+ Antworten
Seite 298 von 298 ErsteErste ... 198248288296297298
Ergebnis 2.971 bis 2.974 von 2974
  1. AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von wilde20er Beitrag anzeigen
    Gut, gerade dann wäre es doch schön eine gute, exclusive Partnerschaft zu haben.
    Das passiert bei mir unabhängig davon, abgesehen davon, dass ich Sex ohne Kondom nie mit kurzen Bekanntschaften hatte.
    Diese Denke "Geschlechtskrankheiten bekommen nur promiskuitive Menschen weil die grundsätzlich ohne Kondom rumvögeln" ist zu schlicht.

    Mit einer promiskutiven Frau eine Partnerschaft zu führen und eine Familie zu gründen, wird zudem zu Recht einige abschrecken. Männer sehe ich im Groben nicht anders. Es gibt welche mit denen keine exclusive Partnerschaft möglich ist.
    Nein eh nicht.
    Es wollen aber auch nicht alle die einen Partner suchen automatisch eine Familie gründen.
    Und Promiskuität als Stigma sehe ich mit Bedenken - einmal Schublade, immer Schublade.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  2. AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Na, wenn du doch verstanden hast, dass dieser Beitrag von mir NICHT so gemeint war, dass wir Frauen alle makellos sein müssen, um für Männer attraktiv zu sein, bzw. ich andere nicht runtermache, weil sie kein "Topmodel" sind (davon bin ich selbst Welten entfernt)... sondern ich damit meine eigene Unsicherheit in Bezug auf meine Person hinterfragt habe, verstehe ich nicht, wieso du den Beitrag jetzt im selben Atemzug nennst, in welchem du mir unterstellst, ich kategorisiere alle Frauen u.a. in "Schlampen".
    Ich finde die Argumentation nicht stringent.
    Ich habe doch angesprochen, dass du anscheinend mit dir selbst nicht zufrieden bist, wenn eine andere Frau, die gerade ein reges Sexualleben hat (ist das überhaupt verifiziert? erzählen kann sie ja viel), verbal so abwertest.

    Und warum die Optik immer so wichtig sein soll, wer jetzt wie aussieht ...

    Weißt du, manchmal kann man seine Gefühlswelt auch nicht immer auf den Punkt bringen. Gefühle lassen sich schwer beschreiben. Und dann ist hier jemand, der offen versucht über Gefühle zu sprechen - für mich ist das ein Teil meiner Beziehungsarbeit zu mir selbst - und dann wird jedes Wort auf die Goldwaage gelegt, anstatt einfach mal nachzufragen, wie es gemeint war. Finde ich nicht schön.
    Könnte man - man könnte aber auch überlegen, bevor man etwas niederschreibt.

    Dann habe ich es falsch verstanden und freue mich, dass du es nicht auf dich bezogen hast. Dann sprich mir aber auch bitte nicht die Ernsthaftigkeit meiner Entschuldigung ab.
    Weder noch - ich lese so was, registriere es und das war es dann auch.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  3. Registriert seit
    03.01.2020
    Beiträge
    781

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Diese Denke "Geschlechtskrankheiten bekommen nur promiskuitive Menschen weil die grundsätzlich ohne Kondom rumvögeln" ist zu schlicht.



    Nein eh nicht.
    Es wollen aber auch nicht alle die einen Partner suchen automatisch eine Familie gründen.
    Und Promiskuität als Stigma sehe ich mit Bedenken - einmal Schublade, immer Schublade.
    Nun gut, allerdings erhöht ohne Kondom rumvögeln die Wahrscheinlichkeit auf Geschlechtskrankheiten. Natürlich kann man immer damit glänzen eine Aussage anzuzweifeln, weil sie eben nie zu 100% zutrifft. Darauf in Serie reinzufallen, dazu bin ich nicht schlicht genug.

    Nein, ich bin jetzt auch nicht mehr im Alter zum Familie gründen oder überhaupt zusammenziehen wollen und trotzdem hätte ich, wenn überhaupt gern eine exclusive Partnerschaft. Für mich gibt es einfach Menschen, die vielleicht noch die Verliebtheistphase, die sich bestenfalls auf 2 Jahre hinziehen lässt noch durchhalten, aber mehr Partnerschaft wird mit denen nicht möglich sein, genauso wenig, wie sie auf sexuelle Abwechslung verzichten wollen mit anderen Partner. Und das dürfen sie von mir aus, aber eine Partnerschaft will ich nicht mit ihnen. Natürlich wird man öfters in eine Schublade gepackt, gerade wenn man partnerschaftlicher Freigeist ist und da nichts vorweisen kann außer viele Verflossene. Das wird in der Tat jeder, der eine stabile Bindung sucht kritisch sehen.

    Dieses mit jugendlichem Elan die Welt retten wollen und beim Partner gleich mal anfangen, ist irgendwann mal vorbei. Irgendwann haben viele Familie gegründet oder es zu langjährigen Partnerschaften geschafft, während anderen nichts davon gelingt oder sie es eben gar nicht möchten und da ist schon die berechtigte Frage beim Kennenlernen vorhanden, weshalb dies so ist. Die sicheren Bindungstypen sind meist vom Markt. Ist einfach so. Die anderen findet man eher. Ich achte da schon drauf. Das heißt nicht, dass nicht auch in langfristigen Partnerschaften Halodris oder Schlampen ein sicheres zu Hause gefunden haben und nicht auch jahrelange Singles sich geändert haben können, um mal gleich deinem Argument vorzugreifen, was Pauschalisierungen angreift.

  4. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.272

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von wilde20er Beitrag anzeigen
    .

    Dieses mit jugendlichem Elan die Welt retten wollen und beim Partner gleich mal anfangen, ist irgendwann mal vorbei. Irgendwann haben viele Familie gegründet oder es zu langjährigen Partnerschaften geschafft, während anderen nichts davon gelingt oder sie es eben gar nicht möchten und da ist schon die berechtigte Frage beim Kennenlernen vorhanden, weshalb dies so ist. Die sicheren Bindungstypen sind meist vom Markt. Ist einfach so. Die anderen findet man eher. Ich achte da schon drauf. Das heißt nicht, dass nicht auch in langfristigen Partnerschaften Halodris oder Schlampen ein sicheres zu Hause gefunden haben und nicht auch jahrelange Singles sich geändert haben können, um mal gleich deinem Argument vorzugreifen, was Pauschalisierungen angreift.
    Du lebst in dermaßen grassen Kategorien, das tut schon weh beim Lesen. Halodris? Schlampen? 2 Jahre Verliebtheit durchhalten?

    Und bevor du mich wieder analysieren willst. Ich war 24 Jahre in einer Partnerschaft mit 3 Kindern und mein Freund 26 Jahre mit 4 Kindern.

    Ja, wir haben "Altlasten". Das nenne ich Leben. Und wir kommen prima in unserer gemeinsamen Gegenwart klar, trotz dieser Vergangenheit.

    Wir haben nämlich eins bewiesen: wir sind definitiv beziehungsfähig.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •