+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69
  1. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4.915

    AW: Wie bilden sich neue Partnerschaften in abgelegenen Gegenden?

    Und was ist mit der Kultur bei euch in der Gegend? Ich weiß ja nicht, worauf du stehst, aber gerade am Land sind Kulturintitiativen, Vereine und kleine Bühnen doch stark vertreten.

    Wenn du also das gut fändest: Musik, Theater, Lesungen, Ausstellungen,... und da regelmäßig in deiner Umgebung einfach aus Eigeninteresse besuchst, dann kannst du nicht dran vorbei auch die Frauen aus der Gegend mit diesem Interesse immer wieder zu treffen. Und in weiterer Folge spricht man dort recht zwanglos, geradezu automatisch irgendwann miteinander.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

  2. Avatar von Maccaroni
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    4.054

    AW: Wie bilden sich neue Partnerschaften in abgelegenen Gegenden?

    Genau so kenne ich das. Und ich lerne auf dem Land immer schnell Leute kennen, obwohl ich eher zurückhaltend bin.


  3. Registriert seit
    07.02.2017
    Beiträge
    19

    AW: Wie bilden sich neue Partnerschaften in abgelegenen Gegenden?

    So viele neue Aussagen. Entschuldigt, ich lese mir heute alles in Ruhe durch, ich hatte die letzten Tage keine Zeit. Danke nochmal für die Hilfestellungen...


  4. Registriert seit
    07.02.2017
    Beiträge
    19

    AW: Wie bilden sich neue Partnerschaften in abgelegenen Gegenden?

    Jetzt endlich mal alles gelesen. Danke nochmal.
    Aber die guten Tipps... geh doch mal da und dort hin... kann ich nicht machen, weil ich mir allein blöd vorkomme und generell nicht der extrovertierte Typ bin. Und selbst wenn man doch mal irgendwo hingegangen ist, stehen die Männer dann eher in Grüppchen herum und sich dann anzusprechen, macht im Normalfall nicht mal der andere (so habe ich es zumindest erlebt).
    Und wie mein Blick ist, fragte jemand... naja, das stimmt, ich muss mehr lächeln! Aber allein daran kann es doch nicht liegen. Ich wirke nicht verschlossen (nur schüchtern), bin kein Oma-Typ.
    Im Internet jemand kennenlernen? Singlebörsen? Da habe ich mich umgeschaut - aber ohhhhh nein, sorry, die Männer aus meiner Gegend (und da meine ich schon 20 bis 50 km entfernt) sind dort ernsthaft so Typ "Bierbauch und Glatze"... hust.
    Aber wie ich gelesen habe, hat Rhoenschaf ja auch so ein "Problem", weil man in solchen einsamen Gebirgsgenden irgendwie nie auf neue Männer trifft (bzw. Frauen). Und wenn man sich doch mal verliebt, ist der/die andere natürlich vergeben.


  5. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    917

    AW: Wie bilden sich neue Partnerschaften in abgelegenen Gegenden?

    Zitat Zitat von Ruby1980 Beitrag anzeigen
    Aber die guten Tipps... geh doch mal da und dort hin... kann ich nicht machen,
    Doch Du kannst, kann man auch als introvertierter Mensch.
    Und selbst wenn man doch mal irgendwo hingegangen ist, stehen die Männer dann eher in Grüppchen herum und sich dann anzusprechen, macht im Normalfall nicht mal der andere (so habe ich es zumindest erlebt).
    Dann sprich Du doch jemanden an und warte nicht darauf was andere machen oder nicht machen.
    Und wie mein Blick ist, fragte jemand... naja, das stimmt, ich muss mehr lächeln! Aber allein daran kann es doch nicht liegen. Ich wirke nicht verschlossen (nur schüchtern),
    Nicht allein daran nicht, dazu kommt noch die Körperhaltung, das Auftreten....und schüchterne Menschen wirken dann schnell mal arrogant und unnahbar.
    Im Internet jemand kennenlernen? Singlebörsen? Da habe ich mich umgeschaut - aber ohhhhh nein, sorry, die Männer aus meiner Gegend (und da meine ich schon 20 bis 50 km entfernt) sind dort ernsthaft so Typ "Bierbauch und Glatze"... hust.
    Hast Du die in echt und in Farbe gesehen oder ist das nur das was Du denkst?. Könnte mancher auch über Dich denken, ach die Ruby lächelt nicht, die ist bestimmt so und so ein Typ. Und der jenige verpasst die Chance, Dich kennenzulernen. Ist doch schade. Wäre doch auch eine gute Möglichkeit die eigene Schüchtenrheit zu überwinden und sich mal was zuzutrauen.
    Irgendwie magst Du nicht so wirklich eine Partnerschaft, von Dir kommt öfter ein "ja-aber".
    Ja ich möchte, aaaber.... Naja, könnte ich machen, aaaber....

  6. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    4.375

    AW: Wie bilden sich neue Partnerschaften in abgelegenen Gegenden?

    In Singlebörsen melden sich doch immer wieder neue Leute an.
    Dass es Gegenden geben soll, wo alle Männer Glatze und Bierbauch haben kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)


  7. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    917

    AW: Wie bilden sich neue Partnerschaften in abgelegenen Gegenden?

    Und manchmal ist so ein kleiner Waschbärbauch schöner, als ein Waschbrettbauch der ständig im Fitnessstudio ist.

  8. AW: Wie bilden sich neue Partnerschaften in abgelegenen Gegenden?

    Zitat Zitat von Ruby1980 Beitrag anzeigen
    Ich wirke nicht verschlossen (nur schüchtern), bin kein Oma-Typ.
    Wenn dein Nick deinen Jahrgang repräsentiert, wärst du auch eine sehr junge Oma.

    Allerdings gibt es 60-Jährige die wesentlich jugendlicher wirken als so manche 40-Jährige.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  9. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4.915

    AW: Wie bilden sich neue Partnerschaften in abgelegenen Gegenden?

    Zitat Zitat von Hummelbein Beitrag anzeigen
    Und manchmal ist so ein kleiner Waschbärbauch schöner, als ein Waschbrettbauch der ständig im Fitnessstudio ist.
    Bei dieser Meinung bin ich auch dabei.

    Was heißt du kannst nirgends hingehen, alles schöne Tipps, aber du kannst das Haus alleine nicht verlassen?

    Dann würde ich sagen geht es für dich jetzt mal darum: Lerne dein Leben zu gestalten und alles tun zu können worauf du Lust hast. Auch ohne Mann an deiner Seite.
    Allein auf eine Kulturveranstaltung zu gehen ist eine Kleinigkeit, das machen viele andere auch, dort wirst du nicht die Einzige sein, die ohne Partner kommt. Außderdem sind Konzerte, Lesungen, Ausstellungen auch keine Stammtische sondern Abende, wo dir was gezeigt wird, das dich im Idealfall auch so interessiert, selbst wenn du mit niemandem zum Reden kommt. Dann schaust du dir alles an, hast was gelernt und gehst fröhlich wieder heim. Aber irgendwann, irgendwann kommt man auf dem Weg ganz sicher auch zu dem einen oder anderen Kontakt.
    Auch wenn das Kontakten nicht Zweck Nummer 1 ist.

    Vielleicht liegt da der Hund in den unglücklichen Singlegeschichten. Es fehlt nicht nur der Partner, es fehlt das Leben. Und das Leben soll über den Partner hereingeholt werden.
    Was wäre, wenn ich einen Partner habe, ich möchte zu Veranstaltung "Beispiel", der Mann hat aber keine Lust oder Zeit? Dann muß ich auch daheim sauertöpfisch harren? Ist der Mann dann dafür verantwortlich das ich wohin komme oder eben nirgends hinkomme?
    Genau so machst du Beziehungen unglücklich, indem du sie mit Zeugs überfrachtest, alleinige Übernahme der Verantwortung für deine Freizeitgestaltung, die nicht erfüllt werden können.

    Fange an alleine wo hin zu gehen, was dich interessieren würde. Erstmal nur das. Urlaub, Essen gehen, Kino, all das was Spaß macht, alleine, und entdecke die Freude dran autonom leben zu können.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  10. Registriert seit
    07.02.2017
    Beiträge
    19

    AW: Wie bilden sich neue Partnerschaften in abgelegenen Gegenden?

    silberklar bringt es wohl am besten auf den Punkt - der fehlende Partner gibt einem auch das Gefühl des fehlenden Lebens und da gebe ich dir sogar recht, dass er natürlich nicht für mein Glück und das Ausgehen usw. zuständig sein muss. Allerdings gehe ich ja schon ALLEIN hier und da hin - mangels Möglichkeiten (Dorf usw.) allerdings eher selten und ich kann sehr wohl mit mir selbst zufrieden sein, nur merkt man eben auf die lange Dauer betrachtet, dass viele Dinge mit einem Partner erfüllender sind (ist so wie bei den Wölfen - die leben auch im Rudel und der soziale Mensch will auch gern im "Rudel" leben).
    Gut, ich versuche, die vielen Tipps zu beherzigen.

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •