+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

  1. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    1.560

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    50 kg sind nicht "ein bissl fester"

    Was sind die anderen Parameter?
    Alter?
    Größe?

    p. c. unkorrekt, aber ein 50jähriger, Depressiver Mann 1,80 cm mit 150kg...
    Der wahrscheinlich aufgrund seiner Krankheit UND seines bisherigen Lebensstils nicht der interessante Charmbolzen ist.
    Ehrlich, du selber findest ihn zu fett UND du magst seine Einstellung z. B. zu Familie nicht.
    Und du KENNST ihn bereits als Kumpel - die anderen sehen den Körper und sicher auch die seelische Verfassung. Da sagst Frau "danke, nein"

    Hast du ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen?
    Ich verstehe deine Motivation auch überhaupt nicht. Ich finde das übergriffig und ich frage mich, ob du seine Grenzen wahren kannst. Je länger ich über das alles nachdenke, desto suspekter erscheint mir deine Rolle in dem ganzen.

    (Ich gehe jetzt mal davon aus, ihr seid nicht zw. 12 und 16 und das ist nicht so ein Teenager-Drama)

    Glaubst du, er will, dass du das machst?
    Damit machst du ihn nämlich zu totalen Deppen.

    Ahnst du insgeheim, dass er scharf auf dich ist und du versuchst dir mit Hilfe einer anderen Frau das Problem vom Leib zu halten?
    Dass er dir "halt immer so leid tut, weil er immer so alleine ist" - das nehme ich dir als Grund nicht ab

  2. Avatar von in_the_sky
    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    253

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    @R_Rokeby

    sehr guter post.


  3. Registriert seit
    20.10.2018
    Beiträge
    23

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Verstehen kann ich die TE schon.

    Mein bruder hatte auch noch nie eine Beziehung. Er ist knapp 1,95m, hat ca. 20-30kg zu viel, sieht aber an sich wirklich gut aus (eisblaue augen, dunkle haare, 3-Tage-Bart, leicht gebräunt). Ich habe über Jahre nicht verstanden weshalb er keine Freundin hat und wollte ihn dringend an die Frau bringen. Zumal ihn auch viele optisch ansprechend finden.

    Inzwischen weiß ich, dass es einfach an seiner Art liegt. Er neigt auch zu depressiven Phasen und lässt das auch gern an seinem Umfeld aus. Er beschwert sich über sein Single Dasein, will aber nur die perfekte Modelfreundin (meiner meinung nach, weil er weiß, dass er sie nicht kriegt). Beim onlinedating schreibt er aus prinzip den meisten mädels nicht zurück.

    Ich hab inzwischen akzeptiert, dass es nur an der Einstellung meines Bruders liegt, dass er single ist. Seitdem sage ich zu dem Thema nichts mehr. Man kann niemanden zu seinem Glück zwingen.

    Ähnlich seh ich deinen Fall. Du kannst deinem Kumpel Tipps geben, wo er jemanden kennenlernen kann. Aber wenn er auch nur so halbherzig daran interessiert ist, wird das alles nichts bringen.

  4. 24.11.2018, 15:30

    Grund
    gelöscht, Erwiderung a. gelöschtes Posting

  5. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    10.877

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Springt doch nicht auf alles an, bisher wird doch ehrlich und sachlich diskutiert.

    Margali
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  6. AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Zitat Zitat von fairysister Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle, dass es allein am Gewicht liegt. Es gibt halt diese Männer, die immer in der Kumpelschiene landen.
    ich habe auch so einen kumpel.
    er ist intelligent, schlank (!!), sportlich - und solo. immer schon. er ist auch für mich unattraktiv. (ich für ihn allerdings auch.)
    aber ich halte ihn für erwachsen genug, selbst für eine änderung zu sorgen, falls er möchte.


  7. Registriert seit
    24.11.2015
    Beiträge
    740

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    TE - du willst hier einen Mann in eine Beziehung/Partnerschaft bringen, den du selbst als unerotisch- unattraktiv bezeichnest. Tja - warum - stört es, dass er dein Freund ist oder stört es deine Partner oder schreckt das potentielle Partner - von dir - ab ?

    Diese das erste - das zweite - deine Idee ist ziemlich übergriffig. Da steht nicht, er hat dich ins Vedrtrauen gezogen udn gefragt, was er machen könnte und du hast keine ideen. Er war erfolglos auf der Partnerebene und tut nichts dagegen, aber du wirst aktiv.

    Warum ist er auf der Partnerebene so erfolglos ? Er ist fett, chronisch depressiv, eine Schlaftablette, wird nicht aktiv, hat sich gegen Kinder entschieden. Warum redest du ihm nicht zu, dass er einen Psychiater / Psychologen- (beide ) aufsucht, damit eine seiner Krankheiten behandelt wird und er da gut eingestellt wird, damit er nicht die Forderung - und die steht scheiend im Raum - an eine Frau stellt seine Privattherapeutin zu sein- lebenslang und immer wieder unvorhersehbar ??

    Das zweite- 50 Kilo übergewicht ist nicht ein Bärchen oder etwas fester oder schwere Knochen- das ist einfach fett - und sehr viele Frauen haben das auf ihrer no-go liste. Ist er wenistens bereit, auf Augenhöhe zu suchen - also eine Fett Frau, oder kommen für ihn nur blonde, langbeinige, junge Modell-typen in Fragen. Das ist nämlich sehr häufig so bei den sehr übergewichtigen- die wollen niemand, der so fett ist wie sie , die wollen die superschlanken und nur die. Aber die superschlanken- schlanken - vollschlanken ( das ist, was noch nicht fett ist) haben keine lust auf einen fetten Mann.

    Das dritte - warum bemüht er sich nicht, sich einen größeren Bekanntenkreis aufzubauen ? Damit fängt eine Kontaktmöglichkeit an - nicht mit einem Bild in einer Single-Börse. Die Single-Börse ist nur der scheinbar einfache Weg . Kla r der Weg ist flach und gutgebaut wie eine Autobahn - aber er führt direkt von seinem Ziel weg. Dass er sich irgendwo anstrengt, attraktiv zu werden ( Kleidung - das äußerlich - Abspecken - ebenfalls das äußeriliche - raus aus dieser Schlafmützigkeit - Passivität - Interesselosigkeit-llaangweilenden Ausstrahlung - das innerliche ) da macht er gar nix. Ein paar Euro für die single--börse ausgeben und dann zuhause vor dem PC sitzen -das ist nicht aktiv sein.

    Irgendwo habe ich bei den Schilderungen dieses Menschen das Gefühl, er seine Kranheiten - alle beide- bringen ihm großen Gewinn, und den wird er mit Klauen und Zähnen verteidigen.

    Wenn du eine echte Freundin wärst würdest du mit ihm- so er das fordert / anspricht - ein ehrliches GEspräch führen, wo seine Partnerschaftsdefizite liegen. Und die siehst du sicher - wenn du willst - klarer wie wir alle hir im Forum, die nur deine Schilderungen von ihm haben.

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    30.909

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Du kannst ihn bei geeigneten Gelegenheiten Frauen vorstellen, von denen du annimmst, daß er in ihr "Beutschema" paßt. (Ich lade Leute, von denen ich denke, daß sie beide Gewinn daraus ziehen könnten, einander zu treffen, meistens ein, wenn ich mal wieder ein Essen gebe, oder bring sie an den Spieltisch.)

    Du kannst gut über ihn reden, wenn du dabei nicht künstlich wirkst. Er ist dein Freund, natürlich denkst du gut über ihn, mach einfach den Mund auf, wenn du sinnvoll was gutes über ihn sagen kannst. Kritisiere nicht an ihm rum, um niedrige Erwartungen zu schaffen "er ist zwar fett und depri, aber total nett, wenn man ihn besser kennenlernt" funktioniert nicht gut.

    Wenn du siehst, was er tut, was dazu führt, daß jede Frau ihn nur als "guten Kumpel" wahrnimmt, kannst du es ihm sagen.

    Versuch nicht auf das dünne Brett zu kommen, ihm eine Frau zur "Therapie" zu beschaffen, "damit es ihm besser geht". Eine Frau, die als unbezahlte Pflegerin benötigt wird, hält gebührenden Abstand, wenn sie ihren Verstand beisammen hat, oder hat ihren Verstand nicht ganz beisammen, das gibt mittelfristig Probleme.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (26.11.2018 um 11:01 Uhr)


  9. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    13.072

    AW: Freundin „finden“ für guten Freund

    Krass, was einige für Motive unterstellen.
    Als ich damals Single war, haben Freunde auch versucht, mich "an den Mann" zu bringen.
    Fand ich so semigelungen, aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, das die unlautere Beweggründe dafür hatten.

    Zu diesem Fall
    Es ist schon schwer genug, den passenden Partner zu finden, wenn die Rahmenbedingungen wesentlich besser sind.
    Es tut mir sehr leid, aber ich glaube auch, das, selbst wenn er kein Übergewicht hätte ( daran kann er ja arbeiten ) es fast unmöglich ist, eine Partnerin zu finden, die mit seiner Erkrankung gut klar kommt.
    Gewachsene, langjährige Beziehungen scheitern schon oft , wenn ein Partner psychische Probleme bekommt.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm
    Geändert von Lilith10 (26.11.2018 um 13:08 Uhr)

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •