+ Antworten
Seite 212 von 299 ErsteErste ... 112162202210211212213214222262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.111 bis 2.120 von 2990

  1. Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    59

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Ok, jemanden, den ich noch NIE gesehen habe, würde ich auch nicht zu mir nach Hause holen. Aber wir hatten ja schon 2 Dates und eine halbe Nacht zusammen 😉

    Tja, aber ob ich 1 Woche am Stück mit ihm verbringen möchte... keine Ahnung! Wir hatten aber auch überlegt, dann gemeinsam noch in Europa woanders hinzufliegen, wo wie beide schon immer mal hinwollten. Sodass er also nur ca. 3-4 Nächte bei mir zuhause wär und es ansonsten eher einen Urlaubscharakter hätte.

    Hach, bin hin- und hergerissen. Manchmal muss man sich einfach was trauen, um Erfahrungen zu machen und schöne Erlebnisse zu haben. Vor dem Date in seinem Land war mir auch etwas mulmig, aber dann war ich so froh, weil er so nett war und ich so viele Dinge über das Land erfahren habe, die ich als Touristin nie erfahren hätte und es einfach ein toller Abend war. Natürlich weiß ich aber nicht, wie viel von meinem Glücksgefühl die Urlaubsstimmung und die Wärme und das schöne Land waren und wie viel wirklich ihm galt bzw. wie es dann in Deutschland wird 😱


  2. Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    59

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von Jule211 Beitrag anzeigen
    Und umgekehrt bin ich da auch wie Hawaii: ich brauche meinen Rückzugsort, mich stresst das mittlerweile bei anderen auf der Couch zu liegen oder zu warten bis er mit der Morgentoilette fertig ist. Nee danke. ;-)
    Ich bin auch jemand, der ungern „zu Besuch“ bei jemandem ist, sogar bei Freunden, die ich echt mag. Bin ein großer Fan von Hotels... Allerdings, wenn man eine „intime“ Beziehung mit einem Mann hat, ist das ja was anderes. Wobei es in meinem Fall tatsächlich für mich nicht schlecht wäre, wenn er woanders übernachtet. Ins Gästezimmer ihn stecken fände ich sehr komisch, bei so einer „Beziehung“ mit erotischem Fokus!

    @hawaii: Zu dem „dann soll er doch zuhause bleiben, wenn er sich nichts leisten kann“ —> klar, kann er natürlich, aber davon habe ich ja auch nichts. Er kommt ja schließlich extra um mich zu sehen. Und wenn ich absage und ihn dann wiedersehen wollte, müsste ich ja zu ihm fliegen und das wäre noch viel teurer (auch wenn ich mir das natürlich gut vorstellen könnte, weil der Urlaub so schön war - und das nicht wegen ihm! 😉)


  3. Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    59

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne auf diesen "Ausflug" verzichten, es geht aber leider nicht.
    Als Ausgleich habe ich mich jetzt im besten Hotel vor Ort eingebucht und hoffe, dass die drei Tage rasch vorbeigehen.
    Ich LIEBE schöne Hotels!!! 😉

  4. AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von la_hannah Beitrag anzeigen
    Ok, jemanden, den ich noch NIE gesehen habe, würde ich auch nicht zu mir nach Hause holen. Aber wir hatten ja schon 2 Dates und eine halbe Nacht zusammen ��
    Natürlich, das ändert ALLES - ihr seid sozusagen schon bestens bekannt. Eine halbe Nacht, puh ... warum keine ganze?

    Tja, aber ob ich 1 Woche am Stück mit ihm verbringen möchte... keine Ahnung! Wir hatten aber auch überlegt, dann gemeinsam noch in Europa woanders hinzufliegen, wo wie beide schon immer mal hinwollten. Sodass er also nur ca. 3-4 Nächte bei mir zuhause wär und es ansonsten eher einen Urlaubscharakter hätte.
    In Europa rumfliegen kann er sich dann aber schon leisten? Aha.

    Hach, bin hin- und hergerissen. Manchmal muss man sich einfach was trauen, um Erfahrungen zu machen und schöne Erlebnisse zu haben. Vor dem Date in seinem Land war mir auch etwas mulmig, aber dann war ich so froh, weil er so nett war und ich so viele Dinge über das Land erfahren habe, die ich als Touristin nie erfahren hätte und es einfach ein toller Abend war. Natürlich weiß ich aber nicht, wie viel von meinem Glücksgefühl die Urlaubsstimmung und die Wärme und das schöne Land waren und wie viel wirklich ihm galt bzw. wie es dann in Deutschland wird ��
    Ich verstehe ehrlich gesagt das Problem nicht - ab ins Hotel und fertig. Und dann einfach mal was wagen. Vom Rumgrübeln ergibt sich nichts.
    Und ich bleib dabei: das ist ein Fremder - den kann man gerne empfangen, aber sicher nicht bei sich einbuchen auf lau.

    Zitat Zitat von la_hannah Beitrag anzeigen
    @hawaii: Zu dem „dann soll er doch zuhause bleiben, wenn er sich nichts leisten kann“ —> klar, kann er natürlich, aber davon habe ich ja auch nichts. Er kommt ja schließlich extra um mich zu sehen. Und wenn ich absage und ihn dann wiedersehen wollte, müsste ich ja zu ihm fliegen und das wäre noch viel teurer (auch wenn ich mir das natürlich gut vorstellen könnte, weil der Urlaub so schön war - und das nicht wegen ihm! ��)
    Ja, musst du wissen. Wann entscheidest du?

    Zitat Zitat von la_hannah Beitrag anzeigen
    Ich LIEBE schöne Hotels!!! ��
    Ich auch, ich bin schon da - es ist wunderbar ruhig, dabei sehr zentral und mein Zimmer ist direkt neben der Sauna- und Fitnesslandschaft, die, so wie es wirkt, derzeit nicht gerade überrannt wird. Aber erst die Arbeit, dann das Vergnügen ...

    Ernsthaft: wenn ich den sehr scharf finden würde, würde ich ihn "einladen" - mit Hinweis auf Hotel und halt ein paar Drinks und ein gutes Essen ausgeben. Und dann schauen, wie er sich hier verhält, und entscheiden, ob er mit bei mir übernachten kann. Je nach meinem Gefühl - nicht nach: och, der Arme hat so viel Geld ausgegeben, jetzt muss ich höflich sein und die Kröte schlucken ...
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  5. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    4.674

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von la_hannah Beitrag anzeigen
    Ich würde, wenn es finanziell geht, auch auf jeden Fall ein Hotel nehmen. Dann bleibst du unabhängig und wenn es gut läuft, könnt ihr euch immer noch dort vergnügen... War es nicht auch so, dass er bei seinen Eltern wohnt!?
    Ich würde glaube ich kein Hotel nehmen, fände das irgendwie seltsam. Und ich würde auch keinen Mann ins Hotel ausquartieren, wenn er mich gerne besuchen möchte (und ich ihn vorher schon kannte).

    Und nein, er wohnt nicht bei seiner Mutter.

  6. AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Ich würde glaube ich kein Hotel nehmen, fände das irgendwie seltsam. Und ich würde auch keinen Mann ins Hotel ausquartieren, wenn er mich gerne besuchen möchte (und ich ihn vorher schon kannte).
    Einen erwachsenen Menschen muss man nicht ausquartieren, der kommt von selbst auf die Idee, einem anderen nicht auf die Pelle zu rücken.
    Aber da ist jeder anders - wenn man selbst gerne Leute übernachten lässt, dann ist es normal, dass man auch gerne bei anderen in der Wohnung übernachtet.
    Ich dachte mir heute: ich will auch nicht, dass mich halb-Bekannte in meinem Früh-Stadium sehen, muss nicht sein. Allerdings bin ich da wohl eigen.

    Ich habe jetzt hier in diesem idyllischen Ort - beruflich lief es heute wider Erwarten sehr gut - noch eine Runde gedreht, ich war essen und dann noch auf einen Absacker bei einem Streetfood-Stand am Fluß, auf ein kleines Bier. Da wurde ich gleich von einem Mann und der Stand-Mitarbeiterin an ihren Stehtisch geladen, war ganz nett zum Plaudern. Doch nicht sooo übel hier.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  7. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    4.674

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Ich selbst übernachte auch nicht super gerne bei anderen, aber hab auch kein großes Problem damit. Wenn ich lese, dass es jemanden nervt, weil man warten muss bis der Mann im Bad fertig ist (weiß gerade nicht mehr, wer das Beispiel gebracht hat - und meine das hier auch nicht böse), kommt bei mir schon die Frage auf, ob man da nicht vielleicht sehr festgefahren und irgendwie anstrengend ist. Ich würde mich durch sowas nicht gestört fühlen. Mich kann auch jeder nach dem Aufstehen ohne Make Up sehen. Und Privatsphäre habe ich Zuhause genug, da kann ich auch mal zwei Nächte auf der Couch überstehen. Aber was rede ich, ich fand schon den Strang zum mit Freunden reisen befremdlich, wo 80% der User sagten, sie könnten noch nicht mal mit ihrer besten Freundin ein Zimmer im Urlaub teilen. In meiner Welt total skurril.

    Aber es freut mich sehr, dass deine Dienstreise doch so gut läuft, Hawaii! Meistens wirds doch besser als man anfangs erwartet.

  8. AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Mich kann auch jeder nach dem Aufstehen ohne Make Up sehen. Und Privatsphäre habe ich Zuhause genug, da kann ich auch mal zwei Nächte auf der Couch überstehen. Aber was rede ich, ich fand schon den Strang zum mit Freunden reisen befremdlich, wo 80% der User sagten, sie könnten noch nicht mal mit ihrer besten Freundin ein Zimmer im Urlaub teilen. In meiner Welt total skurril.

    Aber es freut mich sehr, dass deine Dienstreise doch so gut läuft, Hawaii! Meistens wirds doch besser als man anfangs erwartet.
    Als ich schrieb, mich braucht nicht jeder im Frühstadium zu sehen, meinte ich nicht, dass ich mich ohne Make Up nicht zeigen kann, sondern dass ich mich in meinem morgendlichen Zustand niemand zumuten möchte - aus Höflichkeit. Abgesehen davon brauche ich auch meine Zeit für die Morgentoilette und hab noch ein paar anderen Rituale. Die wären wahrscheinlich nach längerer Beziehung und gemeinsamen Haushalt nicht so ungewöhnlich-unaushaltbar - aber in anderen Haushalten gelten halt andere Sitten und die müsste ich dann auch einhalten.

    Und nein, ich schlafe auch nicht mehr mit anderen in einem Zimmer, ich weiß, es gibt auch Leute, die auf Dienstreisen mit Kollegen das Zimmer teilen. Geht überhaupt nicht.
    Ich hätte meine beste Freundin bei der letzten gemeinsamen Reise nach mehreren von ihr laut durchschnarchten Nächten erschlagen können, hätte ich nach der schlaflosen Zeit noch die Kraft gehabt. Wenn ich weiß, dass ich sehr lärmempfindlich bin und nichtmal Ohropax hilft: warum soll ich mir sowas zumuten?
    Oder wenn ich weiß, dass ich einen Rückzugsort für mich alleine brauche?

    Würde ich auch in einer Beziehung wollen: Rückzugsort bzw. eigenes Zimmer für jeden, was soll die totale Symbiose bringen?
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  9. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    4.674

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Und so sind die Menschen einfach sehr unterschiedlich.

    Was für Morgenrituale hast du denn, wenn ich fragen darf?

  10. AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil sech

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Und so sind die Menschen einfach sehr unterschiedlich.

    Was für Morgenrituale hast du denn, wenn ich fragen darf?
    Jetzt wollte ich gerade schreiben, ich weiß, wie unflexibel ich bin, da fragst du schon.

    Ich brauche sehr viel Zeit für mich alleine, lange sitzen und Kaffee trinken, Radio hören, Bricom, dann die Körperpflege-Rituale. An mehreren Tagen auch Sport - sprich Laufengehen, ins Studio gehen ..., wenn man mit jemandem zu zweit ist, sollte man sich doch anpassen. Wenn ich frühstücke, dann auch am liebsten bestimmte Dinge.

    Übrigens habe ich über dein Bewerbungsgespräch gelesen - was denkst du nach einmal drüberschlafen?

    So, ich habe nun hier mit Bricom und der ersten Tasse Tee (Kaffee gibt's am Zimmer leider nicht) und Webradio FAST die gleiche Atmosphäre wie zuhause und freue mich auf das große Frühstück.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •