+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

  1. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    1

    Flirt mit Arbeitskollegen - wie soll ich das werten?!

    Hallo!
    Ich (verheiratet - 2 Kinder) und mein Kollege (geschieden - 1 Kind) flirten seit geraumer Zeit.
    Ich bitte Euch um keine Vorhaltungen weil ich vergeben bin ... danke.
    Also wir flirten seit paar Wochen.
    Ich bin eher schüchtern und er voll der Draufgänger. Redet auch von Sex und so. Er sucht ständig meine Nähe, lächelt, macht mir Komplimente - also alles was zum Flirten dazugehört.
    Jetzt kam es zu einer Situation, dass ich ihn in seinem Büro suchte, er kam rein, ... ich wollte grad wieder raus und er sagte zu mir: Hey, Du gehst jetzt nirgends wohin Du bleibst jetzt mal hier!“
    Dann kam er ganz nah zu mir und mir wurde ganz heiß und am Ende ist nix passiert weil ein anderer Kollege rein kam.
    Diese Situation hat mich echt fertig gemacht und als wir paar Tage später per Mail geschrieben haben, schrieb ich ihm, dass ich in seiner Nähe schon öfter nervös werden würde. Er fragte ob ich auf seine „ Provokationen“ stehen würde und ich sagte „irgendwie schon“. Seine Antwort:“ voll süß“.

    So, seit dem geht er auf Abstand. Keine Anspielungen mehr, keine direkten Anmachen mehr. Warum?

    Wie soll ich mich jetzt verhalten? Ich mag ihn schon sehr und kann mir auch mehr als eine Kolllegschaft vorstellen. Eigentlich dachte ich auch, dass er mich mag... aber jetzt...?

    Danke!

  2. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    896

    AW: Flirt mit Arbeitskollegen - wie soll ich das werten?!

    Zitat Zitat von Powerangel99 Beitrag anzeigen
    So, seit dem geht er auf Abstand. Keine Anspielungen mehr, keine direkten Anmachen mehr. Warum?
    Ich denke, weil das Spiel nun für ihn zu Ende ist, nachdem Du ihm nun offenbart hast, dass er Dich durchaus "eingefangen" hat.

    Sprich, er hatte einfach Spaß an Eurem Ding - erleichtert ja wohl für manch einen auch sehr wohl den Arbeitsalltag durchaus so eine Flirterei und "Aufstachelei". Er scheint wohl nichts Weiteres dahinter gesehen zu haben. Wahrscheinlich schreibt / shakert er schon mit der nächsten Kollegin.

  3. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    16.855

    AW: Flirt mit Arbeitskollegen - wie soll ich das werten?!

    Nein, keine Vorhaltungen, dass du - obwohl verheiratet - flirtest.

    Nur Vorhaltungen, dass du so niveaulos flirtest bzw. dich anmachen lässt.

    Himmel, der Mann ist so plump .....

    Zitat Zitat von Powerangel99 Beitrag anzeigen
    er voll der Draufgänger. Redet auch von Sex und so
    und das macht dich an? Das ist kein schönes Flirten, das ist billige Anbaggerei.

    Zitat Zitat von Powerangel99 Beitrag anzeigen
    Diese Situation hat mich echt fertig gemacht und als wir paar Tage später per Mail geschrieben haben, schrieb ich ihm, dass ich in seiner Nähe schon öfter nervös werden würde. Er fragte ob ich auf seine „ Provokationen“ stehen würde und ich sagte „irgendwie schon“. Seine Antwort:“ voll süß“.

    So, seit dem geht er auf Abstand. Keine Anspielungen mehr, keine direkten Anmachen mehr. Warum?
    Ohgutegöttin ...... Warum?

    Er hat dich angebaggert, du hast dich vor ihn hingelegt, ihm deine Kehle gezeigt ("Ich werd nervös bei dir!" / "Ich steh auf dich und deine Provokationen!") ... und jetzt bist du langweilig. Beute gejagt, Beute erlegt. OK, er hat dich noch nicht gevögelt ... aber der Reiz ist weg.

    Und jetzt dich mal auf deinen Popo und denk über die ganze Chose nach.

    Du könntest dir mehr als eine Kollegschaft vorstellen? Was denn? Eine Affaire? Ein ONS? Unter Kollegen? Himmel, du bist dem ganzen doch Null gewachsen.
    Er lächelt und säuselt von Sex (das ist so billig!) und du siehst rote Herzchen .....

    Liebe erwachsene, gestandene Frau: geh kalt duschen und nimm Abstand von dem Flachflirter.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  4. Registriert seit
    19.04.2018
    Beiträge
    84

    AW: Flirt mit Arbeitskollegen - wie soll ich das werten?!

    Zitat Zitat von Powerangel99 Beitrag anzeigen
    Er fragte ob ich auf seine „ Provokationen“ stehen würde und ich sagte „irgendwie schon“. Seine Antwort:“ voll süß“.

    So, seit dem geht er auf Abstand. Keine Anspielungen mehr, keine direkten Anmachen mehr. Warum?

    Wie soll ich mich jetzt verhalten? Ich mag ihn schon sehr und kann mir auch mehr als eine Kolllegschaft vorstellen. Eigentlich dachte ich auch, dass er mich mag... aber jetzt...?

    Danke!
    Der Drops ist für ihn gelutscht. Das Spiel vorbei. Er weiss nun, was er wissen wollte. Und die Antwort, die er auf seine Frage bekam, hat alles Feuer erloschen. Der ist ein ganz schön gerissener Player, meine Liebe. Der hat mit grosser Wahrscheinlichkeit auch Deine Verzweiflung gegen den Wind gerochen.

    Sei froh, dass nix weiter passiert ist. Du ersparst Dir damit viel- vor allem negatives Karma.

    Ich mache Dir wie gewünscht keine Vorhaltungen, dass Du bereit bist, für 5 Minuten Spass Deinen Mann zu hintergehen & Deine Ehe zu gefährden. Du weisst selber, dass dies nicht richtig ist. Vielmehr gebe ich Dir den Rat, dein Leben aufzuräumen und zu beenden, was Du nicht mehr schätzt.

    Denn wenn Du es nicht tust, wird auch der nächste Flirt nur Selbiges bleiben. Oder höchstens eine Affaire werden. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Dich das auf Dauer glücklich machen wird.

    Alles Liebe.

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    1.212

    AW: Flirt mit Arbeitskollegen - wie soll ich das werten?!

    Fremdgehen ...und dann unter Kollegen....
    NoGo.
    Chaos

    ...Bitte immer Bunt, aber mit viel Schwarz

  6. Avatar von fairysister
    Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    2.321

    AW: Flirt mit Arbeitskollegen - wie soll ich das werten?!

    Ob der Kollege jetzt ein eingebildeter Gockel ist oder der große Fang sei jetzt mal dahingestellt... Er löst bei Dir ein Kribbeln aus das anscheinend über Tagträumereinen hinausgeht.
    Frag Dich doch selber mal, warum Du bereit bist, Deine Ehe zu gefährden und Dein Familienleben aufs Spiel zu setzen. Was ist da los bei Dir und mit Deiner Ehe?
    life's a beach

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •