+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Liebesdrama


  1. Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    1

    Liebesdrama

    Hallo alle miteinander ich weiß das ich ein Problem habe kann daher an einer Lösung arbeiten komme aber trotzdem nicht voran. Daher würde ich mich sehr über eure Eindrücke Gedanken und eventuell Hilfestellungen zu meiner Thematik freuen.
    So Folgendes Szenario:
    Vor gut 3 Wochen habe ich (18) jemanden kennengelernt (25)
    Es hat sofort gepasst wir beide haben uns unglaublich gut verstanden in vielerlei Hinsicht ergänzt und trotzdem sehr viele Gemeinsamkeiten gefunden.
    Inzwischen haben wir zwar noch keine richtige Beziehung aber ich denke das das was zwischen uns läuft definitiv mehr ist als nur reine Freundschaft
    Ich bin vor gut einer Woche nach XXX gezogen aufgrund eines Praktikums. Eine Zeitgrenze wurde mir bis dato noch nicht gesetzt. Dementsprechend kann es daraus hinauslaufen, dass ich für mehrere Monate hier bleibe.
    Ich denke inzwischen habt ihr schon den Ansatz meines Problems erkannt: Ich in xxx er in xxx keine richtige Beziehung.
    Aber trotzdem bleiben wir in Kontakt, an Wochenenden komme ich immer mal wieder nach Hause, das ist zumindest in Planung, wir schreiben uns permanent und schon teilweise Romane wie meine Freundin meinte😂
    Trotzdem habe ich ein eigenartiges Gefühl. Warum kann ich euch jetzt nochmal gut zusammenfassen;
    Wir kennen uns seit gut 3 Wochen, sind in keiner Beziehung und Stand jetzt sehen wir uns wenns hochkommt alle 2 Wochen und dazu selbstverständlich der immense Altersunterschied.
    Die Zeit hier in xxx zeigt mir bis jetzt immer mehr wie viel mir an ihm liegt. Ich vermisse ihn so sehr das ist nicht mehr normal. Naja würdet ihr sagen das wird nie was mit uns zwei und ich sollte mich ganz auf Leipzig konzentrieren und vor allem offen für alles sein, sprich neue Jungs kennenlernen. Oder sollte ich die Hoffnung nicht verlieren und daran glauben das wir das überstehen und wir nach dem Praktikum durchstarten können?
    Geändert von Margali62 (03.08.2018 um 08:22 Uhr) Grund: 4 x den Ort editiert, achte auf deine Anonymität!!!!


  2. Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    416

    AW: Liebesdrama

    Hallo Paula,

    du solltest das ganze nicht zu hoch aufhängen. Du schreibst im Titel von "Liebesdrama" - das ist schon stark übertrieben.

    Wirst du nach dem Praktikum wieder nach XXX [editiert]zurückkehren? Definitiv?

    Ab wann erfährst du, wie lange das Praktikum geht?

    Ich finde, du könntest durchaus an Stabilität auf die Distanz arbeiten. Wenn du regelmäßig nach Hause fährst, kannst du ihn fragen, ob ihr euch sehen wollt.

    Allerdings klingst du selber gerade nicht hoffnungsvoll und begeistert im Sinne von "ja, das wird was".

    Und so immens finde ich den Altersunterschied nicht. Es wäre etwas anderes, wenn du 13 und er 21 wäre.

    Von daher: ran an die Buletten. Dass er eine andere Frau kennenlernt, das kannst du nicht verhindern.

    Die Frage ist halt, ob du selbst davon überzeugt bist, dass es sich lohnt.
    Geändert von Margali62 (03.08.2018 um 08:23 Uhr) Grund: Ort editiert

  3. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    17.178

    AW: Liebesdrama

    Zitat Zitat von Paula33 Beitrag anzeigen
    der immense Altersunterschied.
    Kicher. Wo ist der denn?

    Zitat Zitat von Paula33 Beitrag anzeigen
    ich sollte mich ganz auf xxx konzentrieren und vor allem offen für alles sein, sprich neue Jungs kennenlernen.
    Warum?
    Das bleibt dir überlassen. Entweder willst du dich auf [editiert] xxx konzentrieren und neue Jungs kennenlernen oder du willst ihn kennenlernen.
    Das liegt an dir. Und an ihm. Macht was draus. Oder nicht. Alles ist möglich.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]
    Geändert von Margali62 (03.08.2018 um 08:26 Uhr) Grund: Ort editiert


  4. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    4.786

    AW: Liebesdrama

    Wenn ich eine Sache weiss, dann ist es das: man kann nichts erzwingen und es kommt so wie es kommt (in Liebesdingen).

    Klingt leider doof, weiss ich.

    Du kannst nichts dazu tun, was aus Euch wird.

    Seh' ihn, wenn Du in xxx bist und Du wirst weiter sehen. Gerade in Deinem Alter sind die singles so breit gestreut und allgegenwärtig, dass ich eher sagen würde: konzentrier Dich auf Dein Praktikum und nicht auf die Männer in xxx! [editiert]

    Die Männer werden weiterhin kommen. In Deinem Alter ist es wie die Strassenbahn. Ist die eine gerade weg, dann wartet man halt auf die nächste.
    Geändert von Margali62 (03.08.2018 um 08:25 Uhr) Grund: Ort editiert

  5. Avatar von -Papagena
    Registriert seit
    22.06.2018
    Beiträge
    307

    AW: Liebesdrama

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Kicher. Wo ist der denn?
    Mit 18 empfand ich einen solchen Abstand auch noch als immens. Ich glaube, hier geht es weniger um die Anzahl an Jahren als vielmehr den doch sehr entscheidenden Sprung ins Erwachsenenleben, der zwischen den beiden liegt.
    Mit 18 ist sie doch gerade erst der Pubertät entwachsen (wenn überhaupt), wohingegen man mit Mitte 20 bereits ganz woanders im Leben stehen kann (abgeschlossenes Studium/Ausbildung, Berufstätigkeit etc.).
    Das ist ein sehr prägender Lebensabschnitt, in dem innerhalb (vergleichsweise) kurzer Zeit extrem viel passiert (auch in neurologischer Hinsicht); weshalb ich den Altersunterschied zwischen 18 und 25 in vielen Fällen auch als relativ größer empfinde als bspw. den zwischen 30 und 40.
    Ich würde ihr dieses Gefühl daher nicht absprechen.

    @Paula
    Ich würde jetzt erst mal abwarten und der aufregenden Dinge harren, die mit Sicherheit noch auf dich zukommen werden
    Diese Erfahrung des ungewissen Verliebtseins wirst du in den nächsten Jahren vermutlich noch häufiger erleben...mal ist das schön und beflügelnd, in manchen Fällen aber auch bedrückend, weil man das Gefühl hat, Entscheidungen treffen zu müssen, deren Tragweite man noch gar nicht richtig abschätzen kann.
    Die Situation, in der du dich gerade befindest, ist genau so eine...und ich verstehe (bzw. erinnere) deine innere Ambivalenz (noch) sehr gut. Wenn ich überlege, was ich mir rückblickend gerne selbst für einen Rat gegeben hätte, so wäre das, mich auf keinen Fall schon frühzeitig auf irgendetwas festlegen und dadurch womöglich unnötig blockieren zu lassen (und sei es nur gedanklich).

    Es gibt diese Weisheit: "Glück kommt zu dem, der warten kann"
    Ganz ehrlich? Damals hab ich den gehasst und in gewisser Weise sogar als Affront verstanden - wer will denn schon bewusst auf etwas warten müssen, das er gefühlt schon jetzt haben kann - und weil man sich so schwer vorstellen kann, dass es nicht nur den einen, sondern vielmehr viele verschiedene Wege des Glücks geben kann, die umso sichtbarer für einen werden, desto weniger man einen davon zu erzwingen versucht.
    Was auch immer sich also zwischen dir und deinem jetzigen Freund in spe entwickeln mag: es wird weder die letzte, noch die einzige Chance auf dein persönliches Liebesglück sein.
    Wir haben nur das
    was wir sind
    aber wir sind mehr
    als wir haben
    Geändert von -Papagena (29.07.2018 um 05:06 Uhr) Grund: Ergänzung

  6. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    2.771

    AW: Liebesdrama

    Zu einer Beziehung gehören immer zwei.
    Deine eigenen Gefühle im Blick haben, ist die eine Seite.

    Was aber denkt und sagt er dazu?
    Das ist doch der zusätzlich springende Punkt.
    Dazu lese ich hier nichts bisher.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  7. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    543

    AW: Liebesdrama

    Zitat Zitat von Paula33 Beitrag anzeigen
    ... und dazu selbstverständlich der immense Altersunterschied.
    Also dazu eine Sache: Sicher hat Papagena Recht, dass es gerade eine sehr prägende Lebensphase ist. Aber gerade in dieser Phase ist es einfach sehr individuell, wie weit Menschen sind. Als ich 17 war habe ich meine erste große Liebe getroffen. Er war zu der Zeit 23, uns trennen also auch 7 Jahre. Es hat zu der Zeit super gepasst. Zwar war es nicht von Dauer, aber das ist es in dem Alter wohl in den seltensten Fällen. Heute ist er jedenfalls immer noch einer meiner Besten Freunde und das nun seit 17 Jahren :)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •