+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

  1. Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    45

    AW: Erst wollte er mich, jetzt will ich ihn

    ich hab nicht gesagt, dass ich in ihn verliebt bin, nur dass ich gemerkt habe, dass ich doch mehr als Freundschaft für ihn empfinde. Verliebtheit kommt bei mir nicht so schnell

  2. Avatar von Lakotia
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    1.892

    AW: Erst wollte er mich, jetzt will ich ihn

    Warte doch erstmal ab. Klar heißt es jetzt auch mal Ungewissheit aushalten. Das hatte er ja wohl auch durch.

    Vielleicht schaut er nur, ob von dir wieder ein Rückzieher kommt.

    Bleib bei dir, mach dich nicht unglücklich und wenn er auf dich zukommt gönne euch eine neue Kennenlernphase.
    lg Lakotia

    -------------------------------------------------------------------------------------

    Never be afraid to act ridiculous


  3. Registriert seit
    15.05.2010
    Beiträge
    1.514

    AW: Erst wollte er mich, jetzt will ich ihn

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Eigentlich will man den Anderen nicht so wirklich, aber natürlich ist es trotzdem nett, umworben zu werden und soviel positive Aufmerksamkeit zu kassieren, und wenn er/sie dann plötzlich eine/n Andere/n hat, regen sich Eifersucht und Kränkung. Und das plötzliche Gefühl von "Was wäre, wenn - Moment, vielleicht wollte ich doch mehr, wie, ich war doch noch gar nicht fertig mit mich entscheiden
    So schätze ich das auch ein und kenne ich auch.

    Ich denke, du musst dich jetzt mehr ins Zeug legen. Wird natürlich schwer, wenn du immer noch nicht verliebt bist, sondern nur "Gefühle" für ihn hast... was auch immer das heißt. Er hat vermutlich keinen Bedarf mehr, sich nochmal eine Abfuhr zu holen.

    Vermutlich war es so, dass du zwar wolltest, dass er die Sache freundschaftlich sieht, um nicht in Bedrängnis zu geraten und ihn wieder abweisen zu müssen, falls sich bei dir die entsprechenden Gefühle nicht (schnell genug) einstellten, du ihn aber weiterhin als mögliche Option einer Partnerschaft betrachtet und gedacht hast, er wäre dann bereit, falls du es je sein würdest? Und dann wurde dir demonstriert, dass es passieren kann, dass er in der Zwischenzeit eine andere kennenlernt und sich neu verliebt.

    Ich kann dein Verhalten schon nachvollziehen, aber 2 Jahre und drei Anbahnungen können einfach zuviel sein. Irgendwann hat einer keine Lust mehr oder das Feuer ist einfach aus. Vielleicht wurde ihm das bewusst. Oder er hat sich nach der anfänglichen Euphorie selbst gebremst. Du hast geschrieben, dass er auch geschrieben hat, wenn du noch nicht geantwortet hattest. Wie lange hast du dir denn damit Zeit gelassen? Vielleicht wurde es ihm zu blöd? Vielleicht hat sich auch die oder eine andere bei ihm gemeldet und ist jetzt erstmal als mögliche weitere Option interessant.

    Wenn er dir wichtig ist, melde dich nochmal bei ihm. Wenn dann nichts kommt, würde ich es gut sein lassen.
    Don't let them dictate to you the definition of yourself.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    15.11.2016
    Beiträge
    4.944

    AW: Erst wollte er mich, jetzt will ich ihn

    Liebe TE,
    Der Mann ist für dich doch nur das Zeitvertreib, bevor was besseres kommt.


  5. Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    3.990

    AW: Erst wollte er mich, jetzt will ich ihn

    Zitat Zitat von honigmond90 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe dann aber nicht wieso er gesagt hat, dass er mich sehr mag und mich weiterhin kennenlernen will. Das passt nicht zusammen:/ Hätte er es einfach nicht sagen sollen
    weils wahrscheinlich stimmt, aber er will sich nicht ausnutzen lassen und wieder verletzt werden - einen mann 2 jahre hinhalten, küssen, dann wieder nicht, dann kontaktabbruch, dann wieder schreiben, dann doch nur freundschaft - dass er dich überhaupt noch grüßt, find ich schon großzügig..

    Zitat Zitat von honigmond90 Beitrag anzeigen
    warum kommt ihr immer mit der anderen? Es ist doch gar nicht sicher, ob er noch mit ihr Kontakt hat. Er hat an dem Abend noch gesagt, ich bin ihm wichtiger als sie. Menschen können eben erst auch später etwas für jemanden empfinden. Ich kann doch auch nichts dafür, dass das erst später gekommen ist.

    Also meint ihr ich soll nichts mehr unternehmen und ihn für immer in Ruhe lassen?
    eindeutig ja.
    vielleicht hat er durch die andere gemerkt, dass es eben frauen gibt, die ihn wirklich wollen - könnte man ihn nur wünschen.

    Zitat Zitat von honigmond90 Beitrag anzeigen
    ich hab nicht gesagt, dass ich in ihn verliebt bin, nur dass ich gemerkt habe, dass ich doch mehr als Freundschaft für ihn empfinde. Verliebtheit kommt bei mir nicht so schnell
    ich verlieb mich auch nicht schnell, aber ich würde jemanden, der mehr für mich empfindet auch keine hoffnungen machen und spielchen spielen, bis ichs herausgefunden habe.

    selbst wenn deine "mehr als freundschaftsgefühle" jetzt echt sind - ich würds abhaken, du hattest deine chance und wenn du 2 jahre immer wieder einen rückzieher gemacht hast, wirds schon seinen grund haben.
    Liebt Menschen und benutzt Dinge, weil das Gegenteil niemals funktioniert - The Minimalists


  6. Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    45

    AW: Erst wollte er mich, jetzt will ich ihn

    Zitat Zitat von TellMeWhy Beitrag anzeigen
    So schätze ich das auch ein und kenne ich auch.

    Ich denke, du musst dich jetzt mehr ins Zeug legen. Wird natürlich schwer, wenn du immer noch nicht verliebt bist, sondern nur "Gefühle" für ihn hast... was auch immer das heißt. Er hat vermutlich keinen Bedarf mehr, sich nochmal eine Abfuhr zu holen.

    Vermutlich war es so, dass du zwar wolltest, dass er die Sache freundschaftlich sieht, um nicht in Bedrängnis zu geraten und ihn wieder abweisen zu müssen, falls sich bei dir die entsprechenden Gefühle nicht (schnell genug) einstellten, du ihn aber weiterhin als mögliche Option einer Partnerschaft betrachtet und gedacht hast, er wäre dann bereit, falls du es je sein würdest? Und dann wurde dir demonstriert, dass es passieren kann, dass er in der Zwischenzeit eine andere kennenlernt und sich neu verliebt.

    Ich kann dein Verhalten schon nachvollziehen, aber 2 Jahre und drei Anbahnungen können einfach zuviel sein. Irgendwann hat einer keine Lust mehr oder das Feuer ist einfach aus. Vielleicht wurde ihm das bewusst. Oder er hat sich nach der anfänglichen Euphorie selbst gebremst. Du hast geschrieben, dass er auch geschrieben hat, wenn du noch nicht geantwortet hattest. Wie lange hast du dir denn damit Zeit gelassen? Vielleicht wurde es ihm zu blöd? Vielleicht hat sich auch die oder eine andere bei ihm gemeldet und ist jetzt erstmal als mögliche weitere Option interessant.

    Wenn er dir wichtig ist, melde dich nochmal bei ihm. Wenn dann nichts kommt, würde ich es gut sein lassen.
    Ich hab mir ca. 5 Stunden Zeit gelassen mit dem Antworten, auch manchmal nen halben Tag. Wie gesagt nach dem letzten Treffen klang er ja weiterhin sehr interessiert und hat ständig geschrieben. Aber dann als meine Frage kam wegen einem weiteren Treffen hat er dicht gemacht und jetzt kommt garnichts mehr von ihm. Ich dachte wir hätten uns ausgesprochen und jetzt macht er plötzlich doch einen Rückzieher oder es ist ne Retourkutsche oder kann diverse andere Gründe haben. Ich versteh es einfach nicht. Ich hab mich ja auch mit der Zeit verändert und bin reifer geworden.

  7. Inaktiver User

    AW: Erst wollte er mich, jetzt will ich ihn

    Tja, er wird sich halt auch verändert haben, reifer geworden sein...
    Da läuft man nicht mehr aussichtslosen Fällen hinterher und weiß sich besser vor der Warmhalteplatte zu schützen....
    Lass ihn ....


  8. Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    45

    AW: Erst wollte er mich, jetzt will ich ihn

    Warum sagen denn alle dass ich ihn lassen soll? Nur das ich erst später gemerkt habe, dass es doch nicht nur Freundschaft für mich ist. Manche Menschen brauchen eben länger. Ich kann doch auch nichts dafür, dass es so gekommen ist. Dachte eben, dass von meiner Seite aus es doch nur freundschaftlich wäre.

    Warum soll ich ihn denn in Ruhe lassen? Wenn er keine Lust hätte, dann hätte er mir eben nicht solche Sachen sagen sollen. Ist ja wohl klar, dass ich mir dann Gedanken mache, wenn er sich widersprüchlich verhaltet und ich wissen will was los ist.

  9. Inaktiver User

    AW: Erst wollte er mich, jetzt will ich ihn

    Na du bist ja wohl die Königin der Widersprüche, meine Liebe... Der Mann hat dir zwei Jahre den Hof gemacht und du hast nicht gewollt. Irgendwann gibt halt auch der Hartnäckigste auf. Es soll halt nicht sein. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben (sagte Gorbatschow). Beim nächsten Mal entscheide dich und steh zu deiner Entschiedung und eiere nicht so rum.


  10. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    15.327

    AW: Erst wollte er mich, jetzt will ich ihn

    Ja, dann frag ihn doch. Vielleicht geht's ihm jetzt genau, wie es dir 2 Jahre lang gegangen ist!?
    Vielleicht weiß er auch nicht ( mehr) ?
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •