+ Antworten
Seite 1289 von 1300 ErsteErste ... 289789118912391279128712881289129012911299 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.881 bis 12.890 von 12992

  1. Registriert seit
    21.09.2018
    Beiträge
    837

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil fünf

    Zitat Zitat von print Beitrag anzeigen
    Für manche ist ja schon der Wunsch nach einem Partner ein Zeichen von Bedürftigkeit während man es eben auch als Bedürfnis nach menschlicher Nähe und Liebe begreifen kann.
    *grübel* Hat vielleicht damit zu tun, welchen "Preis" man zu zahlen bereit ist.

    Der Wunsch nach Nähe und Partnerschaft ist meines Erachtens normal. Aber wenn man sich zum Beispiel in einer Beziehung klein macht, sich schlecht behandeln lässt, im Grunde eher leidet als glücklich ist um hin und wieder mal einen Krümel zu bekommen, dann hat das ja nicht unbedingt mit Zuwendung und Liebe zu tun, die man da bekommt....... *mal so in den Raum hineingedacht".

  2. Avatar von Thallula
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    217

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil fünf

    Ich hake hier noch mal ein:

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Schau dir euer nächstes Treffen heute an und stell das nochmal klar!
    Hab` ich getan und fühle mich immer noch berauscht, so schön war es.

    Unser letztes Treffen (am Samstag) lag ja schon ein paar Tage zurück.
    Und als wir uns wiedersahen, diesmal vor einem Restaurant, er war vor mir da, überfiel mich von weitem wieder so ein Anflug von Schüchternheit...so wie damals im Cafe, als er plötzlich an meinem Tisch stand.

    Da waren plötzlich so Gedanken wie: ups, der Mann ist ja wirklich alt (nicht im negativen, verlebten Sinne, sondern einfach im Vergleich zu mir selbst), was mache ich? Wartet der wirklich auf mich? Soll ich nicht doch lieber umdrehen?

    Zum Glück ging ich aber weiter und merkte, wie ich immer mehr zu lächeln anfing desto näher ich ihm kam.
    Und er lächelte ebenfalls...aber nicht nur das, da war auch noch ganz viel anderes (Bestärkendes) in seinem Gesicht. Und je näher ich ihm kam, umso stärker war auch wieder diese Anziehung zwischen uns zu spüren und umso kleiner wurden meine Zweifel, ob das alles richtig ist. Wenn sich etwas so gut anfühlt, wie könnte es falsch sein? Ich wollte nur noch zu ihm, in seine Arme und ihn küssen.

    Und wegen der Prinzessin:
    In dem Moment hätte er mich auch Rumpelstilzchen nennen können und es wäre mir wie ein Kompliment vorgekommen.
    Überhaupt erscheint es mir mittlerweile total nebensächlich, welche (Kose)namen er sich für mich ausdenkt.

    In seinem Ausdruck ist so viel Zuneigung und Begeisterung für mich, dass es mich fast schon verlegen macht, weil ich mir denke, was, wirklich, wieso ich? Ich bin doch nur irgendeine Frau, die sich nach Liebe sehnt.
    Offensichtlich gefalle ich ihm aber wirklich, er selbst meinte, er fände mich absolut zauberhaft, hinreißend... und die Art, wie er sich mir gegenüber verhält, bestätigt das.

    Meine Befürchtungen waren also vollkommen überflüssig

    Und nachhause gekommen bin ich erst heute Vormittag...


    Wie geht es dir momentan mit L.?
    Ist immer noch Sendepause zwischen euch?

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Achso, Nachtrag:

    nebenbei schau ich ein wenig auf Tinder und frage mich wirklich, wie sich Leute über die Plattform kennenlernen.
    Aber dann die "Konversation": nur halbe Sätze/Phrasen und alle begannen oder endeten mit "haha" - der Mann ist über 30.

    Dieses "haha"-Syndrom ...
    Was du über Tinder und die Kommunikation dort berichtest, liest sich ja total witzig...haha

    Suchst du überhaupt ernsthaft, oder ist das nur Ablenkung (von L.)?
    Geändert von Thallula (06.12.2018 um 18:46 Uhr)

  3. AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil fünf

    Zitat Zitat von allexx Beitrag anzeigen
    Interessant, dass manche nur auftauchen, wenn es (vermeintlich) etwas zum draufschlagen gibt.
    Peinlich und armselig finde ich das... Oder sind das die wahren Bedürftigen?
    Vorallem: an der Diskussion vorbei, weil Matrix3000 ja von Kennenlernen allgemein/unter Normalo-Umständen sprach und nicht von meiner Situation oder der anderer "bedürftiger" Frauen.

    Aber einigen gefällt es halt, immer kurz reinzuschauen und ihre Meinung abzuspritzen, egal ob da jetzt ein direkter Bezug in einem Posting war oder nicht.

    Zitat Zitat von Thallula Beitrag anzeigen

    Er ist übrigens "erst" Anfang 50...keine Ahnung, warum hier manche der Meinung waren, er sei um die 60, oder älter.

    (Doch selbst wenn es so wäre...na und? Solange wir uns miteinander wohl fühlen, kann uns doch vollkommen egal sein, wie andere das finden.)
    Ja hattest du eh davor geschrieben. Aber Lesen und Verstehen ist hier teilweise echt zuviel verlangt.

    Zitat Zitat von Thallula Beitrag anzeigen

    Ich finde es aber interessant, dass du scheinbar willentlich darüber entscheiden kannst, wen du als Neutrum wahrnimmst und wen nicht.
    Oder liest sich das nur so?
    Oftmals entzieht es sich ja der eigenen Einflussnahme, ob man sich zu jemandem hingezogen fühlt...das ist einfach "Chemie", die entweder vorhanden ist, oder nicht.
    Sicherlich - ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass ich mich zu Kollegen, so nett sie auch sein mögen, weniger hingezogen fühle. Mit einer Ausnahme: einer meiner Kollegen, mit dem es ab und zu kurz gebritzelt hat - aber es hat sich nicht ergeben und ist wohl auch besser so. Dafür sind wir als Kumpels sehr dick.

    Zitat Zitat von Kletterding Beitrag anzeigen
    24/7 würde ich auch nicht wollen, aber dazu müsste man mit dem Partner ja direkt zusammen arbeiten. Und das ist der Punkt, den ich an deinem Posting nicht verstehe. Warum seht ihr euch jetzt alle paar Monate und würdet euch als potentielles Paar rund um die Uhr sehen? Wechselt einer von euch die Stelle?


    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Hilfreich ist der Vergleich mit dem juristischen Begriff Bedürftigkeit.
    Könnte man denen ans Herz legen, die Frauen die sich bei Männern aktiv einsetzen und melden als "bedürftig" bezeichnen.

    Zitat Zitat von Thallula Beitrag anzeigen

    Hab` ich getan und fühle mich immer noch berauscht, so schön war es.

    Und nachhause gekommen bin ich erst heute Vormittag...
    Wunderbar! Es geht also weiter! Herzlichen Glückwunsch - bist du verliebt?

    Rumpelstilzchen hätte ich cool gefunden.

    Wie geht es dir momentan mit L.?
    Ist immer noch Sendepause zwischen euch?
    Aber ja, ich habe ihm im Moment nichts zu sagen und er mir offensichtlich auch nicht - das wusste ich aber eh schon vorher. Und wenn er was zu sagen hätte, würde er es auch nicht tun. Weil: man hält sich ja vornehm zurück. Gibt ja genug Frauen, die sich für ihn interessieren

    Was du über Tinder und die Kommunikation dort berichtest, liest sich ja total witzig...haha

    Suchst du überhaupt ernsthaft, oder ist das nur Ablenkung (von L.)?
    Sagen wir so: ich wäre schon offen, ich habe ein paar Männern geschrieben, aber es gibt keinen Response oder so stark verzögert, dass es mich dann schon wieder nicht interessiert. Aber richtig bereit bin ich glaub ich noch nicht, ich bin ja jetzt wieder ziemlich eingespannt.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  4. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    7.554

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil fünf

    Zitat Zitat von -Saily- Beitrag anzeigen
    *grübel* Hat vielleicht damit zu tun, welchen "Preis" man zu zahlen bereit ist.

    Der Wunsch nach Nähe und Partnerschaft ist meines Erachtens normal. Aber wenn man sich zum Beispiel in einer Beziehung klein macht, sich schlecht behandeln lässt, im Grunde eher leidet als glücklich ist um hin und wieder mal einen Krümel zu bekommen, dann hat das ja nicht unbedingt mit Zuwendung und Liebe zu tun, die man da bekommt....... *mal so in den Raum hineingedacht".
    Ja so sehe ich das auch. Wobei: wer es aufregend/dramatisch mag, mit Auf und Ab, sieht das vielleicht anders?
    Die Empfindlichkeiten sind ja verschieden.

    Oder so: wer seine (wahren) Bedürfnisse verrät um einer Beziehung willen, ist bedürftig.

    Und wenn schon. Ist mir auch schon passiert, glücklicherweise nicht in Dauerschleife.
    Think before you print.

  5. 06.12.2018, 19:35

    Grund
    falscher Strang


  6. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    7.554

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil fünf



    Hatte was!
    Think before you print.


  7. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    3

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil fünf

    hawaiianstarline, warum reagierst du so genervt auf mein Posting? Für mich macht das nun mal keinen Sinn. Wenn das 24/7 für sie ein Argument gegen eine Beziehung mit einem Kollegen ist, aber sie sich beruflich nur extrem selten sehen, dann passt das doch nicht zusammen? Oder sollte das ein allgemeines Argument sein, das mit diesem speziellen Kollegen gar nichts zu tun hat?

    Vielleicht ist ja alexx weniger genervt von meiner Frage.

  8. AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil fünf

    Zitat Zitat von Kletterding Beitrag anzeigen
    hawaiianstarline, warum reagierst du so genervt auf mein Posting? Für mich macht das nun mal keinen Sinn. Wenn das 24/7 für sie ein Argument gegen eine Beziehung mit einem Kollegen ist, aber sie sich beruflich nur extrem selten sehen, dann passt das doch nicht zusammen? Oder sollte das ein allgemeines Argument sein, das mit diesem speziellen Kollegen gar nichts zu tun hat?

    Vielleicht ist ja alexx weniger genervt von meiner Frage.
    Ich bin nicht genervt, ich habe dein Posting zitiert weil es für mich einen "Klassiker" hier darstellt: die Hälfte nicht verstanden oder gelesen haben und dann entweder völlig daneben posten (das gilt jetzt nicht für dich), oder einfach die Zusammenhänge nicht auf die Reihe kriegen.

    Du bist halt jetzt mitten in eine laufende Diskussion eingestiegen - die Sache mit dem Kollegen ist Theorie und bezieht sich nicht auf den Mann, den allexx zuletzt getroffen hat.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  9. Registriert seit
    20.07.2018
    Beiträge
    580

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil fünf

    Zitat Zitat von Thallula Beitrag anzeigen
    Ich finde es aber interessant, dass du scheinbar willentlich darüber entscheiden kannst, wen du als Neutrum wahrnimmst und wen nicht.
    Oder liest sich das nur so?
    Oftmals entzieht es sich ja der eigenen Einflussnahme, ob man sich zu jemandem hingezogen fühlt...das ist einfach "Chemie", die entweder vorhanden ist, oder nicht.


    Wie steht es denn momentan mit dem Kontakt zu deinem letzten Date?
    Hat er sich noch mal gemeldet?
    Ich kann es nicht direkt steuern, aber eingrenzen und unterbinden. Momentan merke ich da einen gewissen chemischen Ansatz. Wenn ich den Kontakt suchen und forcieren würde, könnte eventuell mehr daraus entstehen. Da ich ihm aus dem weg gehe, besteht da aktuell keine Gefahr.

    Das andere Date eierte auf meinen Vorschlag, wollte es aber warm halten. Ich habe mich freundlich verabschiedet und einen Haken dran gemacht.
    Mir geht es damit gut, das Thema ist durch und das war's. Auch wenn ich damit in anderen Augen peinlich, lächerlich, hinterherlaufend, bedürftig oder sonstwas bin, macht nichts. Für mich war der Weg der bessere.
    Instinktiv habe ich gespürt, das irgendetwas nicht stimmt. Ich hätte nun geduldig eine Woche warten können, oder es eben zeitnah abhaken. Ich habe mich für zweiteres entschieden.
    Auch wenn ich damit die Unsicherheit nicht zugelassen habe. Was hätte eine Woche hoffen und auf das Handy starren geändert? Vermutlich gar nichts.

    Zitat Zitat von Thallula Beitrag anzeigen
    Meine Befürchtungen waren also vollkommen überflüssig

    Und nachhause gekommen bin ich erst heute Vormittag...
    Das klingt nach einem schönen Abend *pfeiff* Und nach einem sehr entspannten und 'sicheren' kennenlernen.

    Zitat Zitat von Kletterding Beitrag anzeigen
    hawaiianstarline, warum reagierst du so genervt auf mein Posting? Für mich macht das nun mal keinen Sinn. Wenn das 24/7 für sie ein Argument gegen eine Beziehung mit einem Kollegen ist, aber sie sich beruflich nur extrem selten sehen, dann passt das doch nicht zusammen? Oder sollte das ein allgemeines Argument sein, das mit diesem speziellen Kollegen gar nichts zu tun hat?

    Vielleicht ist ja alexx weniger genervt von meiner Frage.
    Ich fand die Frage auch etwas *hmmm* Ich schrieb ja, dass ich den Kontakt forcieren könnte. Er sitzt meistens ca 15m entfernt. Zum Kaffee holen oder zum Drucker muss ich an ihm vorbei. Man könnte sich also täglich sehen, aber aktuell vermeide ich es einfach.
    Und mal ehrlich, welcher Mensch kommt damit klar, dass man vielleicht 15m auseinander sitzt, aber Pausen getrennt voneinander verbringt?


  10. Registriert seit
    20.07.2018
    Beiträge
    580

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil fünf

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Du bist halt jetzt mitten in eine laufende Diskussion eingestiegen - die Sache mit dem Kollegen ist Theorie und bezieht sich nicht auf den Mann, den allexx zuletzt getroffen hat.
    Das zusätzlich, der Kollege ist graue Theorie. Er hat was sympathisches, aber mehr bisher auch nicht und dabei wird es bleiben. Meine Frage war nur, ob ich mir damit vielleicht eine Chance entgehen lasse (sicherlich), aber vielleicht auch aus gutem Grund.

    Edit:
    ich meine es wirklich nicht böse. Und ich gehe erstmal davon aus, dass du ein Neuling im Thread bist und kein alter Hase ;) Nickwechsel scheinen en Vogue zu sein.
    Aktuell gibt es immer wieder den Effekt, dass einzelne Geschichten komplett zerschossen und sehr abgewertet werden. Es gibt also ein gewisses Klima des Misstrauens, vor allem, weil die betreffenden Personen nur zum Sticheln auftauchen, ihren Frust abbauen und dann wieder verschwinden.
    Heute und gestern war auch so ein Tag. (Zitate: eklig in Bezug auf eine Geschichte einer Person, lächerlich, peinlich ... )
    Geändert von allexx (06.12.2018 um 20:19 Uhr)


  11. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    3

    AW: Dates aus dem Netz und Real Life - Erfahrungsaustausch und Diskussionen Teil fünf

    Okay, dann habe ich das Posting wirklich völlig falsch verstanden und entschuldige mich.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •