+ Antworten
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 184

  1. Registriert seit
    10.06.2017
    Beiträge
    52

    smile verknalltheit loswerden

    Guten Tag,
    ich war seit ewiger zeit (15 jahre?) happy single und war fest überzeugt mich nicht mehr wirklich zu verknallen. Und nun das hier! sie ist sogar eine arbeitskollegin! sie ist frisch in einer beziehung! wir passen auf keiner weise zusammen! es gibt 1.000.000 rationale gründe dafür, dass das brennen in meiner brust doch endlich aufhören möge! anscheinend will der rest von mir aber nicht meinem gehirn gehorchen! ich kann kaum noch essen. Wenn ich ihre stimme im hintergrund höre (sie sitzt unweit von mir) kann ich nicht mal halbwegs fehlerfrei auf der tastatur tippen. So dumm das nun klingt, aber man sagt mir nach ich würde für gewöhnlich hübscheren Frauen zuzwinkern, als es meine Kollegin ist. Aber seit 5 anstrengenden wochen ist sie in meinen augen mit riesen abstand die hübschteste frau auf diesem planeten. sie ist frisch in einer beziehung und ich würde niemals ihr diese schöne zeit verderben wollen. wir arbeiten in einem großraumbüro rücken an rücken, und ich würde niemals etwas tun wollen, was ihr das arbeitsklima negativ beeinträchtigt. es existieren null szenarien die zu einem gemeinsamen "irgendetwas" führen könnten. Seit etlichen wochen versuche ich mit großer anstrengung einfach weniger mit ihr zu reden, die üblichen leichtfüßigen auflockerungsspäßchen zu unterlassen und irgendwie diesen nagel der in meinem kopf steckt wieder raus zu bekommen - wird wohl noch ein wenig dauern. Was soll ich tun, um für sie auf keinem fall eine quelle des unbehagens zu sein? (zumal sie vielleicht den leichten verdacht hat ich sei ein großer fan von ihr - obwohl mein verhalten zum glück auch zu anderen sehr freundlich und hilfsbereit ist und daher ein schleier der uneindeutigkeit mir ein wenig hilft). Sollten keine ratschläge verfügbar sein, danke ich auch um eventuelle fusstritte in den hintern :-)
    mfg moritzderidiot

  2. Inaktiver User

    AW: verknalltheit loswerden



    du bist kein Idiot!

    und ich kein Mann, als dass ich Dir da etwas Hilfreiches sagen könnte.....

    aber es gibt dieses Szenario genauso auch umgekehrt

    alles hat seine Zeit...

    Kopf mit anderen Themen füllen und exzessiv ausleben?

    viel Sport?

    Kumpels?

    PS: Ich hatte das vor langem über längere Zeit (!!) bei einem deutlich jüngeren Kollegen und weiß, wie schwierig das ist...

  3. Inaktiver User

    AW: verknalltheit loswerden

    Und wenn du es ihr sagst?

    Genauso, wie du es hier geschrieben hast, also du weißt, dass nichts geht, weil und so weiter... ABER Du musst einen Umgang damit finden.

    Könnte mir vorstellen, dass es erleichtert. Dich außerdem total sympathisch zeigt, mutig, als Mensch und Mann. Vielleicht wird eine tolle Freundschaft daraus oder wer weiß, du bist geheilt plötzlich oder aber sie sieht dich auf einmal anders und und und...

  4. Inaktiver User

    AW: verknalltheit loswerden

    neee, bloß nicht....

    das hieße, sein "Problem" auf sie übertragen....nein, niemals nicht...

    er alleine ist für sein Verhalten verantwortlich....darum und nur darum geht es...


  5. Registriert seit
    10.06.2017
    Beiträge
    52

    AW: verknalltheit loswerden

    meine vernunft sagt, es wäre gut freundlich-neutral zu ihr zu sein. Aber das ist echt, ECHT, EECCHHTT anstrengend. Nun bin seit 5 unendlich langen wochen in sie verknallt, und nämlich mit einer heftigkeit, wie ich sie mir nicht vorstellen konnte. doch wie von mir bereits oben geschrieben, mir ist es ein ÜBERAUS wichtiges anliegen nichts zu tun, was ihr auf irgendeiner weise unbehagen verursacht. und da frauen empatischer sind als männer, fürchte ich ein wenig, dass sie meine gedanken liest (welche ich metaphorisch hinter einer 5 meter hohen betonmauer zu verbergen versuche)

  6. AW: verknalltheit loswerden

    Herrlich - sorry!

    Frei nach Schopenhauer --> "Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will".

    Nimm's doch einfach gelassen und genieß es.
    Das tut Dir doch nix!

    Warum entscheidest Du Dich für doof, wenn Du Dich genauso gut für prima entscheiden könntest?

    Lächel drüber - und über Dich selbst.
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.

  7. Avatar von beklamo
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    3.480

    AW: verknalltheit loswerden

    Zitat Zitat von moritzderidiot Beitrag anzeigen
    Aber seit 5 anstrengenden wochen ist sie in meinen augen mit riesen abstand die hübschteste frau auf diesem planeten. sie ist frisch in einer beziehung und ich würde niemals ihr diese schöne zeit verderben wollen. wir arbeiten in einem großraumbüro rücken an rücken, und ich würde niemals etwas tun wollen, was ihr das arbeitsklima negativ beeinträchtigt. es existieren null szenarien die zu einem gemeinsamen "irgendetwas" führen könnten. Was soll ich tun, um für sie auf keinem fall eine quelle des unbehagens zu sein?mfg moritzderidiot
    Also eins bist du mit Sicherheit nicht: ein Idiot. Ganz im Gegenteil. Es ist wunderbar zu lesen, wie sehr du das Wohlbefinden des Menschen im Sinn hast, in den du so verliebt bist. Du möchtest, dass es ihr gut geht. Die meisten anderen haben meist nur ihr Eigeninteresse im Sinn.

    Ich tendiere auch dazu, ihr das genau so zu sagen, wie du es hier geschrieben hast. Es ist keine Schande, zu seinen Gefühlen zu stehen. Dann kann sie entscheiden, ob sie dich näher kennen lernen will (trotz der neuen Beziehung) oder ob nicht. Und du hast dir selbst den Druck rausgenommen, dass sie nichts merken dürfte.
    Falls mich jemand sucht, ich bin im Wandel.

    keine Ahnung von wem

  8. Inaktiver User

    AW: verknalltheit loswerden

    Zitat Zitat von beklamo Beitrag anzeigen

    Ich tendiere auch dazu, ihr das genau so zu sagen, wie du es hier geschrieben hast. Es ist keine Schande, zu seinen Gefühlen zu stehen. Dann kann sie entscheiden, ob sie dich näher kennen lernen will (trotz der neuen Beziehung) oder ob nicht. Und du hast dir selbst den Druck rausgenommen, dass sie nichts merken dürfte.
    Ich empfinde es auch als sehr schön aber ich würde nix sagen, und zwar deshalb, weil die Beziehung von ihr neu ist. Wäre sie x Jahre alt, wäre dies was Anderes. Zumal Moritz weiter mit ihr Rücken an Rücken sitzt und einen Job machen muss. Ich würde warten ...... und es aussitzen. Hier ist glaube ich die Zeit ein sehr guter Ratgeber. Das ist zwar nicht einfach aber es wird gehen ...
    Geändert von Inaktiver User (10.06.2017 um 23:14 Uhr)

  9. Inaktiver User

    AW: verknalltheit loswerden

    Wenn es in der richtigen Form kommt, muss es für sie nicht unangenehm sein, glaube ich. Und ich sehe es auch nicht als ungerechtfertigtw Uebertragung seines Problems. Es hat ja nun mal mit ihr zu tun,...

    Moritz erwartet ja nichts oder versucht irgend etwas, zu erreichen. Und wenn er es so gut ruberbringt ist es doch für sie ein Kompliment und muss gar nicht unangenehm sein, er spricht ja über sich und wird sie nicht stalken, also....

    ...und ihm/dir kann es helfen, meine ich. Sie wird schon besonders sein, sonst hätte er/ du sich/ dich doch nicht so verschossen. Ich habe so etwas mal erlebt und in Briefform «gebeichtet» bekommen, ich fand es absolut groß und gut und konnte so ja angemessen reagieren und der andere konnte sich so aus dem Film wieder rausholen, allerdings war es nicht im Job. Umgekehrt war ich im Job mal furchtbar unglücklich verliebt, und ja erst als er es wusste und wirklich klar wurde, da wird nix, konnte ich es akzeptieren. Er hat es nie, nie gegen mich benutzt, im Gegenteil wir sind dadurch super Freunde geworden und haben diese schöne Geschichte...

    Sag es ihr oder schreib es und genau mit diesem Ansatz: (Etwa) ich will dir nicht zu nahe treten und hoffe, das ist nicht unangenehm für dich, aber ich bin gerade total unfähig normal mit dir zu sein, weil ich mich verknallt habe in dich. Aber ich weiß, dass ich keine Chance habe, und ich wünsche dir wirklich alles Gute,... trotzdem wollte ich dir mein vielleicht komisches Verhalten erklären,..... so oder so ähnlich wuerde ich es machen,...


  10. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.860

    AW: verknalltheit loswerden

    Ja, wenn man es nett sagt, dann ist ja nichts beleidigendes dabei. Die Frau sprueht vielleicht gerade weil sie neu mit jemand zusammen ist viele positiven Pheromene aus. Da kann man sich doch nur verlieben.

    Du kannst es ihr auch mal sagen, wenn ihr irgendwo ausserhalb des Bueros redet. Du kannst sie ja auch fragen, ob das mit ihrer Beziehung etwas Ernstes ist.

    Das hat mich mal ein Mann gefragt (ob ich mit meinem Freund noch gluecklich bin) und das fand ich vorsichtig gefragt. Er hat dann auch gleich damit aufgehoert weil ich gesagt habe, ich bin sehr gluecklich mit meinem Partner und das will ich auch nicht aendern.

    Irgendwie habe ich das nie wieder als Thema zwischen uns gesehen. Ich bin immer noch mit ihm befreundet.

+ Antworten
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •