+ Antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 87

  1. Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    40

    AW: Tausend Mal berührt?

    Zitat Zitat von bliblablupp84 Beitrag anzeigen
    Ich glaube jedenfalls, dass man mittelfristig nicht mit jemandem befreundet sein kann, wenn man in ihn verliebt ist und es mind. eine Kontaktpause braucht um die Gefühle einzudämpfen - glaube aber auch, dass körperliche Anziehung nicht einfach veschwindet, wenn man sie nicht zumindest mal ausgelebt hat.
    Deshalb eben die Frage, was du wirklich zu verlieren hast, wenn du nicht versuchst eure Beziehung auf eine andere Ebene zu heben.
    Da könntest du gut Recht haben, dass das auf Dauer dann eh nicht mit einer Freundschaft gut geht.

    So gesehen, zu verlieren habe ich eigentlich nichts. Aber es erfordert echt Mut.

    Ich meine, wir sind nicht nur seit 5 Jahren befreundet - wie wahrscheinlich ist das, dass wir uns jetzt wirklich beide plötzlich verknallt haben?
    Und dann eben noch seine grundsätzliche Beziehungsproblematik... Irgendwie ein paar Hürden zu viel und doch denke ich, vielleicht ist eine kleine Chance ja doch da, dass es gut geht. So denkt man wahrscheinlich nur, wenn man verliebt ist, auch wenn ich mir das erst nicht eingestehen wollte.

    Nur das Ganze jetzt irgendwie auf eine andere Ebene zu bekommen, ist ja die nächste Schwierigkeit. Ich hab keine Ahnung, wie.


  2. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    14.237

    AW: Tausend Mal berührt?

    Kuschelt ihr euch mal aneinander?
    Macht ihr mal Filmabende zuhause? Oder trefft ihr euch nur draußen?
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm


  3. Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    40

    AW: Tausend Mal berührt?

    Zitat Zitat von Lilith10 Beitrag anzeigen
    Kuschelt ihr euch mal aneinander?
    Macht ihr mal Filmabende zuhause? Oder trefft ihr euch nur draußen?
    Nein, normalerweise haben wir keinen Körperkontakt außer einer kurzen Umarmung zur Begrüßung und zum Abschied. Einfach mal rankuscheln wäre also schon "auffällig". ;-)

    Wir treffen uns mal so, mal so, mal alleine, mal mit anderen Freunden zusammen, mal auswärts, mal zu Hause... Am Freitag wollte er mich nachträglich zu meinem Geburtstag bei sich zu Hause bekochen. Er kocht sehr gerne und super gut, ist so ein bisschen sein Hobby. :-)


  4. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    14.237

    AW: Tausend Mal berührt?

    Zitat Zitat von Zebrazeh Beitrag anzeigen
    Am Freitag wollte er mich nachträglich zu meinem Geburtstag bei sich zu Hause bekochen. Er kocht sehr gerne und super gut, ist so ein bisschen sein Hobby. :-)
    Bist du beim kochen schon dabei ? Da könnte man sich ja mal etwas näher kommen.
    Hm, versuch erst mal etwas körperlicher zu werden. Dann wirst du schon sehen, wie er sich dazu verhält.
    Also wenn er dann lecker gekocht hat, nimm ihn dafür zum Dank mal in den Arm. Solche Sachen halt.

    Oder wenn ihr auf der Couch sitzt, leg mal deinen Kopf auf seine Schulter.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm


  5. Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    40

    AW: Tausend Mal berührt?

    Zitat Zitat von Lilith10 Beitrag anzeigen
    Bist du beim kochen schon dabei ? Da könnte man sich ja mal etwas näher kommen.
    Hm, versuch erst mal etwas körperlicher zu werden. Dann wirst du schon sehen, wie er sich dazu verhält.
    Also wenn er dann lecker gekocht hat, nimm ihn dafür zum Dank mal in den Arm. Solche Sachen halt.

    Oder wenn ihr auf der Couch sitzt, leg mal deinen Kopf auf seine Schulter.
    Wie ich ihn kenne, steht er eher schon vorher ewig in der Küche. Aber vielleicht ergibt es sich ja irgendwie. Danke für deine Ideen! Mal sehen, ob ich mich traue. Irgendwie muss ich wissen, ob da was zwischen uns ist, was es mit den Blicken im Kino auf sich hatte. ;-)

  6. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.101

    AW: Tausend Mal berührt?

    Du könntest auch bei der Begrüßungsumarmung einen Tick länger festhalten.

    Oder ihm auch mal schreiben, dass du an ihn denkst.

    Oder ihn wieder mal anblicken.


    Erzählt ihr euch "in der Regel alles"?
    Weißt du normalerweise, was er abends macht z.B.?
    Ich frage um ein Gespür zu bekommen, wie eng/verbindlich eure Freundschaft schon ist.


  7. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.351

    AW: Tausend Mal berührt?

    Oft heisst Angst vor Enge auch einfach Angst vor Enge mit der Falschen. Bei der Richtigen geht nichts zu schnell!

    Also, das musst Du etwas von den Worten abkuppeln. Obwohl ich ja sonst immer sage, man soll die Leute beim Wort nehmen.

    Oft sagt das auch jemand, der mit seinem Leben noch nicht ganz richtig liegt. Der vielleicht etwas anderes arbeiten oder studieren will, oder der ins Ausland ziehen will oder sonst noch viel vor hat. Und der Angst vor allem hat und nichts tut.

    So jemand hat natürlich Angst, in dem jetzigen Zustand festgenagelt zu werden. Wenn Du selbst etwas Fernweh oder Lust auf Weiterentwicklung hast, dann rede darüber. Vielleicht öffnet er sich dann etwas.


  8. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    3.239

    AW: Tausend Mal berührt?

    Lade ihn ins Kino ein. ;)
    Vielleicht lässt sich da ja anknüpfen.

    Ich bin auch für weniger denken und reden, dafür mehr handeln.


  9. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    1.553

    AW: Tausend Mal berührt?

    Zitat Zitat von Zebrazeh Beitrag anzeigen
    Da könntest du gut Recht haben, dass das auf Dauer dann eh nicht mit einer Freundschaft gut geht.

    So gesehen, zu verlieren habe ich eigentlich nichts. Aber es erfordert echt Mut.

    Ich meine, wir sind nicht nur seit 5 Jahren befreundet - wie wahrscheinlich ist das, dass wir uns jetzt wirklich beide plötzlich verknallt haben?
    Und dann eben noch seine grundsätzliche Beziehungsproblematik... Irgendwie ein paar Hürden zu viel und doch denke ich, vielleicht ist eine kleine Chance ja doch da, dass es gut geht. So denkt man wahrscheinlich nur, wenn man verliebt ist, auch wenn ich mir das erst nicht eingestehen wollte.

    Nur das Ganze jetzt irgendwie auf eine andere Ebene zu bekommen, ist ja die nächste Schwierigkeit. Ich hab keine Ahnung, wie.
    Ich verstehe dich. Glaub mir
    Bzgl. der Wahrscheinlichkeit: Zum einen muss es ja nicht zwangsläufig gleichzeititg passieren. Vllt ist er schon 2 Jahre in dich verknallt, vllt. verknallt er sich noch, wenn sich jetzt in eurem Umgang ein wenig verändert - vllt. gab es aber wirklich einen Moment, wo einfach bei euch beiden plötzlich der Blitz eingeschlagen ist. Grundlegend alles möglich.
    Natürlich kann es auch sein, dass er sich nicht verknallt (hat) und das auch nicht tut bzw. seine Ängste ihn an mehr hindern.

    Ich würde da jetzt auch nicht sofort von 0 auf 100 gehen. Aber so wie Lilith sagt, einfach mal langsam antesten mehr Körperkontakt aufzubauen. Nicht sofort in seine Arme werfen oder seine Hände nehmen, aber mal am Arm berühren oder ihn an der Hüfte zur Seite schieben um an etwas heranzukommen. Berührungen, die jetzt nicht sofort nach mehr schreien, wo man aber an der Reaktion vllt erkennen kann ob ihm das jetzt unangenehm ist oder ob er es gut findet.

  10. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4.755

    AW: Tausend Mal berührt?

    Zitat Zitat von Zebrazeh Beitrag anzeigen
    So gesehen, zu verlieren habe ich eigentlich nichts. Aber es erfordert echt Mut.
    Das stimmt natürlich, dass Freundschaft leben sowieso in dem Moment gestorben ist, in dem einer (oder beide) feststellen, dass das Herz anders fühlt als freundschaftlich. Insofern braucht es entweder vor oder zurück, richtig.

    Eine zeitweilige Pause um die Emotionen abklingen zu lassen und später wieder mit der Freundschaft weiter tun ist aber 1000prozentig einfacher, wenn dazwischen kein Beziehungsdesaster stattfand sondern einfach nichts.

    Liebesgefühle die nicht gelebt und nie an der Realität erprobt wurden sind schneller vergessen, gehen vorbei. Wenn eine Beziehung angefangen wurde und sie an einigem scheiterte ist das keine Kleinigkeit, das hinterläßt Spuren.

    Was du zu verlieren hast wenn du dich auf einen Beziehungsversuch mit eine bindungsgestörten Person einläßt kannst du dir jetzt noch gar nicht vorstellen, aber es ist auf jeden Fall eine ganze Menge. Zeit, Nerven, Glauben an die Liebe, Unbeschwertheit, deinen Freund ganz sicher, die Erfahrung belogen und wahrscheinlich betrogen zu werden gemacht zu haben, nicht richtig, nicht liebenswert zu sein, wünschen, versuchen, scheitern-Schleifen, Nähe und Verlust spüren im Wechsel, dauernde Verlustangst, dich von der besten Seite zeigen müssen, nicht schwierig sein, keine Forderungen stellen, keine Ansprüche haben, auf die eigenen Bedürfnisse verzichten ... Ich würde sagen schon eine ganze Menge, dass ein Mensch durch so was verliert.

    Eine gute Schule und eine Erfahrung, keine Frage, aber ob es wichtig ist, die zu haben? Meinem Kind würde ich ein Leben wünschen in dem es das nicht erfahren muß ... nicht unbedingt. Und es macht auch nicht jeder diese Erfahrung. Es gibt Menschen die lassen sich nicht auf problematische Bindungstypen ein, andere fliegen geradezu magisch drauf um darunter heftig zu leiden.

    Du weißt ja noch nicht sicher wie dein Bekannter tatsächlich drauf ist, vielleicht ist alles was er von sich gibt gar nicht so tief verwurzelt und er hat es durchaus drauf eine Bindung einzugehen. Ein wenig näher könntest du dich ruhig ranwagen, ob es so oder so in ihm läuft zeigt sich ja eh nicht erst nach 4 Jahren sondern schon ab Anfang. Also, schau, was ihr einander werden könntet, aber bleib nicht zu lang, wenn es komisch wird.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

+ Antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •