+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

  1. Registriert seit
    18.11.2018
    Beiträge
    10

    Freundin „finden“ für guten Freund

    Hallo zusammen,

    der Titel klingt natürlich ziemlich blöd, aber ich versuche mich zu erklären.

    Ich habe einen sehr guten Freund, der wohl noch nie eine wirklich feste Freundin hatte.
    Er ist erfolgreich in seinem Job, gebildet, witzig, offen und ziemlich beliebt, nur nicht bei Frauen.

    Gepflegt ist er, hat jedoch ziemlich Übergewicht. Hinzu kommt, dass er seit mehreren Jahren Depressionen hat. Er geht in Therapie, diese Depressionen sind aber wohl genetisch veranlagt. Dass er keine Frau an seiner Seite hat, verschlimmert das ganze wohl.

    Kontakt mit Frauen hat er, landet aber immer wieder in der Friendzone.

    Mir tut es sehr weh ihn so leiden zu sehen.
    Ich weiß einerseits, dass nur er an dieser Situation etwas ändern kann. Andererseits würde ich ihm so gerne helfen.

    Habt ihr irgendwelche Ideen wie man diese Situation ändern kann? Bei diversen Singlebörsen
    war er angemeldet, jedoch hat er nie Antworten von Frauen erhalten ...


  2. Registriert seit
    16.01.2013
    Beiträge
    2.584

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Absichten.
    Kennst du den Spruch?
    Er stimmt.

    1ens:
    Es ist sowieso ziemlich dumm sich ins leben Anderer einmischen zu wollen.
    Dinge für sie richten zu wollen, ihnen ihre Aufgaben abnhemen zu wollen.
    Du bist nicht Gott.
    Du hast da gar nix zu machen.
    Und ich würde dir dringendst davon abraten.

    2ens:
    Was willst du machen? Eine zwingen?
    Tipp kriegen wo du eine herkrigest, die du einsperrst und zwingst ihn zu lieben oder was willst du?
    Keiner gefällt er. Keine will ihn.
    Und Liebe ist freiwillig.

    Es geht hier darum, dass ein Mann zufriedengestellt wird.
    Was ist mit der Frau, die diese Aufgabe erfüllen soll?
    Wie soll man die zwingen?
    Wenn es bis jetzt keine freiwillig machen wollte, wonach suchst du genau?
    Nach einer Sklavin?

    Weisst du, Frauen sind nicht Obejkte, die manchen Männer fehlen und deshalb kann man denen dann mal eine besorgen? Wo willst du sie herkriegen? Vom Schwarzmarkt?
    Sie ist sehr verräterisch - deine Einstellung.

    3ens:
    Es wird schon einen Grund haben, warum Frauen keinen Kontakt zu diesem Mann wollen.
    Und er liegt weniger an seinem Übergewicht.
    Mehr kann ich mir vorstellen, dass es an seiner menschlichen Art hapert.
    An Komplexen, Frauenangst, Frauenhass, Frust, Störungen, Unsicherheit, Devotheit.
    Ich kenne viele Männer, die nicht übergewichtig sind und nicht hässlich.
    Allerdings einfach auch kein Partnermaterial, weil es innerlich hapert und die einstellung durchscheint. Was Frauen fernhält.
    Und am wenisgten können dies "gute Freunde" einsehen.
    Denn genau sie sind es, die die Blindflecken haben. Aus lauter Sypathie und Gewohnheit.
    Dass aber jemand von seinen Freunden gern gehabt wird, macht ihn lange lange nicht für eine sexuelle Beziehung bereit oder fähig.

    und
    5ens:
    Vewechselst du wohl das Forum mit einer freien Singlebörse, wo du kostenlos willige Frauen für wenig attraktive Männer aquirieren willst. Das ist nicht ok. Das solltest du lassen.

    Denn in einem Frauenforum kann man dir schwer sagen, wo ein übergewichtiger und anscheinend problematischer Mann eine Frau herkriegt. Denn nur die wenigsten hier sind übergewichtige, problematische Männer, die erfolgreich eine Frau aquiriert haben. Nicht wahr?
    Geändert von KaoriNight (21.11.2018 um 19:45 Uhr)


  3. Registriert seit
    18.11.2018
    Beiträge
    10

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    @KaoriNight
    Ich glaube, dass du mich ganz falsch verstanden hast.

    Wenn du mir sagst, dass ich mich nicht einmischen soll, nehme ich das als Meinung hin und akzeptiere es. Aber zu behaupten, dass ich hier im Forum eine Frau für ihn suche ist nicht fair. Ich habe doch kaum etwas von ihm erzählt? Nur Fakten die das Problem schildern sollten. Denkst du ich habe gehofft, dass ich hier Anfragen erhalte ob jemand hier ihn kennen lernen darf?
    Ich will weder eine Sklavin noch eine Frau die gezwungen wird mit ihm zusammen zu sein ... was soll das?
    Ich habe mehr gemeint, was es für Möglichkeiten gibt um jemanden kennen zu lernen.
    Meine Güte .....

  4. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.150

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Hallo Flawless,
    ich finde Dein Vorhaben nett und verstehe, daß Du helfen willst.
    (Kaoris Antwort ist ja heftig, schluck )

    Wirklichen Rat habe ich keinen.

    Wenn er Depressionen hat, hilft ihm aber eine gute Freundin in guten und wie in schlechten Zeiten.

    Vielleicht kannst Du ihn motivieren, mehr zu unternehmen, ein neues Hobby anzufangen, einen vhs Kurs zu besuchen, abends auszugehen, mehr Sport zu machen.

    Nicht mit dem primären Ziel, eine Freundin zu finden, sondern um sich besser zu fühlen.
    Too blessed to be stressed


  5. Registriert seit
    07.12.2016
    Beiträge
    94

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Hallo Flawless,

    ich glaube, ich verstehe, was du meinst.

    Ich stelle es mir auch schwierig vor, da "auf die Sprünge" zu helfen. Es sei denn, du hättest zufällig eine passende Single-Freundin und könntest dich als "Matchmaker" betätigen. Hast du aber wohl nicht, sonst hättest du es sicher versucht.
    Ich weiß ja nicht, ob du männlich oder weiblich bist - aber das Beste, was du tun kannst, ist deinem Freund eine gute Freundin bzw. ein guter Freund zu sein, auch in depressiven Phasen.

    Wenn du mit deinem Freund ab und zu Sachen unternimmst und ihn mitreißt, wenn es ihm schlecht geht, dann tust du viel, und vielleicht ergibt sich dann auch etwas in Richtung Beziehung. Du schreibst, er ist beliebt, aber nicht bei Frauen. Woran liegt das?
    Auch bei Übergewicht könnte man aktiv werden, um es loszuwerden, wenn man denn möchte und auf Brautschau gehen will. Will er das denn, oder bist du die- bzw. derjenige, der meint, eine Beziehung "täte ihm gut"? Leidet er darunter, oder hat er sich arrangiert?

    Die Dunkelblonde

    p.s. ich sehe gerade, dass Mendo über mir ähnliche Ideen hat! ;-)


  6. Registriert seit
    18.11.2018
    Beiträge
    10

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Zitat Zitat von Mendo Beitrag anzeigen
    Hallo Flawless,
    ich finde Dein Vorhaben nett und verstehe, daß Du helfen willst.
    (Kaoris Antwort ist ja heftig, schluck )

    Wirklichen Rat habe ich keinen.

    Wenn er Depressionen hat, hilft ihm aber eine gute Freundin in guten und wie in schlechten Zeiten.

    Vielleicht kannst Du ihn motivieren, mehr zu unternehmen, ein neues Hobby anzufangen, einen vhs Kurs zu besuchen, abends auszugehen, mehr Sport zu machen.

    Nicht mit dem primären Ziel, eine Freundin zu finden, sondern um sich besser zu fühlen.
    Danke für deine Nachricht.
    Anfang des Jahres habe ich mich im Fitnessstudio angemeldet und wollte ihn natürlich überreden mit mir das durchzuziehen .... aber ja, du kennst ja sicherlich auch die üblichen Ausreden um sich zu drücken.
    Wenn wir so mal ausgehen, lernen wir weniger neue Leute kennen. Wir bleiben eher in unserer Gruppe ... :/ Das müsste man vielleicht mal ändern :D


  7. Registriert seit
    18.11.2018
    Beiträge
    10

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Zitat Zitat von Dunkelblonde Beitrag anzeigen
    Hallo Flawless,

    ich glaube, ich verstehe, was du meinst.

    Ich stelle es mir auch schwierig vor, da "auf die Sprünge" zu helfen. Es sei denn, du hättest zufällig eine passende Single-Freundin und könntest dich als "Matchmaker" betätigen. Hast du aber wohl nicht, sonst hättest du es sicher versucht.
    Ich weiß ja nicht, ob du männlich oder weiblich bist - aber das Beste, was du tun kannst, ist deinem Freund eine gute Freundin bzw. ein guter Freund zu sein, auch in depressiven Phasen.

    Wenn du mit deinem Freund ab und zu Sachen unternimmst und ihn mitreißt, wenn es ihm schlecht geht, dann tust du viel, und vielleicht ergibt sich dann auch etwas in Richtung Beziehung. Du schreibst, er ist beliebt, aber nicht bei Frauen. Woran liegt das?
    Auch bei Übergewicht könnte man aktiv werden, um es loszuwerden, wenn man denn möchte und auf Brautschau gehen will. Will er das denn, oder bist du die- bzw. derjenige, der meint, eine Beziehung "täte ihm gut"? Leidet er darunter, oder hat er sich arrangiert?

    Die Dunkelblonde

    p.s. ich sehe gerade, dass Mendo über mir ähnliche Ideen hat! ;-)
    Um Gottes Willen nein, ich möchte ihm nichts aufzwingen :D Er ist schon länger geknickt, weil er „alleine“ ist.
    Da ich selber ziemlich schüchtern bin, komme ich mit fremden eher weniger ins Gespräch, da ich beim Weg gehen bei meiner „vertrauten Truppe“ bleibe. Und so geht es ihm vermutlich auch.
    Also er geht nicht aus, mit dem Ziel, jemanden klar zu machen, sondern eher um mit seinen Freunden Spaß zu haben.
    Geändert von flawless (21.11.2018 um 20:47 Uhr)


  8. Registriert seit
    16.01.2013
    Beiträge
    2.584

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Etnschuldignung flawless! Ich war schon sehr hart.

    Ich habe sehr schlechte Erfahrungen im Freundeskreis gemacht, zwar nicht an mich, aber trotzdem, als sich Freunde eingemsicht haben und ich habe nicht verstanden was du mit deiner Frage bezweckst.
    Es kam mir wirklich - gebe ich ehrlich zu - höchst supsekt vor.

    Die einzige Antwort, die ich dir parktisch hätte geben können, war eine Börse für arme Frauen, die einen Mann aus Deutschland suchen und das hat mich erscheckt. Weil das ein für mich eckliger Gedanke ist und ich - deshalb das mit dem Schwarzmarkt. Ich weiss einfach nicht, was man dir antworten soll.

    Du suchst eine Freundin für einen Freund. Den bis jetzt gar keine Frau wollte.
    Mir kam es nur in den Sinn, dass dann irgendeine Frau dazu gezwungen werden muss.
    Wenn sie doch alle nicht wollen... muss eine herhalten. Ich weiss ja auch nicht...

    Was noch: Du könntest ein Bild von ihm in Interenet schalten, eine Werbeanzeige starten. Alles ganz schlimm.
    Das muss doch er selbst machen. Er muss erforschen woran es wirklich liegt. Er muss es lösen.
    Und dann wird auch wieder er seine Liebe finden. Du bist doch nicht er, dass du das für ihn machst.

    Trotzdem entschuldige, dass ich das so plump und grob formuliert habe.
    Kaori

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.781

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Zitat Zitat von flawless Beitrag anzeigen
    Danke für deine Nachricht.
    Anfang des Jahres habe ich mich im Fitnessstudio angemeldet und wollte ihn natürlich überreden mit mir das durchzuziehen .... aber ja, du kennst ja sicherlich auch die üblichen Ausreden um sich zu drücken.
    Wenn wir so mal ausgehen, lernen wir weniger neue Leute kennen. Wir bleiben eher in unserer Gruppe ... :/ Das müsste man vielleicht mal ändern :D
    geht doch zu zweit einfach mal in andere locations wenn ihr ausgeht

    es muß ja auch nicht das fitnessstudio sein, ich kann mir gut vorstellen, das ihn das nicht begeistert
    aber was haelst du von vortraegen exkursionen, wo man automatisch mit anderen ins gespraech kommt ?

    sowas wie fuehrung mit dem nachtwaechter, stadtspaziergang, kraeuterexkursion, malkurse, sprachkurs, fotokurs, kochabend, ein abend auf einem partyschiff, auf ein konzert gehen, weihnachtsparty, weinverkostung
    etwas ueber die vhs oder sowas
    schau doch mal was es bei euch so gibt, und was euch beiden spass machen koennte
    das sind jetzt alles nur vorschlaege vielleicht lauft ihr beide schreiend davon wenn du das liest
    aber es sind anregungen


  10. Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    812

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Wenn er im netz so gar keine kontakte knüpft, könntest du ihm ggf helfen sein profil zu verbessern? Gute Fotos, die nicht lügen, aber seine positive Ausstrahlung betonen? Texte, die ansprechen, nicht anbiedern? Irgendwie sowas. Um erstmal überhaupt in kontakt zu kommen.

    Sucht er auch die richtige? Übersieht er vielleicht selber liebenswerte, aber ggf selber mollige, schüchterne Frauen?

    Ist er innerlich bereit geliebt zu werden? Ein nicht unwesentlicher Faktor! Selbstliebe!

    Nimmt er Medikamente gegen die Depression? Wenn nein: wieso nicht, wenn diese genetische Aspekte hat und die Psychotherapie offenbar nicht gut genug anschlägt? Wenn ja: ist er überhaupt gut eingestellt? Nimmt er welche die zu Gewichtzunahme und vermehrtem Appetit führen? Hier sollte er sich psychiatrisch beraten lassen und dann erst die Depression suffizient behandeln lassen und dann auf Partnersuche gehen.

    Er muss sich bewegen. Allein schon aus psychischen Gründen das a und o. Willst du ihm helfen, fangt mit regelmäßigen gemeinsamen strammen Spaziergängen an. Dreimal die woche, eine halbe Stunde. Aber immer. Egal welche laune, welches wetter. Fitnessstudio mag für ihn mit depression und übergewicht vielleicht einfach ne nummer zu groß sein. Erstmal nicht mit dem ziel abnehmen oder Beziehung. Sondern bewegung, luft, licht. Wirkt alles stimmungsaufhellend.

    Alles nicht deine sondern seine Baustelle. Aber das sind ein paar Ansätze, die du mit ihm besprechen könntest, wenn er wieder davon redet.

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •