+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82

  1. Registriert seit
    09.12.2018
    Beiträge
    26

    Erwarte ich zu viel?

    Liebe Community:-),

    ich bin hier ganz neu und muss mal mein Herz ausschütten. Ich habe vor knapp 2,5 Monaten einen Mann online kennengelernt. Leider hat es lange gedauert bis zum ersten Date, weil ich länger krank geworden war. Er hatte nach dem ersten Date gefragt und ich musste absagen. Erstes Date war toll. Er schreibt auch immer direkt, dass er es sehr schön mit mir fand. Insgesamt hatten wir bisher leider nur 3 Dates. Wohnen nicht im selben Ort. Wir schreiben täglich ein paar Mal, aber irgendwie empfinde ich es seit Anfang an als etwas oberflächlich. Wenn wir uns sehen ist es anders....es ist auch schon zum Küssen und etwas mehr gekommen. Er fragt zwar auch einiges, aber irgendwie so sachlich alles. Ich hatte auch das Gefühl, dass ich die beiden Dates danach angesprochen habe. Zwar kam dann immer „ja ich will dich unbedingt wiedersehen“ „kann es kaum abwarten“ oder „freu mich riesig auf dich“.....aber für mein Empfinden muss ich immer den Anstoß geben. Er weiß zwar auch, dass es derzeit zeitlich bei mir etwas eng ist, aber erwarte ich zu viel, wenn der andere auch mal fragt, ob man ein Date abmachen kann? Ich hatte ihm beim 3. Date gesagt, dass ich dadurch nicht so wirklich weiß, ob er auch fragen würde. Er sagte, dass es für ihn ja klar sei, dass man sich wiedersieht. Nach dem dritten Date kam wieder „es sei so so schön gewesen“....das ich danach am Wochenende nicht konnte war ihm klar (er wohnt auch weiter weg...also 1,5 std Fahrt), aber trotzdem kam nichts zum nächsten Treffen, aber jeden Tag hören wir.

    Hab schon einmal auf ne etwas lustige Art gesagt, dass ich ihn schon fast irgendwie vermisse und er sagte es geht ihm genauso.

    Dann sind wieder ein paar Tage vergangen und wieder nichts. Ich wollte aber nicht schon wieder nachhaken. Hab dann gestern Abend nur gesagt, dass ich mir schon wünschen würde, dass wir uns etwas öfter sehen oder ich merke, dass auch mal vom anderen was kommt. Und was kam.....“ja da hast du schon recht. Da müssen wir mal was dran ändern. Das müssen wir unbedingt hinbekommen“

    Also brennen tut er wohl nicht für mich. So ist er fast seit dem ersten Tag....so gebremst. Wenn er da ist, macht er mehr .... also Hand in Hand gehen, Begrüßungskuss oder Andeutungen. Aber per Kommunikationsmittel eher ein Graus.

    Jetzt mach ich mir irgendwie Gedanken, ob es falsch war meine Wünsche offen zu äußern. Merke halt nur, dass ich es seit einer Woche runterschlucke und einfach etwas unzufrieden bin. Was soll ich denn zu seiner Aussage noch antworten. Irgendwie weiß ich darauf nichts. Es ist ja trotzdem wieder nichts gekommen so a la.....ja müssen wir echt. Wie sieht es denn dann und dann aus?

    Vielleicht kommt auch nichts mehr, wenn ich nichts mehr sage! Was würdet ihr jetzt machen? Ich finde eigentlich ich hab meinerseits deutlich gemacht, was ich mir wünsche und was ja irgendwie auch normal wäre bei Interesse.

    Danke im Voraus

  2. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    15.923

    AW: Erwarte ich zu viel?

    Wir schreiben täglich ein paar Mal, aber irgendwie empfinde ich es seit Anfang an als etwas oberflächlich.
    Tut mir leid, aber kann nicht verstehen wie man sich nur per Whatsapp und Konsorten näher kommen soll. Habt Ihr keine Telefon, dass ihr statt dutzende Male zu schreiben, einfach abends mal telefoniert?

    Ich kann mir nicht vorstellen, wie Liebe über Whatsapp gedeihen soll. In meinen Augen taugt es nur für Kurznachrichten wie "Guten Morgen", "Steh im Stau", "Habe Nachtschicht" oder so.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    3.518

    AW: Erwarte ich zu viel?

    Das klingt eher lauwarm beidseitig.
    Warum willst Du unbedingt etwas passend machen, was nicht passt?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  4. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    11.524

    AW: Erwarte ich zu viel?

    worüber schreibt man denn bloß mehrmals täglich, wenn man sich gerade erst kennenlernt?

    habt ihr euch bzw. hast du dem mann tatsächlich so viel zu sagen?


  5. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    13.322

    AW: Erwarte ich zu viel?

    Hallo Trendwende

    Sorry der Nachfrage, aber was hast du genau geschrieben? Das du dir mit IHM mehr Zeit wünscht und dir von IHM mehr Engagement wünscht, oder war das eher so allgemeiner formuliert mit "man müsste mal.."
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm


  6. Registriert seit
    09.12.2018
    Beiträge
    26

    AW: Erwarte ich zu viel?

    Ja ich weiß es nicht. Wenn wir uns sehen ist es toll! Wir lachen viel und es ist sehr vertraut. Gibts ja leider auch nicht an jeder Ecke. Nur leider ist die Zeit dazwischen auf einmal für mich unbefriedigend. Ich leider aber auch sehr an Verlustängsten. Ich habe starke Angst vor Abweisung. Daher war es für mich schon viel ihm gestern ganz sachlich meine Wünsche zu äußern.

    Also wäre es wahrscheinlich besser jetzt nichts mehr zu sagen und es auslaufen lassen. Bin schon etwas traurig.


  7. Registriert seit
    09.12.2018
    Beiträge
    26

    AW: Erwarte ich zu viel?

    Zitat Zitat von Lilith10 Beitrag anzeigen
    Hallo Trendwende

    Sorry der Nachfrage, aber was hast du genau geschrieben? Das du dir mit IHM mehr Zeit wünscht und dir von IHM mehr Engagement wünscht, oder war das eher so allgemeiner formuliert mit "man müsste mal.."
    Habe geschrieben, dass ich mir schon wünschen würde, dass wir uns etwas mehr sehen. Und dann dass es mich auch freuen würde, wenn man es auch mal vom anderen spürt, dass er einen Vorschlag macht. Und das ich es nicht böse meine.

  8. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    3.518

    AW: Erwarte ich zu viel?

    Zitat Zitat von Trendwende Beitrag anzeigen
    Und das ich es nicht böse meine.
    Äh .. wieso entschuldigst Du Dich für ein ganz normales Anliegen?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  9. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    4.335

    AW: Erwarte ich zu viel?

    Drei Dates und das in 2,5 Monaten. ....und Du, TE, bist am Hadern...
    ...Du fühlst Dich nicht wohl.

    Das ist doch wirklich das untrügliche Zeichen für Dich selber, es zu beenden.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  10. Avatar von Greenbird0
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    256

    AW: Erwarte ich zu viel?

    Zitat Zitat von Trendwende Beitrag anzeigen
    Habe geschrieben, dass ich mir schon wünschen würde, dass wir uns etwas mehr sehen. Und dann dass es mich auch freuen würde, wenn man es auch mal vom anderen spürt, dass er einen Vorschlag macht. Und das ich es nicht böse meine.
    Tut mir leid das zu sagen. Würde dieser Mann genauso empfinden wie du, würde da auch ein Vorschlag zwecks Treffen kommen. Ich denke, er mag dich und geniesst die Zeit mit dir, dann und wann mal. Ich persönlich würde mich jetzt ganz zurück nehmen und auch keinen Vorschlag mehr machen. Wenn dann von ihm nichts mehr kommt, lass es einfach auslaufen und mach dich nicht kleine und bettel rum. Das hat niemand nötig. Alles Gute
    Glaube nicht alles was du denkst

+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •