+ Antworten
Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 162

  1. Registriert seit
    16.02.2019
    Beiträge
    69

    Grinsen Was will er von mir?

    Hallo.
    
    Mein OdB hat mich nach 2 Monaten des Nicht-Sehens (er war im Ausland) zu sich nach Hause am Valentinstag zum Essen eingeladen (er war mit zwei von seinen besten Freunden dort, da sie von dort aus beruflich wohin reisen mussten).
    
    Er kochte wirklich etwas leckeres, war auch total nett und seine besten Freunde wussten schon relativ viel über mich. Ich habe eine etwas sehr neckische Art, dass hat ihm auch immer gefallen, aber an diesem Abend hab ich seinen Dialekt (und auch den seines besten Freundes) ziemlich veräppelt. Mir ist leider nicht aufgefallen, als es zu viel wurde (am Anfang fanden sie es auch noch total lustig).
    
    Seine anfänglich super nette Laune schwenkte irgendwann total um, er redete nicht mehr wirklich viel mit mir (wir waren alle auf der Couch und schauten TV).
    
    Am Ende des Abends hab ich ihn auch gefragt, ob er mich noch zum Bus begleiten mag, er sagte nur: "Muss ich?" Da war ich irgendwie entsetzt... Alles hatte dafür gesprochen, dass er mich sehr sehr gerne mag und dann das?
    
    Als ich zu Hause war bedankte ich mich nochmal, sagte ihm, dass ich mich auf ihn gefreut habe aber nun ein bisschen verwirrt bin, ob er mich denn nur als gute Freundin sehe? Außerdem hab ich noch geschrieben: ich mag dich nämlich echt gern und würde dich gerne weiterhin besser kennenlernen. :)


    Am nächsten Tag kam prompt eine Antwort, dass er sich auch sehr auf mich gefreut hat, mich sehr gerne hat aber wenn ich sie immer so veräpple, dass das irgendwann ein bisschen nervt (wenn ich weiß, was er meint) und er halt wirklich nicht weiß, was ich damit bezwecken wolle, denn sie haben meinen Dialekt (der übrigens noch viel schlimmer ist > das sage jetzt ich, hat er nicht geschrieben) auch nicht veräppelt.

    Ich habe mich bedankt, dass er mir das so ehrlich gesagt hat und dafür entschuldigt und auch gesagt, dass da wohl ein bisschen meine Unsicherheit aus mir gesprochen hat (seine besten Freunde, ich weiß nicht woran ich bin und da dann irgendwie noch mehr doofe Witze gemacht habe). Er hat gesagt überhaupt kein Problem, ich hab halt eine große Klappe was ja auch gar nicht schlecht sei aber ich habe es am vorherigen Tag einfach übertrieben und dass alles gut sei und er mir das nur sagen wollte.

    Nun ja, wie seht ihr das? Ich kann ihn natürlich voll & ganz verstehen.. mich würde das auch total aufregen, wenn mich jemand dauernd veräppelt (ich weiß, war doof von mir). Aber findet ihr es zeugt von Interesse und Nettigkeit, dass er mir dies mitteilt und dass er auch weiterhin Interesse an mir hat? Er ist auch auf beide meiner Sätze "ich hab mich auf dich gefreut" und " ich mag dich sehr" eingegangen und hat sie erwidert, nur halt nicht direkt auf das mit der guten Freundin?

    Zur Info: wir haben uns erst 1x geküsst (bei unserem letzten Treffen vor 2 Monaten).
    Außerdem sei zu erwähnen, dass er ein sehr ruhiger, zurückhaltender und eher schüchterner Mensch ist.

    Danke auch für eventuelle Antworten von Männern.


    Liebe Grüße
    Hilary
    Geändert von hilary_1989 (16.02.2019 um 13:38 Uhr)

  2. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    2.762

    AW: Was will er von mir?

    Meines Erachtens hat eurer beider Erklärungen zum Thema "veräppeln" das Ganze wieder etwas neutralisiert.

    Zeige ihm, dass es nicht nur Worte von dir waren, lade ihn ein, unternehme etwas mit ihm. Das Thema Dialekt sollte für eine Zeit "erledigt" sein, sonst kann es gerade in der Kennenkernphase wieder zu Irritationen kommen. Zeig ihm, was dir an ihm gefällt.

    Es ist also alles noch offen.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -


  3. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    1.338

    AW: Was will er von mir?

    was ist denn ein OdB?
    es gibt so menschen, wenn du da mit kopfschütteln anfängst, endet das in einem schleudertrauma.


  4. Registriert seit
    16.02.2019
    Beiträge
    69

    AW: Was will er von mir?

    asd
    Geändert von hilary_1989 (18.02.2019 um 15:14 Uhr)


  5. Registriert seit
    16.02.2019
    Beiträge
    69

    AW: Was will er von mir?

    Objekt der Begierde :D


  6. Registriert seit
    19.07.2008
    Beiträge
    341

    AW: Was will er von mir?

    Nein, du solltest ihn fragen, ob du ihn als Wiedergutmachung ins Kino einladen (o.ä.) darfst. Er darf auch den Film auswählen. Wenn er dir wichtig ist. Damit signalisierst du ihm, dass dir etwas an ihm liegt und du gern wieder mit ihm Zeit verbringen möchtest. Und es dir leid tut.
    Denn ich finde, man darf gern jemanden ein wenig auf den Arm nehmen, auch in der Kennenlernphase. Aber es muss seine Grenzen haben und darf nicht nerven. Wenn es gar kein Ende findet tut es das aber, und der andere fragt sich dann zurecht, ob er die Geschichte überhaupt weiter verfolgen soll.

  7. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    706

    AW: Was will er von mir?

    Ich weiß nicht, ob sich das kitten lässt. Du hast ihn verspottet, seinen besten Freund noch dazu, und das Ganze vor den Augen eines weiteren Freundes.

    Hätte das jemand mit mir gemacht, wäre jegliches romantisches Gefühl für die Spottdrossel bei mir sofort gestorben. Weil ich wüsste, jemand, der unter Stress diese Art von Humor entwickelt, passt einfach nicht zu mir.

    Ich bin zwar kein Mann, und fände Männermeinungen zu der Situation ebenfalls interessant, aber ich bin etwa so, wie du dein OdB [Objekt der Begierde @Mostrich] beschreibst: ruhig, zurückhaltend und dezent.

    Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass für ihn dein Verhalten in der Situation wie ein Eimer kaltes Wasser über den Kopf war. Doch wohlmöglich ist er weniger empfindlich als ich, verbucht es unter "Startschwierigkeiten" und gibt eurer Beziehung in spe eine Chance.

    Ich drücke dir jedenfalls ganz fest die Daumen, dass ihr euch zusammenrauft.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  8. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.135

    AW: Was will er von mir?

    Zitat Zitat von hilary_1989 Beitrag anzeigen
    Es hat mich halt an diesem Abend dann verunsichert, dass er nicht mit mir zum Bus geht. Das war wohl, weil er genervt war. Hab ihm ja jetzt gesagt, dass ich ihn gerne habe... Soll ich jetzt einfach mal abwarten?
    Nein, nicht abwarten. Sag nochmal Sorry und lad ihn zum Drink ein!
    Ich hätte dich auch nicht zum Bus gebracht.

    Zitat Zitat von hilary_1989 Beitrag anzeigen
    wir haben uns erst 1x geküsst (bei unserem letzten Treffen vor 2 Monaten).
    Das ist ja lange her!

    Knistert es denn (schon / noch)?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  9. Registriert seit
    16.02.2019
    Beiträge
    69

    AW: Was will er von mir?

    Zitat Zitat von Isa74 Beitrag anzeigen
    Nein, du solltest ihn fragen, ob du ihn als Wiedergutmachung ins Kino einladen (o.ä.) darfst. Er darf auch den Film auswählen. Wenn er dir wichtig ist. Damit signalisierst du ihm, dass dir etwas an ihm liegt und du gern wieder mit ihm Zeit verbringen möchtest. Und es dir leid tut.
    Denn ich finde, man darf gern jemanden ein wenig auf den Arm nehmen, auch in der Kennenlernphase. Aber es muss seine Grenzen haben und darf nicht nerven. Wenn es gar kein Ende findet tut es das aber, und der andere fragt sich dann zurecht, ob er die Geschichte überhaupt weiter verfolgen soll.
    hm ..
    Geändert von hilary_1989 (18.02.2019 um 15:14 Uhr)


  10. Registriert seit
    16.02.2019
    Beiträge
    69

    AW: Was will er von mir?

    Zitat Zitat von Zinne Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob sich das kitten lässt. Du hast ihn verspottet, seinen besten Freund noch dazu, und das Ganze vor den Augen eines weiteren Freundes.

    Hätte das jemand mit mir gemacht, wäre jegliches romantisches Gefühl für die Spottdrossel bei mir sofort gestorben. Weil ich wüsste, jemand, der unter Stress diese Art von Humor entwickelt, passt einfach nicht zu mir.

    Ich bin zwar kein Mann, und fände Männermeinungen zu der Situation ebenfalls interessant, aber ich bin etwa so, wie du dein OdB [Objekt der Begierde @Mostrich] beschreibst: ruhig, zurückhaltend und dezent.

    Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass für ihn dein Verhalten in der Situation wie ein Eimer kaltes Wasser über den Kopf war. Doch wohlmöglich ist er weniger empfindlich als ich, verbucht es unter "Startschwierigkeiten" und gibt eurer Beziehung in spe eine Chance.

    Ich drücke dir jedenfalls ganz fest die Daumen, dass ihr euch zusammenrauft.
    sadf
    Geändert von hilary_1989 (18.02.2019 um 15:15 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •