkeit des anderen aus den Augen verlieren.

    Von daher ein guter Schritt. Vorerst.

    Bei der nächsten Anmeldung weißt du dann vor allem was du nicht wieder willst.

    Ich glaube, das Wichtigste ist, deine Lust auf Sex sehr wohl in den Vordergrund zu stellen, aber dein Gespür für den richtigen Partner hierfür noch ein bisschen zu überprüfen. Da ist ein Nein vielleicht vorerst mal mehr ausgesprochen gar nicht das Schlechteste.
    Der Humor ist die Maske der Weisheit. Maskenlos ist die Weisheit unerbittlich. - Dürrenmatt -

Antworten
Seite 422 von 429 ErsteErste ... 322372412420421422423424 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •